• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

500 - 600 Euro Gaming PC

MrFleischery

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Leute, ich habe ungefähr 500 - 600 Euro zur Verfügung, um mir einen Gaming PC zu bauen.
Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir Bauvorschläge machen würdet :)
Ich möchte für 500-600 Euro das beste was man bekommen kann.
Mit dem Computer möchte ich gerne alle aktuellen Spiele flüssig zocken können und vielleicht auch während bei aufnehmen.
Ich habe bisher schonmal grob eine Liste zusammengestellt, wie ich es mir vorstelle, allerdings komme ich auf über 600 Euro :( https://www.mindfactory.de/shopping...2200cd9a37ce3705b928ee679ba82ffea00400c7399ef

Ich würde mich über Tipps und verbesserungen freuen.

Vielen Dank im Vorraus :)
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Günstiger Spiele-PC für ca. 640 Euro: PCGH-Beispiel
Exakt so hätte ich es auch gemacht, nur noch einen Kühler wie den Scythe Katana 4 und eintüten :daumen:

Warum hattest du bei deiner Konfi ein Überdimensioniertes Board + CPU wenn man beim zocken eh immer im Grafiklimit hängt, genau das selbe mit dem Kühler, 45 Euro, alter Schwede.

LG.
 
@grenn-CB

Die Zusammenstellung ist an einigen Stellen überhaupt nicht gut

Das hätte ich aber gerne mal erläutert, das Gigabyte und das ASRock Board nehmen sich rein Garnichts. Deine Karte ist um einiges langsamer, mag zwar leiser sein aber es geht hier um Spieleperformance. Dein Gehäuse ist Abfall und die WD Platte ist abgesehen vom Öfteren Lesekopfparken gleich auf mit der Seagate und ist daher auch noch leiser + günstiger.

Zudem lass das mit dem Mikro ATX Mist bitte.

Also hör bitte hier auf so einen Dünschiss zu schreiben.

Edit: Keine Doppelposts bitte, nimm den Katana 4 oder den Boxed.

LG.
 
@eXquisite
Die R9 280 ist aber nur 10% besser, kostet aber 15% mehr und braucht viel mehr Strom und ist auch ein wenig lauter weswegen ich sie nicht empfehlen werde, genauso wie die R9 280X.
Das Board ist schon in Ordnung, würde ich zumindest eher nehmen als das H87 Pro4 mit seinem schmalen ATX Layout, zudem hat das Gigabyte ne bessere Lüftersteuerung.
Und die Seagate 7200.14 ist übrigens die etwas leisere HDD von den beiden.

Übrigens ist der Katana 4 nicht wirklich sonderlich gut, da gibt es in dem Preissegment +- 5€ bessere Alternativen.
Also ich bin nicht derjenige der hier Müll schreibt.;)
 
@eXquisite
Die R9 280 ist aber nur 10% besser, kostet aber 15% mehr und braucht viel mehr Strom und ist auch ein wenig lauter weswegen ich sie nicht empfehlen werde, genauso wie die R9 280X.

Das Board ist schon in Ordnung, würde ich zumindest eher nehmen als das H87 Pro4 mit seinem schmalen ATX Layout, zudem hat das Gigabyte ne bessere Lüftersteuerung.

Übrigens ist der Katana 4 nicht wirklich sonderlich gut, da gibt es in dem Preissegment +- 5€ bessere Alternativen.
Also ich bin nicht derjenige der hier Müll schreibt.;)

Hi, also wenn noch Luft nach oben ist, wieso keine 280X? Immerhin ab 220€. 3GB VRam braucht man schneller, als man denkt...ich habe eine 270X und eine 280X und letztere macht sich immer öfter bezahlt.

Ist bei dem i5 kein Boxed-Lüfter dabei? Bin da nicht mehr up to date, wenn ja, sollte der reichen.

Ich würde außerdem noch eine SSD dazu geben wenn möglich Crucial M500 120GB, 2.5", SATA 6Gb/s (CT120M500SSD1) Preisvergleich | Geizhals EU

Ansonsten grenn-CB's Vorschlag eintüten

LG
 
Nur so als Frage, die auch für den Threadersteller wichtig sein könnte, merkt man den Unterschied zwischen 4440 und 4570? Sind immerhin 100/300 Mhz mehr beim größeren i5, für ca. 13 Euro mehr? :)
 
Zurück