• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

400 Euro - Konfiguration

twaham

Schraubenverwechsler(in)
Hallo ihr :)

Also zuersteinmal hoffe ich, dass ich hier auch richtig bin :schief:
Habe mir nach einiger Recherche ein PC-System für etwas mehr als 400 Euro zusammengestellt und wollte mal nach eurer Meinung dazu fragen:


AMD64X4 SAM3 AthlonII 635BOX 4x 512KB 4x2,9Ghz

SAM3 MSI 770-C45 GSA 4D3 FSB2600 770

MIDI Xigmatek Asgard schwarz o.NT

DDR3 4096MB 2x2 PC1333 Corsair Value CL9-9-9-24

Club 3D Radeon HD 4650 Noiseless Edition, 1024MB GDDR3

SATAII 500GB Seagate 7200.12 ST3500418AS 16MB 7200 U/MIN

DVDB SATA Samsung SH-S223C/BEBE schwarz bulk

Netzteil be quiet! 430W Pure Power L7


Leider habe ich nicht so viel Geld :( Deshalb habe ich bei der Grafikkarte gespart. Außerdem zocke ich eh nicht so viel und auch nicht unbedingt die aller neuesten spiele und wenn dann müssen die Details nicht hoch sein.

Das System sollte vorerst unter Windows XP laufen.
Kann ja dann in nem Jahr oder so nachrüsten auf Win 7 und dann vielleicht bei bedarf auch mal ne bessere graka holen.
Ich will unbedingt ein sehr leises Sytsem haben, da ich total geräuschempfindlich bin.

Was haltet ihr von meiner zusammenstellung? Wo lässt sie sich optimieren?

Achja und noch eine Frage: wie sieht es mit Lüftern und kühlern aus? Kann ich bei einer box-version einfach nen CPU-Kühler dazubestellen und die bei bspw. hwv bauen den dann ein? Wenn ja welchen (LEISEN) könnt ihr mir empfehlen?

Schon im voraus Herzlichen Dank für Eure Hilfe und überhaupt für das ganze forum !! :daumen:

Liebe Grüße!
 

Jared566

Software-Overclocker(in)
Hallo und Willkommen im Forum :)

Also erst einmal die Obligatorische Frage: Was willst du damit anstellen?

- Für Office reicht auch ein Dual Core.. Dafür würde ich eher eine Grafikkarte der 5xxx Reihe nehmen (Die sind Stromsparender). Dort gibt es auch lautlose (soweit ich weiß ;))

- Du kannst ruhig Windows 7 nutzen wenn du willst. Bei 4Gb und einem Quad Core stellt das kein Problem da

- Nutze NIE den boxed Kühler! Die sind einfach nur laut. Ich habe in meinem Sys den hier und bin damit absolut zufrieden :)

Aber wie gesagt, es kommt ganz auf deinen Verwendungszweck an. Wenn du nicht spielst, reicht auch ein OnBoard Grafikchip. Spielst du viel und willst auch gute Leistung, wirst du mit 400€ nicht weit kommen ;)

Mfg Jared
 

Singlecoreplayer2500+

Volt-Modder(in)
Hallo und guten Morgen!

Sieht ganz brauchbar aus,
vielleicht könntest du nen gutes 350W NT nehmen, das würd auch reichen falls du irgendwann ne HD5770 oder ähnliches einbaust.

Als leisen und günstigen CPUkühler empfehle ich den Klassiker, "AC Freezer 64pro". Eine super Alternative zu den lauten Boxedkühlern, mit dem is sogar dezentes OC noch drin.
 

highspeedpingu

PCGH-Community-Veteran(in)
Als leisen und günstigen CPUkühler empfehle ich den Klassiker, "AC Freezer 64pro". Eine super Alternative zu den lauten Boxedkühlern, mit dem is sogar dezentes OC noch drin.
Den nutze ich auch... mit dem ist beim Athlon II x4 sogar richtiges OC drin, weil der eh´ nicht sehr heiss wird;) bei mir 40° (siehe Sig.):wow:
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Schaut doch gut aus. Bei der Festplatte kann ich dir die Samsung Spinpoint F3 500GB ans Herz legen, eine der leisesten Platten. Wenn du später doch noch ein bißchen zocken willst, würde ich dir zu einer 5770 raten:daumen:
 
TE
T

twaham

Schraubenverwechsler(in)
Danke für die schnellen Antworten : )

Ist das Netzteil das ich gewählt habe denn nicht gut??? Dachte bequiet! sei so super...

Also bei Hardwareversand gibt es nur Boxed Version des Prozessors. Den oben genannten Kühler gibst auch nicht :(((

Wo habt ihr denn bestellt? ich brauch halt nen versand der auch zusammenbaut wiel ich selbst kann das glaub ich nicht...


brauche ich noch irgendwelche lüfter ??
 
Zuletzt bearbeitet:

der_knoben

Lötkolbengott/-göttin
Nimm die PWM Version. Damit kann dein MAinboard anhand der Temp-Sensoren die Lüfterdrehzahl steuern.
Passen tut das auch ohne Probleme.
Wenn du den einbauen willst, dann musst du nur den alten boxed Kühler abbauen - wenn du den Freezer gleich mit kaufst, brauchst du den boxed gar nicht erst drauf setzen - und den Freezer drauf setzen. Müssten ja bei mit Push-Pins sein.
 
TE
T

twaham

Schraubenverwechsler(in)
Ich hab noch nie selbst wirklich rumgeschraubt (außer mal an ner externen festplatte :D)

Meint ihr das schaff ich?

Bei hardwareversand gibts diesen Kühler nämlich nicht, deshlab muss ich ihn entweder nachträglich selbst einbauen oder einen anderen bestellen... Und da wüsst ich nicht welcher leise+gut ist :(
 

Singlecoreplayer2500+

Volt-Modder(in)
Hast du kein Computerladen irgendwo in der Nähe?
Da kannst dir den Kühler auch holen, is hier zumindest so, jeder Laden hat welche von den liegen ....
erstmal weil er günstig is, ne gute Leistung hat, leise dazu und überall passt.
 
TE
T

twaham

Schraubenverwechsler(in)
LOL, okay :)

dann bestell ich den kühler bei geizhals und bau ihn selber ein. den rest bei hardwareversand und lass es zusammenbauen, ok?

bleibt noch die frage mit dem netzteil, is das zu schwach für eine etwaige nachrüstung der graka?

und noch ne ganz ganz dumme frage: die graka die ich mir jetzt bestelle ist schon besser als die onboard grafik oder?
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Hallo,

CPU: Athlon II X4 635 BOX
mit dem X3 435 könntest du noch etwas Geld sparen.

Da dein Budget nicht sehr hoch ist würde ich erst mal des boxed-Kühler testen oder den Freezer 7 von Arctic Cooling nehmen, den baut HWV evtl. auch noch ein weil er nicht so schwer ist, da könnte man telefonisch nachfragen.

Mainboard: MSI 770-C45
Das Mainboard ist gut, ich würde jedoch das Asus M4A87TD/USB3 auf alle Fälle einmal anschauen. Es ist teurer, hat dafür aber den aktuellen 870`er Chipsatz drauf.

Gehäuse: Xigmatek Asgard schwarz o.NT
Das passt gut, kauf aber einen Hecklüfter wie z.B. den Scythe Slip Stream dazu.

RAM: DDR3 4096MB 2x2 PC1333 Corsair Value CL9-9-9-24
Hier könntest du auch Value-RAM von z.B. A-Data oder Geil nehmen.

Grafikkarte: Club 3D Radeon HD 4650 Noiseless Edition, 1024MB GDDR3
Je nachdem welche Spiele du spielst, könntest du auch ein Mainboard mit Onboardgrafik in Betracht ziehen, z.B. das Gigabyte GA-890GPA-UD3H.

Festplatte: 500GB Seagate 7200.12 ST3500418AS 16MB 7200 U/MIN
Alternativ könntest du die Samsung Spinpoint F3 nehmen, die ist einen Tick besser.

DVD-Brenner: SATA Samsung SH-S223C/BEBE schwarz bulk
Ich würde den Sony Optiarc AD-7240S nehmen.

Netzteil: be quiet! 430W Pure Power L7
In dem Bereich ist das Pure Power schon ok, ich würde aber das kaum teurere Corsair CX 400W nehmen.

Gruß

Lordac

P.S. Hast du evtl. einen Freund/Bekannten der dir beim zusammenbauen helfen könnte?
 

ATi-Maniac93

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
LOL, okay :)

dann bestell ich den kühler bei geizhals und bau ihn selber ein. den rest bei hardwareversand und lass es zusammenbauen, ok?

bleibt noch die frage mit dem netzteil, is das zu schwach für eine etwaige nachrüstung der graka?

und noch ne ganz ganz dumme frage: die graka die ich mir jetzt bestelle ist schon besser als die onboard grafik oder?

Ja sie ist besser, allerdings könntest du ruhig eine 3 Kern CPU nehmen, da die Grafikkarte soweiso limitiert...
Lass dir den PC nicht zusammenbauen!
Das kostet nur Geld, glaub mir es ist kinderleicht...

Ich habe übrigens das oben gennante Corsair CX 400W , es ist Spitze, da es Leise ist, lange Kabel hat und sogar ein System mit Phenom X4 und 4870 betreiben konnte.
 
TE
T

twaham

Schraubenverwechsler(in)
Bin begeistert von dem tollen feedback :hail:

Also lasse ich cpu-kühler ertsmal weg (also mit amd-kühler nicht ganz ohne ;-), ein anderer is ja schnell nachgekauft und laut euch auch leicht eingebaut...

Dann übernehme ich die Änderungsvorschläge von Lordac :daumen:

Bleibt die Frage mit Mainboard (und GraKa): habe mir überlegt dass es vielleicht besser ist, jetzt erstmal ein aktuelles+hochwertiges Mainboard zu kaufen und die Onboard-Grafik davon zu nutzen
(geht damit zum Beispiel Gran Tourismo oder Need for Speed? Wolllt mir in den ferien vielleicht auch mal WOW anschauen, muss aber nicht auf höchster qualität sein)
Naja und wenn ich dann will (bzw. muss weil irgendwas nicht mehr mit der onboardgrafik läuft) und Geld habe, dann kann ich ja mein Top mainboard :D mit einer Top grafikkarte nachrüsten und alles ist super *g*
Was haltet ihr davon und welches mainboard kommt dann in frage?

Habe leider niemanden der sich mit zusammenbau eines pc´s auskennt, es sei denn einer von euch wohnt in berlin und würde sich dazu bereit erklären mir zu helfen %-)
 

quantenslipstream

Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
Lohnt sich nicht mit dem Top Mainboard.
Lieber dort sparen und gleich eine GraKa kaufen.
EIn Top Mainboard bringt dir keinen Frame mehr ein als ein Standard Mainboard.
 

highspeedpingu

PCGH-Community-Veteran(in)

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Hallo,

habe mir überlegt dass es vielleicht besser ist, jetzt erstmal ein aktuelles+hochwertiges Mainboard zu kaufen und die Onboard-Grafik davon zu nutzen.

Lohnt sich nicht mit dem Top Mainboard.
Lieber dort sparen und gleich eine GraKa kaufen.
ich denke es geht eher darum welches Mainboard mit Onboardgrafik gekauft werden soll, für eine Grafikkarte wie die 5750 oder 5770 fehlt im Moment wohl das Geld.

Ich würde wenn es auf die Onboardgrfaik hinausläuft das schon vorgeschlagene Gigabyte GA-890GPA-UD3H nehmen, oder eben ein Board mit dem 870`er Chipsatz und eine der genannten Grafikkarten.

Gruß

Lordac
 
TE
T

twaham

Schraubenverwechsler(in)
ja, danke!! genau darum gehts ;-)
dann nehme ich wohl das Gigabyte GA-890GPA-UD3H. Grafikkarte folgt in 1-2 Jahren oder wenns eben gar nicht mehr geht.
Übrigens habe ich in irgendeiner Bewertung der Festplatte oder des Boards (leider vergessen) bei geizhals gelesen, dass diess Board wohl nicht mit der genannten samsung spinpoint festplatte kompatibel ist :ugly:

BIOS ist nicht eingestellt?
Könnt ihr mir erklären, wie ich das mache? :huh:
IM BIOS kenn ich mich nämlich so gut wie gar nicht aus, hab immer angst was kaputt zu machen.....


Sind denn die Treiber für bspw. das DVD Laufwerk schon installiert? Weil sonst kann ich ja gar nicht mein XP draufspielen, oder?

Mannomann da is ja doch noch n ganz schöner Rattenschwanz hintendran... Vielleicht wäre ein fertiger PC doch sinnvoller :schief:

Nochmal zum Kühler:
dachte es geht um den AC Freezer 64pro nicht den AC Freezer 7pro PWM REv. 2 oder sind das dieselben??
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
T

twaham

Schraubenverwechsler(in)
Momentaner Zwischenstand:

1) Preis: 440,24

1 x Sony Optiarc AD-7240S, SATA, schwarz, bulk (30658390) bei E-Bug 22,02
1 x be quiet Pure Power 430W ATX 2.3 (L7-430W/BN105) bei E-Bug 42,84
1 x Seagate Barracuda 7200.12 500GB, SATA II (ST3500410AS/ST3500418AS) bei E-Bug 37,82
1 x AMD Athlon II X4 635, 4x 2.90GHz, boxed (ADX635WFGIBOX/ADX635WFGMBOX) bei E-Bug 94,45
1 x Scythe Slip Stream 120x120x25mm, 800rpm, 68.2m³/h, 10.7dB(A) (SY1225SL12L) bei E-Bug 5,47
1 x A-DATA Value DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL9 (DDR3-1333) (AD3U1333B2G9-2) bei Planet4one 91,52
1 x Xigmatek Asgard (CPC-T45UB-U01) bei Planet4one 29,64
1 x Gigabyte GA-890GPA-UD3H, 890GX (dual PC3-10667U DDR3) bei Planet4one 116,48

Leider ist das 40 Euro zu teuer...jetzt überlege ich den x3 prozessor zu nehmen. welche nachteile hätte ich dadurch?
Hier nochmal meine Hauptanforderungen an den PC:
ich bin extrem schneller multitasker (filme schauen, spielen, downloaden, viele word+pdf docs gleichzeitig bearbeiten usw. usw.) bisher hab ich mit meinem schnellen hin und her noch jeden pc zum absturz gebracht :D
 

micha2

Software-Overclocker(in)
Mindfactory
1 x Sony Optiarc AD-7240S, SATA, schwarz, bulk 19,20€
1 x be quiet Pure Power 430W ATX 2.3 42,79€
1 x Seagate Barracuda 7200.12 500GB, SATA II 38,14€
1 x AMD Athlon II X4 635, 4x 2.90GHz, boxed 93,30€
1 x Scythe Slip Stream 120x120x25mm, 500rpm 4,79€ (alternativ, mehr als ausreichend!)
1 x G.Skill DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL9-9-9-24 (DDR3-1333) (alternativ) 90,03€
1 x Xigmatek Asgard (CPC-T45UB-U01) 27,75€

beim board stehen wohl die meisten einsparmöglichkeiten an. den gleichen chipsatz gibt es ab 81€.
wenn auch nicht bei mindfactory.
wenn dir das ASUS M4A88T-M/USB3, 880G reicht, bekommst du dieses bei mindfactory für 84,56€
leistungstechnisch musst du auf SATA3 und USB 3.0 bei diesem board nicht verzichten. "flotte" onboardgrafik ist ebenfalls vorhanden.

der preis wäre dann bei 410,56€

wenn du jetzt das ganze bei mindfactory zwischen 0.00-6.00uhr bestellst, entfallen sogar die versandkosten bei sämtlichen bezahlmöglichkeiten.
das dürfte also in deinem budget liegen.

da du allerdings auch gerne nen spiel zocken würdest könnte man das geld auch in ein ASRock M3A770DE, 770 (dual PC3-10667U DDR3) für 55,48€ stecken.
dann würden knapp 30€ für ne graka bleiben.
da du ja in sachen spielen nicht ganz so anspruchsvoll bist, würde dies ausreichen um bei ebay ne "gute" gebrauchte zu bekommen. ne 4650/70 ist auf alle fälle drin.
ne empfehlung von mir. die 8800GS(384MB) oder die HD3850(256MB). mit diesen grafikkarten ist sogar ein flüssiges spielen bei 1240x1028 bildpunkten(mittlere bis hohe einstellung) von COD6 oder BFBC2 drin.
das sind beides grafikkarten, welche gerne unterschätzt wurden. leistungstechnisch eine GF 9600GT gleichzusetzen aber wegen ihres rufs günstiger zu haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
T

twaham

Schraubenverwechsler(in)
Ich hab mal ne andere Frage:

Wenn ich will, dass ich mit meinem pc sehr, sehr schnell zwischen verschiedenen dokumenten, internetseiten, musikdateien usw usf hin und her klicken und scrollen kann, worauf muss ich dann beim Kauf besonders achten?
Hier mal meine Thesen dazu:
1. Eine schnelle Festplatte zum öffnen, speichern, downloaden etc..
2. der Cache von Prozessor muss groß sein oder, aber der Prozessor selbst muss keine besonders hohe rechenleistung haben, oder?
Also ich meine dann müsste ein dualcore (oder sogar singlecore?!?) mit großem cache einem quadcore mit jeweils nur 512 mb cache vorzuziehen sein?!
3. Das Mainboard muss die schnellen zugriffe unterstützen und auch viel cache und schnelle übertragungsraten haben.
4. Aber welcher Part genau jetzt für das schnelle hin und herklicken zuständig ist, dass sich da nix aufhängt, das ist mir ein rätsel!

und eigentlich ist es genau das worauf es mir ankommt.

weiß einer, was ich meine und kann es mir erklären?
 

micha2

Software-Overclocker(in)
der speicher ist immer wichtig. der prozessor arbeitet die daten nur so schnell ab, wie ihm der speicher diese zur verfügung stellt.
die festplatte ist das langsamste glied in der kette. anschließend folgt der arbeitsspeicher, dann der zwischencache des prozessors.
der athlon II X4 ist da ein ganz guter kompromiss.
auch die 4GB arbeitsspeicher, welche du ausgewählt hast ist da aussreichend. vorallendingen wenn man bedenkt, das du ja noch winXP einsetzen möchtest und du deswegen sowieso nur 3GB nutzen kannst.
der arbeitsspeicher sollte so groß sein, das die von dir genutzen programme nicht auf die festplatte auslagern müssen. passiert das, dauert das hin und herswitchen etwas länger. 3GB sollte da aber auch noch ausreichend sein.

was den zweikerner angeht-> naja, ich rate keinen mehr dazu.
gerade wenn du mehrere programme gleichzeitig laufen lässt, macht ein vierkerner schon mehr sinn.
was nützt es, wenn BFBC2 mit nem Athlon II X2 flüssig läuft und solbald man eine rechenstarkes zweites programm nutzt, verkommt beides zur diaschow, weil die zwei kerne mit 100% auslastung laufen.
 

Singlecoreplayer2500+

Volt-Modder(in)
was den zweikerner angeht-> naja, ich rate keinen mehr dazu.
gerade wenn du mehrere programme gleichzeitig laufen lässt, macht ein vierkerner schon mehr sinn.
was nützt es, wenn BFBC2 mit nem Athlon II X2 flüssig läuft und solbald man eine rechenstarkes zweites programm nutzt, verkommt beides zur diaschow, weil die zwei kerne mit 100% auslastung laufen.

Klar is der X2 dann voll ausgelastet, aber spricht immer noch spontan und fix an wenn man vom Spiel zum Desktop wechselt, da im TS oder Afterburner was umstellt und gleich darauf wieder ins Spiel geht.
Alles kein Ding, hatte auch mal nen 955BE und hätt mir das auch nich von einem X2 vorgestellt, vorallem da dieser mein erster "Dual" ist ....

So sieht das denn aus .....
 

Anhänge

  • BFBC @3,5GHz.PNG
    BFBC @3,5GHz.PNG
    354,4 KB · Aufrufe: 41

Singlecoreplayer2500+

Volt-Modder(in)
Ich hab mal ne andere Frage:


4. Aber welcher Part genau jetzt für das schnelle hin und herklicken zuständig ist, dass sich da nix aufhängt, das ist mir ein rätsel!

und eigentlich ist es genau das worauf es mir ankommt.

weiß einer, was ich meine und kann es mir erklären?


Ich denke nen gutes Betriebssystem welches auch ordentlich eingestellt ist spielt dabei eine sehr grosse Rolle.

Auch ältere Rechner mit schwächerer Hardware aber gepflegten BS können sehr flink sein .... z.B habe ich Rechner auf der Arbeit mit X2 CPUs die sehr träge und zögerlich reagieren und das ohne nennenswerter CPU- oder RAM-Auslastung.
Habe hier zu Hause aber auch noch nen EinkernerPC am laufen auf dem Stand von´03 der aber um einiges besser auf Eingaben reagiert und immer das macht was ich will, wann ich es will.
 

ATi-Maniac93

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ich rate dir weiterhin zum Corsair CX 400, wie auf der letzten Seite geschrieben...
Ein Athlon Tripple Core könntest du in erwägung ziehen.Die Spiele und Anwendugen sind sowieso noch nicht so ausgereift für 4 Kerne...
somit sollten 3 locker reichen, vorallem wenn du nochnicht mal ne Graka hast, die den X3 fordert.
 

fuddles

BIOS-Overclocker(in)
Ein gut gepflegtes OS macht wirklich viel aus. Aber eher bei XP und Vista.
Habe jetzt seit einem halben Jahr Win 7 laufen, geschätzte 50 Programme und knapp 2 Dutzend Games installiert. Natürlich bobbele ich es ab und zu mit CCcleaner, Defrag etc...
Trotzdem schaffe ich es nicht das OS in die Knie zu zwingen, Abstürze im OS selbst, nicht einmal! Wenn nur in verbuggten Games, dann kam ich immer sauber ins OS zurück ohne Neustart.

Ich würde dem TE raten so schnell wie möglich von XP auf Win 7 umzusteigen. XP ist einfach träge und nutzt aktuelle Soft- und Hardware gar nicht mehr richtig aus.

Besonders für Multitasker ( mich inklusive^^ ) das OS überhaupt.
 

ATi-Maniac93

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ein gut gepflegtes OS macht wirklich viel aus. Aber eher bei XP und Vista.
Habe jetzt seit einem halben Jahr Win 7 laufen, geschätzte 50 Programme und knapp 2 Dutzend Games installiert. Natürlich bobbele ich es ab und zu mit CCcleaner, Defrag etc...
Trotzdem schaffe ich es nicht das OS in die Knie zu zwingen, Abstürze im OS selbst, nicht einmal! Wenn nur in verbuggten Games, dann kam ich immer sauber ins OS zurück ohne Neustart.

Ich würde dem TE raten so schnell wie möglich von XP auf Win 7 umzusteigen. XP ist einfach träge und nutzt aktuelle Soft- und Hardware gar nicht mehr richtig aus.

Besonders für Multitasker ( mich inklusive^^ ) das OS überhaupt.

Da muss ich dir recht geben, Win7 ist das beste OS was ich je hatte, bis auf die dämlichen ATi Treiberprobleme ist mir Win7 auch noch nie abgereckt...
 

micha2

Software-Overclocker(in)
Klar is der X2 dann voll ausgelastet, aber spricht immer noch spontan und fix an wenn man vom Spiel zum Desktop wechselt, da im TS oder Afterburner was umstellt und gleich darauf wieder ins Spiel geht.
Alles kein Ding, hatte auch mal nen 955BE und hätt mir das auch nich von einem X2 vorgestellt, vorallem da dieser mein erster "Dual" ist ....

So sieht das denn aus .....
ich sprach von rechenintensiven programmen und nicht von kleinen tools, für die theoretisch nen alter 486er ausreicht. schau mal deine prozessorauslastung an, wenn du TS oder afterburner startest. da passiert fasst nichts.
das hat nichts mit multitasking(mehrere programme rechnen gleichzeitig) zu tun. nen virenscanner läuft bei den meisten usern ebenfalls im hintergrund. trotzdem hat das eher nichts mit gleichzeitigen arbeiten mit mehreren programmen zu tun.
nen X2 ist einfach nur noch eine investition in die vergangenheit.
die meiste neue software unterstützt nunmal mehrkerner.
schlecht für multitasking, wenn nur ein rechenintensives dualcoreoptimiertes programm genutzt wird.
was das schnell umschalten angeht, liegt das in deinem fall am arbeitsspeicher, das dieser sämtliche daten für die bereits gestarteten tools noch vorhält. dadurch muss der rechner sich die daten nicht erst wieder von der langsamen festplatte beschaffen.
deswegen auch meine aussage mit dem arbeitsspeicher.
selbst wenn BFBC2 bei mir läuft, werden nur 2,13GB arbeitsspeicher genutzt. bleibt also immernoch genügend lüft, für weitere anwendungen.
WinXP ist, da ja noch etwas sparsamer als win7.
 
TE
T

twaham

Schraubenverwechsler(in)
Also am Arbeitsspeicher liegt es glaub ich nicht....
Mein altes Notebook hatte 4GB RAm - okay unter xp nur 3 nutzbar - und auch das habn ich in die knie gezwungen. Wens interessiert es ist ein samsung aura r510 p8400 donato, also mit recht flottem core2duo. ich nehme an, dass da das mainboard recht schrottig war, weil alle andern komponenten eigtl recht gut waren. trotzdem is es oft abgestürzt/aufgehängt. kann es evtl auch sein dass ich keine updates für bios gemacht hab? wie macht man solche updates eigtl??
 

micha2

Software-Overclocker(in)
an deinem board lags definitiv nicht. eher an nem schlecht aufgesetzten bzw. zugemüllten XP
mein aktuelles notebook mit C2D T8100 macht mit vista64 heute noch nen flotten eindruck.
was das mainbord angeht, macht das vielleicht 1-2% von der systemgeschwindigkeit aus.
aber wenn du unbedingt nen oberklasseboard mit nem einstiegsproz. kombinieren willst, dann tu das.
ich jedenfalls, spare mir 50-70€ beim board und verzichte auf die 1-2% leistung.
das geld stecke ich dann lieber in andere kombonenten, welche dieses leistungsminus mehr als nur rausholen.

sieh dir meine signatur an. alter DDR2-800 speicher gepaart mit nem Phenom II X4 955BE und nem 50€ Board.
verlust der systemleistung durch board und speicher ca. 2-3%.
zuwachs des phenom II X4 955 gegenüber Athlon II X4 635 ca. 15-20%
gegenüber eines Athlon II X3 435 sogar ca. 25-30%, je nach anwendungen.
aktuell könnte ich mir sogar nen X6 1055T reinbauen. für mein asusboard gibt es bereits ein biosupdate. ich spiele sogar mit dem gedanken, 6kerner oder doch erst die HD5850. DDR3 und passendes board hat bei den aktuellen speicherpreisen noch zeit.
 
TE
T

twaham

Schraubenverwechsler(in)
also mein betriebssystem ist immer top gepfelgt, soviel dazu.
unter vista is das notebook noch viel häufiger abgestürzt als unter XP!
 

micha2

Software-Overclocker(in)
also mein betriebssystem ist immer top gepfelgt, soviel dazu.
unter vista is das notebook noch viel häufiger abgestürzt als unter XP!

dann liegt vielleicht nen hardwaredefekt vor.
seit vista kenn ich keine abstürze von betriebssystemen mehr.
nicht auf meinem win7-haupt-PC, nicht auf dem vista-notebook, nicht auf dem vista-HTPC und auch nicht auf dem vistarechner meiner tochter.
 
Oben Unten