• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming PC ~ 750 Euro

togrith

Schraubenverwechsler(in)
Hallo in die Runde!

Das ist mein erstes Thema hier im Forum. Ich bin absoluter Neuling und durch Zufall auf diese Seite gestoßen. Bisher habe ich viele Beiträge sehr interessiert gelesen. Leider haben sich meine Fragezeichen nicht gelöst.

Ich bin für meinen 14jährigen Sohn auf der Suche nach einem Gaming PC. Es ist sein erster eigener PC. Er hat lange dafür gespart. Da ich selber keine Ahnung habe und reiner Anwender bin, habe ich versucht mich auf diversen Seiten im Internet mal über PC und Preis zu informieren. Es soll ja was sein, was nicht nach ein paar Monaten schon wieder aufgerüstet werden muß. Zuletzt bin ich dann in einen nahegelegenen PC Shop gegangen und habe mich mal informiert und ein Angebot bekommen. Danach bin ich dann auf diese Seite/Forum hier gestoßen und ich war wieder total verunsichert, ob ich auch alles richtig mache. AMD oder Intel? Im Forum sagt jeder Intel. Aber ist das für den gesetzten Rahmen realistisch? Sollte er lieber 50 Euro drauflegen um dann "was richtiges" oder "was für länger" zu haben? Passen die Komponenten überhaupt sinnvoll zusammen? Hat der Verkäufer da nur einen ahnungslosen kommen sehen? Fragen über Fragen.

Jetzt habe ich mich einfach mal registriert und versuche auf Euer Fachwissen zuzugreifen. Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen.

Hier mal die "berühmten" 8 Fragen:

1. Preis soll sein so um die 750 Euro nur für den PC

2. sonst ist nichts vorhanden. Auch Monitor, Tastatur und Maus müssen noch gekauft werden. Auch hier nehme ich gerne Anregungen zu an. Gesamtpreis für die drei Teile sollte 200 Euro nicht übersteigen.

3. keine Altlasten vorhanden

4. Unbedingt ein fertiger PC mit Stecker in Steckdose, Knopf drücken und er fährt hoch. Ich habe gar keine Ahnung und kenne auch niemanden, der mir helfen könnte.

5. kein Monitor vorhanden, siehe 2.

6. ehrlich gesagt, habe ich noch keine Ahnung, was er wirklich spielen will. Mir sagen die Spiele ja alle nicht. Er erzählt mir was von Skyrim, Dishonored, Blades of time usw.. (keine Ahnung, ab welchem Alter die sind, dass prüfe ich wenn es ernst wird :))) ) Aus meiner Sicht sollten die aktuellen Spiele laufen. Sonst ist wieder zu schnell Nachrüstbedarf.

7. keine Ahnung was das ist und ob man das braucht

8. sonst keine Besonderheiten, außer das eben Windows 7 mit benötigt wird.

Ich schreibe jetzt mal kurz, was mir der PC Shop angeboten hat:

AMD SAM3+ FX-4100 4x3,60 8MB L3 95W
SAM3+ Gigabyte 970A-UD3 F 4D3 970/SB950
DDR3 8GB KIT 2.4 PC 1600 Team Elite
PCIe 1024MB GTX 650 Gainward GoldenSample aktiv, VGA,DVI,HDMI
SATAIII 1000GB Toshiba DT01ACA100 32 MB 7200 U/Min
Midi Sharkoon T 9 green
Netzteil be quiet 530 W Pure Power L7
DVDB Sata LG GH24NS90 schwarz bulk bare
Wlan-USB 300N TP-Link TL-WN821N
MS Windows 7 Home Premium 64Bit

Vielleicht könnt Ihr mir ja Veränderungsvorschläge machen oder auch was ganz anderes empfehlen.

VIELEN DANK VORAB.

Gruss
 

Konga

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Rein interessehalber, was wollte denn der Shop dafür haben?

Für nen PC mit 800 Euro ist auf jeden Fall ein Intel Prozessor drin, der in Spielen eine deutlich bessere Leistung bringt. Mehr zu ner guten Zusammenstellung der Hardware werden dir hier Target oder Softy sicher geben ;)

OC bedeutet "Overclocking", also das Übertakten verschiedener Komponenten des PCs durch Anpassung der Spannung oder Frequenz. Dadurch werden sie (etwas) schneller, manche lassen sich stärker, andere weniger stark übertakten. Davon würde ich als völlig unerfahrener User, der seinen PC auch nicht selbst zusammen bauen möchte, erstmal Abstand halten.

Eine recht gute Kombination wäre

1 x Seagate Barracuda 7200.12 1000GB, SATA 6Gb/s (ST31000524AS)
1 x Samsung SSD 830 Series 128GB, 2.5", SATA 6Gb/s (MZ-7PC128B)
1 x Intel Core i5-3450, 4x 3.10GHz, boxed (BX80637I53450)
1 x Corsair Vengeance Low Profile schwarz DIMM Kit 8GB PC3-12800U CL9-9-9-24 (DDR3-1600) (CML8GX3M2A1600C9)
1 x XFX Radeon HD 7950 Black Edition Double Dissipation, 3GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x Mini DisplayPort (FX-795A-TDBC)
1 x ASRock B75 Pro3, B75 (dual PC3-12800U DDR3)
1 x BitFenix Shinobi schwarz (BFC-SNB-150-KKN1-RP)
1 x be quiet! Straight Power E9-CM 480W ATX 2.3 (E9-CM-480W/BN197)
---Total: 825 Euro

Dazu käme allerdings noch Windows (zB. bei Amazon für 50 Euro erhältlich), das allerdings auch selbst installiert werden müsste. Das solltet ihr zusammen allerdings sicher hinbekommen ;)
Alle Teile wären zB. bei Hardwareversand erhältlich, die einen PC für 20 Euro komplett fertig zusammen zimmern. Falls es unbedingt näher an die 750 Euro soll, kann man die SSD (eine Festplatte mit besonders schnellem Flash-Speicher) aus der Zusammenstellung entfernen, die etwa 100 Euro ausmacht. Ohne SSD verliert man zwar keine Spielperformance, das Betriebssystem wird allerdings etwas langsamer.

Tastatur, Maus und Bildschirm:
Ist natürlich immer persönliche Präferenz und da mag jeder was anderes. Logitech Produkte sind mmn. ziemlich ordentlich verarbeitet, halten lang und haben ein anständiges Preis-Leistungsverhältnis.
Was ich empfehlen würde:
Logitech G400 Maus ab 25 Euro
Logitech K200 Keyboard ab 10 Euro
 
Zuletzt bearbeitet:

LukeSolo

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo..

Habe vor ein paar Tagen einen Rechner in deinem Preisbudget für einen Bekannten zusammengestellt..
Hier mal ein SCREENSHOT - Warenkorb bei Hardwareversand - klicks über Geizhals.de!

Inkl. Zusammenbau etc - > 765 €

Dazu dann noch eine Microsoft Sidewinder X4 Tastatur und eine Logitech G400 Maus ...

Monitor musst du dir nach deinen Bedürfnissen raussuchen ...

Windows gibt es bei Amazon für Rund 40 € ...

Bei späterem Bedarf kannst du dir noch eine SSD Platte dazukaufen ! ( ca. 85€ )

MFG Luke
 

LukeSolo

Komplett-PC-Käufer(in)
;) yap.. ähnlich Deiner... !!

Denn - in dem Preissegment gibt es auch nicht viel mehr zu ändern - wenn jemand die beste P/L haben möchte...

Letztlich entscheidet der Gerschmack in Sachen Gehäuse etc..

In Sachen Leistung - und für nicht OC Nutzer - sind die beiden Konfigurationen / Systeme eine gute Wahl ...
 

Fafafin

Software-Overclocker(in)
AMD SAM3+ FX-4100 4x3,60 8MB L3 95W
SAM3+ Gigabyte 970A-UD3 F 4D3 970/SB950
DDR3 8GB KIT 2.4 PC 1600 Team Elite
PCIe 1024MB GTX 650 Gainward GoldenSample aktiv, VGA,DVI,HDMI Für Spiele viel zu schwach auf der Brust, wenn 1920x1080 vorgesehen ist.
SATAIII 1000GB Toshiba DT01ACA100 32 MB 7200 U/Min
Midi Sharkoon T 9 green (2)
Netzteil be quiet 530 W Pure Power L7 (3)
DVDB Sata LG GH24NS90 schwarz bulk bare
Wlan-USB 300N TP-Link TL-WN821N
MS Windows 7 Home Premium 64Bit

(1) Die CPU ist nicht zu empfehlen. In jeder Hinsicht führt bei diesem Budget im Moment am i3-3220 oder i5-3450 kein Weg vorbei.
(2) Das Gehäuse ist im unteren Preissegment wirklich gut, allerdings sind die Serienlüfter doch etwas laut (ich habe sie auf 7V gedrosselt, jetzt sind sie leiser, aber immer noch hörbar).
(3) Das ist ein veraltetes Netzteil eines renommierten Herstellers. Besser, weil effizienter ist das BeQuiet L8 CM oder E9.

Die Konfig von Konga ist :daumen:, als Grafikkarte wäre auch eine Gigabyte Radeon HD 7950, 3GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x Mini DisplayPort (GV-R795WF3-3GD) Preisvergleich | Geizhals Deutschland oder ASUS HD7950-DC2T-3GD5-V2, Radeon HD 7950, 3GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (90-C1CRX0-U0UAY0BZ) Preisvergleich | Geizhals Deutschland zu empfehlen.

EDIT: Monitor http://geizhals.de/668654
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
T

togrith

Schraubenverwechsler(in)
Hallo in die Runde!

Vielen Dank für die vielen und vor allem schnellen Infos.

Der Shop wollte für den Rechner mit Zusammenbau und Probelauf 740 Euro haben.

Ich werde mich morgen mal bei Hardewareversand umsehen und die Konfig von Konga eingeben. Insgesamt ist aber ja was ganz anderes rausgekommen (Intel statt AMD) als der Shop mir empfohlen hat. Ich dachte immer, für den Preis ist der Intel nicht drin. Den Shop Hardewareversand scheint ihr ja empfehlen zu können. Ich hatte bisher vor, in der Nähe vor Ort zu kaufen, falls mal was dran ist. Andererseits würden die mit Sicherheit auch fremde PCs reparieren.

Den Vorteil einer SSD habe ich noch nicht ganz verstanden. Was bringt mir der Einbau??? Merkt mein Sohn das etwas langsamerer Betriebssystem überhaupt?? Da würde ich aus Preisgründen wirklich erstmal drauf verzichten.

Sehe ich das richtig, dass sich Win 7 sowieso selber installiert bzw. mich auch durch die Installation durchführt, wenn ich die CD in das Laufwerk einlege? Dann wäre das ja wirklich idiotensicher. Ist das so? Dann würde ich auch bei Amazon das Win 7 kaufen.

Nochmal Danke an Alle!!!! Ich melde mich wieder, falls ich bei der Zusammenstellung noch Fragen haben sollte.

Hat bei Hardewareversand schon einer bestellt und kann mal ein Feedback dazu geben?

Viele Grüße
 

Badewannenbehüter

Lötkolbengott/-göttin
Geh immer über Geizhals.de rein, wenn du bei HWVersand bestellen willst. So sparst du Kohle ;)

SSD= lädt Spiele und Programme und Windows schneller, dadurch verbessert sich jedoch nicht die Spieleperformance.
 

Konga

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Also ich habe schon mehrmals bei Hardwareversand bestellt (insgesamt etwa 6000 Euro) und es gab bisher nie Probleme.
Die Windows Installation bekommt wirklich jeder hin, der 3x auf "Weiter" klicken kann ;)
 
TE
T

togrith

Schraubenverwechsler(in)
Wenn der PC zu Weihnachten fertig sein soll, macht es dann Sinn mit der Bestellung bis Anfang Dezember zu warten? Wird sich an den Preisen da was tun? Hat da jemand Erfahrung mit???
 

Softy

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Also in den letzten Jahren gab es vor Weihnachten keine großartige Preisänderungen, weder nach unten noch nach oben.
 
TE
T

togrith

Schraubenverwechsler(in)
Ich habe gerade mal bei Amazon nach der Windows 7 Home Premium 64 Bit geguckt. Hier kam ja der Hinweis, dass man das Betriebssystem für ca. 50 Euro da kaufen kann. Jetzt gibt es da aber die unterschiedlichsten Versionen. Mit Service Pack 1, mit Reinstallations CD Multilingual, OEM gelabelt, usw. Preis von 35-100 Euro. Welche kann man denn jetzt wirklich nehmen, welche macht Sinn?
 

3NR4G3

PC-Selbstbauer(in)
Welche kann man denn jetzt wirklich nehmen, welche macht Sinn?
Eigentlich kann man alle nehmen (soweit ich weiß), sofern es Deutsch oder Multilingual ist... Die OEM gelabelten sind meistens günstiger, kommt dann halt mit nem IBM etc. Logo drauf, der eizige Unterschied ist, das die mitgelieferten DVDs meistens nur diese Windows-Wiederherstellungs-Dinger sind, das ist insofern egal wenn man einen DVD Brenner hat. Dann kann man sich die Demo runterladen, brennen, diese installieren und mit dem OEM Key (Seriennummer) Windows aktivieren. Das ist alles völlig legal, weil die Lizenz sowohl für OEM Installationen gilt, wie auch die Standart Version... Haben gefühlte 50% der Windows-Neukäufer in diesem Forum so gemacht.
Ein anderer Nachteil der OEM Version ist, das man keine schöne Windows Box mit Quickstart etc. hat (Ist aber sowieso überflüssig)
Die Service Packs kann man auch nachher installieren, das ist also auch unwichtig.
Fazit: Nimm die günstigste Deutsch/Multilingual Version, sofern du keine schöne Box brauchst :daumen:
 

Rosigatton

Kokü-Junkie (m/w)
Und ein bißchen auf den Händler achten. Die meisten sind aber "seriös". Sonst kamen hier immer direkt Links dazu geflogen. Habe meinen aus Versehen gelöscht :ugly:.

Wie 3NR schon schrieb, nimm die billigste :daumen:.
 
TE
T

togrith

Schraubenverwechsler(in)
Mein Vater hat sich dieses Jahr Windows 7 64 Bit gekauft. Kann man die Version auch auf einem zweiten Rechner bedenkenlos installieren? Gibt das vielleicht Probleme? Das wäre ja sonst die kostengünstigste Lösung. Wenn ich den Registriercode aber bei zwei Rechnern eingebe, fällt das doch auf, oder?
 

ct5010

BIOS-Overclocker(in)
Hab mal XP auf 5 Rechnern installiert und später irgendwann die Lizenzen nachgekauft, als sie günstiger wurden :devil:
 

target2804

Volt-Modder(in)
Legal erworben ist jeder download, da eine kostenlos bereitgestellte "information" gerne genutzt werden darf. wie es dann mit falschen keys aussieht, ist was anderes :P
 

ct5010

BIOS-Overclocker(in)
Legal erworben ist jeder download, da eine kostenlos bereitgestellte "information" gerne genutzt werden darf. wie es dann mit falschen keys aussieht, ist was anderes :P

Jaja ihr Korinthenkacker... :lol: D.h. ich darf Windows so lange nutzen ich will wenn ich alle 30 Tage neu installiere und rearme oder was? :D Ein Freund bekommt eine bekannte Crack-Software nicht ans Laufen und er bekommt auch keine Unterstützung von mir :daumen2:
 

target2804

Volt-Modder(in)
Ist doch egal, ob du das gut oder schlecht findest, oder wer das wann und wie macht. Fakt ist nur, dass darüber hier nicht debattiert werden darf. Wer was macht, ist doch egal^^
 
Oben Unten