• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

2000 Euro 4K Video Editing PC

Hobbybastler1997

Volt-Modder(in)
Alta schwede du machst einen fertig 😂
Der Olymp oder der Noctua DH15 simd High-End Luftkühler wie schon zuvir erklärt. Deine CPU ist außerdem fest verlötet sprich eine gute Wärmeabgabe ist gewährleistet wenn du noch mehr willst musdt du dir nen extra Thread im Wasserkühlung-Unterforum aufmachen

Gesendet von meinem E6653 mit Tapatalk
 
TE
D

DiaTommy

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Haha Okay, vielen Dank für den Input Hobbybastler!
Es ist jetzt nicht so dass ich dir nicht traue, aber ich warte vor dem Bestellen am besten bis Morgen, um mehere Meinungen zu hören.

Nochmal Danke für die Hilfe!
 
F

flotus1

Guest
Wenn du 4000€ ausgeben willst uns einen echten Leistungssprung gegenüber den bisherigen Zusammenstellungen erwartest müsstest du auf ein System mit 2 Xeon-Prozessoren wechseln.
So in etwa könnte das aussehen: Warenkorb - Hardware, Notebooks & Software von
Ob es für eine nicht-professionell genutzte Workstation Sinn ergibt so viel Geld auszugeben sei mal dahin gestellt. Ist ja dein Geld.
 
Zuletzt bearbeitet:

Körschgen

BIOS-Overclocker(in)
Ich hätte jetzt auch ein Dual Xeon System gebaut!
Bin jetzt leider erst mal unterwegs.

Nutzt du den Rechner denn jetzt beruflich oder nur zum Hobby?!
Sonst wäre eine fertige Workstation auch nicht unlogisch.

Die Quadros bringen aber beim Videoschnitt nichts, außer große Mehrkosten.
Aktuelle geforce Karten können das genauso und es bleibt spieletauglich.
Die Vorteile der Quadros sind beim Editing völlig uninteressant.
 

Gripschi

BIOS-Overclocker(in)
Wenn er eh aufstockt, wäre bei entsprechenden Platz ein DS1 oder 2 möglich.

Prinzipiell höre hier auf die Leute, du bekommst da schon das ziemlich beste an Hardware für das Geld.

Investiere doch in Audio noch ein bissel, da hast du ne Weile was von.
 
F

flotus1

Guest
Die Quadros bringen aber beim Videoschnitt nichts, außer große Mehrkosten.
Aktuelle geforce Karten können das genauso und es bleibt spieletauglich.
Die Vorteile der Quadros sind beim Editing völlig uninteressant.

Gut möglich, hatte die Konfig aus einem anderen Thread ohne große Anpassungen übernommen nur um mal eine grobe Richtung zu geben.
Dann taugt sie bei mir wohl erst mal als Platzhalter im Budget :slap:
 

Hobbybastler1997

Volt-Modder(in)
ein doppelter Xeon wäre wirklich das bekloppteste was man machen kann da kannst du auch gleich deine Kohle zum Fenster heraus werfen. Da du in 4K spielen willst sollten da keine 800€ mehr frei sein da du wahrscheinlich wie ich bereits sagte ein SLI-System benötigen wirst. 2x800€ (2x GTX 1080)macht 1600€ dann ist da nichts mehr frei.
 
TE
D

DiaTommy

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Dual 1080 würde gehen, stimmt. Da bräuchte ich aber ein anderes Netzteil.

Oder ich könnte die restlichen 800 mit einmal nem besseren Mainboard (sagen wir so 300) und die 500 für Peripherie. Oder wär das dumm?

Vielleicht sogar noch ne SSD, davon kann man ja nie genig haben :D

Sagt jetzt mal was, Leute!
 
F

flotus1

Guest
Woher kommt denn plötzlich die Anforderung mit Spielen in 4k? Vom Threadersteller habe ich sie jedenfalls nicht gelesen. Ich blick hier nicht mehr durch.
 

Hobbybastler1997

Volt-Modder(in)
ja das solltest du sein lassen das Mainboard was du in deiner Konfi hast reicht und ist für SLI wie der Name schon sagt ausgelegt. Ich würde jetzt nicht noch zwingend in eine SSD investieren das Geld ist besser in GPU-Power angelegt davon kann man nie genug haben. HDDs reichen als Datengrab vollkommen aus wenn du sie noch entkoppelst wirst du sie im Betrieb wahrscheinlich noch nicht einmal merken das sie Arbeiten. Was hast du dir denn an Peripherie vorgestellt hab jetzt nicht nochmal lust alles neu zu lesen :D

@ flotus1
so wie ich das verstehe möchte er auch in 4K spielen
 
TE
D

DiaTommy

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ja das frag ich mich auch, nirgendswo hab ich erwähnt, spielen zu wollen.

So, zur Liste:

Ich hab das Asus ROG Rampage reingepackt, einfach wegen den extra Funtkionen. Eine 1TB SSD ist jetzt auch drin.Hier ist der Link:

Warenkorb - Hardware, Notebooks & Software von

Plus 800 für die Grafikkarte sind wir jetzt schon bei 3600 Euro, heisst 400 übrig. Was könnte man sonst machen?

Edit:

SLI 1080 würde ja extra PSU heissen, was ja über 4000 gehen würde.
 

Hobbybastler1997

Volt-Modder(in)
ok die eine Seite hat mich etwas verwirrt gut dann brauchst du eigentlich keine zweite Grafikkarte. Du könntest noch in eine vernünftige Maus/Tastatur investieren evtl. über hochwertige Kopfhörer nachdenken. Was ich von den 400€ fütr das Mainboard halte behalte ich besser für mich...
 

Hobbybastler1997

Volt-Modder(in)
das Board ist nicht schlecht bloß kostet es das doppelte und bringt dir nicht viel da ist es sinnfrei in so etws zu investieren. Das Nanoxia kann man auch nehmen dazwischen liegen keine großen Unterschiede wie bereits oben geschrieben investiere lieber in gute Kopfhörer nd Maus/Tastatur. Was nutzt du denn dereit da für Teile
 
TE
D

DiaTommy

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Dann schlag mal ein besseres Mainboard vor, etwas dass dann auch Sinn macht.
Maus/Tastatur ist schon gut, das passt schon. Wenn da noch was übrig ist im Budget hol ich dann auch ne mechanische Tastatur.

Kopfhörer wären nicht schlecht, am Besten etwas On-Ear mäßiges ohne Mic.
Kennt ihr da was Gutes?
 
TE
D

DiaTommy

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Du bist hier der Erfahrene, ich weiß nicht was ich für Funktionen brauche. Sag einfach, was in meiner Preisklasse passen würde.

Die Kopfhörer sehen gut aus, mal schauen

MfG
 

Hobbybastler1997

Volt-Modder(in)
Es geht nicht darum was in der Preisklasse ist sondern was du brauchst. Wenn du die Vorteile die dir ein teurers Mainboard noch bieten würde nicht kennst, wirst du sie auch nie nutzen, das Mainboard in der Konfi tut das selbe wie das Asus für 400€.
 
TE
D

DiaTommy

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Es geht hier aber um Prinzip. Wohin soll ich die 200 Euro den dann investieren, wenn ich am Mainboard spare?
Bei 4000 Euro gibt es kein "an ... sparen", bei so einer Preisklasse ist alles im Maximum.

Direkt auffallen würde mir jetzt zum Beispiel Wlan, die ganzen OC und Software Funktionen des Boards usw. Sinnlos ist so eine Investition mMn nicht, auch wenn ich vielleicht einpaar Funktionen nicht kenne.

MfG

edit:
Ausserdem werde ich mich schon vollständig mit allen Funktionen des PCs ausseinandersetzen, wenn ich es erstmal hab.
 

Hobbybastler1997

Volt-Modder(in)
der Sinn ist das Maximale aus dem Budget rauszuholen das was wir dir ein paar Seiten zuvor zusammengestellt haben würde für dich vollkommen ausreichen und das auf Jahre gesehen. Wieso willst du dein Geld verprassen und nicht sparen?
 

Gripschi

BIOS-Overclocker(in)
Ist sie doch.

Es geht darum das beste rauszuholen und nicht das teuerste.

LAN ist immer per Kabel zu bevorzugen.

Was bringt dir Auto OC? Nix, du hast höhere Temps und Verschleiß da es nicht so präzise ist wie manuelles.

Steck das Geld in Peripherie und verbrenne es nicht im PC auf Gedeih und Verderb.

Z.B. eine Soundkarte für die Kopfhörer, gute Tasta + Maus.
 
TE
D

DiaTommy

Komplett-PC-Aufrüster(in)
@Gripschi

Deswegen sag ich ja: Schlagt mir etwas vor, was am meisten Sinn macht und ich werde dankend annehmen.
 

Hobbybastler1997

Volt-Modder(in)
Wenn du wenn du die erste Karte kaufst und keine zweite dazu dann wirst du wahrscheinlich nie SLI-System machen. Dieses Prinzip "ich halte mir die Möglichkeit frei" funktioniert in der Regel nie
 

hoffgang

BIOS-Overclocker(in)
Ne kleine Frage: Würde ich mit einem besseren Netzteil nicht Zukunftsicher sein, falls ich irgendwie noch eine Karte reinpack? Budget ist ja genug da, soll ich dann eine 700W Variante nehmen?

Das ist ein Gedankengang von dem Dir hier grundsätzlich abgeraten wird.

Warum?
Wenn SLI/CF dann sofort. Jede "Planung" irgendwann mal" auf SLI zu upgraden wird in den allermeisten Fällen verworfen / das Geld einfach in eine neue, schnellere Graka investiert. Es macht also einfach keinen Sinn jetzt Geld für ein NT auszugeben welches du am Ende garnicht brauchst.

Ist dir egal magst du denken, Budget ist doch eh da. Aber das ist nicht der Sinn einer Kaufberatung. Wenn du SLI willst, wirklich willst, dann kaufs sofort, oder rüste auf wenn du es wirklich willst.

Du willst Zukunftssicher?
Gut, dann kauf was du aktuell brauchst und spar übriges Geld für die Zukunft. Mit 500W bist du, was single GPU angeht, bestens aufgestellt.
 
TE
D

DiaTommy

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Achso verstehe.

Hört sich jetzt vielleicht doof an, aber wäre so ein 200W Buffer nicht in meheren Fällen relativ nützlich sein? Das SLI Problem versteh ich ja, aber es kann ja sein dass die 500W einfach nicht reichen.

4 Tausend für ein PC ist natürlich völlig übertrieben, aber wenn dann werd ich ja immer auf diesen PC "aufbauen" und irgendwann wird es ja nützlich sein.

Bin natürlich offen für Kritik, ist halt mein Gedankengang als eher Unerfahrener


MfG
 

Hobbybastler1997

Volt-Modder(in)
naja immer wirst du nicht auf ihn bauen können irgendwann ist auch diese Plattform leider zu langsam auch wenn das seine Zeit dauern wird. Wegen dem Netzteil bei einem Single GPu System wirst du in keinem Szenario diese 500W überschreiten und falls doch wird das Netzteil dem stand halten gab mal einen Test da haben diese Teile trotz 500W, 700W Verbrauch einfach weggesteckt.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Hört sich jetzt vielleicht doof an, aber wäre so ein 200W Buffer nicht in meheren Fällen relativ nützlich sein? Das SLI Problem versteh ich ja, aber es kann ja sein dass die 500W einfach nicht reichen.

Ja, aber was willst du mit 200 Watt mehr, die du nicht brauchst?
Kaufst du Hosen auch 3 Nummern größer, weils ja sein könnte, dass du noch wächst? ;)
 
F

flotus1

Guest
Das Tolle an hochwertigen Netzteilen ist doch dass man eben keinen Puffer einrechnen muss. Wenn 500W drauf steht ist auch 500W Dauerlast drin. Kurze Lastspitzen die darüber liegen werden problemlos kompensiert. Selbst nochmal einen Sicherheitsfaktor auf die Sicherheit drauf zu schlagen ist nicht nötig.
 

Körschgen

BIOS-Overclocker(in)
Also hier wurde ja viel rumgeschrieben...
Mir kommt es immer noch so vor als wüsstest du gar nicht wie du deine Software nutzt?

Adobe After Effects kann SEHR VIEL auf der/den GPU/'s berechnen - Premiere nutzt diese je nach Codec und Arbeitsweise kaum bis gar nicht...
Ram hilft vor allem beim durchwühlen der Timeline, Projekte laden etc...
Wie und was renderst du denn?
Wo hakt es denn bei deinem aktuellen Workload, mit deiner aktuellen Maschine?
Dann kann man dir auch, deiner Arbeitsweise entsprechend, Hardware empfehlen.


Klingt bisher nach: "Ich will den besten PC, habe mich aber noch nie mit den Programmen auseinander gesetzt."
 
TE
D

DiaTommy

Komplett-PC-Aufrüster(in)
@Old_Knitterhemd

Steht eigentlich schon im Startpost: Mein jetziger PC kann kein 4K bearbeiten. Es hängt, Qualität ist schlecht und durch die Timeline gehen führt zu massiv Lags. (edit: Cineform Codec hab ich schon probiert, falls sich das jemand fragt. Das selbe Ergebnis)

Im Endeffekt wird mit After Effects bisschen animiert und in Premiere wird alles zusammengeschnitten. Darauf kommt dann ne CC und alles wird gerendert. Mit 1080p ging das alles noch recht gut, doch durch den Upgrade von meinen Cams auf 4K gehts fast garnicht mehr.

Ich frage mich immernoch warum du denkst, dass ich meine Software nicht kenne. Wenn ich schon inzwischen 4000 investiere ist mein Vorhaben anscheinend wichtig und es muss alles funtionieren, Weswegen ich auch das Allerbeste brauche. Zeit ist Geld, versteht sich.

Oh, und die Liste ist bestellt :) So in einer Woche werd ich den Zusammenbau dokumentieren, bisschen OCen und mal schauen, wie es ist

MfG
 

Hobbybastler1997

Volt-Modder(in)
Also hier wurde ja viel rumgeschrieben...
Mir kommt es immer noch so vor als wüsstest du gar nicht wie du deine Software nutzt?

Adobe After Effects kann SEHR VIEL auf der/den GPU/'s berechnen - Premiere nutzt diese je nach Codec und Arbeitsweise kaum bis gar nicht...
Ram hilft vor allem beim durchwühlen der Timeline, Projekte laden etc...
Wie und was renderst du denn?
Wo hakt es denn bei deinem aktuellen Workload, mit deiner aktuellen Maschine?
Dann kann man dir auch, deiner Arbeitsweise entsprechend, Hardware empfehlen.


Klingt bisher nach: "Ich will den besten PC, habe mich aber noch nie mit den Programmen auseinander gesetzt."

das Gefühl habe ich schon die ganze Zeit er wollte ein besseres Mainboard und weiß nicht mal was das ganze ihm bringen soll :D aber na gut was will man machen das System steht @DiaTommy wünsche dir viel Spaß :)
 
Oben Unten