• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

1155 oder 2011?

syrus700

PCGH-Community-Veteran(in)
Hallo liebe PCGH Gemeinde.

Da ich gestern wahrscheinlich mein AM3 Gigabyte mainboard geschrottet hab, möchte ich gern seit langer zeit mal wieder auf Intel umsteigen. Jetz stellt sich mir die frage nach dem Sockel?! Welchen soll ich nehmen? Im mom tendier ich zu nem 2011er mit I7 3820 (so heißt der glaub ich ober :) ). Hat dieser CPU nen offenen Multiplikator?

Oder soll ich doch auf den 155er setzen mit I7 2600k?

Welcher Sockel ist den zukunftssicherer? Das is ja bei Intel immer so unübersichtlich mit den haufen von Sockeln die die haben... Vielen dank schon mal!

Gruß David
 

Thallassa

Volt-Modder(in)
"zukunftssicherer" ist keiner von beiden.
1155 ist die richtige Wahl, außer du hast professionele Foto/Video-Geschichten am Laufen oder ein Tri-SLI/CF oder willst mit LN2 Overclokcin-Rekorde aufstellen.

Pauschal ist 1155 immer besser ;)
 
TE
syrus700

syrus700

PCGH-Community-Veteran(in)
Alles klar.

Irgendeine Empfehlung welches Board ich da nehmen soll beim 1155er? Bisschen OC wird betrieben, USB 3.0 sollte vorhanden sein und min. 2 x SATA 6GB. Ich sag mal bis ca 200€ +/- paar zerquetschte.

Lohnt sich der Aufpreis von 2600K auf 2700K?

Danke!

Gruß David

Edit: gibt's überhaupt nen zukunftssicheren Sockel bei Intel den ich für spätere CPUs verwenden kann -.- ?
 

XE85

Moderator
Teammitglied
Im mom tendier ich zu nem 2011er mit I7 3820 (so heißt der glaub ich ober :) ). Hat dieser CPU nen offenen Multiplikator?

Nur bis 44, macht aber nichts da er mit dem Strap auch über den BCLK übertaktet werden kann.

Welcher Sockel ist den zukunftssicherer?

Zukunftssicher ist immer so eine Sache. Fakt ist aber das du mit dem Sockel 2011 deutlich mehr aufrüstmöglichkeiten hast - man kann später 8 Kern CPUs verbauen, sogar 10Kerner für den Sockel 2011 stehen im Raum. Mit dem Sockel 1155 ist das Ende der Fahnenstange praktisch schon erreicht. Mehr Kerne wirds nicht geben und auf Ivy bringt maximal ein paar %.

mfg
 
TE
syrus700

syrus700

PCGH-Community-Veteran(in)
Jetz weiß ich wieder net für welchen Sockel ich mich entscheiden soll ^^....

Aber das vorgeschlagene ASUS Board gefällt mir sehr gut, DANKE!
 

Thallassa

Volt-Modder(in)
Wenn du nur zockst, dann reicht ein 2500K oder, wenn du ihn dir einbildest, ein 2600K - für Sockel 2011 sprechen wie gesagt nur Multi-GPU-Setups und Anwendungen, in denen vieeeeeel Rechenleistung bzw. viele kerne (in diesem Fall würdest du nur davon profitieren, wenn du z.B. mit Sony Vegas renderst und später auf einen 8-Kerner mit Hyperhreading umsteigst -> 16 kerne unterstützt) ansonsten: 2600K + P8P67 Evo (zum Beispiel)
 

der_knoben

Lötkolbengott/-göttin
Bezüglich Board kannst du dir auch mal das GA-Z68X-UD3H angucken. Ansonsten lohnt für 100MHz der Aufpreis zum 2700K natürlich nicht. Den Multi um 1 erhöhen kannst du ja selbst.
 

netwizzard

Komplett-PC-Aufrüster(in)
ich tendiere dann auch mal eher zum 2011'er und habe mir selbst gerade das GA-X79-UD3 geleistet, das ganze gepaart mit 8GB Dominator GT und einem i7 3820, der sich hübsch übertakten lässt, ohne dass man sich verbiegt. siehe hier

Wie man sieht kostet die CPU etwa das gleiche, Rams bekommst du auch ab 35,-, nur für das board müsstest du etwas mehr hinlegen, kommst dann aber auch in den genuss von Quadchannel und sonstiger Zukunftsmusik, wie XE58 schon erwähnt hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

*-MaXXimus-*

Guest
gerade beim 1155 sockel würde ich dir raten auch ASRock boards anzusehen. Hier stimmt P/L und die Qualität. zb. Extreme 3 Gen 3 ich selber nutze das ex7 gen 3 bin sehr sehr zufrieden damit. :daumen:
 
Oben Unten