• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

1000€ Gaming Rechner aufrüsten, Mainboard & CPU

Buumann

Kabelverknoter(in)
Moin in die Runde

EDIT!: Da bin ich Trottel wohl auf NBB reingefallen, dank eines Forenusers ist mir jetzt auch klar was dieses Diners Club da heißen soll. Die wollen einem ihre eigene Kreditkarte andrehen. Kommt davon wenn man sich gute Angebote nicht genau anschaut. Kann ich das Thema wohl wieder löschen...

Habe heute hier im Forum dieses Bundle entdeckt:

(mit Rabatcode + Kreditkartenzahlung -100€, somit mit Versand für 367€ zu haben. Wären 140€ Preisvorteil gegenüber Geizhals)

und überlege ob es sich für mich lohnt, bzw mit meinen restlichen Komponenten Sinn macht.

Mein aktuelles System:

(Habe Mainboard und CPU aus dem NBB Link schon dazugepackt, als ich verglichen habe.)

Gespielt wird seit längerem nur Tarkov, auf 1440p ultrawide. Habe idr 60-80fps. Damit kann ich leben, mehr wär natürlich immer fein. Mein Monitor kann nur 100hz. Bin zufrieden wenn das System mit den neuen Teilen ein bisschen besser läuft und ende Jahr mit neuer GPU wieder zwei-drei Jahre hält, wie das aktuelle halt auch seit 2019 läuft.

Hab mir damals die 2600 Cpu geholt mit dem Gedanken upzugraden, sobald die 3600 raus kommt. Gemacht hab ich nie was. "Nur" die ssd, die gpu und der Bildschirm und Ram hat sich seit Rechnerzusammenbau geändert. Geizhals Link ist der aktuelle Stand.

Ich könnte mit der aktuellen Leistung meines Rechners leben, allerdings juckts mich schon n bisschen in den Fingern. Schaue immer wieder, allerdings ists grad nicht so toll mit den gpus. Jetzt dacht ich mir wenn das Bundle n gutes Schnäppchen wär, könnt ich mir das leisten und vielleicht gegen Ende Jahr, oder wann sie die Preise halt normalisieren, vielleicht noch ne 3060ti oder höher verbauen.

Hab mal einen laienhaften Blick auf die Teile geworfen. Meine cpu ist nicht gerade zukunftssicher. Ne neue Cpu würde zwar auf mein Mainboard passen (am4 sockel), aber für ne 3060ti+ wäre pci4.0 angebracht, mein Board hat nur pci3.0. Stimmt das so?

Wo ich garnicht durchblicke, ist beim CPU Lüfter und beim Netzteil. Beide CPU haben 65w tdp, müsste also reichen?


Über Tipps und Meinungen würd ich mich freuen.

EDIT!: Da bin ich Trottel wohl auf NBB reingefallen, dank eines Forenusers ist mir jetzt auch klar was dieses Diners Club da heißen soll. Die wollen einem ihre eigene Kreditkarte andrehen. Kommt davon wenn man sich gute Angebote nicht genau anschaut. Kann ich das Thema wohl wieder löschen...
 
Zuletzt bearbeitet:

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Hallo!

Was ist denn NBB? Notebooksbilliger?

Wenn die FPS noch ok sind, würde ich das so lassen und mir eine stärkere Graka holen, wenn die wieder besser verfügbar sind.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Das NBB Bundle ist auch ohne den Kreditkarten-Deal noch ein gutes Angebot.
5600X und das Tomahawk kosten sonst 500€ wenn man sie einzeln kauft.
 
TE
B

Buumann

Kabelverknoter(in)
Ja, steht für Notebooksbilliger.

Das Bundle ist n wenig billiger als die Teile einzeln zu kaufen, aber hätte nur wegen dem vermeintlichen Schnäppchenpreis zugegriffen.
Warte lieber noch n bisschen und hoffe dass die Preisr für die anderen Komponenten fallen, bis ich mir ne neue gpu gönne.
 
Oben Unten