• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

1000€ Gamer PC, was passt, was nicht?

Kkolle

Kabelverknoter(in)
1000€ Gamer PC, was passt, was nicht?

Hey Leute,

habe jetzt lange an der Zusammenstellung eines Gamer-PCs für mich gearbeitet und ein paar Fragen sind noch offen. Ich hoffe ihr könnt mir meine Entscheidung erleichtern.

1. CPU: Intel Core i5 4670K oder Intel Xeon E3-1230v3

2. Mainboard: ASRock Z87 Pro4 / Gigabyte H87-HD3 (wäre das jeweilige Mainboard zur CPU die richtige wahl?)

3. GPU: 4096MB Sapphire Radeon R9 290 Tri-X OC ???

4. CPU-Kühler / Gehäuse: Ich finde das Gehäuse: LC-Power 930W - Alliance Midi Tower ohne Netzteil weiss super, allerdings darf der CPU-Kühler max. 150mm haben. Hättet ihr einen Kühler, der dort super reinpasst oder sollte ich mich nach einem anderen Gehäuse umsehen? (vllt der Arctic Cooling Freezer 13)

5. Netzteil: 530 Watt be quiet! Pure Power L8 CM Modular 80+ Bronze oder 480 Watt be quiet! Straight Power E9 CM Modula 80+ Gold?


Der Rest steht eigentlich schon fest, hier aber nochmal die Einkaufslisten (Mindfactory):
https://www.mindfactory.de/shopping...22098ae1b77f2a3515b22b0538a13092564dacd8dc007
https://www.mindfactory.de/shopping...22062c67afbd404eaf3044b6df2b687ca2b8ab15573ee
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Starke Raytracing- und CPU-Power für ca. 1.800 Euro
AW: 1000€ Gamer PC, was passt, was nicht?

Hi, sieht beides gut aus. Jetzt kommt es darauf an was du machen willst !? Wenn du in Zukunft übertakten willst bleibt nur der i5 , wenn nicht würde ich den Xeon nehmen. Ich habe den letztgenannten selber im Zweitrechner drin und der schnurrt wie ne Katze mit dem Gigabyte Board. Vorteil ist da ebend das zusätzliche HT . Der i5 lässt sich bestimmt auf 4,2-4,3 Ghz übertakten, aber kenne kein Game das dies benötigt oder in Zukunft benötigen wird.
Das Netzteil (480W ) reicht auch. Ist halt auch Geschmackssache zwischen den Komponenten... Grafikkarte ist auch Top ! Das Gehäuse ist eben auch Geschmackssache, ich persönlich kann dir die Bitfenix oder Fractal R4 Teile ans Herz legen.
Persönlich lege ich etwas mehr wert auf das Gehäuse und stehe nicht so auf Plastikbomber, daher meine Empfehlung vorher.
 
Lc Power gint hinterher nur Schnittwunden. Lieber ein Coolermaster N300/ Zalman Z9/11.
Netzteil das E9, CM kannst du dir sparen.
Wenn du selbst übertaktest die TriX (non-OC).
 
AW: 1000€ Gamer PC, was passt, was nicht?

Zum Fractal R4 kann ich nur sagen: DAS ist das letzte Gehäuse gewesen, was ich mir im Leben gekauft habe, Verarbeitung 1a, viel Platz, sehr leise (mit der richtigen Hardware ) Lieber nen bisschen mehr investieren und dann Ruhe haben:daumen:

Sofern du HT haben möchtest UND OC betreiben willst, dann schau dich doch mal nach einem gebraucht 4770k um :daumen:
 
AW: 1000€ Gamer PC, was passt, was nicht?

Für den i5 würde ich eher zum Gigabyte Z87X D3H greifen, die Karte eher als Sapphire Radeon R9 290 Tri-X, beim NT das E9 450 / 480. Beim Gehäuse würde ich eher zum Fractal Design Arc Midi R2 greifen in Verbindung mit dem EKL Brocken2 für den i5 oder Thermalright True Spirit 90 / 120M für den E3. Der Freezer taugt nix auch nicht für OC, und gerade das Gehäuse gehört zur am längsten genutzten Komponente und daher spart man dort nicht
 
AW: 1000€ Gamer PC, was passt, was nicht?

Hör auf den Doc, dann hast Du länger Freude an dem Teil.
 
AW: 1000€ Gamer PC, was passt, was nicht?

Buha *schüttel* ein Pc Gehäuse aus weissem Plastik. Naja jedem das seine, ich persönlich achte immer darauf, dass so wenig wie möglich hässliches klappriges Plastik verbaut wird. Achja ich würd die Variante mit Xeon nehmen, die Mainboards sind beide gut, is Geschmackssache.
 
AW: 1000€ Gamer PC, was passt, was nicht?

Gehäuse sind nun mal eine Welt für sich aber so eine zerklüftete Plastiklandschaft müsste man jede Woche mit dem Kärcher reinigen ansonsten ist es schnell die Flodders Edition.
 
AW: 1000€ Gamer PC, was passt, was nicht?

Besch.. Support, nie eine Reaktion bekommen und nach einem Jahr gab es einen Link wo das Teil hätte kaufen können
 
AW: 1000€ Gamer PC, was passt, was nicht?

Ich brauchte ein paar Bauteile. Später habe ich das Gehäuse zertrümmert und werde mir nie wieder aus deren Hause kaufen
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: 1000€ Gamer PC, was passt, was nicht?

Nur das die bei manchen Freaks mehr kostet als das Gehäuse...:ugly:
 
Zurück