Seite 3 von 5 12345
  1. #21
    Avatar von Auron1902
    Mitglied seit
    13.06.2013
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.681

    AW: Xbox Scarlett knapp vor PS5: Angeblicher Insider nennt Starttermin

    Zitat Zitat von Cook2211 Beitrag anzeigen
    Es wäre gar nicht mal schlecht, wenn die Spieler in der Next Gen grundsätzlich die Wahl hätten zwischen Optik (30Fps) und Framerate (60Fps). Vielleicht machen Sony und/oder MS das ja zum Entwicklungsstandard für Games.
    Ich hoffe man holt das Optimum aus den Konsolen heraus und legt sich auf einen Modus fest, Ich brauch bei Konsolenspielen kein Optionsmenü wie auf dem PC generell hab Ich bei Multiplattformspielen vermehrt das Gefühl dass Dank der vielen unterschiedlichen Hardwarekonfigurationen (Xbox One, One X, PS4 und Pro) der Sinn von Konsolen oft verloren geht und sich die großen Studios auf eine Leadplattform festlegen für die optimiert wird sieht man ja bspw beim neuen Modern Warfare das eindeutig für die Pro optimiert wurde und besser läuft als die X-Version. Deswegen wäre es wichtig dass beide Konsolenhersteller mit einem starken System launchen und nicht mit jeweils zwei unterschiedlichen Modellen.
    9900KS | 2080 TI | 32 GB RAM

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #22
    Avatar von Cook2211
    Mitglied seit
    11.03.2010
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    20.388

    AW: Xbox Scarlett knapp vor PS5: Angeblicher Insider nennt Starttermin

    Ausgewachsene Optionsmenüs brauche ich auch nicht. Mir würden zwei einfache Presets genügen: „Optik“ und „Framerate“. So, wie es schon jetzt in manchen Games der Fall ist. Dadurch könnte man den ewigen „30 Fps Kritikpunkt“ zu Grabe tragen.
    Geändert von Cook2211 (13.11.2019 um 10:38 Uhr)
    i9 9900K - 2080Ti - 32GB RAM - 1TB SSD - Samsung 55Q9FN
    PS4 Pro - iMac 27" - iPhone Pro Max - iPad Pro 12,9"

  3. #23
    Avatar von DaStash
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    23.09.2008
    Ort
    Big Bad City
    Beiträge
    17.917

    AW: Xbox Scarlett knapp vor PS5: Angeblicher Insider nennt Starttermin

    Zitat Zitat von SABBATH_FOR_FRIDAY Beitrag anzeigen
    Moin, mein erster Besuch bei Euch.
    Bin am Überlegen, ob ich statt PC _Umrüstung wegen notwendigen Umstieg auf WIN10 doch einfach ne Konsole beschaffe. Die Hardware Kosten, um z. B. Tomb Raider zu spielen [endlich mal auf Ultra] sind nach meinen Recherchen ca. 3x so hoch wie ne PS 4 oder ne XBox1. Oder ist das nur eine MMR [Milchmädchenrechnung].
    Hoffe, bin hier im richtigen, wie heißt es, Thread...
    Danke fürs Lesen ⚙️
    Das kommt ganz auf die Spiele an. Spielst du viel FPS, nimm nen PC, alleine wegen der Eingabe(M&T). Grafisch ist ein PC theoretisch auch überlegen jedoch muss man, wenn man das auch deutlich sehen will, dafür tiefer in die Tasche greifen. Vergleichbares zum gleichen Preis wirst du nicht finden. Ist Dir FPS&Mmorpgs/Co. egal und reicht Dir eine gute bis teils sehr gute Grafik ist eine Konsole genau das Richtige für Dich. Dann ist halt noch die Frage welche aber das kannst du Dir nur selber beantworten, da dass maximal davon abhängig ist, welche Spiele du genau spielen möchtest. Konsolen leiden sehr unter der Plattformexklusivität.

    MfG

  4. #24
    Avatar von BojackHorseman
    Mitglied seit
    20.10.2019
    Beiträge
    517

    AW: Xbox Scarlett knapp vor PS5: Angeblicher Insider nennt Starttermin

    Die One X und PS4 Pro waren Updates aufgrund der langen Lebenslaufzeit der Konsolen.

    Beide Hersteller haben das Ziel 60 Hertz in 4K ausgerufen und die werden mit spitzer Feder rechnen, damit genau das erreicht wird. In diversen Leaks wurde bereits die potenzielle Leistungsfähigkeit der Hardware-Komponenten nach unten korrigiert.

    Das sind Konsolen. Die verkaufen sich zuerst über das Line Up und dann über den Preis. Die Technik spielt eine untergeordnete Rolle, wie man an der Switch sehr gut sieht. Deren zugkräftigste Spiele leben auch nicht von der bewegungssensitiven Steuerung, sondern sind klassische Gamepad-Titel.

  5. #25
    Avatar von DaStash
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    23.09.2008
    Ort
    Big Bad City
    Beiträge
    17.917

    AW: Xbox Scarlett knapp vor PS5: Angeblicher Insider nennt Starttermin

    Was mich persönlich am brennendsten interessiert ist, ob die neue Xbox wirklich technisch langsamer als die neue PS5 wird, denn genau an der Stelle hätte ich eher vermutet, dass MS genau das mit allen Mitteln verhindern wird.

    MfG

  6. #26

    Mitglied seit
    28.05.2017
    Beiträge
    2.704

    AW: Xbox Scarlett knapp vor PS5: Angeblicher Insider nennt Starttermin

    Zitat Zitat von XxPvtPaulaxX Beitrag anzeigen
    Du glaubst ernsthaft die neuen Konsolen werden 4k und gleichzeitig RT schaffen? Oder 120FPS? Dein Ernst? ��
    Checkerboard 4K in 60Hz und RT sollte allemal drin sein.

  7. #27
    Avatar von Rizzard
    Mitglied seit
    13.09.2008
    Ort
    G-Town
    Beiträge
    22.612

    AW: Xbox Scarlett knapp vor PS5: Angeblicher Insider nennt Starttermin

    Zitat Zitat von the_move Beitrag anzeigen
    Checkerboard 4K in 60Hz und RT sollte allemal drin sein.
    Ist auch alles immer eine Frage der Zeit.
    Zu Anfang? Ja wieso nicht.
    In 3-4 Jahren? Muss sich zeigen.
    Go out and kill a few Beasts, that´s just what Hunters do.
    V has come to.


  8. #28
    Avatar von RavionHD
    Mitglied seit
    13.10.2010
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    16.884

    AW: Xbox Scarlett knapp vor PS5: Angeblicher Insider nennt Starttermin

    Wir reden hier vorraussichtlich von einer Leistung im Schlage einer aktuellen ~RX 5700 inkl. RT Einheiten.
    Wie sollen da (Checkerboard) 4K inkl. 60 FPS und RT möglich sein in Spielen die einigermaßen grafisch überzeugen (außer in sehr performanten Frostbite Titeln vielleicht)?

    Selbst The Outer Worlds dass auf UE4 basiert, läuft in 4K mit einer GPU im Schlage einer aktuellen RX 5700 mit weniger wie 40 FPS, mit grafischen Verbesserungen und RT werden es im Best Case Checkerboard 4K mit 30 FPS und etwas RT.

    Realistisch sollte man sein, sonst ist die Enttäuschung im Nachhinein umso größer.

  9. #29
    Avatar von BojackHorseman
    Mitglied seit
    20.10.2019
    Beiträge
    517

    AW: Xbox Scarlett knapp vor PS5: Angeblicher Insider nennt Starttermin

    @RavionHD,

    UE4 ist für die Grafikleistung ein ebenso schlechtes Beispiel wie es die Unity Engine für Prozessoren wäre.

    Ein bißchen Vertrauen sollte man in Sony und MS schon haben. Zumal die Konsolen für Entwickler ziemlich viele Vorteile bringen, die sie irgendwann auch auspielen. Ich beurteile das aus der Sicht eines reinen PC Gamers. Nur gute Konsolentitel erzwingen bessere auf dem PC.

    Es mutet da fast schon ironisch an, dass das beste PC-Spiel der letzten fünf Jahre (mit Ausnahme der Erweiterung von The Witcher 3: Blood and Wine Q2 2016) definitiv Rimworld heißt. Was einen eigenen Grafikstil hat, aber nicht von Grafik lebt. Während es in Extremszenarien jeden Computer in die Knie zwingen kann, weil es sich fast nicht Parallelisieren lässt. Und was ohne Maus und Tastatur nicht funktioniert.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #30

    Mitglied seit
    28.05.2017
    Beiträge
    2.704

    AW: Xbox Scarlett knapp vor PS5: Angeblicher Insider nennt Starttermin

    Zitat Zitat von Rizzard Beitrag anzeigen
    Ist auch alles immer eine Frage der Zeit.
    Zu Anfang? Ja wieso nicht. In 3-4 Jahren? Muss sich zeigen.
    Naja, also ohne RT sollte gar natives 4K bei 60Hz am Anfang drin sein. Ich rechne damit, das Checkerboard 4k mit 60 Hz auch später drin ist, eben weil man mit Checkerboard ne Menge Resourcen einspart, bzw. anderweitig einsetzen kann.

    Zitat Zitat von RavionHD Beitrag anzeigen
    Wir reden hier vorraussichtlich von einer Leistung im Schlage einer aktuellen ~RX 5700 inkl. RT Einheiten.
    Wie sollen da (Checkerboard) 4K inkl. 60 FPS und RT möglich sein in Spielen die einigermaßen grafisch überzeugen (außer in sehr performanten Frostbite Titeln vielleicht)?Selbst The Outer Worlds dass auf UE4 basiert, läuft in 4K mit einer GPU im Schlage einer aktuellen RX 5700 mit weniger wie 40 FPS, mit grafischen Verbesserungen und RT werden es im Best Case Checkerboard 4K mit 30 FPS und etwas RT. Realistisch sollte man sein, sonst ist die Enttäuschung im Nachhinein umso größer.
    Hat die RX5700 hardwareunterstütztes RT? Meines Wissens nach ist das derzeit noch den 2000ern von Nvidia vorbehalten (bis vorauss. Dezember). Ja, Obsidian macht tolle Spiele, aber ob ihre Coder auch die besten Cracks mit UE4 oder generell sind sei mal dahingestellt. Evtl. wäre da auch mehr drin gewesen. Nicht nur die Hardware muss stimmen, sondern auch die Software, die fabriziert wurde. Und da gibt‘s sehr wohl auch Unterschiede. Nicht jeder Programmierer/jedes Programmierer-Team hat das gleiche Talent und Knowhow, geschweige Budget. Da gibt es z.T. ganz gehörige Unterschiede. Von daher mache ich für meinen Teil das nicht an einem Multiplattformtitel fest.
    Geändert von the_move (13.11.2019 um 15:50 Uhr)

Seite 3 von 5 12345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •