• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Xbox Scarlett knapp vor PS5: Angeblicher Insider nennt Starttermin

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Xbox Scarlett knapp vor PS5: Angeblicher Insider nennt Starttermin

Ein angeblicher Insider will den genauen Starttermin der Xbox Scarlett kennen. Wenig überraschend geht es im November 2020 los, allerdings etwas früher als sonst üblich. Microsoft wagte sich zuletzt immer erst Ende November aus der Deckung. Dieses Mal will man sich angeblich nicht ganz so lange Zeit lassen. Die PS5 indes soll etwas später erscheinen und angeblich auch etwas schneller sein.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Xbox Scarlett knapp vor PS5: Angeblicher Insider nennt Starttermin
 

SABBATH_FOR_FRIDAY

Schraubenverwechsler(in)
Moin, mein erster Besuch bei Euch.
Bin am Überlegen, ob ich statt PC _Umrüstung wegen notwendigen Umstieg auf WIN10 doch einfach ne Konsole beschaffe. Die Hardware Kosten, um z. B. Tomb Raider zu spielen [endlich mal auf Ultra] sind nach meinen Recherchen ca. 3x so hoch wie ne PS 4 oder ne XBox1. Oder ist das nur eine MMR [Milchmädchenrechnung].
Hoffe, bin hier im richtigen, wie heißt es, Thread...
Danke fürs Lesen ⚙️
 

Zuriko

Software-Overclocker(in)
Ich glaube kaum dass Microsoft wieder mit der schwächeren Hardware an den Start geht, der Stachel mit der Xbox One sitzt noch. Auch wenn sich am Ende nur die Fanboys daran aufgeilen, die Mund zu Mund Propaganda geht dann eben schnell mal durch die Masse (Hey, die PS5 ist stärker als die Xbox Scarlett). Aber evtl. will Sony auch nicht mehr dass MS behaupten kann die stärkste Konsole am Markt zu haben, was ja aktuell der Fall ist. Die Leistung wird auf jeden fall ziemlich identisch sein, ausser die Gerüchte mit den zwei Versionen erweisen sich bei einem von beidem als wahr. Ein Pro/X Modell gleich zum Start wäre immerhin für Konsolen Enthusiasten Interessant.

Das Release Date ist mir schnuppe. Weihnachten 2020 reicht mir, egal wer da früher oder später kommt. Tendenz eher zur Xbox, da ich einen grossen digitalen Katalog habe und meine zwei Elite Controller weiter verwenden kann. Sollte MS aber an der E3 2020 nicht überzeugen, darf es auch gerne eine PS5 zum Start sein.

Und ja, MS, macht mal vorwärts und sagt wie das Ding offiziell heissen soll! Sonst brennt sich der Name Scarlett zu sehr in das Internet ein. Dass Sony beim langweiligen aber logischen Schema F bleibt und einfach die Nummer erhöht, ist ja nachvollziehbar.
 

derneuemann

BIOS-Overclocker(in)
Moin, mein erster Besuch bei Euch.
Bin am Überlegen, ob ich statt PC _Umrüstung wegen notwendigen Umstieg auf WIN10 doch einfach ne Konsole beschaffe. Die Hardware Kosten, um z. B. Tomb Raider zu spielen [endlich mal auf Ultra] sind nach meinen Recherchen ca. 3x so hoch wie ne PS 4 oder ne XBox1. Oder ist das nur eine MMR [Milchmädchenrechnung].
Hoffe, bin hier im richtigen, wie heißt es, Thread...
Danke fürs Lesen ⚙️

Der PC ist immer etwas teurer.
Aber für die Grafikqualität der Konsolen, am PC braucht man auch nicht viel Geld ausgeben!

Wenn du dich beraten lassen möchtest, dann solltest du einen eigenen Thread aufmachen, im entsprechenden Unterforumszweig.

Gerne auch PN.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Die Xbox interessiert mich nicht. Hat sie eigentlich noch nie.
Die meisten Spiele dafür gibt es auch für den PC.
Wir holen uns die PS5.
Aber nicht gleich bei Marktstart, sondern einige Zeit später, wenn sie auch preislich reduziert wurde.
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Ob das alles so kommt weis niemand.
Ich gehe auch davon aus das Sony und Microsoft vermutlich so maximal 2 Wochen auseinander liegen werden, also ziemlich zeitnah releasen.
Und ob da jetzt die PS5 oder die Scarlett etwas leistungsfähiger ist, muss man abwarten.
Kann mir kaum vorstellen das Microsoft da nicht in die Vollen geht.
 

bulli007

PC-Selbstbauer(in)
Die Xbox interessiert mich nicht. Hat sie eigentlich noch nie.
Die meisten Spiele dafür gibt es auch für den PC.
Wir holen uns die PS5.
Aber nicht gleich bei Marktstart, sondern einige Zeit später, wenn sie auch preislich reduziert wurde.

Gute Grafikkarten werden immer teurer, daher hole ich mir nächstes mal lieber eine XBox und PS5 was zusammen über Jahre hinweg deutlich güster sein wird.
Der größte nachteil der Playstation gegenüber der Xbox war immer der Lüfterlärm den MS deutlich besser in Griff hat(hatte?), auch wenn es ein paar exclusiv titel mehr gab auf der PS4 war das für mich schon ein nogo.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Der größte nachteil der Playstation gegenüber der Xbox war immer der Lüfterlärm den MS deutlich besser in Griff hat(hatte?), auch wenn es ein paar exclusiv titel mehr gab auf der PS4 war das für mich schon ein nogo.
Die PS4 Slim ist deutlich leiser als die normale Version.
 

Anilman

Freizeitschrauber(in)
Also nen pc muss man einmal mit sehr guter hardware ausrüsten dann kann man die nächsten Jahre nur noch die gpu wechseln
alte verkaufen neue kaufen und man hatt etwas bessere grafik.

Microsoft sagte ja die wissen was Amd im angebot hat
und die wollten diesmal mehr als das übliche.

hoffe also das es kein pr geblubber ist und die hardware deutlich was leisten kann.

das wichtigste sind mir die 120fps das hat microsoft ja mehrfach gesagt.

fragt sich nur was für sony das ziel ist

klar sehen spiele in 4k raytracing bei nur 30fps besser aus.

aber als shooter spieler MUSS es 120fps sein.

spiele ja apex auf dem pc und xbox(bei beiden predator fast) und die 120fps sind viel wichtiger als raytracing.
 

KuroSamurai117

BIOS-Overclocker(in)
Würde mich immer noch erstaunen wenn Scarlett etwas schwächer wird. Müsste MS das Teil schon 100,- unter der PS5 anbieten um überhaupt Marktanteile zur jetzigen Gen zu gewinnen.
Zuspruch bei Software muss man sich mit den neuen Studios erst verdienen.

Eigentlich sollte man schon davon ausgehen dass MS eher etwas mehr Power bringt und subventioniert als Sony. Selbst wenn es irgendwie durchschimmern das Sony eine engere Beziehung zu AMD hat. Nur stellt MS auch Surface-Produkte mit AMD Chips schon her.


In paar Monaten wissen wir vielleicht mehr wenn erste Events anstehen.
 

XxPvtPaulaxX

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Also nen pc muss man einmal mit sehr guter hardware ausrüsten dann kann man die nächsten Jahre nur noch die gpu wechseln
alte verkaufen neue kaufen und man hatt etwas bessere grafik.

Microsoft sagte ja die wissen was Amd im angebot hat
und die wollten diesmal mehr als das übliche.

hoffe also das es kein pr geblubber ist und die hardware deutlich was leisten kann.

das wichtigste sind mir die 120fps das hat microsoft ja mehrfach gesagt.

fragt sich nur was für sony das ziel ist

klar sehen spiele in 4k raytracing bei nur 30fps besser aus.

aber als shooter spieler MUSS es 120fps sein.

spiele ja apex auf dem pc und xbox(bei beiden predator fast) und die 120fps sind viel wichtiger als raytracing.


Du glaubst ernsthaft die neuen Konsolen werden 4k und gleichzeitig RT schaffen? Oder 120FPS? Dein Ernst?
 

Chibs

Software-Overclocker(in)
Wer Ende 2020 bei einer 500/600€ Konsole 4K mit Raytracing oder 120fps in einem Shooter erwartet der hat sowieso von Grund auf keine Ahnung von Technik. Am PC brauchst du selbst in 1080p für konstante 120fps (sollten nie darunter fallen) in aktuellen Shootern (Apex, Metro etc.) eine entsprechend teure Grafikkarte die alleine schon mehr kostet als eine Konsole + Controller + Zubehör. Wenn JETZT schon alleine die GPU mehr kostet als die gesamte Hardware einer Konsole dann wird man Ende 2020 nie auf diese Leistung kommen. Ich frage mich was manche Leute für Vorstellungen haben.

Für diesen ganzen Tech-Porn gibt es doch die PERFEKTE Plattform - den PC! Dort kann man sein Geld verbrennen für die teuerste und schnellste Hardware die es gibt. 1.200€ GPUs um in Konsolenumsetzungen dann mehr fps und Auflösung zu haben. Exklusives mit Highend Technik gibts da trotzdem seit Crysis 1 (= ZWÖLF Jahre!!) nicht mehr.
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Würde mich immer noch erstaunen wenn Scarlett etwas schwächer wird. Müsste MS das Teil schon 100,- unter der PS5 anbieten um überhaupt Marktanteile zur jetzigen Gen zu gewinnen.
Zuspruch bei Software muss man sich mit den neuen Studios erst verdienen.

Eigentlich sollte man schon davon ausgehen dass MS eher etwas mehr Power bringt und subventioniert als Sony. Selbst wenn es irgendwie durchschimmern das Sony eine engere Beziehung zu AMD hat. Nur stellt MS auch Surface-Produkte mit AMD Chips schon her.

Mir kommt es auch spanisch vor das Scarlett die (leicht) schwächere HW haben soll.
MS muss wieder Marktanteile zurück gewinnen.
Sony hat mit der PS4 eine große Userbase gewonnen. Mit Abwärtskomp. können die User auch ganz einfach mit der PS5 weiter machen.

Ich gehe also entgegen der Gerüchte weiterhin davon aus das MS da in die Vollen gehen, und sich nicht nochmal mit der schwächeren Konsole begnügen wird.


Wer Ende 2020 bei einer 500/600€ Konsole 4K mit Raytracing oder 120fps in einem Shooter erwartet der hat sowieso von Grund auf keine Ahnung von Technik.
Ich gehe nicht mal von dauerhaften 60Fps aus.
Es wird auch in der nächsten Gen wieder 30Fps geben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Es wäre gar nicht mal schlecht, wenn die Spieler in der Next Gen grundsätzlich die Wahl hätten zwischen Optik (30Fps) und Framerate (60Fps). Vielleicht machen Sony und/oder MS das ja zum Entwicklungsstandard für Games.
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
Es wäre gar nicht mal schlecht, wenn die Spieler in der Next Gen grundsätzlich die Wahl hätten zwischen Optik (30Fps) und Framerate (60Fps). Vielleicht machen Sony und/oder MS das ja zum Entwicklungsstandard für Games.

Das würde ich mir auch wünschen :)
Einmal natives 4K mit RT und co. bei 30Fps und einem 1440p mit CR bei 60Fps. Wäre sicher immer bei Variante zwei ^^
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich denke 60Fps wird man diesmal öfter sehen.

Öfter mit Sicherheit. Die current Gen war ja hauptsächlich eine 30Fps Gen.
Aber wenn ich mir ein richtiges Next Gen GTA, oder ein richtiges Next Gen Assassins Creed vorstelle, wird es auch hier wieder genügend 30Fps Titel geben.


Allgemein fände ich wie von blackout erwähnt eine 4K/30Fps oder 1440p/60Fps Wechselmöglichkeit aber auch klasse.
 

Auron1902

Software-Overclocker(in)
Es wäre gar nicht mal schlecht, wenn die Spieler in der Next Gen grundsätzlich die Wahl hätten zwischen Optik (30Fps) und Framerate (60Fps). Vielleicht machen Sony und/oder MS das ja zum Entwicklungsstandard für Games.

Ich hoffe man holt das Optimum aus den Konsolen heraus und legt sich auf einen Modus fest, Ich brauch bei Konsolenspielen kein Optionsmenü wie auf dem PC generell hab Ich bei Multiplattformspielen vermehrt das Gefühl dass Dank der vielen unterschiedlichen Hardwarekonfigurationen (Xbox One, One X, PS4 und Pro) der Sinn von Konsolen oft verloren geht und sich die großen Studios auf eine Leadplattform festlegen für die optimiert wird sieht man ja bspw beim neuen Modern Warfare das eindeutig für die Pro optimiert wurde und besser läuft als die X-Version. Deswegen wäre es wichtig dass beide Konsolenhersteller mit einem starken System launchen und nicht mit jeweils zwei unterschiedlichen Modellen.
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Ausgewachsene Optionsmenüs brauche ich auch nicht. Mir würden zwei einfache Presets genügen: „Optik“ und „Framerate“. So, wie es schon jetzt in manchen Games der Fall ist. Dadurch könnte man den ewigen „30 Fps Kritikpunkt“ zu Grabe tragen.
 
Zuletzt bearbeitet:

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Moin, mein erster Besuch bei Euch.
Bin am Überlegen, ob ich statt PC _Umrüstung wegen notwendigen Umstieg auf WIN10 doch einfach ne Konsole beschaffe. Die Hardware Kosten, um z. B. Tomb Raider zu spielen [endlich mal auf Ultra] sind nach meinen Recherchen ca. 3x so hoch wie ne PS 4 oder ne XBox1. Oder ist das nur eine MMR [Milchmädchenrechnung].
Hoffe, bin hier im richtigen, wie heißt es, Thread...
Danke fürs Lesen ⚙️
Das kommt ganz auf die Spiele an. Spielst du viel FPS, nimm nen PC, alleine wegen der Eingabe(M&T). Grafisch ist ein PC theoretisch auch überlegen jedoch muss man, wenn man das auch deutlich sehen will, dafür tiefer in die Tasche greifen. Vergleichbares zum gleichen Preis wirst du nicht finden. Ist Dir FPS&Mmorpgs/Co. egal und reicht Dir eine gute bis teils sehr gute Grafik ist eine Konsole genau das Richtige für Dich. Dann ist halt noch die Frage welche aber das kannst du Dir nur selber beantworten, da dass maximal davon abhängig ist, welche Spiele du genau spielen möchtest. Konsolen leiden sehr unter der Plattformexklusivität.

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

BojackHorseman

Freizeitschrauber(in)
Die One X und PS4 Pro waren Updates aufgrund der langen Lebenslaufzeit der Konsolen.

Beide Hersteller haben das Ziel 60 Hertz in 4K ausgerufen und die werden mit spitzer Feder rechnen, damit genau das erreicht wird. In diversen Leaks wurde bereits die potenzielle Leistungsfähigkeit der Hardware-Komponenten nach unten korrigiert.

Das sind Konsolen. Die verkaufen sich zuerst über das Line Up und dann über den Preis. Die Technik spielt eine untergeordnete Rolle, wie man an der Switch sehr gut sieht. Deren zugkräftigste Spiele leben auch nicht von der bewegungssensitiven Steuerung, sondern sind klassische Gamepad-Titel.
 

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Was mich persönlich am brennendsten interessiert ist, ob die neue Xbox wirklich technisch langsamer als die neue PS5 wird, denn genau an der Stelle hätte ich eher vermutet, dass MS genau das mit allen Mitteln verhindern wird.

MfG
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Wir reden hier vorraussichtlich von einer Leistung im Schlage einer aktuellen ~RX 5700 inkl. RT Einheiten.
Wie sollen da (Checkerboard) 4K inkl. 60 FPS und RT möglich sein in Spielen die einigermaßen grafisch überzeugen (außer in sehr performanten Frostbite Titeln vielleicht)?

Selbst The Outer Worlds dass auf UE4 basiert, läuft in 4K mit einer GPU im Schlage einer aktuellen RX 5700 mit weniger wie 40 FPS, mit grafischen Verbesserungen und RT werden es im Best Case Checkerboard 4K mit 30 FPS und etwas RT.

Realistisch sollte man sein, sonst ist die Enttäuschung im Nachhinein umso größer.
 

BojackHorseman

Freizeitschrauber(in)
@RavionHD,

UE4 ist für die Grafikleistung ein ebenso schlechtes Beispiel wie es die Unity Engine für Prozessoren wäre.

Ein bißchen Vertrauen sollte man in Sony und MS schon haben. Zumal die Konsolen für Entwickler ziemlich viele Vorteile bringen, die sie irgendwann auch auspielen. Ich beurteile das aus der Sicht eines reinen PC Gamers. Nur gute Konsolentitel erzwingen bessere auf dem PC.

Es mutet da fast schon ironisch an, dass das beste PC-Spiel der letzten fünf Jahre (mit Ausnahme der Erweiterung von The Witcher 3: Blood and Wine Q2 2016) definitiv Rimworld heißt. Was einen eigenen Grafikstil hat, aber nicht von Grafik lebt. Während es in Extremszenarien jeden Computer in die Knie zwingen kann, weil es sich fast nicht Parallelisieren lässt. Und was ohne Maus und Tastatur nicht funktioniert.
 
T

the_move

Guest
Ist auch alles immer eine Frage der Zeit.
Zu Anfang? Ja wieso nicht. In 3-4 Jahren? Muss sich zeigen.
Naja, also ohne RT sollte gar natives 4K bei 60Hz am Anfang drin sein. Ich rechne damit, das Checkerboard 4k mit 60 Hz auch später drin ist, eben weil man mit Checkerboard ne Menge Resourcen einspart, bzw. anderweitig einsetzen kann.

Wir reden hier vorraussichtlich von einer Leistung im Schlage einer aktuellen ~RX 5700 inkl. RT Einheiten.
Wie sollen da (Checkerboard) 4K inkl. 60 FPS und RT möglich sein in Spielen die einigermaßen grafisch überzeugen (außer in sehr performanten Frostbite Titeln vielleicht)?Selbst The Outer Worlds dass auf UE4 basiert, läuft in 4K mit einer GPU im Schlage einer aktuellen RX 5700 mit weniger wie 40 FPS, mit grafischen Verbesserungen und RT werden es im Best Case Checkerboard 4K mit 30 FPS und etwas RT. Realistisch sollte man sein, sonst ist die Enttäuschung im Nachhinein umso größer.
Hat die RX5700 hardwareunterstütztes RT? Meines Wissens nach ist das derzeit noch den 2000ern von Nvidia vorbehalten (bis vorauss. Dezember). Ja, Obsidian macht tolle Spiele, aber ob ihre Coder auch die besten Cracks mit UE4 oder generell sind sei mal dahingestellt. Evtl. wäre da auch mehr drin gewesen. Nicht nur die Hardware muss stimmen, sondern auch die Software, die fabriziert wurde. Und da gibt‘s sehr wohl auch Unterschiede. Nicht jeder Programmierer/jedes Programmierer-Team hat das gleiche Talent und Knowhow, geschweige Budget. Da gibt es z.T. ganz gehörige Unterschiede. Von daher mache ich für meinen Teil das nicht an einem Multiplattformtitel fest.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

sam10k

Gesperrt
es gibt u.a. final fantasy online und black desert für die konsolen.
mmo sind schon lange kein alleinstellungsmerkmal des pc mehr.
mmo spiele ich schon lange nicht mehr und wenn dann wäre nur guild wars 2 oder black desert interessant.
wobei guild wars 2 vermutlich mittlerweile auf so gut wie jeden rechner laufen würde, auch auf einer iGP.
echte pc games wie league of legends und dota gibt es auf den konsolen natürlich nicht.
RTS wie tropico und civilization gibt es jedoch mittlerweile auch auf den konsolen.
dazu kann ich aber nix sagen, weil mir rundenbasierte games sowieso nicht gefallen.
da gebe ich anno, siedler udgl. eindeutig den vorzug.
 
Zuletzt bearbeitet:

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Hat die RX5700 hardwareunterstütztes RT? Meines Wissens nach ist das derzeit noch den 2000ern von Nvidia vorbehalten (bis vorauss. Dezember). Ja, Obsidian macht tolle Spiele, aber ob ihre Coder auch die besten Cracks mit UE4 oder generell sind sei mal dahingestellt. Evtl. wäre da auch mehr drin gewesen. Nicht nur die Hardware muss stimmen, sondern auch die Software, die fabriziert wurde. Und da gibt‘s sehr wohl auch Unterschiede. Nicht jeder Programmierer/jedes Programmierer-Team hat das gleiche Talent und Knowhow, geschweige Budget. Da gibt es z.T. ganz gehörige Unterschiede. Von daher mache ich für meinen Teil das nicht an einem Multiplattformtitel fest.
Deshalb sage ich ja RX 5700 inkl. RT Einheiten.
Und natürlich ist das alles abhängig davon wie gut die Entwickler sind, aber die meisten Entwickler setzen heute auf frei erhältliche Engins statt selber eine zu entwickeln, das spart enorm viel Zeit.
Und mit einer UE4 z.Bsp. musst Du quasi nichts optimeren, es gibt per Default sogar Presets für unterschiedliche Konsolen, und ich wette mit Dir die allermeisten Entwickler greifen darauf zu weil es enorm viel Zeit spart und schauen dass es unterm Strich entsprechend stabil läuft.

Davon auszugehen dass Entwickler für jede einzelne Plattform (PC, PS4, PS4 Pro, Xbox One, Xbox One X, Switch) dediziert optimieren ist extrem optimistisch, aus Zeitmangel wird einfach auf die entsprechenden Presets zugegriffen.
 
T

the_move

Guest
Deshalb sage ich ja RX 5700 inkl. RT Einheiten.
Und natürlich ist das alles abhängig davon wie gut die Entwickler sind, aber die meisten Entwickler setzen heute auf frei erhältliche Engins statt selber eine zu entwickeln, das spart enorm viel Zeit.
Nicht alle tun das, und außerdem sind diese frei erhältlichen Engines ebenfalls veränderbar, was viele Studios dann auch tun. Es gab daher nicht DIE UE3 Engine, sondern viele Studios wie bspw. Gearbox namen diese und bastelten so lange an ihr herum, bis ihnen das Ergebnis gefiel. Ist aber auch wieder eine Sache des Budget und der Fähigkeit der Programmierer. Und bei der UE4 läuft’s nicht anders.

Und mit einer UE4 z.Bsp. musst Du quasi nichts optimeren, es gibt per Default sogar Presets für unterschiedliche Konsolen, und ich wette mit Dir die allermeisten Entwickler greifen darauf zu weil es enorm viel Zeit spart und schauen dass es unterm Strich entsprechend stabil läuft.
Und ich wette mit Dir, dass diese Presets nicht der Weisheit letzter Schluss sind, und bereits schon einige Entwickler ihre eigenen Anpassungen vorgenommen haben und weiterhin vornehmen.

Davon auszugehen dass Entwickler für jede einzelne Plattform (PC, PS4, PS4 Pro, Xbox One, Xbox One X, Switch) dediziert optimieren ist extrem optimistisch, aus Zeitmangel wird einfach auf die entsprechenden Presets zugegriffen.
Mache ich auch nicht. Jedoch werden Sonys eigene Studios sich wohl nicht damit zufrieden geben. Und auch nicht Häuser wie Take Two, die es sich nach GTA V leisten können, bessere Arbeit auf allen Formaten anstatt 08/15 abzuliefern.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Nicht alle tun das, und außerdem sind diese frei erhältlichen Engines ebenfalls veränderbar, was viele Studios dann auch tun. Es gab daher nicht DIE UE3 Engine, sondern viele Studios wie bspw. Gearbox namen diese und bastelten so lange an ihr herum, bis ihnen das Ergebnis gefiel. Ist aber auch wieder eine Sache des Budget und der Fähigkeit der Programmierer. Und bei der UE4 läuft’s nicht anders.
Und ich wette mit Dir, dass diese Presets nicht der Weisheit letzter Schluss sind, und bereits schon einige Entwickler ihre eigenen Anpassungen vorgenommen haben und weiterhin vornehmen.
Natürlich sind sie frei veränderbar, es gibt ja auch Custom Presets die Du so gestalten kannst wie Du willst. Realistisch gesehen aber wird der Großteil bei 5 Plattformen (bzw 6 mit der Switch) auf vordefinierte Presets setzen.
Für mehr benötigst Du mehr Zeit und entsprechend fähige Mitarbeiter, und beides kostet viel Geld.
Mache ich auch nicht. Jedoch werden Sonys eigene Studios sich wohl nicht damit zufrieden geben. Und auch nicht Häuser wie Take Two, die es sich nach GTA V leisten können, bessere Arbeit auf allen Formaten anstatt 08/15 abzuliefern.
Das ist klar, nicht jeder wird auf 0815 setzen, was btw nicht zwingend schlimm ist, weil man sich dann oft auf andere Punkte fokussiert.
 

blautemple

Lötkolbengott/-göttin
Der Unterschied zwischen Hz und fps ist euch aber bewusst, oder?
Dank HDMI 2.1 wird die PS5 ganz brav 4K bei 120Hz ausgeben können. Wie viele fps sie dann erreicht ist ein ganz anderes Thema...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

KuroSamurai117

BIOS-Overclocker(in)
Der Unterschied zwischen Hz und fps ist euch aber bewusst, oder?
Dank HDMI 2.1 wird die PS5 ganz brav 4K bei 120Hz ausgeben können. Wie viele fps sie dann erreicht ist ein ganz anderes Thema...

Sag sowas doch nicht. Kommt wieder Jemand hier im Forum der einem fast an die Gurgel geht weil Hz=fps sind und man selber keine Ahnung hat.^^
 
T

the_move

Guest
Also, dass die nächsten Konsolen keine Wunder vollbringen können leuchtet ja ein. Aber der Pessimismus, der hier zu Tage tritt finde ich auch ziemlich toxisch. Man kann ja viel drüber reden, was in den Mühlen dann verbaut sein wird, mit welchen PC-Bauteilen das vergleichbar ist und, und, und...

Aber gleich alles wieder runterzubuttern ohne gesehen zu haben, was die Entwickler letztendlich damit anzustellen vermögen halte ich für unwürdig. Es gibt ja doch durchaus Positives zu erkennen, wie Methoden für kürzere Ladezeiten, besseres CPU/GPU Verhältnis, leichter Zugang zu Abwärtskompatibilität...und das betrifft Xbox wie PS4. Das die Geräte hardwaretechnisch nie an High End PCs ranreichen ist wohl klar. Aber nach den Ausführungen hier könnte man meinen, dass die Geräte keinen Unterschied zu ihrem Vorgängern vorweisen werden.
 

Chibs

Software-Overclocker(in)
Wir sind auf PCGH. Hier spielen die meisten wohl nur Shooter und/oder Multiplattformgames. In Multiplattformgames wird eine Konsole IMMER schlechter abschneiden als ein entsprechend teurer PC und wenn man hier von 4K + Raytracing oder 120 fps in einem Shooter liest dann muss man halt klarstellen dass die neuen Konsolen das nicht liefern können werden. Ich bin hauptsächlich ein Konsolenspieler wegen der Exklusivtitel die ich am PC nicht mal bekomme. Ich habe selbst einen sehr guten PC und spiele trotzdem zu 90% auf Konsolen. Wenn es rein um die SPIELE geht dann werden die neuen Konsolen mit Sicherheit wieder SEHR gut werden und besonders die Exklusivspiele werden sowieso wieder Maßstäbe setzen - VOR ALLEM in Verbindung mit der deutlich besseren CPU, der SSD etc.

Wenn es aber um rein technische Aspekte geht dann ist es nur logisch dass eine 500/600€ Konsole niemals an einen PC herankommen kann wo alleine die Grafikkarte schon 400-500€ kostet. Hier auf PCGH ist eine 2070 oder 2080 weit verbreitet, und wieviel diese kosten wissen wir alle. Im Low-End-Segment bewegen sich hier die wenigsten. Es ist auch klar dass die meisten hier die neuen Konsolen einfach schlechtreden weil sie technisch nicht mit einem 2-3-4 mal so teuren PC mithalten können weil SIE SELBST so einen haben. Und es kann ja nicht sein dass eine deutlich günstigere Konsole auch gute Spiele flüssig darstellen kann. Das geht gegen den Masterrace Kodex! Wir sind halt auf PCGH. Aber dieses Forum hat gerade mal 5.281 aktive Nutzer und die sind nicht mal 0,1% aller Zocker. 90% und mehr der Leute zählen keine Pixel, brauchen keine 120fps (weil man sie objektiv einfach nicht braucht) und brauchen kein Raytracing das die Framerate mehr als halbiert. Auf der PS4 haben sich mehrere Exklusivtitel mittlerweile 15-20 Millionen mal verkauft. Sowas schaffen selbst Multiplattformgames auf Konsolen+PC kaum, es gibt nur ganz wenige Ausnahmen. Das zeigt doch sehr gut dass die meisten Leute auch gute SPIELE wollen und auch kaufen.
 

Anilman

Freizeitschrauber(in)
Du glaubst ernsthaft die neuen Konsolen werden 4k und gleichzeitig RT schaffen? Oder 120FPS? Dein Ernst? 😂
Ich habe habe zu keiner zeit etwas von 4k+rt+120fps geschrieben!

ich habe 4k+rt+ 30fps erwähnt

1440p 120fps das werden die kommenden konsolen schon können.
Meine 2080ti läuft bei apex gerade mal auf 40-50% bei 1440p 116fps(gsync)

sony sagte echt nur 120hz refreshrate
aber selbst die wird 120fps können.
 
Oben Unten