Seite 2 von 9 123456 ...
  1. #11

    Mitglied seit
    08.03.2016
    Ort
    TR
    Beiträge
    397

    AW: AMD Roadmap für CPU und GPU bis 2022

    Zitat Zitat von shootme55 Beitrag anzeigen
    Leadership in High-Performance Computing ist glaub ich doch ein bisschen zu optimistisch.
    Was hat Intel denn gegen Epyc "Rome" in der Hinterhand? Nix was auch nur annähernd an die Leistung rankommen würde. Wenn man noch die Leistungsaufnahme und den Preis mit einbezieht sieht es im Moment sehr düster für Intel aus.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #12
    Avatar von Zero-11
    Mitglied seit
    28.08.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    858

    AW: AMD Roadmap für CPU und GPU bis 2022

    Das ist doch keine Roadmap, 0 Zeitangaben, grob ein Raum von 5 Jahren.
    RX 570@970mV & Chill 4GB VRAM / Ryzen 1600 / 16GB Ram - Beyond Skyrim erwartet

    Es gibt keine Beweise für das NASA Universum, nur ignorante Annahmen. Alle Bilder vom Weltall sind Fälschungen.

  3. #13

    Mitglied seit
    19.05.2013
    Beiträge
    2.936

    AW: AMD Roadmap für CPU und GPU bis 2022

    Zitat Zitat von Zero-11 Beitrag anzeigen
    Das ist doch keine Roadmap, 0 Zeitangaben, grob ein Raum von 5 Jahren.
    Gibt es doch nur noch so von AMD Leider
    I7 6700K@4,6GHz@ 1,25V (Kern und 4,6GHz Ring), DDR4 3181, CL14, GTX1070 FE@2000/4600 MHz, open air ;)

  4. #14

    Mitglied seit
    08.06.2017
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    738

    AW: AMD Roadmap für CPU und GPU bis 2022

    Das sind zwar Roadmaps aber sehr unübersichtliche Roadmaps da ein Zeitfenster von 3 Jahren besteht und diese man nur als Anhaltspunkt verwenden kann.

    Als PC-Gamer bin ich eher enttäuscht was Preis und Leistung betrifft in der GPU-Branche. Bei den CPU´s hat AMD Beachtliches geleistet und bringt starke CPU´s der Ryzen 3000-Familie zu fairen Preisen. Gerade die derzeit günstigen RAM-Preise laden zum Aufrüsten ein aber mich hindert eben diese abartigen Preise bei den GPU´s davon ab. Für eine etwas bessere 1080-Leistung immer noch knapp 500€ hinlegen zeigt wie schwer es wohl heute ist auch mit immer kleiner werdenden Herstellungsverfahren Leistung zum günstigen Preis zu bringen. Gerade Navi zeigt auch warum wohl AMD keinen BIG-Navi bringt da die jetzigen Chips schon kaum zu bändigen sind wenn es über 2 GHZ geht. Bauklötze von Kühler auf der Platine aber nur eine Leistung (GTX1080) bringen die schon 3 Jahre alt ist. Die Leistung hat mich ja überrascht die eine 5700XT bringt aber die Preise in dieser Klasse sind einfach zu teuer und da warte ich lieber auf die PS5 da die den größeren Sprung macht gegenüber der PS4 als hier beim PC die Gamer den Early Adopter blechen dürfen.

  5. #15
    Avatar von Tech_Blogger
    Mitglied seit
    11.08.2019
    Beiträge
    622

    AW: AMD Roadmap für CPU und GPU bis 2022

    Zitat Zitat von shootme55 Beitrag anzeigen
    Leadership in High-Performance Computing ist glaub ich doch ein bisschen zu optimistisch.
    Was sollte daran nicht stimmen?

    Private Nachrichten sind aktiviert, würde mich über Nachrichten oder Freundschaftsanfragen freuen.
    Bitte die Funktion nicht für Beleidigungen oder dergleichen missbrauchen, aus dem Alter sind wir hoffentlich alle raus!

  6. #16
    Avatar von RawMangoJuli
    Mitglied seit
    12.05.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    5.586

    AW: AMD Roadmap für CPU und GPU bis 2022

    RDNA 2 also grob Ende 2020
    R9 285

  7. #17
    Avatar von XD-User
    Mitglied seit
    31.10.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    4.038

    AW: AMD Roadmap für CPU und GPU bis 2022

    Zitat Zitat von RawMangoJuli Beitrag anzeigen
    RDNA 2 also grob Ende 2020
    In die Richtung tendiere ich auch, sicherlich ähnlich den Konsolen.
    AMD Ryzen R7 3700X , MSI B450 Gaming Pro Carbon, Sapphire RX Vega 56 Pulse, 16 GB Corsair Dominator DDR4 3733 CL 16/ IF @ 3733 , 512GB Samsung 970 Evo Plus , 256GB Crucial MX 100, 1TB Seagate HDD, Bequiet! Straight Power10 500W

  8. #18

    Mitglied seit
    30.09.2016
    Beiträge
    2.545

    AW: AMD Roadmap für CPU und GPU bis 2022

    Zitat Zitat von Tech_Blogger Beitrag anzeigen
    Was sollte daran nicht stimmen?
    Ganz einfach: Das die Realität anders aussieht.
    zu HPC gibt es relativ gute Statistiken, da ist zB von den top 500 Intel mit ~ 70% der CPUs vertreten. Beschleunigerkarten geht mit fast 90% an Nvidia...
    An 2ter stelle sind Power-PC respektive NUDT, ziemlich abgeschlagen.

    Also leadership wenn man im einstelligen Bereich rumlungert?

  9. #19
    Avatar von Tech_Blogger
    Mitglied seit
    11.08.2019
    Beiträge
    622

    AW: AMD Roadmap für CPU und GPU bis 2022

    Es geht nicht nur um Marktanteile, technologisch hat AMD da schon Recht, auch wenn du das sicher wieder nicht einsehen willst

    Private Nachrichten sind aktiviert, würde mich über Nachrichten oder Freundschaftsanfragen freuen.
    Bitte die Funktion nicht für Beleidigungen oder dergleichen missbrauchen, aus dem Alter sind wir hoffentlich alle raus!

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #20
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    96.826

    AW: AMD Roadmap für CPU und GPU bis 2022

    Schade, leider keine Informationen, wann AM5 mit DDR5 Support kommt.
    Asus ROG Strix Z390-H Gaming || Intel Core i9 9900K || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Rock Pro 4 || BeQuiet Dark Power P11 || BeQuiet Dark Base 700

Seite 2 von 9 123456 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •