Seite 1 von 2 12
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    95.624
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Mass Effect Andromeda: Neue Details zur Story und den Missionen

    Biowares Michael Gamble hat in der PC Gamer UK neue Details zur Story und den Missionen in Mass Effect Andromeda verraten. Als Spieler muss man sich offenbar durchaus umstellen und sollte nicht das bekannte Gefühl aus der alten Trilogie erwarten. Man ist nicht mehr der Mittelpunkt der Story, die nun auch anders erzählt wird.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Mass Effect Andromeda: Neue Details zur Story und den Missionen

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2

    AW: Mass Effect Andromeda: Neue Details zur Story und den Missionen

    Ich weiß ja nicht, das klingt für mich übersetzt nach:
    -kein Fokus auf großartige Story, kein großes ganzes
    -kein Fokus auf Charakterentwicklung (im Sinne der Story)
    -Rudimentäre RPG Elemente: nur leveln (und loot?), keine Klassen
    -kleinere Areale

    Bleibt am Ende nur die hübsche Grafik mit hoffentlich guter Performance :/
    Je mehr ich über das Spiel höre, desto mehr sinkt meine Vorfreude...

    Ich hab Dragon Age Inquisition nicht gespielt, kann da evtl jemand einen Vergleich ziehen?
    Klingt sehr ähnlich irgendwie, nur halt mit Mass Effect Texturen.
    Geändert von MrSonii (14.02.2017 um 15:16 Uhr)
    CPU: i7-2600k @ 4.2GHz /// Mainboard: ASRock Z68 Pro3 /// RAM: 16GB Crucial Ballistix Sport
    SSD: Crucial M4 128GB, Samsung Evo 850 500GB /// HDD: WD Caviar Black 500GB
    GPU: Palit Geforce GTX 1080 Super Jetstream /// Sound: ASUS Xonar DGX
    NT: 500 Watt be quiet! Straight Power 10-CM /// Gehäuse Nanoxia Deep Silence 5 Rev. B

  3. #3
    Avatar von OField
    Mitglied seit
    25.04.2013
    Beiträge
    1.154

    AW: Mass Effect Andromeda: Neue Details zur Story und den Missionen

    Kommt drauf an, was hat du mit kleineren Arealen meinst. (Richtiges) Openworld gab es in ME nie und auch DA:I bestand nur aus einer Menge großer Areale.

    Die Story in DA:I ist die typische "Der Auserwählte rettet die Welt"-Kost. also so wie in DA:O, allerdings mit weniger Entscheidungsspielraum.
    Ich denke nicht, dass es sich 1:1 wie DA:I mit anderen Texturen anfühlen wird. Schon allein weil es ein Shooter ist und kein langweiliges Buttonsmashing wie in DA:I werden sollte. (Mein größtes Problem in DA:I war die langweilige Kampfmechanik, da hätten für mich auch bessere Quests den Wiederspielwert nicht gesteigert. )
    Wie die Story sein wird, kann keiner sagen, aber ich sehe es nicht negativ, wenn man mal nicht die letzte Hoffnung der Galaxie darstellt.
    Auch das "Wegfallen" der Klassen (was nur indirekt stimmt, stattdessen kann man beliebig kombinieren und es gibt noch Klassen mit Boni) finde ich nicht schlimm. Spielerische Freiheit ist immer was gutes. Funktioniert ja auch in Fallout und Elder Scrolls problemlos.

    Letztlich bleibt nichts anderes als zu warten, bis das Spiel wirklich raus ist.
    Geändert von OField (14.02.2017 um 15:15 Uhr)

  4. #4

    Mitglied seit
    15.09.2010
    Beiträge
    875

    AW: Mass Effect Andromeda: Neue Details zur Story und den Missionen

    mal nicht der Mittelpunkt von allem zu sein finde ich ganz gut, bioware hats mit der heldennummer teilweise etwas übertrieben.

    bei Inquisition gabs zwar ein großes ganzes, trotzdem gab es in der Story nur 2-3 Highlights und der rest war Nebensache.

    naja mal sehen

  5. #5
    Avatar von MXDoener
    Mitglied seit
    10.01.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    332

    AW: Mass Effect Andromeda: Neue Details zur Story und den Missionen

    Zitat Zitat von MrSonii Beitrag anzeigen
    Ich weiß ja nicht, das klingt für mich übersetzt nach:
    -kein Fokus auf großartige Story, kein großes ganzes
    -kein Fokus auf Charakterentwicklung (im Sinne der Story)
    -Rudimentäre RPG Elemente: nur leveln (und loot?), keine Klassen
    -kleinere Areale

    Bleibt am Ende nur die hübsche Grafik mit hoffentlich guter Performance :/
    Je mehr ich über das Spiel höre, desto mehr sinkt meine Vorfreude...

    Ich hab Dragon Age Inquisition nicht gespielt, kann da evtl jemand einen Vergleich ziehen?
    Klingt sehr ähnlich irgendwie, nur halt mit Mass Effect Texturen.
    Nur weil diesmal nicht die Komplette Galaxie bedroht ist, wird die Story ja sicherlich nicht komplett langweilig sein. Denn am Ende erinnert man sich ja an die Story mit all ihren Wendungen und nicht an das tolle Deckungssystem von Mass Effect oder an die zum Teil fummelige Kamera

    ich gehe also davon aus, dass ich trotzdem gut unterhalten werden und finde das neue Setting ganz erfrischend. Zumal es mit Sicherheit ganz nett ist, nicht der Mittelpunkt des Universums zu sein und der große Held, sondern eher ein kleiner Teil davon ist.

    Bin gespannt, werde es im Origin Access aber vorher testen, bevor ich mir überlege, es zu kaufen. 10h frei hat man ja

  6. #6

    AW: Mass Effect Andromeda: Neue Details zur Story und den Missionen

    Okay ich geb zu mein Kommentar war etwas sehr pessimistisch formuliert, ich freue mich nach wie vor auf den Titel und hoffe natürlich, dass er super wird.
    Vielen Dank auf jeden Fall für die Vergleiche mit DA:I, hab den Vergleich halt nur schon ein paar Mal gehört anhand bisheriger Entwickler Aussagen aber konnte den Vergleich nie selbst ziehen.
    Das mit den kleineren Arealen stimmt, das was immer so bei Mass Effect wenn ich drüber nachdenke (habs deshalb gestrichen).

    Ich bin einfach echt gespannt wie sie die Story und die Welt diesmal verbinden, wenn dadrauf der große Fokus gelegt wird.
    Ich hätte schon Bock auf viele Erkundungstouren interessanter Plätze, aber es darf nicht generisch wirken.
    CPU: i7-2600k @ 4.2GHz /// Mainboard: ASRock Z68 Pro3 /// RAM: 16GB Crucial Ballistix Sport
    SSD: Crucial M4 128GB, Samsung Evo 850 500GB /// HDD: WD Caviar Black 500GB
    GPU: Palit Geforce GTX 1080 Super Jetstream /// Sound: ASUS Xonar DGX
    NT: 500 Watt be quiet! Straight Power 10-CM /// Gehäuse Nanoxia Deep Silence 5 Rev. B

  7. #7
    Avatar von Rizzard
    Mitglied seit
    13.09.2008
    Ort
    G-Town
    Beiträge
    20.219

    AW: Mass Effect Andromeda: Neue Details zur Story und den Missionen

    Zitat Zitat von MXDoener Beitrag anzeigen
    Nur weil diesmal nicht die Komplette Galaxie bedroht ist, wird die Story ja sicherlich nicht komplett langweilig sein.
    WAS?
    Wenn nicht mindestens das komplette Universum auf dem Spiel steht, steh ich nicht mal vom Bett auf.
    Als Shepard habe ich alle Galaxien auf den Schultern getragen, mit weniger kann ich mich jetzt nicht mehr begnügen.^^
    U-Casual Gamer
    Go out and kill a few Beasts, that´s just what Hunters do.
    V has come to.


  8. #8

    AW: Mass Effect Andromeda: Neue Details zur Story und den Missionen

    Wenn man keine entscheidende Rolle spielt, ist für mich der Kampfgeist (das gewinnen zu wollen) nicht so hoch angesiedelt. Wer will denn schon das andere den Weg vorbereiten und man selbst nur ab und zu mal was dazu leistet, also ein besserer support. Ich halte es schon wichtig das man die Hauptrolle spielt und nicht in einer Welle von Ereignissen unter geht ( Da gab es einen Kampf um Planet X, ach ja ein Pathfinder war auch dabei . ) Im multiplayer sieht das schon anders aus, da braucht man Offense und Defense (support), im singleplayer halte ich das für nicht angebracht. Möchte mich nicht vor dem Monitor langweilen.

  9. #9

    Mitglied seit
    15.09.2010
    Beiträge
    875

    AW: Mass Effect Andromeda: Neue Details zur Story und den Missionen

    also ich brauch definitiv kein so pseudo open-world versuch wie bei da:i. zum erkunden einer open world gibt's andere spiele.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10

    Mitglied seit
    15.09.2010
    Beiträge
    875

    AW: Mass Effect Andromeda: Neue Details zur Story und den Missionen

    Zitat Zitat von nightflyer26 Beitrag anzeigen
    Wenn man keine entscheidende Rolle spielt, ist für mich der Kampfgeist (das gewinnen zu wollen) nicht so hoch angesiedelt. Wer will denn schon das andere den Weg vorbereiten und man selbst nur ab und zu mal was dazu leistet, also ein besserer support. Ich halte es schon wichtig das man die Hauptrolle spielt und nicht in einer Welle von Ereignissen unter geht ( Da gab es einen Kampf um Planet X, ach ja ein Pathfinder war auch dabei . ) Im multiplayer sieht das schon anders aus, da braucht man Offense und Defense (support), im singleplayer halte ich das für nicht angebracht. Möchte mich nicht vor dem Monitor langweilen.
    nicht alleine die welt zu retten heißt nicht unbedingt dass deine kämpfe nicht wichtig sind ;P

Seite 1 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •