Seite 1 von 8 12345 ...
  1. #1
    Avatar von Xeridon
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    28.07.2019
    Beiträge
    45

    Rotes Gesicht Wakü für Ryzen 9 3900X + GeForce RTX 2080Ti

    Guten morgen zusammen,

    ich bin gerade dabei einen PC zusammen zu stellen und habe nun alle Komponenten zusammen. Was noch fehlt ist die Kühlung. Ich hätte gerne eine Wasserkühlung, habe davon aber kaum Ahnung, da ich noch nie selber eine hatte, geschweige denn selber gebaut habe.
    Dennoch traue ich mir das auf jeden Fall zu, da es vor allem hier, aber auch auf YT, gute Guides gibt.

    Den Wakü Guide habe ich grob durchgelesen. Aber, das gebe ich auch offen zu, es wurde mir an ein paar Stellen etwas zu viel bzw. wurde mir noch nicht wirklich ersichtlich, was für mich jetzt am Besten ist. Ich denke, wenn ich hier ein bisschen Hilfe zum Einstieg finde, komme ich besser in die Materie hinein.

    --------------------------------------------------
    EDIT:
    MOMENTANE ZUSAMMENSTELLUNG:

    Hardware

    Gehäuse: PHANTEKS Luxe 2 (Radiator Mounting 1x 120/140 mm, 2x Triple (360mm), 2x Dual (240mm), 1x Single (120mm), 2x Quad (480mm))
    Mainboard: MSI MPG X570 Gaming Plus
    GPU: MSI GeForce RTX 2080 Ti Gaming X Trio, 11GB GDDR6
    CPU: AMD Ryzen 9 3900X, 12x 3.80GHz


    Wasserkühlung

    GPU Kühler: RTX 2080Ti Gaming X TRIO Diese hat 5V LED. Ich muss dann wahrscheinlich die mit 12V nehmen bei meinem Mainboard, oder?
    CPU Kühler: HEATKILLER® IV PRO (AMD, AM4 ready) ACRYL HWLuxx Edition
    Planung: 1x 360mm vorne. 1x 360mm oben. 3 einzelne Lüfter unten für Frischluft Versorgung? Ich weiß nicht ob ich absolut blind bin, aber ich finde die empfohlene LS Reihe von Hw Labs nicht?
    Pumpe: HEATKILLER® Tube 150 D5. Wie befestige ich diese dann genau, wenn ich einen Lüfteradapter nehme bzw was brauche ich genau dafür (von mm auf mm, Sonstiges)?
    AGB: D5-PWM


    Fitting

    * Hard Tubes: 5x 12/10mm Acrylic Rigid Hardtube (2 x 500mm) - clear(5m insgesamt). Oder lieber 1m Hardtubes nehmen und da dann 5x 1m?
    * Fitting: 10x Barrow Hardtube Fitting 12mm black
    * 90° Anschluss: 15x Barrow G1/4" 90 Degree Rotary Adaptor black
    *Verschlussstopfen: M20 Fillcap for Reservoirs and Pumps
    Ablasshahn: Barrow G1/4" Mini Ball Valve black with Metal Handle black
    Kühlflüssigkeit: Aquacomputer Double Protect Ultra - Rot 1L ok oder mehr?
    Silikonschlauch: Silicone Bending Insert 12mm - 1m
    Bending Kit: Barrow Hardtube Bending Kit
    Schlauchentgrater: Alphacool Acrylrohr- und Schlauchentgrater
    Vorhanden: Säge, Heißluftföhn.

    * Anzahl so in Ordnung/Wie viele?


    Habe ich noch etwas vergessen?
    --------------------------------------------------

    Eure Hilfe ist nicht umsonst

    Wie auch in meinem PC Zusammenstellungs Thread biete ich hier jedem Helfenden eine Zeichnung an.
    Zitat Zitat von Xeridon Beitrag anzeigen
    Ich möchte hier allen mir Helfenden gerne, wenn sie möchten, eine Zeichnung als Dank anbieten. Digital oder Traditionell, egal welches Motiv. Ob Portrait, Lieblings Game Charakter, Auto, oder weiß der Geier was. Diesbezüglich könnt ihr mir gerne privat eine Nachricht schreiben. Hier mal ein Beispiel einer letzten Zeichnung von mir: Bekannter im Stormtrooper Outfit


    Vielen lieben Dank im Voraus für eure Hilfe! Bis dahin wünsche ich noch einen schönen Tag.

    Mit lieben Grüßen

    Xeridon
    Geändert von Xeridon (24.08.2019 um 23:39 Uhr)

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2

    Mitglied seit
    04.01.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Mordor
    Beiträge
    618

    AW: Wakü für Ryzen 9 3900X + GeForce RTX 2080 Ti

    Also der Block für die Grafikkarte passt schon mal nicht, der ist nur für Grafikkarten mit Referenzpcb; die Trio hat jedoch ein anderes Pcb. Geeignet wäre dieser Kühler: Bykski MSI RTX 2080 TI Gaming X Trio Wasserkühler | EZmodding.com
    Zum Gehäuse: Eine Glasfront ist in etwa das Gegenteil von wakütauglich, an sich führt für die ideale Kühlleistung nichts an Mesh vorbei; ein geeigneter Kandidat wäre das Fractal Meshify S2 (oder das Lian Li O11 Dynamic, welches genug sonstige Öffnungen für die Luft hat, besser noch Air). Wenn es Glas sein muss, achte darauf, dass am Rand ein möglichst großer Spalt ist, sodass die Lüfter noch halbwegs gut Luft bekommen. Airflow bzw. Frischluftversorgung ist bei internen Radiatoren das wichtigste überhaupt.
    Radiatoren kann man nehmen welche man will, sofern sie aus Kupfer sind, qualitativ am besten ist Hw Labs. Da sollte man auch nicht zu sehr sparen, unter 2x360 macht die Wasserkühlung keinen Sinn; aber man sollte sein Gehäuse auch nicht bis zum Anschlag vollstopfen, die warme Luft muss auch wieder raus bzw. je nach Konfiguration muss frische rein, und das am besten nicht durch einen Radiator.
    Müssen die Lüfter RGB haben?
    Bei der Flüssigkeit: Niemals Pastelflüssigkeit nehmen, die setzt gerne mal den Kreislauf zu. Da es farbig sein soll, Aquacomputer DP Ultra, da kann man nichts falsch machen.
    Pumpe und Agb: Budget ist ja vorhanden, da würde ich auf ne D5 oder DDC setzen, beide nehmen sich leistungstechnisch nicht wirklich was, wichtig bei der DDC ist allerdings im Allgemeinen, sie mit einem seperaten Messingdeckel zu betreiben und sie nicht an den Ausgleichsbehälter zu schrauben, bei der D5 geht das problemlos. Dementsprechend muss man beim Ausgleichsbehälter auch aufpassen, eine Variante für die richtige Pumpe bzw. keine Pumpe zu nehmen.
    Anschlüsse müssen natürlich zu den Tubes passen, wichtig wäre eigentlich nur, keine Anschlüsse für Schlauch zu nehmen.

  3. #3
    Avatar von Xeridon
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    28.07.2019
    Beiträge
    45

    AW: Wakü für Ryzen 9 3900X + GeForce RTX 2080 Ti

    Vielen Dank für die schnelle Antwort Sinusspass!

    Oh Mensch, schon der erste Fehler... ist schon geändert!
    Das Meshify S2 hatte ich mir tatsächlich schon mal angeschaut, das gefällt mir sehr gut. Aber wenn das Lian Li PC O11 auch in Ordnung ist, dann würde ich lieber dieses nehmen. Mit diesem habe ich nämlich schon geliebäugelt, gerade weil es vorne auch ein Glasfenster hat!
    Wie sieht das denn jetzt mit Radiatoren aus, wo sollten diese am besten platziert werden und wie viele? In das Lian Li würden oben, unten und vorne jeweils 360mm reinpassen. Du meintest mindestens 2x360mm. Eher schon 3 nutzen? Geht das bei dem Lian Li oder wird das dann schon zu voll?
    Empfehlungen zu den Radiatoren von Hardware Labs? Kenne die ganzen Produktreihen (GTR, GTX,..) gar nicht und deren nennenswerten Unterschiede.
    Nein, die Lüfter müssen kein RGB haben.


    Passt folgende Auflistung dann erst mal soweit?:

    Bisherige Komponenten der Wasserkühlung


    Als Nächstes kommen dann Lüfter, Anschlüsse, Tubes, Sonstiges, ...

  4. #4

    Mitglied seit
    04.01.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Mordor
    Beiträge
    618

    AW: Wakü für Ryzen 9 3900X + GeForce RTX 2080 Ti

    Ins Dynamic würde ich jetzt keine 3 360er reinbauen, aus mehreren Gründen: Zum einen macht es wenig Sinn, einen Radiator mit warmer Abluft der beiden anderen zu versorgen, damit wird die Kühlleistung doch erheblich eingeschränkt (für 3 360er sollte man schon das Air nehmen). Am besten wären wirklich 2 360er, einer im Deckel, der andere in der Seite (Obacht, die Hw Labs Gts/x/r sind etwas breiter, sodass sie nicht in die Seitenwand passen; ich würde aber ohnehin zu den fast baugleichen LS raten). Dickere Radiatoren machen auch keinen Sinn, 30mm sind bei leisen Lüfterdrehzahlen die beste Wahl, dickere machen erst ab 1000 Umdrehungen Sinn, eher noch höher. Auf beiden Radiatoren dann Lüfter, die die Luft nach draußen befördern und unten 3 Lüfter zur Frischluftversorgung. Weiterhin hat das O11 die Eigenschaft, mit übermäßig großen Grafikkarten in Konflikt zu geraten, bei Karten mit breitem Pcb und dann noch einen Wasserblock drauf wird die KArte doch sehr breit, sodass du die Karte wahrscheinlich vertikal montieren musst, was einen Radiator im Boden ohnehin ausschließt. So perfekt wie gerne dargestellt ist das Gehäuse eben doch nicht.

    Was Pumpe und Agb angeht: für den Preis bekommt man bei einem guten europäischen Hersteller (Watercool, Aquacomputer, Ek; KEIN Alphacool) eine bessere Lösung, bei Watercool und Aquacomputer sogar aus Borosilikatglas (das ist das Zeug aus dem Reagenzgläser sind), ebenfalls mit Pumpe. Thermaltake hat zwar paar nette Gehäuse, der Rest ist aber höchstens mittelmäßig.

    Bei Lüftern gibts paar Standardempfehlungen: Noctua (am besten der A12x25, bester 120er Lüfter auf dem Markt), Noiseblocker Nb Eloop (manche beschweren sich über Störgeräusche, wenn etwas nahe am Ansaugbereich ist, sonst definitiv 2. Platz, auch optisch ganz nett), Bequiet Silent Wings (etwas schwache Leistung, aber schön leise) und Artic P12 (P/L-Hit, aber manchmal mit schlechtem Lager, derzeit noch keine wirklichen Langzeittests über Jahre). RGB kann man auch noch mit den Phanteks Halos nachrüsten, wenn man will.

    Anschlüsse und Tubes: Sie müssen von der Größe zusammenpassen, welchen Hersteller und welche Größe man nimmt ist egal. Bei einem Hardtubekreislauf ist ein Ablasshahn definitiv Pflicht, sonst bekommt man das nicht ohne erhebliche Sauerei wieder leer.

  5. #5
    Avatar von Xeridon
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    28.07.2019
    Beiträge
    45

    AW: Wakü für Ryzen 9 3900X + GeForce RTX 2080 Ti

    Uff, der Noctua mag vielleicht sehr gut sein, sieht aber auch einfach echt... bescheiden aus. Verstehe nicht was man sich bei diesem Produktdesign gedacht hat Aber ist ja Geschmackssache. Werde dann wohl einfach zu Silent Wings greifen.

    Verstehe nicht ganz was du hier meinst. LS was? Ist das ein Radiator? Ein Case?
    Zitat Zitat von Sinusspass Beitrag anzeigen
    (Obacht, die Hw Labs Gts/x/r sind etwas breiter, sodass sie nicht in die Seitenwand passen; ich würde aber ohnehin zu den fast baugleichen LS raten).
    Gehäuse dann das Lian Li PC-O11 Air oder lieber gar ein ganz anderes, allgemein größeres Gehäuse?
    Bei Pumpe und Agb zB.: HEATKILLER® Tube 150 D5 und D5-PWM?

  6. #6

    Mitglied seit
    04.01.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Mordor
    Beiträge
    618

    AW: Wakü für Ryzen 9 3900X + GeForce RTX 2080 Ti

    Die Farbe ist Noctuas Markenzeichen, soll wohl so viel aussagen, dass sich Leute trotz der Optik die Lüfter ins CAse setzen, weil sie so gut sind.

    LS ist ne Serie von Hw Labs, ähnlich wie GTS/X/R. Die Radiatoren sind etwas schmaler, haben etwa die gleiche Leistung wie die GTS und eine andere Verpackung.

    Da du die Grafikkarte höchstwahrscheinlich sowieso vertikal verbauen musst (dafür ist ein zusätzlicher Adapter nötig), kannst du unten ohnehin keinen 360er verbauen und auch das Dynamic nehmen, beim Air könnten halt vorne noch 2 Lüfter verbaut werden, theoretisch würde da sogar ein 240er Radiator Platz finden.....

    Agb und Pumpe: hervorragende Wahl, aber nimm noch einen Lüfteradapter mit, damit du das auch vernünftig montieren kannst und nicht die Bohrmaschine da benutzen musst, wo man es besser nicht macht.

  7. #7

    Mitglied seit
    24.01.2008
    Beiträge
    1.336

    AW: Wakü für Ryzen 9 3900X + GeForce RTX 2080 Ti

    Kannst dir ja mal das neue Phanteks Luxe2 anschauen, ob dir das zusagt. Da passt auch einiges an Radis rein.

  8. #8
    Avatar von Xeridon
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    28.07.2019
    Beiträge
    45

    AW: Wakü für Ryzen 9 3900X + GeForce RTX 2080 Ti

    Achso ok, das LS hatte ich auf der Website von Hw Labs nicht gesehen. Vielleicht war ich auch einfach nur blind.

    Wieso muss ich höchstwahrscheinlich die Grafikkarte vertikal verbauen?

  9. #9

    Mitglied seit
    04.01.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Mordor
    Beiträge
    618

    AW: Wakü für Ryzen 9 3900X + GeForce RTX 2080 Ti

    Die Trio ist ein gutes Stück breiter als das Referenzpcb, sprich sie braucht mehr Platz bis zur Gehäusewand. Wenn dann noch das Anschlussterminal des Wasserblocks dazukommt, ist das ne wirklich breite Karte. Das O11 ist aber da etwas begrenzt, es hat nicht mal Platz für einen 120er Lüfter hinten. Aber sieh es positiv: So ist die Kühlstruktur mit Beleuchtung deutlich besser zu erkennen.
    Edit: Es kann auch so passen, da würde ich mich aber nicht drauf verlassen.
    Geändert von Sinusspass (17.08.2019 um 20:28 Uhr) Grund: Ergänzung

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10
    Avatar von Xeridon
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    28.07.2019
    Beiträge
    45

    AW: Wakü für Ryzen 9 3900X + GeForce RTX 2080 Ti

    Na dann einfach ein anderes, größeres Gehäuse nehmen? Wie zu Anfang gesagt, möchte ich eines, welches zur Wasserkühlung passt. Deswegen habe ich auch noch nichts bestellt, sondern warte bis alle Komponenten des neuen PCs zu Ende geplant worden sind.

    Im Prinzip reicht mir ein stink normales, schlichtes Gehäuse mit zumindest an der Seite Glas. Es benötigt keinen Firlefanz. Da wird sich doch sicherlich eins finden, in welches dann die Wasserkühlung passt. Da suche ich dann morgen noch mal eines heraus.
    Das Phanteks Luxe 2 sieht auf dem ersten Blick gut aus, muss ich mir morgen mal genauer anschauen!

Seite 1 von 8 12345 ...

Ähnliche Themen

  1. Wakü für Ryzen 9 3900X + RTX 2070 SUPER
    Von Crazydave im Forum Wakü: Zusammenstellungen / Kaufberatung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 24.08.2019, 23:05
  2. PCGH-Performance-PC AMD-Edition: Ryzen 7 2700 + Geforce RTX 2070 [Werbung]
    Von PCGH-Redaktion im Forum PCGH-E-Commerce-Produkte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.05.2019, 02:26
  3. PCGH-Enhanced-PC 2060-Edition: Ryzen 5 2600 + Geforce RTX 2060 [Werbung]
    Von PCGH-Redaktion im Forum PCGH-E-Commerce-Produkte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.04.2019, 13:00
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.12.2018, 17:43
  5. Wakü für Ryzen 2700X und MSI RTX 2080 Sea Hawk
    Von PC-Schraubaer im Forum Wakü: Zusammenstellungen / Kaufberatung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.11.2018, 19:16

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •