• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Zweitmonitor für Asus 27 L PG27UQ

BobSixkiller

Kabelverknoter(in)
Moin, ich bin auf der Suche nach einem neuen Zweitmonitor da mein Setup mir Probleme macht was zB. den "Borderless" Modus in Games angeht (starke Lags am Hauptmonitor bei Spielen) oder auch die ewige Gsync Benachrichtigung bei jedem Windows Neustart etc., was mich einfach extrem nervt und verunsichert ob nun alles rund läuft oder eben nicht...

Der Hauptmonitor ist der erwähnte Asus 27 L PG27UQ (Gsync, 144 hz, 4k Auflösung).
Zweitmonitor ist ebenfalls ein Asus, der 28 L PB287Q (60hz, kein Gsync, 4k Auflösung).

Die Frage(n) die ich mir stellen sind ob beide Monitore die gleiche Auflösung haben müssen bzw. sollten und ob der zweite neben gleicher Bildwiederholrate auch Gsync fähig sein sollte.
Denn 4k, 144hz und Gsync als Zweitmonitor übersteigen dann doch meine derzeitigen Möglichkeiten deutlich, es sei denn jemand hat da einen Tip für mich.


1.) Wie hoch ist dein Kapital bzw. der Preisrahmen in dem du dich bewegen kannst?

150-300 Euro.

2.) Besitzt du noch einen alten Monitor bei dem du dir nicht sicher bist, ob sich ein Upgrade bzw. Neukauf lohnen würde?

Ja, der oben genannte. Allerdings habe ich die Vermutung das die unterschiedliche Bildwiederholrate das Problem ist.

3.) Welche Grafikkarte ist in deinem PC verbaut? (Wichtig bezüglich der Auflösung!)

EVGA 3080ti FTW

4.) Wie sieht der geplante Verwendungszweck schwerpunktmäßig aus? Gaming, Film/Foto-Bearbeitung, Office oder Allround?

Hauptsächlich Gaming, selten mal Office. Der Zweitmonitor dient nur zum nebenbei Streams gucken, Youtube oder Teamspeak etc.


Bin für jeden Tip dankbar. Es muss auch nicht unbedingt ein neuer Monitor sein wenn ich die Problemchen auch anders lösen kann.
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Die Auflösung ist wumpe.
Die Refreshrate ist es, was tatsächlich "Probleme" machen kann (wenn man von irgendwelchen G-Sync-Meldungen absieht, und die mal nicht als Problem bezeichnet).

Stell den Hauptmonitor auf 60hz zurück und schau nach ob die "Probleme" verschwinden, die Du (neben der G-Sync-Meldung) hast.

Wenn sie nicht verschwinden, dann spielt auch das G-Sync mit rein. Das kann man mit dem Abschalten von G-Sync ausprobieren.

Zwei Sachen die ohne das Forum zur Problemfindung beitragen :-)


Was ich mich immer frage ... Nebenbei Streams schauen.

Ich bekomme dann nix vom Stream mit, oder zocke Schrott zusammen, und mich nervt die Kakophonie die dabei ensteht wenn Game-Sound/Musik sich mit Stream-Musik mischt. Gegner kann ich dann auch nicht mehr orten.

Aber mein Sohn hat auch immer YT an beim zocken.
Wie macht ihr das?
 
TE
B

BobSixkiller

Kabelverknoter(in)
Die Refreshrate ist es, was tatsächlich "Probleme" machen kann (wenn man von irgendwelchen G-Sync-Meldungen absieht, und die mal nicht als Problem bezeichnet).
Das ist natürlich kein "Problem" in dem Sinne, es verunsichert mich nur weil ich nicht weiß ob Gsync so läuft wie es soll, weil die Benachrichtigung ja impliziert dass es irgendwie "ausgeht" zwischendurch.

Stell den Hauptmonitor auf 60hz zurück und schau nach ob die "Probleme" verschwinden, die Du (neben der G-Sync-Meldung) hast.

Wenn sie nicht verschwinden, dann spielt auch das G-Sync mit rein. Das kann man mit dem Abschalten von G-Sync ausprobieren.

Zwei Sachen die ohne das Forum zur Problemfindung beitragen :-)
Vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt, es geht mir weniger um die Problemfindung. Eher darum, ob es funktionell ist einen zB. Full HD Bildschirm mit 144hz und Gsync als Zweitmonitor zu betreiben neben dem PG27UQ statt einem eher "billigen" 60hz 4k Monitor ohne Gsync.
Da wollte ich auf eventuelle Erfahrungen oder Tips hinaus da ich mich wenig mit Monitoren beschäftige und das einfach immer so hingenommen habe nach dem Motto "wird schon passen".

Ich bekomme dann nix vom Stream mit, oder zocke Schrott zusammen, und mich nervt die Kakophonie die dabei ensteht wenn Game-Sound/Musik sich mit Stream-Musik mischt. Gegner kann ich dann auch nicht mehr orten.

Aber mein Sohn hat auch immer YT an beim zocken.
Wie macht ihr das?
Waren nicht unbedingt Streams in dem Sinne gemeint, war nur ein schlechtes Beispiel. Für irgendwelche Streamer oder sowas bin ich zu alt, ging eher um Youtube Videos gucken nebenbei, Teamspeak oder Guides geöffnet etc.
Kommt natürlich auf das Spiel an. Bei Siege nicht möglich, bei LoL oder WoW passt das schon ;)
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Also nochmal.
Stell den Hauptmonitor auf 60hz zurück und schau nach ob die starken Lags verschwinden.
Ja: Deine Probleme kommen vom Refreshrate-Unterschied. Du brauchst einen weiteren 144Hz Monitor
Nein: Schalte G-Sync ab.
Die Probleme verschwinden: Du brauchst einen weiteren G-Sync Monitor. Die Probleme bleiben? Es liegt nicht am G-Sync.

Jetzt verständlicher?
Das jemand anders keine Probleme hat beim Mischbetrieb bedeutet nicht, dass das bei Dir auch so ist. Erfahrungen sind hier für die Katz.

Die Foren sind voll davon, auch ohne G-Sync, das ist nur ne zusätzliche Fehlerquelle.

https://www.computerbase.de/forum/threads/neuer-high-end-pc-streaming-ruckler-fps-drops.2016347/
https://www.computerbase.de/forum/threads/zweiter-monitor-laggy.1750631/
https://www.computerbase.de/forum/t...-monitor-nach-aufruestung-auf-240-hz.1688354/
https://www.computerbase.de/forum/threads/pc-ruckelt-mit-2ten-bildschirm.1721149/
https://www.computerbase.de/forum/t...hen-specs-fluessiger-betrieb-machbar.1717937/
https://www.computerbase.de/forum/t...nn-stream-auf-zweitem-monitor-laeuft.1741057/
https://extreme.pcgameshardware.de/threads/2-monitore-144hz-60hz-ruckler.603541/
http://extreme.pcgameshardware.de/monitore/500000-1x100hz-1x60hz-ruckeln-am-zweiten-bildschirm.html
 
TE
B

BobSixkiller

Kabelverknoter(in)
Also nochmal.
Stell den Hauptmonitor auf 60hz zurück und schau nach ob die starken Lags verschwinden.
Ja: Deine Probleme kommen vom Refreshrate-Unterschied. Du brauchst einen weiteren 144Hz Monitor
Nein: Schalte G-Sync ab.
Die Probleme verschwinden: Du brauchst einen weiteren G-Sync Monitor. Die Probleme bleiben? Es liegt nicht am G-Sync.
Schon verstanden, alles gut. Eben auch probiert, diesmal keine Ruckler.
Hin und her, komischerweise...
Also davon ab werde ich jetzt einfach überlegen ob ich mir einen Zweitmonitor zulege der ebenfalls die angesprochenen Dinge beherrscht oder ob ich mir das Geld spare und erstmal so weitermache.
Die Beiträge habe ich schon gefunden gehabt, nicht nur hier in diesem Forum.
Denke ich werde bei Gelegenheit einfach mal einen passenderen Zweitmonitor kaufen.

Danke trotzdem.
 

NatokWa

BIOS-Overclocker(in)
Der 2. Monitor muss NICHT G-Sync beherrschen, er muss nur "zwingend" 144Hz haben bzw. darauf einstellbar (und auch eingestellt) sein.

Habe selbst die Kombi 1440P@GSync + 1080P ohne GSync am laufen bei 144Hz und null Probleme (Und das ist schon der 2. 1080P der in dieser Kombi laufen darf).

Schalte ich den 1080P zum Probieren auf 120 Hz -> "leichte" Probleme am 1440P. Schalte ich ihn auf 60Hz -> Unspielbar auf dem 1440P .......
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Auf die Idee den Hauptmonitor auf 120Hz an den Zweiten auf 60Hz zu stellen bist du noch nicht gekommen?
 

Richu006

Software-Overclocker(in)
Der 2. Monitor muss NICHT G-Sync beherrschen, er muss nur "zwingend" 144Hz haben bzw. darauf einstellbar (und auch eingestellt) sein.
"Zwingend" muss hier gar nichts.

Ich habe die kombi genau anders rum. 3 Monitore alle mit g-sync aber 3x verschiedene frequenz.

1x full hd 240hz
1x 4k 120hz
1x 4k 60hz

Und bis auf kleine Probleme mit g-sync (wurden mittlerweile aber durch updates behoben)
Habe ich 0 probleme!

Also auch das kann funktionieren.

@BobSixkiller
Wenn du probleme hast die dich stören, welche auf die 2 Monitore zurück zu führen sind (1 Monitor ausziehen und probleme sind weg)
Dann wäre es eine Überlegung Wert.

An so kleinigkeiten wie Meldungen über g-sync und so zeug würd ich mich nicht aufregen.

Ich bin mir der tatsache bewusst, das ich ein "potentiell problemhaftes" Monitorsetup habe.
Und wenn ich mal merkwürdige Ruckler oder so spüre, ist immer das erste was ich teste, 2 Monitore ausziehen.

Aber 99% läuft alles wie es soll. Und wenn mal ein kleines Problem in nem Spiel ist. Dann kann man auch mal für 1 Spiel 2 Monitore ausschalten.
(Musste ich aber schon seit jahren nicht mehr)
 
TE
B

BobSixkiller

Kabelverknoter(in)
Ich bin mir der tatsache bewusst, das ich ein "potentiell problemhaftes" Monitorsetup habe.
Genau das war mein Gedanke.
Aber 99% läuft alles wie es soll. Und wenn mal ein kleines Problem in nem Spiel ist. Dann kann man auch mal für 1 Spiel 2 Monitore ausschalten.
Richtig, so dramatisch finde ich das jetzt auch gar nicht, im Vollbildmodus läuft ja alles wie es soll. Ich nutze Borderless lediglich lieber weil ich dann nicht groß tabben muss.
Die Frage(n) die ich mir stelle sind ob beide Monitore die gleiche Auflösung haben müssen bzw. sollten und ob der zweite neben gleicher Bildwiederholrate auch Gsync fähig sein sollte.
Zitiere mich hier nochmal selber. Mir ging es weniger um Fehlersuche, mir ging es eher darum herauszufinden ob ein Monitorsetup mit gleichen Werten sinnvoller wäre als das, was ich derzeit laufen habe.
Und da scheiden sich anscheinend die Geister, wie man auch an den diversen Beiträgen sehen kann. Häufig scheint aber der Konsens zu sein dass die gleiche Bildwiederholrate am sinnvollsten ist und Gsync und Auflösung eher nebensächlich.
Somit ist meine Frage beantwortet!

Wie ich schon geschrieben habe, ich halte einfach die Augen offen nach einem guten Angebot für einen Zweitmonitor der 144hz und eventuell auch noch Gsync beherrscht und gut ist ;)
 
Oben Unten