• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Zusammenstellung dieser Wakü gut?

Hanni

Schraubenverwechsler(in)
Zusammenstellung dieser Wakü gut?

Hallo zusammen.
Gleich vorneweg, ich bin ein absoluter Neuling auf dem Gebiet der Waküs!

Wenn die neuen Yorkfield-Prozessoren, insbesondere der Q9450, erhältlich sind, werde ich mein System erneuern und eben genannten Cpu kaufen.
Erstmal die Eckdaten der Konfiguration:
Als Basis soll ein Thermaltake Armor (BigTower) herhalten, das Mainboard wird ein P5E3 Deluxe Wifi-Ap@n sein. Darauf soll dann der Q9450 laufen.
Da ich ein absolter OC-Fan bin, habe ich mich für eine Wasserkühlung im Kostenbereich zwischen 250 - 300 Euro entschieden.
Die Komponenten:
Cpu-Kühler: Aqua Computer Cuplex XT di 68,99
Pumpe: Aquastream Xt Advanced 78,99
Radiator: Alphacool NexXxos Pro III Rev.2 44,99
AGB: magicool Plexiac 400 32,99
Schlauch: 4m Pvc 11/8 11,40
Anschraubtüllen: Set 10x 11/8er 15,99
Lüfter: 3x 120mm 17,37
WLP: Liquid Pro 9,99
282,-
(Preise sind von Aquatuning, wo ich die Komponenten wohl auch bestellen werde)

Nun kommen meine Fragen.
1. ist die Zusammenstellung überhaupt Sinnvoll? Hatte erst mit dem Cpu-Kühler D-tek Fuzion geliebäugelt, aber der kostet genausoviel wie der Cuplex und ist laut einiger Test wohl auch ein wenig schlechter.
2. habe ich irgendwas vergessen? (Ja Flüssigkeit, dazu später mehr)
3. Reichen die Anschlusstüllen aus?
4. Wie sieht das mit dem Liquid Pro aus, wenn ich später mal den Cpu wechseln möchte? bekomme ich den Cuplex wieder "clean"? Habe mal vom Schleifen gelesen, aber das sehe ich eher als Notlösung an. Gibt es eventuell bessere Lösungen als das Luquid Pro als WLP?
5. Die Aufrüstbarkeit? Werde erstmal nur die Cpu kühlen und dann evtl nach ein bis zwei Monaten noch die Graka.
6. Ich habe gelesen, dass sich die North - bzw. die Southbridge ohne den Luftstrom des Cpukühlers stark erhitzen. Nun meine Frage, reichen die mitgelieferten Aktivkühler aus, um diese ausreichend zu kühlen, oder sollte ich zu anderen Methoden greifen? (Mitgelieferte Aktivkühler beim Asus P5W Dh-deluxe waren schon sau klein)
7. welche Flüssigkeit? Habe hier schon einiges gelesen, aber wirklich schlau wurde ich daraus nicht. Man liest von destilliertem Wasser mit speziellen Zusätzen. Gut! Aber was empfiehlt sich da? Etwas gegen Kalk? Etwas mit alkohol? Gibt es da gute "Kompletttränke" :D? Wieviel sollte man bestellen? Wegen des grossen AGB...

So. nun bedanke ich mich schonmal vorweg für eure hoffentlich hilfreichen Antworten. Auf dass das Projekt bald "online" geht :)

MfG
Hanni
 

Dr.House

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Zusammenstellung dieser Wakü gut?

Die Zusammenstellung sieht schon mal gut aus.

1. Ich werde aber anstatt Schraubtüllen Schlauchtüllen bestellen-(Hab selber seit ca.7 Monaten Wakü- Schraubtüllen sind schlecht und nicht so flexibel- Beim Festdrehen-dreht sich der Schlauch meistens mit und die Schlauchtüllen sehen besser aus und sind genauso sicher wie die mit Verschlüß-Kabelbinder sei Dank.)

2. Ich werde dir mal die Laing Pumpe mit nem extra Deckel(Aufsatz)empfählen-sie hat mehr Power und ist sehr kompakt und außerdem ziemlich leise)

3.Kleiner Tipp. Bestell schon mal mehr Anschlüße und Schlauch mit. Kleine Nachbestellungen sind ziemlich teuer bei Aquatuning(haben dicke Versandtkosten) ca. 7-8 Versand für Schlauch und paar Tüllen.

Ansonsten ist der Rest okay. Außer kauf dir nieeeeeemals Kühler mit Plexi-Deckel- meiner hatte vorgestern nen Riß und hat getropft-jetzt ist mein Board und 3 GB Ram tot.(Es war teuer)

Deswegen würde ich dir zu diesem Kühler raten:#
http://www.aquatuning.de/product_in...Water-Blocks-EK-Supreme-Acetal-universal.html
Ist auch der neue Testsieger(und nicht mit Plexi-Deckel)

Als Kühlflüssigkeit kann ich dir so ein Fertiggemisch empfählen. Ist gut gegen Korrosion und Mikroorganismen inerhalb des Wa-Kreislaufes.
http://www.aquatuning.de/product_info.php/info/p631_AT-Protect-Plus-1000ml.html

Zum Thema Board-Kühlung-die Kühlpipe drauf reicht voll aus wenn du 2 Gehäuselüfter hast(evt. Asus Lüfter noch draufstecken)
Sonst gibt es noch Komplett-Wakü-Sets für die meisten Boards wenn es dir nicht reichen sollte.

Freue mich auf Bilder vom Umbau(Einbau). Hoffe ich konnte dir bei paar Fragen helfen.

MfG House
 
Zuletzt bearbeitet:

Codex

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Zusammenstellung dieser Wakü gut?

Hallo auch und wilkommen in der WaKü Welt :),

Schlauchtüllen kommen für mich nicht in Frage, man kann sich die arbeit mit den Kabelbinbern/Schlauchschellen sparen, wenn man Drehbareanschlüsse nimmt, da sind die Knicke genau so vorgebeugt. Guckst du hier:

http://www.tiger-electronics.de/WAS....html?XTCsid=5b0f49987f3d7d5717636582aa14b53e

Was die Pumpe betrifft, wie Dr. House sagt, mit einer Laing kannst du nichts falsch machen.

Bei pc-cooling kriegst du die Sachen ab 50 Versandfrei.

Was den Kühler betrifft würde ich eher den nexxxos nehmen ist sehr robust und die Kühlleistung ist garnicht ohne.

http://www.pc-cooling.de/Wasserkueh...4/Alphacool+NexXxos+X%B2%25252B+HIGHFLOW.html

Kühlflüssigkeit und was die Ablagerungen betrifft, die alphacola ist aus Farbkristallen gemischt, deswegen sind die Ablagerungen minimal und da soll auch kein glycol drin sein (was ja auch bei Computern kein sinn macht, weill die meisten Computer nicht in minus Graden gestartet werden:lol:) , also 100% ige Wärmeabnahme soll sie haben.
 

H!Tman

Kabelverknoter(in)
AW: Zusammenstellung dieser Wakü gut?

stimme Codex und Dr.House zu:) wobei ich wie Codex den XP bevorzuge:sabber:
da wie ich glaube schon gepostet alle den XP wieder rausholen, seitdem ein User den XP um 180 Grad gedreht hat und dann dieser um die 1-4 Grad besser gekühlt hat:D
Codex ich glaube wir werden noch freunde:D

Gruß

H!Tman
 

Codex

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Zusammenstellung dieser Wakü gut?

@ H! TMAN :

Freunde kann man nicht genug haben, willst du ein küßchen :lol:.
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Zusammenstellung dieser Wakü gut?

das mit "absoluter neuling" dürfte wohl ne dreißte lüge sein - selten so eine ausgewogene zusammenstellung von einem nicht-wakübesitzer gesehen.

das einzige, was fehlt, ist ein adaptersatz für die eheim. afaik liefert aquacomputer da nichts mit, normale 1/4" anschlüsse (sind genug vorhanden) passen sonst nicht.

was man vielleicht noch ändern könnte: bei dem gesamtpreis sollten ein paar hochwertige scythe s-flex als lüfter drin sein.

bezüglich pumpe: ich steh lauteren, unnötig starken pumpen -z.b. laing- seit ewigkeiten kritisch gegenüber, seitdem es die aquastream mit vergleichbarer leistung gibt macht sie imho außerhalb eines mini-towers und einiger extrem-oc projekte gar keinen sinn mehr.

bezüglich kühler: ich teile die abneigung gegenüber plexi kühlern, allerdings gabs von aquacomputer schon seit ewigkeiten keine beschweren mehr, scheinbar hat man geeignetes material gefunden. und design und leistung sprechen auch für den kühler.
wenn man sie aufgrund der materialwahl dagegen entscheidet, sollte man imho gleich zu vollmetalkühlern greifen - bei dem derzeit dünnen angebot muss man da aber wohl sinnvoller weise auf den heatkiller 3.0 warten.

bezüglich wärmeleitpaste: liquid pro legiert in gewissem maße mit dem kupferboden, die entstehende legierung hat einen eher hohen schmelzpunkt.
theoretisch/laut hersteller könnte man sie auch mit einem bügeleisen entfernen, problem bei mir: zumindest tempo verkohlt eher, als sich das zeug löst.
somit bleibt tatsächlich nur mechanische entfernung, wenn man die schicht loswerden will.
solange man weiter liquid pro verwendet, ist dass aber eh vergebliche mühe - die schicht würde sich eh wieder bilden und da sie einen exelenten wärmeleitwert hat und es keine auflagerung darstellt (der kühler also nicht dicker wird), kann man sie auch einfach dran lassen.
beste alternative wäre das liquid-pad, dass hat nicht wesentlich schlechtere leistung und lässt sich wohl rückstandslos abnehmen. im gegensatz zur flüssigausgabe ist es aber pro anwendung relativ teuer (eine spritze liquid pro reicht locker für 10 cpus, wenn man den kühler auf die gleiche cpu wieder draufbaut und ein flüssiger rest noch da ist, braucht man gar nichts)
konventionelle wärmeleitpasten folgen in sachen wärmeleitfähigkeit erst mit großem abstand. (in °C könnens, je nach verlustleistung, natürlich auch nur 2-3° unterschied sein)

nb/sb kühlung: viel kühlung braucht der 975x nicht, da reichen auch kleine lüfter.
wenn man ordentlich durchzug im gehäuse hat, bräuchte man gar keine.
(allerdings sind viele wakühler ja eher auf wenige bis keine lüfter aus, da kann es dann einen problematischen wärmestau geben)

bezüglich füllung: destilliertes wasser ist die basis. sollte man alu im kreislauf haben, braucht man außerdem einen guten korrosionsschutz. soweit ich sehe, ist bei dir aber alles aus kupfer, edelstahl oder kunsstoff (und die anschlüsse vermutlich aus vernickeltem messing), also besteht keine notwendigkeit.
aus optischen gründen könnte es aber wünschenswert sein - das kupfer läuft mit der zeit an, wenn eine spiegel-optik im kühler gewünscht ist, wäre ein zusatz vielleicht sinnvoll.
zusätze gegen kalk sind bei destilliertem wasser natürlich unnötig, alkohol ist eine option (hilft pur allerdings nur gegen biobefall - ein eher seltenes problem), viele zusätze bestehen ohnehin zum großteil aus ethan-diol)
 

Codex

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Zusammenstellung dieser Wakü gut?

Dafür, dass du ihm nicht glaubst hast du ihm aber ganz schön viel erzählt ;).

Laing ist klein und kompakt, man kann sie in den Schacht ein bauen, sieht super ordentlich aus und es gibt genug Möglichkeiten wie man eine Laing leise kriegen kann ;).

Für die Aquastream brauchst du einen AB, und musst sie am Gehäuseboden befestigen, weiss nicht ob das so doll aus sieht.
 
TE
H

Hanni

Schraubenverwechsler(in)
AW: Zusammenstellung dieser Wakü gut?

das mit "absoluter neuling" dürfte wohl ne dreißte lüge sein - selten so eine ausgewogene zusammenstellung von einem nicht-wakübesitzer gesehen.

Nee, habe wirklich noch nie eine Wakü besessen, aber verfolge nun seit ein paar Tagen hier im Forum was diesbezüglich geschrieben wird. Aber dass diese Zusammenstellung ausgewogen ist freut mich schonmal. Hatte dabei geachtet, dass ich halt kein Alu und Cu mische.

Ich tendiere halt zu der Aquastream Pumpe wegen der Einstellmöglichkeiten. Ich weiss nicht ob ich da falsch liege, aber der cuplex hat ja eh keinen so hohen Durchflusswert und wenn dann noch maximal 2-3 Komponenten (sprich Nb/Sb und Graka) hinzukommen, sollte die Aquastream doch recht gut sein, oder eben die Laing etwas unterfordert?!
ich glaube in manchen Bildern den Thermaltake Armor wiederentdeckt zu haben und da sah das Platzmässig alles wunderbar aus.
AB hab ich zu der Pumpe ja mit auf dem "Zettel".
Weiss nur nicht genau inwiefern ich da noch sogenannte Einlassadapter brauche oder ich diese Schraubtüllen benutzen kann. habe in einer Zusammenstellung in einem anderen Forum gesehen, dass die bei den Xt pumpen erforderlich sind. Aber wie gesagt, noch nie damit zu tun gehabt.
Mit den Lüftern ist eigtl eine gute Idee, hatte nur so ne standard Teile rausgepickt. Die waren zwar leistungstechnisch nich so gut, aber doch recht günstig.
Soweit erstmal danke für eure Antworten.
Für weitere Kritik an der Zusammenstellung wäre ich dankbar :)
 
B

Bimek

Guest
AW: Zusammenstellung dieser Wakü gut?

Für die Aquastream brauchst du einen AB, und musst sie am Gehäuseboden befestigen, weiss nicht ob das so doll aus sieht.

Wo haste denn die Weisheiten her?

Man braucht nicht zwingend einen AGB, ne T-Entlüftung reicht allemal ;) Und wo steht das die AS auf dem Gehäuseboden montiert werden muss?
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
AW: Zusammenstellung dieser Wakü gut?

Die Aquastream XT macht imho nur Sinn wenn man sie in der Ultra Version kauft.
Die kleineren Modelle bieten kaum einen vorteil gegenüber "normalen" 12V Eheim, kosten aber übermäßig viel.
Die Ultra dagegen spart mit ihren Extrafeatures oft das sonst obligatorische Aquaero.

Einen Vorteil hat der Run auf die neuen Aquastreams aber:
Die Laing gebraucht-Preise sind z.T. ins bodenlose gefallen.
 
TE
H

Hanni

Schraubenverwechsler(in)
AW: Zusammenstellung dieser Wakü gut?

So. Also doch die ultra. Dachte ich mir eigentlich schon. Spare ich mir auf jedenfall erstmal das Aqauero :)
Mein letzter Zweifel ist noch das Gehäuse, das Thermaltake Armor Big Tower. Und zwar weiss ich nicht, ob der Radiator reinpasst. Ist ja immerhin ein Triple Radi.
Achso, was haltet ihr von dem ASUS Maximus Formula SE? Das hat einen eingebauten Chipsatzkühler, da würde ich mir schonmal die 50 Euro für einen solchen sparen. Ist halt die Frage ob es sich lohnt dieses Board zu nehmen, oder wie ich vor hatte, das P5E3 Deluxe Wifi.

*Edit: Habe eben gelesen, dass das ASUS Maximus Extreme auch nen Wakü-Anschluss besitzt. Meine Frage, was sind das für Anschlüsse? Wie werden die Schläuche darauf befestigt?
http://www.alternate.de/html/produc...HARDWARE&l1=Mainboards&l2=Intel&l3=Sockel+775
 
Zuletzt bearbeitet:

Codex

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Zusammenstellung dieser Wakü gut?

@ Bimek :

Wo würdest du den die Pumpe in der größe unter bringen am Deckel :D und ein AB macht das leben wohl doch einfacher oder???
 
TE
H

Hanni

Schraubenverwechsler(in)
AW: Zusammenstellung dieser Wakü gut?

@ Bimek :

Wo würdest du den die Pumpe in der größe unter bringen am Deckel :D und ein AB macht das leben wohl doch einfacher oder???

Wüsste auch garnicht, wie ich die Wakü sonst befülle ohne AB. :cool:
Hab mal gelesen Ab 3/4 voll, Pumpe starten, und wieder bis 3/4 nachfüllen.
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Zusammenstellung dieser Wakü gut?

pumpenposition: aussehen ist mir erstmal egal, aber wenn ich das armor richtig im kopf habe, hat es 5,25" schächte bis zum boden - d.h. eine pumpe auf dem boden kann zeitgleich eine pumpe sein, die im schacht verdeckt ist.

aquastream vs. andere eheim12v: 60 für die inno, 65 für die watercool, 70 für die standard aquastream - imho jetzt nicht DER unterschied, im gegenzug bietet die aquastream ja nach oben hin einen deutlich größeren regel- und leistungsbereich.
die advanced für 80 dagegen ist tatsächlich n bissl merkwürdig - zumal ein manuell regelbarer lüfterausgang in zeiten von mainbords mit 3-4 automatisch geregelten anschlüssen keinerlei wert hat.

radi@armor: triple dürfte eng werden, sowohl in der front (glaub nicht, dass da noch n 5,25" fürs laufwerk freibleibt), als auch im deckel - netzteil liegt nunmal direkt am deckel, d.h. der radiator muss vor das netzteil passen.
bei kurzen netzteilen könnte das klappen, aber bei längeren modellen...
vorm bestellen genau nachmessen.

asus-wakü: afaik haben die alle einfache, sehr kurze tüllen - schlauch drüber, kabelbinder drum und hoffen, dass es hält. schlauchformat ist dabei natürlich an imperialen maßen orientiert und zudem auch noch recht groß, d.h. man braucht dann noch adapter aufs restliche system.
sofern crossfire nicht unbedingt nötig ist, würd ich einfach ne andere basis nehmen - gigabyte p35-ds3p + komplett-wakü kitt kostet weniger und bietet ansonsten sicherlich keine schlechteren eigenschaften.
 

H!Tman

Kabelverknoter(in)
AW: Zusammenstellung dieser Wakü gut?

hiho,

mhh ein tripple wird echt schwierig vorallem weil du dann auch die USB Verbindungen irgenwie ander verlegen musst oder sogar ganze weglassen müsstest:wow:.
Eine andere Lösung wäre ein MORA Radiator, den du dir schön an die Seite hängen kannst und Leistung hat er auch:D... Aber naja der Preis macht ja vieles aus.


Gruß

H!Tman
 
B

Bimek

Guest
AW: Zusammenstellung dieser Wakü gut?

@ Bimek :

Wo würdest du den die Pumpe in der größe unter bringen am Deckel :D und ein AB macht das leben wohl doch einfacher oder???

Tip: es gibt halt noch mehr in einem Gehäuse als Deckel und Boden.... schonmal was von HD Einschüben, 5 1/4" Schächten gehört? ;)
Jo, einfacher ist ein AGB, aber für Tüftler ist was selbstgebautes nunmla Pflicht **grins


@Hanni
T Stück einbauen und das mittlere Schlauchstück als AGB "missbrauchen" (Blindstopfen nicht vergessen) , billig und platzsparend. Befüllen einfach mit Trichter über diesen Schlauch. Bruachst nur irgendwo nen Ablass der Luft.... evtl am Radi oder zweites T-Stück.
 

Codex

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Zusammenstellung dieser Wakü gut?

So eine riesen Pumpe in den Schacht iss schon klar :ugly:. Was den AB angeht, klar wenn man vergisst, dass man 2008 in Deutschland lebt, könnte man auch vom Fluß wasser holen oder seine Butter selber machen oder vielleicht eine Schieblehre als Computer nehmen und die mit wasser kühlen :lol:.

Du bist schon lustig echt :lol:
 

H!Tman

Kabelverknoter(in)
AW: Zusammenstellung dieser Wakü gut?

@Bimek geht es auch nicht schwerer??:hmm:
Auch wenn man ein Bastler ist, ist es einfacher und sichere wenn man sich für ein paar euro einen Ausgleichbehälter kauft;) oder man macht es auf die Polnische/Russische Art.. man nehme eine Tupperdose und benutzt diesen als AB, wenn man möchte, kann man auch diese mit aufklebern etwas hüpsch machen, damit es nicht so langweilig aussieht:D
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Zusammenstellung dieser Wakü gut?

*zustimm*
"selberbauen" leitet sich nunmal von bauen ab - also baut man den ausgleichsbehälter selbst.
umständlich mit nem t-stück rumhantieren beinhaltet zwar "selber", aber eher "pfuschen" denn "bauen".
 
B

Bimek

Guest
AW: Zusammenstellung dieser Wakü gut?

kann gelöscht werden, doppelpost
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Bimek

Guest
AW: Zusammenstellung dieser Wakü gut?

So eine riesen Pumpe in den Schacht iss schon klar :ugly:. Was den AB angeht, klar wenn man vergisst, dass man 2008 in Deutschland lebt, könnte man auch vom Fluß wasser holen oder seine Butter selber machen oder vielleicht eine Schieblehre als Computer nehmen und die mit wasser kühlen :lol:.
:lol:


Die "Riesen" - AS :ugly: passt locker in einen 3 Slot HD Schacht..... einfach 2 Gummihalterungen nehmen ( oder Einmachgummies ) und schon ist die Pumpe verbaut und entkoppelt.
Man kann auch an den Druckausgang der AS einen Winkelverbinder ansetzen...und schon geht noch wesentlicher platzsparender.


Ein AGB passt nunmal nicht in jedes Gehäuse, und dann ist die T-Entlüftung eine weit verbreitete Lösung.... ( kleiner Tipp: es gibt mehr im web als pcghx.de ;) )

Solltest Dich mal schlau machen, bevor Du hier rumträllerst....:wall:
 

Codex

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Zusammenstellung dieser Wakü gut?

Ein AB passt nicht in jedes Gehäuse, aber die Aqua Stream :hmm:. (Kleiner Tipp, ich glaube so was passiert wenn man den kopf zu oft gegen die Wand haut).

Ich habe nicht gemeint, dass die Pumpe nicht in den Schacht passt, sondern wie viel Raum sie da weg nimmt, einfach mal bissle logisch gedacht halt. (kleiner Tipp, dass mit der Wand könnte auch ein grund dafür sein, dass das Denkvermögen dadrunter leidet).:devil:

Was das Web betrifft, danke für die Info, hab auch schon mal von gehört :D .
 
B

Bimek

Guest
AW: Zusammenstellung dieser Wakü gut?

Deine Argumentation ist leider total in (D)eine Richtung fest gefahren..... es ist nicht jede WaKü wie Deine ;)

have fun


Achja: Solltest mal ein wenig an Deiner Lernfähigkeit und Toleranz arbeiten ...........
 
Oben Unten