zurück nach 15 Jahren Pause :) Gaming PC bauen

Uno01

Schraubenverwechsler(in)
Hallo ihr lieben,

nach ca. 15 Jahren Pause dachte ich mir (vllt. auf wegen Corona) es ist mal wieder Zeit in die Welt des Gaming einzusteigen. Da ich mich lange Zeit nicht mehr mit der Technik beschäftigt habe, bin ich etwas eingerostet und hoffe auf Eure Unterstützung :).
Primäres Ziel: Gaming (evtl. auch bisschen Bildbearbeitung/Videos bearbeiten)

Nach Recherchen habe ich mich nun für folgende Komponenten entschieden:

AMD Ryzen 3900X
MSI MPG X570 Gaming Edge Wifi AMD
Be quiet Dark Rock pro 4
8 GB MSI Geforce RTX 2080 Super X Trio DDR 6
1000 GB Samsung 970 Evo M.2.
16GB G.Skill Ripjaws V DDR4 3600 DIMM CL 16 Dual Kit
be quiet! Pure Base 600
650 Watt Corsair CX Series XC650M Modular 80+ Bronze


Soweit so gut :)
Gerade bei dem Mainboards habe ich mich schwer getan.
Gedanken mache ich mir auch über die Kühlung, aber hoffe der DarkRock reicht aus.
Müsste ich auf 700 Watt hoch?

Wäre ich euch dankbar, wenn ihr mal euer geschultes Auge drüber werfen könntet.
Liebe Grüße aus NRW und besten Dank euch :)
 

ohleck1985

Komplett-PC-Käufer(in)
Der dark Rock pro 4 ist mit das stärkste und beste was es an Luftkühlung gibt. Das ist mehr als nur reicht aus. Ich persönlich würde wenn es vom Geld her passt 32gb kaufen und das Netzteil als goldnetzteil kaufen. Sonst passt das alles für mich.
Lg Martini
 

ohleck1985

Komplett-PC-Käufer(in)
Und nein musst nicht auf 700watt hoch , kannst sogar auf 600 runter wenn du magst aber 650 ist finde ich sehr gut, etwas Luft nach oben ist nie schlecht. Vielleicht bekommst irgendwann ne Grafikkarte die extrem viel braucht, dann hast noch Reserven
 
TE
TE
U

Uno01

Schraubenverwechsler(in)
Hallo :)
Vielen Dank euch beiden für die schnelle Antwort.
an ohleck: perfekt. Wollte unbedingt bei einem Luftkühler bleiben, da ich von Wasserkühlern überhaupt keine Ahnung habe. Werde mich für den DarkRockPro4 entscheiden :)

TrueRomance: ja bei dem Gehäuse bin ich mir echt unsicher, dachte mit Be Quiet kann man nicht viel falsch machen, hättest du noch eine Idee, die mit dem vor allem großen DarkRock passen würde und dämmtechnisch funktioniert? wäre die "1000GB Samsung 860 QVO 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s 3D-NAND QLC (MZ-76Q1T0BW) auch möglich? dachte die 970 Evo hätte eine schnelle Lesegeschwindigkeit von 3500 Mb/s - wusste nicht das NVMe mir beim Gaming keinen Vorteil bietet :)



Hier der Fragebogen:
1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
AMD Ryzen 3900X
MSI MPG X570 Gaming Edge Wifi AMD
Be quiet Dark Rock pro 4
8 GB MSI Geforce RTX 2080 Super X Trio DDR 6
1000 GB Samsung 970 Evo M.2.
16GB G.Skill Ripjaws V DDR4 3600 DIMM CL 16 Dual Kit
be quiet! Pure Base 600
650 Watt Corsair CX Series XC650M Modular 80+ Bronze

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
WQ HD ## 2560 x 1440 ## 165 Hz
3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?


4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
sofort

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
nein

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
2000-2500 Euro

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Battlefield, MoD

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
1 TB - wobei ja manche Spiele mittlerweile sogar 300 MB und mehr benötigen - sollte ich evtl. hochstocken ?

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Suche einen flüssigen Gaming PC mit dem ich evtl. auch noch Bildbearbeitung + Videos bearbeiten kann
 
Zuletzt bearbeitet:

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Nimm das E11 entweder als 550W oder 750W. Das 650W ist nicht so gut.
Bei der SSD statt der EVO die EVO PLUS nehmen. Auf keinen Fall eine SSD mit billigem QLC nehmen.

Mit dem R9 und dem DRP4 machst du nichts falsch.

Wenn es das Budget zulässt solltest du direkt 32 GiB RAM als 2x 16 GiB verbauen.
 

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
das 650 platinum ist nicht das 650watt Gold. hier hat das 650er bereits 2 EPS Stecker.

der 3900x bringt halt beim Zocken auch keine Vorteile. der 3700x ist da völlig ausreichend.

bei dem Budget kann man zum Fractal R7 greifen oder zum NZXT H710.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
U

Uno01

Schraubenverwechsler(in)
Hallo liebe Gemeinde :)
erstmal vielen Dank für eure Rückmeldungen. Ich habe jetzt mal eure Vorschläge aufgenommen und habe dann folgendes :)

AMD Ryzen 3900X
Gigabyte X570 Aorus Elite AMD X570 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail
Be quiet Dark Rock pro 4
8 GB MSI Geforce RTX 2080 Super X Trio DDR 6
1000GB Samsung 970 Evo Plus M.2 2280 PCIe 3.0 x4 NVMe 1.3 3D-NAND TLC
32GB G.Skill DDR4 PC 3600 CL16 KIT (2x16GB) 32GVKC Ripjaws ##### (oder 32GB G.Skill Trident Z Neo DDR4-3600 DIMM CL16 Dual Kit?? )####
NZXT H710
700 Watt be quiet! Pure Power 11 Non-Modular 80+ Gold

Eigentlich war ich immer auf Intel getriggert. Allerdings die Ergebnisse, die ich mir angeschaut habe zeigten beim Gaming ähnliche Werte zwischen Ryzen 3900x (3700x) und I9900k.
Ist das aktuell nur noch eine Glaubensfrage wie Nutella mit Butter oder ohne? ;)
Meine Überlegungen wäre vllt. doch noch auf Intel zu wechseln.

Intel Core i9 9900K 8x 3.60GHz So.1151 WOF
MSI MPG Z390 GAMING PLUS Intel Z390 So.1151 Dual Channel DDR ATX Retail
Be quiet Dark Rock pro 4
8 GB MSI Geforce RTX 2080 Super X Trio DDR 6
1000GB Samsung 970 Evo Plus M.2 2280 PCIe 3.0 x4 NVMe 1.3 3D-NAND TLC
32GB G.Skill DDR4 PC 3600 CL16 KIT (2x16GB) 32GVKC Ripjaws (oder 32GB G.Skill Trident Z Neo DDR4-3600 DIMM CL16 Dual Kit?)
NZXT H710
700 Watt be quiet! Pure Power 11 Non-Modular 80+ Gold

Freue mich über eure Meinungen.

Vielen Dank schon einmal für Eure Mühe.
Liebe Grüße und in Vorfreude,
 
Zuletzt bearbeitet:

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

bei nur ein bisschen Bild-/Videobearbeitung würde ich es so machen:

CPU: Ryzen 7 3700X
CPU-Kühler: Brocken 3
Mainboard: MSI B450 Mortar Max, Tomahawk Max, -A Pro Max oder Gigabyte X570 Aorus Elite
RAM: 32GB DDR4-3200/3600, CL16, z.B. G.Skill RipJaws V
SSD: Silicon Power P34A80 oder Crucial MX500
Grafikkarte: RX 5700XT (z.B. MSI Gaming X, PowerColor Red Devil, Sapphire Nitro+) oder RTX2070 Super (z.B. KFA2 EX, MSI Gaming X / Gaming X Trio)
Netzteil: Seasonic Focus GX 550W oder Straight Power 11 550W
Gehäuse: Pure Base 500
3. Gehäuselüfter: Arctic P14

Das Mainboard wählst du nach gewünschter Ausstattung aus.

Die Wahl der Grafikkarte würde ich von der variablen Synchronisierung des Monitors abhängig machen.

Wenn er "nur" FreeSync hat nimmst du eine von AMD, bei "nur" G-Sync eine von Nvidia, und bei G-Sync Compatible hast du die freie Wahl.

Beim Pure Base 500 würde ich den Hecklüfter in die Front einbauen um dort zwei gleiche zu haben, den Arctic P14 baust du dann im Heck ein.

Man kann auch Unterbau von Intel kaufen, da der neue aber erst seit kurzem auf dem Markt ist es es nur wenige Tests zu den Mainboards gibt, warte ich da noch mit einer Empfehlung.

Gruß Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
die hast du auch beim 750er.
die Strippen werden aber sofort am Stecker getrennt. somit kann die nicht benötigte in der NT Abdeckung versteckt werden.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
die hast du auch beim 750er.
die Strippen werden aber sofort am Stecker getrennt. somit kann die nicht benötigte in der NT Abdeckung versteckt werden.

Ja, aber das E11 ist aggressiver eingestellt als das P11.
Bedeutet also, dass dass E11 bei Last eher abschaltet als es das P11 noch getan hat.
Bedeutet also, dass eine Rail vom 650er Modell nicht reichen kann. Beim 750er hast du das Problem nicht.
 

Birdy84

Volt-Modder(in)
32GB G.Skill DDR4 PC 3600 CL16 KIT (2x16GB) 32GVKC Ripjaws ##### (oder 32GB G.Skill Trident Z Neo DDR4-3600 DIMM CL16 Dual Kit?? )####
Wenn es nicht hart aufs Geld ankommt, was bei dir nicht der Fall zu sein scheint, würde (und habe) ich eher 32GB verbauten.
Anhand des Namens kann man bei G.Skill leider nicht eindeutig erkennen, welches genau du meinst. 32GB G.Skill Trident Z Neo DDR4-3600 DIMM CL16 Dual Kit Geizhals Deutschland
Das teurere der beiden ist wahrscheinlich mit Samsung b-Die Chips ausgestattet. Die sind unmerklich schneller als die anderen, auf denen wahrscheinlich Hynix CJR Chips sind. Wenn du also keine Übertaktungsrekorde aufstellen willst, kannst du dir das Geld sparen.

Zu den Nvme SSDs: Was die Ladezeiten von Spielen angeht, sind diese bei aktuellen Spielen mal schneller mal langsamer als SATA SSDs. Die liegen so nah beieinander, dass man es nicht merkt. Wie das bei Portierungen von PS5 und co. zukünftig aussehen wird, ist schwer zu sagen.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
hast mich überzeugt. danke. dein Input ist immer wieder hilfreich.

Keine Ursache.
Das 600er Modell ist echt nur des Marketings wegen da. Sinnvoll ist es nicht.
Wobei es natürlich auch Ausnahmen gibt.
Beim Seasonic Focus kannst du in der Tat eher das 650er als das 550er empfehlen.
Was daran liegt, dass das Netzteil eben ab 80% Last laut wird. Und hier bietet das 650er dann in der Tat mehr Reserven eher die 80% erreicht sind.
 

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
und ich verstehe immer noch nicht warum seasonic keinen vernünftigen Luffi mit ner vernünftigen Lüfterkurve auf ihre NTs schraubt.
sie könnten ja mal bei Noctua anfagen.
das wäre was. NTs mit nem Noctua. damit kann man Marketing betreiben. den 10er mehr würde ich sogar gern bezahlen.
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
AMD Ryzen 3900X
Gigabyte X570 Aorus Elite AMD X570 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail
Be quiet Dark Rock pro 4
8 GB MSI Geforce RTX 2080 Super X Trio DDR 6
1000GB Samsung 970 Evo Plus M.2 2280 PCIe 3.0 x4 NVMe 1.3 3D-NAND TLC
32GB G.Skill DDR4 PC 3600 CL16 KIT (2x16GB) 32GVKC Ripjaws ##### (oder 32GB G.Skill Trident Z Neo DDR4-3600 DIMM CL16 Dual Kit?? )####
NZXT H710
700 Watt be quiet! Pure Power 11 Non-Modular 80+ Gold

In dieser Leistungsklasse nicht das Pure Power nehmen. Das ist nur bis 500W brauchbar.
Sondern das:
be quiet! Straight Power 11 Platinum 750W ATX 2.51 ab €' '139,90 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
und ich verstehe immer noch nicht warum seasonic keinen vernünftigen Luffi mit ner vernünftigen Lüfterkurve auf ihre NTs schraubt.
sie könnten ja mal bei Noctua anfagen.
das wäre was. NTs mit nem Noctua. damit kann man Marketing betreiben. den 10er mehr würde ich sogar gern bezahlen.

Finde ich auch schade. BeQuiet zeigt ja nun mal, dass man Netzteile bauen kann, die über den gesamten Nutzungsbereich leise arbeiten.
Wird Zeit, dass Noctua Netzteile anbietet. :D
 
TE
TE
U

Uno01

Schraubenverwechsler(in)
Hallo liebe Gemeinde,

ich muss ja mal sagen: es ist wirklich schön euren Kommentaren zu lauschen und sich in die Thematik einzulesen :) Das treibt mir fast eine Gänsehaut auf die Haut ;)

Vielen Dank für Eure Überlegungen.
Habe mich nochmal in die Intel Sache eingelesen und hätte bei Intel mir folgendes gedacht:

1000GB Samsung 970 Evo Plus M.2 2280 PCIe 3.0 x4 NVMe 1.3 3D-NAND TLC (MZ-V7S1T0BW)
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit Deutsch DSP/SB
16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL16 Dual Kit
Intel Core i9 9900K 8x 3.60GHz So.1151 WOF
750 Watt be quiet! Dark Power Pro 11 Modular 80+ Platinum
be quiet! Pure Base 600 gedämmt mit Sichtfenster Midi Tower ohne Netzteil schwarz
be quiet! Dark Rock PRO 4
8GB MSI GeForce RTX 2080 SUPER GAMING X TRIO DDR6
MSI MPG Z390 GAMING PRO CARBON Intel Z390 So.1151 Dual Channel DDR4 ATX Retail

#### oder MSI MAG Z390 TOMAHAWK Intel Z390 So.1151 Dual Channel DDR ATX Retail


vllt. könnt ihr darüber nochmal eurer Blick werfen :)

Vielen Dank für Eure Mühe und liebe Grüße
 
Oben Unten