• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

XFX AMD R9 380x OC Spannungsregelung freischalten.

tobias021

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hey,
Ich habe ein kleines Problem und suche nach einer lösung.
Das Problem ist das ich an meiner XFX 380x die Spannung nicht ehöhen kann. Was Natürlich beim OC etwas schlecht ist.
Jetzt ist die Frage was kann man da machen ?
Vielen Dank
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Was benutzt du zum OCen?
Ich würde ja eher versuchen den Takt zu erhöhen, ohne die Spannung zu verändern, da AMD Karten generell eine recht hohe Spannung anliegen haben, die unnötig ist.
 
TE
T

tobias021

Komplett-PC-Aufrüster(in)
MSI Afterburner habe ich ich bis jetzt immer benutzt das hat bis jetzt immer am besten funtkioniert:
Danke schon mal ;)
Von werk aus Taktet die Karte mit 990mhz bei 1050mhz ist schluss. Da stürzt die Karte bereits ab.
Speicher 1425mhz Original 1550Mhz Max. Danach kommen Bild Fehler.
 
Zuletzt bearbeitet:

sinchilla

BIOS-Overclocker(in)
Da wirst du auch mit mehr Spannung nicht mehr viel reissen, irgendwann ist Schluss. Selbst wenn du noch 100mhz raus bekommen solltest, nen Blumentopf gewinnst damit auch nicht mehr, oder ist dir egal wenn die Karte abraucht? Sie ist ja auch nicht mehr die jüngste, lass sie ein bissl ihre Rente genießen, bevor sie ins Gras beißt ;)
 

hellm

Software-Overclocker(in)
Wir sind hier bei PCGH. Der Hinweis ist ok, aber was sinnvoll ist und was nicht kann man auch anderen überlassen.
Also, im Sinne der Wissenschaft, oder weil die Karte eh kein Blumentopf mehr wert ist:

ATOMBIOSReader downloaden und auf die mit GPUZ oder Atiflash extrahierte BIOS Datei anwenden. Mit einem Hex-Editor (z.B.) die Datei öffnen und nach ASIC_Profiling Table suchen. Unter dem entsprechenden Offset aus der Liste sollte gleich die table length erkennbar sein, in little endian, d.h. die Bytes sind in anderer Reihenfolge. Die Hex-Zahl 0x12F1 wird dann als "F1 12" dargestellt.
Gleich dahinter sollte sich die max Vcore befinden, gefolgt von der min Vcore. Sollte genau wie bei Polaris funzen.
Ich hab nur keine Ahnung wie man die das CRC Byte wieder fixt, falls es überhaupt eines gibt.
Die einzige Möglichkeit über Software die mir einfällt ginge über i2c. Das kann sogar der Afterburner, man könnte nen i2c-dump machen, und dann ein entsprechendes Register für ein Vcore Offset ändern. Wenn man weiß welcher Controller auf der Karte ist, der auch funkt, sollte bei älteren Karten gegeben sein; na ja, und dann müsste man noch wissen welches Register, also müsste ein Datasheet geben..
Oder eben über die PowerPlay versuchen, das könnte sogar auch klappen. Aber auch da hab ich wenig Ahnung von Tonga..
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten