• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Xbox Series X und Series S: Nur Wi-Fi 5 und kein USB-Typ-C

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Xbox Series X und Series S: Nur Wi-Fi 5 und kein USB-Typ-C

Microsoft hat die technischen Daten zur kommenden Xbox Series X und Xbox Series S veröffentlicht. Hierbei wird ersichtlich, dass nur Wi-Fi 5 unterstützt wird und nicht das aktuelle Wi-Fi 6. Bei den USB-Ports gibt's eben falls nur USB 3.1 und kein USB-Typ-C.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Xbox Series X und Series S: Nur Wi-Fi 5 und kein USB-Typ-C
 

Zuriko

Software-Overclocker(in)
Wifi 5 reicht auch völlig aus, am besten hat man die Konsole per LAN angeschlossen. Kein USB-C sehe ich auch nicht als Nachteil, 3.1 ist ja für fast alles gut genug. Wenn Terraflops schon keine Rolle spielen - dann sollten einem diese Kleinigkeiten bei einer Spiele-Konsole erst recht egal sein.
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
USB Typ-C wäre zwar prima gewesen, aber so ist es auch okay. Wifi 6 hätte ich aber doch gerne dabei gehabt. Ich plane derzeit das Upgrade meines Heimnetzwerks auf Wifi 6 und da wäre es für mich wünschenswert gewesen, dass ein Gerät, bei dem ich immer wieder hunderte Gigabyte herunterlade diesen Standard unterstützt.
 

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich habe da mal eine Frage, wenn man
in der Headline kommuniziert, dann würde mich an der Stelle interessieren, wie konkret der genaue Nachteil in der Praxis ausfällt, insbesondere dann, wenn die Geschwindigkeit doch die Gleiche ist?
Bei USB-C bin ich emotionslos und 5 GB für externe SSD reicht doch oder welche Nachteile bestehen da?

MfG
 

RuhM79

Kabelverknoter(in)
Wie wahrscheinlich ist es eigentlich das wir vor dem Release einen Test der Xbox X/S bekommen ?

Mich würde echt interessieren wie sich die S gegen die X schlägt.
gibt es unterschiede bei der Bildqualität bei gleicher Auflösung ?
gibt es unterschiede bei der Lautstärke ?
usw.
 

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Sicherlich wird es die geben, bei dem technischen Unterschied. Was aber die One S Käufer schon nicht gejuckt hat, wird die SS Käufer auch nicht jucken. Die wollen halt nur ab und zu mal ein bisschen spielen und genau dafür ist die S gedacht.

MfG
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich habe da mal eine Frage, wenn man in der Headline kommuniziert, dann würde mich an der Stelle interessieren, wie konkret der genaue Nachteil in der Praxis ausfällt, insbesondere dann, wenn die Geschwindigkeit doch die Gleiche ist?

Im Heimnetzwerk gar nicht.
Wifi6 bringt nur Vorteile in großen Netzwerken mit vielen Teilnehmern, wie z.B. in einem Hotel.

In Unis kommen heute schon viele Accesspoints zum Einsatz, so dass sich die Teilnehmer dort besser verteilen.
 

bulli007

PC-Selbstbauer(in)
Wifi 5 Reicht doch vollkommen, erst recht für eine Konsole.
Was mich eher stört ist das scheinbar tatsächlich kein BT eingebaut ist auch wenn ich das gar nicht glauben kann.
 

mickythebeagle

PCGH-Community-Veteran(in)
Wenn man aus dem Store mit über 1GBIT laden könnte wäre das ja was. Aber im Store ist man ja froh wenn man mal mit 400 500 Mbit laden kann. Da juckt WiFi 6 dann keinen
 

Zuriko

Software-Overclocker(in)
Was mich eher stört ist das scheinbar tatsächlich kein BT eingebaut ist auch wenn ich das gar nicht glauben kann.

BT hatte die Xbox nie, alles Zubehör welches Wireless verbunden wird läuft über ein eigenes Protokoll. Microsoft gibt an dass man aus Sicherheitsgründen kein BT anbieten möchte. Was für welche auch immer. Ich denke es hat mehr damit zu tun den Zubehör Markt etwas kontrollieren zu können.

Gerade für Headsets ist diese Politik natürlich etwas ärgerlich, aber es gibt ja dort zumindest genügend Auswahl an Anbietern und Geräten.

Wenn man aus dem Store mit über 1GBIT laden könnte wäre das ja was. Aber im Store ist man ja froh wenn man mal mit 400 500 Mbit laden kann. Da juckt WiFi 6 dann keinen

Ja, 400-500 habe ich maximal am späten Abend, in der Nacht oder am frühen Vormittag. I.d.r zieht die Box bei meiner 1 Giga Leitung mit zwischen 100 bis 250 Mbit. Liegt aber nicht nur an der Box. Ich habe Kabel Internet von UPC (Unitymedia) und da fällt der Speed gerne mal in den Keller wenn viele Leute im selben Wohnhaus auch bei diesem Anbieter und gerade aktiv sind.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
BT hatte die Xbox nie, alles Zubehör welches Wireless verbunden wird läuft über ein eigenes Protokoll. Microsoft gibt an dass man aus Sicherheitsgründen kein BT anbieten möchte. Was für welche auch immer. Ich denke es hat mehr damit zu tun den Zubehör Markt etwas kontrollieren zu können.

Ich konnte meine Bluetoothkopfhörer jedenfalls an meine X-Box 360 anschließen. Ich habe mich maßlos geärgert, dass die Switch diese Funktion nicht hat.

Wenn man aus dem Store mit über 1GBIT laden könnte wäre das ja was. Aber im Store ist man ja froh wenn man mal mit 400 500 Mbit laden kann. Da juckt WiFi 6 dann keinen

Das stimmt nicht. Mit WiFi6 wurde die Stabilität stark verbessert und es gibt noch das 6GHz Band. Beide sorgen dafür, dass man in stark ausgelasteten Umgebungen deutlich bessere Datenraten erzielen kann, dann klappt es auch tatsächlich mit den 500MBit. Wenn man jedoch in einer Gegend wohnt, in der das WLAN schwach ausgelastet ist, dann merkt man davon nichts.
 

Freakless08

Volt-Modder(in)
Kein USB-C sehe ich auch nicht als Nachteil, 3.1 ist ja für fast alles gut genug.
USB-C ist die Steckerform, wobei die XBox USB-A verwendet. Was du meinst ist das Protokoll und USB 3.1 ist das gleiche wie USB 3.0.
Für externe Speichermedien ist USB 3.0/3.1 dann doch ein ziemlicher Flaschenhals.

BT hatte die Xbox nie, alles Zubehör welches Wireless verbunden wird läuft über ein eigenes Protokoll.
Die One hatte BT Controller
 
Zuletzt bearbeitet:

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Ich fände es gut, wenn die Hardwareanbieter irgendwann endlich mal dazu übergehen würden, Typ-C als DEN Stecker zu etablieren.
 

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich konnte meine Bluetoothkopfhörer jedenfalls an meine X-Box 360 anschließen. Ich habe mich maßlos geärgert, dass die Switch diese Funktion nicht hat.



Das stimmt nicht. Mit WiFi6 wurde die Stabilität stark verbessert und es gibt noch das 6GHz Band. Beide sorgen dafür, dass man in stark ausgelasteten Umgebungen deutlich bessere Datenraten erzielen kann, dann klappt es auch tatsächlich mit den 500MBit. Wenn man jedoch in einer Gegend wohnt, in der das WLAN schwach ausgelastet ist, dann merkt man davon nichts.
Ist denn das 6 Ghz Band schon freigegeben? Nach meinem letzten Stand ist das noch geplant für indoor und auch passen Router mit entsprechenden Antennen gab es noch nicht, siehe cooks Quelle.

Aber wie sieht denn jetzt nun für die Xbox/PS der konkrete Vorteil von Wifi 6 im Vergleich zu Wifi 5 aus?

MfG
 

Freakless08

Volt-Modder(in)
Ist denn das 6 Ghz Band schon freigegeben? Nach meinem letzten Stand ist das noch geplant für indoor und auch passen Router mit entsprechenden Antennen gab es noch nicht, siehe cooks Quelle.
Das 6 GHz Band ist für WiFi 6e vorgesehen und nicht für Wifi 6.

Mit Wifi 6 wurde die Verteilung der Daten bezüglich den verbundenen Geräte verbessert. Die Störungen mit WLANs durch Nachbarn wurden minimiert und noch ein paar andere Dinge. Findest du alles im Netz ;)

Und ja. Es gibt schon Router mit WiFi6
 

bulli007

PC-Selbstbauer(in)
BT hatte die Xbox nie, alles Zubehör welches Wireless verbunden wird läuft über ein eigenes Protokoll. Microsoft gibt an dass man aus Sicherheitsgründen kein BT anbieten möchte. Was für welche auch immer. Ich denke es hat mehr damit zu tun den Zubehör Markt etwas kontrollieren zu können.

Gerade für Headsets ist diese Politik natürlich etwas ärgerlich, aber es gibt ja dort zumindest genügend Auswahl an Anbietern und Geräten.
Das ist nicht richtig!
Der Xbox one X Kontroller arbeitet auch/mit BT und wird von meiner Frau an einen Android Gerät genutzt.
 

tallantis

Software-Overclocker(in)
Das ist nicht richtig!
Der Xbox one X Kontroller arbeitet auch/mit BT und wird von meiner Frau an einen Android Gerät genutzt.

Nicht an der Xbox, sondern nur an anderen Geräten. An der Xbox wird das eigene Funkprotokoll verwendet.

Wifi 5 Reicht doch vollkommen, erst recht für eine Konsole.
Was mich eher stört ist das scheinbar tatsächlich kein BT eingebaut ist auch wenn ich das gar nicht glauben kann.

Joa ist etwas lästig, dass man dann nur die wireless Headsets mit Branding verwenden kann, aber ansonsten braucht man das nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Aber wie sieht denn jetzt nun für die Xbox/PS der konkrete Vorteil von Wifi 6 im Vergleich zu Wifi 5 aus?
Wer die Konsolen im WLAN betreibt, für den ist die höhere mögliche Bandbreite und die höhere Stabilität des Heimnetzes ein Vorteil von 6 gegenüber 5. Es hängt aber natürlich immer von dem Gegebenheiten daheim ab.
 

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Wer die Konsolen im WLAN betreibt, für den ist die höhere mögliche Bandbreite und die höhere Stabilität des Heimnetzes ein Vorteil von 6 gegenüber 5. Es hängt aber natürlich immer von dem Gegebenheiten daheim ab.
Wobei ich nicht glaube das aktuell schon jemand die mögliche Bandbreite von Wlan5 ausnutz mit einer Konsole. Zur Stabilität kann ich mich nicht wirklich äußern, instabile Wlan-Verbindungen sind mir in der Praxis nicht geläufig. Das es Vorteile bringt einen neuen Standard zu haben will ich auch gar nicht absprechen aber ich denke im Vergleich der beiden Konsolen miteinander ist das ein höchst unrelevanter Punkt, für das Gros der user, daher nicht ausschlaggebend, nach dem was ich bis jetzt gelesen habe.

Bei USB-C bin ich wie gesagt leidenschaftslos. Man muss halt überlegen für was die Nutzung an der Stelle gedacht ist, ich glaube nicht, dass das in der Praxis bei der PS55 oder X einen Unterschied macht.

MfG
 

tallantis

Software-Overclocker(in)
Bin mir nicht mal sicher ob ich überhaupt einen USB Anschluss je verwenden werde. Aber für externe usw ist der USB A wohl doch am nützlichsten. Dass man keinen USB 3.2 hat finde ich allerdings schon kritikwürdig. Klar ist das jetzt noch egal, aber man hätte sich hier keinen Zacken abgebrochen 3.2 Gen 1 einzubauen zumindest mit 10Gbit/s. Aber gut, wilde Speicherupgrades kommen dann wohl über diesen Mini-Slot.
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Wobei ich nicht glaube das aktuell schon jemand die mögliche Bandbreite von Wlan5 ausnutz mit einer Konsole.

Um das Ausnutzen der Maximalbandbreite geht es mir persönlich auch nicht, denn die erreicht man auf längere Distanzen im WLAN sowieso nicht.
Ich habe einen Gigabit Internetzugang. In dem Raum in dem ich zocke kommen aktuell per Wifi 5 rund 300 Mbit an. Wenn ich aber hypothetisch mit einem Wifi 6 Netzwerk an einem Wifi 6 fähigen Gerät z.B. dann nicht 300 sondern 400 Mbit erreichen würde, dann hätte ich bei Game Downloads schon deutlich etwas gewonnen. Das ist wie gesagt nur ein Beispiel. Mir geht es darum, bei den örtlichen Gegebenheiten und den bei mir anliegenden Distanzen die bestmögliche Bandbreite aus meinem WLAN herauszuholen. Und dahingehend ist es dann sehr schade, dass mir eine moderne neue Konsole nicht den aktuellsten WLAN Standard bietet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Freakless08

Volt-Modder(in)
Klar ist das jetzt noch egal, aber man hätte sich hier keinen Zacken abgebrochen 3.2 Gen 1 einzubauen zumindest mit 10Gbit/s.
USB 3.2 Gen 1 = USB 3.1 Gen 1 = USB 3.0 und das mit 5 GBit/s. Sozusagen hat die XBox einen USB 3.0 Anschluss.

10 GBits wäre USB 3.2 Gen 2 = USB 3.1 Gen 2, wie es die PS5 hat.

Erst USB 3.2 Gen 2x2 ist der Vollausbau.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten