• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Xbox Series X: Microsofts Next-Gen-Konsole soll im November erscheinen

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Xbox Series X: Microsofts Next-Gen-Konsole soll im November erscheinen

Aktuell ist immer noch unklar, wann genau die Next-Gen-Konsolen dieses Jahr im Handel erhältlich sein werden. Immerhin scheint man seitens Microsoft das Launch-Fenster auf den Monat November eingegrenzt zu haben.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Xbox Series X: Microsofts Next-Gen-Konsole soll im November erscheinen
 

DarkWing13

Software-Overclocker(in)
Das Weihnachtsgeschäft werden sich wohl beide, Sony und M$, nicht entgehen lassen (können), so dass sich die Frage, wann die neuen Konsolen erscheinen, eigentlich gar nicht stellt.
Also spätestens im Dezember, wobei viele Geschenke eben auch schon im November und Oktober gekauft werden...

mfg
 

x1337x

PC-Selbstbauer(in)
Das ist nichts neues.

Es hieß schon vorher von MS offiziel "November oder Dezember", und ersteres macht deutlich mehr Sinn, um nicht zu knapp an Weihnachten dran zu sein.
 

Basileukum

Software-Overclocker(in)
Die Xbox hat für mich aufgrund des Gamepasses keine Daseinsberechtigung mehr. Was gibt es denn dort "Exklusives", nix.

Naja, für den PC Spieler eher weniger. Lustig ist halt die Konsole als Spaßobjekt, gerade auch wenn ein paar Leute zusammen rumhängen. Macht halt immer noch mehr Spaß als mit oder gegen andere im Netz zu zocken.

Wobei für mich jetzt weder MS noch Sony ansprechend sind, ich würde mir, wenn dann, ne Switch holen, wohl auch nur wegen Zelda oder Mario. Aber der PC ist halt die beste "Plattform", hat was vielfältig interaktives, während halt Konsolen, Handys etc. eher eingleisige Medien sind.
 

DARK-THREAT

BIOS-Overclocker(in)
Die Xbox hat für mich aufgrund des Gamepasses keine Daseinsberechtigung mehr. Was gibt es denn dort "Exklusives", nix.

Der Gamepass auf der Konsole ist ein Anderer als der auf PC oder der in xCloud.
In der Art der Spiele und in der Anzahl.

Der Gamepass auf der Konsole hat mittlerweile über 250 Spiele zu bieten.
 

Leonidas_I

Software-Overclocker(in)
Da sagen mir die Konsolen-Only-Spiele etwas Anderes. Aber gut, der Gamepass PC hat auch seine eigenen Spiele wie den Football Manager.
Welche Spiele meinst du? Zur Zeit der PS3/360 gab es durchaus viele Spiele, die nur auf Konsole erschienen sind, aber mittlerweile erscheint doch auch alles auf dem PC.
 

DARK-THREAT

BIOS-Overclocker(in)
Welche Spiele meinst du? Zur Zeit der PS3/360 gab es durchaus viele Spiele, die nur auf Konsole erschienen sind, aber mittlerweile erscheint doch auch alles auf dem PC.

Schau dir doch die Vaults der Gamepass' selber an. Im Gamepass Konsole sind über 250 Spiele enthalten, in Gamepass xCloud aktuell ca 50 Spiele und im Gamepass PC unter 200 Spiele.

Und auf Gamepass Konsole sind zb Spiele wie PES2020, NBA2k20 oder Rocket League enthalten, die es nicht im PC Abo gibt.
Auf PC hast du dafür den FM2020, Europa Universalis IV oder Age of Empires, die es wiederum auf der Konsole nicht gibt.

Im Gamepass xCloud ist zb F1 2019 und Civiliziation 6 enthalten, die es in den anderen Abos nicht gibt.

Alle 3 Abos haben unterschiedliche Vaults. Kann jeder in der Gamepass App selber nachschauen.
Das ist auch der Trick von Microsoft dabei. Mit dem Gamepass Ultimate hast du zwar alle Spiele, du benötigst aber mehr als eine Plattform um auf alle Spiele zugreifen zu können.
 

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Du als PC Spieler bist auch nicht die Zielgruppe. Kenne genug Leute, die kein Bock auf den PC haben und die Konsole jederzeit vorziehen würden.
Gibt auch nicht wenige PCler die neben dem PC auch auf Konsole zocken. Nach einer Umfrage von Ravion sind das bei Xbox immer hin knapp 36 %. Und das zeigt deutlich auf das es eben doch weit mehr Faktoren gibt warum man auf Konsolen spielt, als hier immer dargestellt wird, weswegen auch eine Xbox mit shared Exklusives ihre Daseinberechtigung hat. Es gibt eben Spiele, die spielt man lieber gemütlich auf der Couch, Beine hoch und andere, die spielt man lieber kompetitiv, auf einem Bürostuhl.

Im Übrigen finde ich persönlich das als Vorteil, dass ich die Wahl habe Spiele entweder auf der X oder dem PC zu spielen, bei der PS geht das nicht.

MfG
 

Leonidas_I

Software-Overclocker(in)
Schau dir doch die Vaults der Gamepass' selber an. Im Gamepass Konsole sind über 250 Spiele enthalten, in Gamepass xCloud aktuell ca 50 Spiele und im Gamepass PC unter 200 Spiele.
Es ging dabei wohl eher darum, welche dieser Spiele es nicht für den PC gibt und nicht um die Inhalte des jeweiligen Gamespass.
Nur weil ein Spiel nicht Teil des Gamepass ist, bedeutet es ja nicht direkt, dass es dieses Spiel nicht für den PC gibt.
Konsolenexklusiv gibt es doch gar nicht mehr wirklich seit PS4/One. Und dank Microsofts neuer Strategie eben auch nicht Xbox-exklusiv.
 

DARK-THREAT

BIOS-Overclocker(in)
Es ging dabei wohl eher darum, welche dieser Spiele es nicht für den PC gibt und nicht um die Inhalte des jeweiligen Gamespass.
Nur weil ein Spiel nicht Teil des Gamepass ist, bedeutet es ja nicht direkt, dass es dieses Spiel nicht für den PC gibt.
Konsolenexklusiv gibt es doch gar nicht mehr wirklich seit PS4/One. Und dank Microsofts neuer Strategie eben auch nicht Xbox-exklusiv.

Hä?
Es ging mir bei den Aussagen die ganze Zeit um den Gamepass. Und du meintest, dass man alle Gamepass Spiele, mit diesem Abo auch auf dem PC spielen kann.
Und das stimmt eben nicht bei allen Spielen.

Das man einzelne Spiele separat kaufen kann, steht da nicht zur Frage. Kostet ja mehr Geld...
 

DARK-THREAT

BIOS-Overclocker(in)
Ne, es ging die ganze Zeit darum, auch wenn es vielleicht von mir falsch formuliert wurde darum, dass es für die Xbox keine Exklusiven Spiele gibt.

Das tangiert mich im Grunde garnicht, weil es in meinem Haushalt keinen PC mehr gibt. Im Wohnzimmer stand so oder so nur eine, oder standen zwei Konsolen am Fernseher.

Es gibt über 4000 Spiele für die kommende Xbox Series X ab Launch. Und als Konsolenzocker ist das der beste Launch den es je gab.
 

Leonidas_I

Software-Overclocker(in)
Hä?
Es ging mir bei den Aussagen die ganze Zeit um den Gamepass. Und du meintest, dass man alle Gamepass Spiele, mit diesem Abo auch auf dem PC spielen kann.
Und das stimmt eben nicht bei allen Spielen.

Das man einzelne Spiele separat kaufen kann, steht da nicht zur Frage. Kostet ja mehr Geld...
Ja, dass es dir darum ging, habe ich mittlerweile bemerkt.
Nettertyp bezog sich auf die allgemeine Verfügbarkeit eines Titels auf PC; das ist ja auch, worauf ich eingegangen bin.

Der Preis ist ein anderes Thema, und wie lange ein Titel im Gamepass verfügbar sein wird, ebenso.
 

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Für Leute die keinen PC besitzen auf jeden Fall. Für Leute die einen besitzen eher nicht, höchstens für Bequemlichkeit. Ich meine, du kannst mit deinem Controller auch am PC über Fernseher spielen, klappt an der PS4 auch. Und andersrum genau so, mit Apex kannst du Maus und Tastatur an der Konsole nutzen, alles ist möglich.

Ich kann diesen Quatsch langsam nicht mehr hören, als ob jeder PC in der Lage wäre Spiele in Konsolen Qualität darzustellen, mitnichten. Wir PC Spieler mit High End HW sind nur ein Bruchteil, guck dir doch einfach mal an was im Schnitt auf Steam für Hardware unterwegs ist. Und um auf die Leistung einer 12 TF Konsole zu kommen musst du sehr viel Geld in PC-Hardware stecken und das macht kaum noch einer. Konsolen und PCs können schon lange super koexistieren nur bei einigen masterracelern ist das scheinbar noch nicht angekommen. Darüber hinaus gibt es etliche Spiele die viele Spieler eben lieber auf der Couch spielen mit einem Controller in der Hand und nicht am Schreibtisch vor einem PC. Das Problem bei dir ist, dass du von dir auf andere schließt, dabei aber nur einen klitzekleinen Bruchteil der Spieler darstellst.

MfG
 

Sam_Bochum

Freizeitschrauber(in)
Wow, da sind ja richtig epische Triple A Titel enthalten, nicht.

Dann halt die Backen und geh weiter, oder stehtst du im H&M auch in der Frauenabteilung rum und jammerst das Röcke und BH´s nix für dich sind?:rollen:

Kommst mir vor wie einer der Bereut sein Geld in einem Mittelklasse Rechner versenkt zu haben, weil er nun merkt das die neuen Konsolen mehr Bums haben,
für die hälfte der Kohle:lol:
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
Für 500€ was die One X gekostet hat, kann man sich schon einen brauchbaren PC Zusammenbauen. 3600 + Board, RX570/580, 16 GB DDR4 usw.

Die One X war für Ihre 450-500€ zum Release schon ein top Angebot. Gerade durch den Miningboom eine gute Alternative.

Heute bekommt man die One X je nach Angebot für 250-320€. Das reicht dann für den 3600 samt Board und Ram ^^

Die Series X wird wohl ebenfalls ein sehr gutes Preis Leistungsverhältnis aufweisen. Die Frage ist eben wie weit die Maus und Tastatur Unterstützung implementiert ist und welche Spiele sich lohnen (Allgemein). Für mich passt die Series X wunderbar an den Schreibtisch sofern eben die Spiele welche ich Spiele auch M+T unterstützen sollten.

MS will ja eine Plattform und ihren Content nicht auf die Hardware beschränken sodass man frei wählen kann ob PC, Series oder in Zukunft auch die Cloud. Nur die One Unterstützung sollte MS nicht ewig gewährleisten sonst haben Zukünftige Spiele ggf. ein Problem ihr volles Potential zu zeigen.

Ich bin gespannt welche GPU Ende 2020 auf dem Level einer Series X sein wird und zu welchen Preis.
 

freakyboy

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Für 500€ was die One X gekostet hat, kann man sich schon einen brauchbaren PC Zusammenbauen. 3600 + Board, RX570/580, 16 GB DDR4 usw.

Die Hardware lag zum Release der One X bei knapp 850-900 €

Ganz im Gegenteil, ich besitze eine PS4 Pro sowie eine Xbox One X + PC.

Wie viel Bums die haben werden, wird sich noch herausstellen. Wenn ich mir das neue Halo so anschaue, dann, ach lassen wir das..

Spätestens bei den nächsten Grafikkarten sind die "Nextgen" Konsolen Altbacken denn du glaubst doch wohl nicht im Ernst, dass man euch eine Series X auf 2080ti Niveau für 400-500€ dort hinstellt. :D

2080 Ti nicht, aber 2080 Super. Zumindest sagt das der Gears5 Benchmark auf der Series X aus. Der Entwickler hat doch schon selbst gesagt, dass das eine alte Version von Halo war. Digital Foundry hat darüber auch schon ein Video gemacht. Hängt mit der Beleuchtung zusammen, die in der Version noch nicht dem finalen Produkt entspricht. Am Ende wird das ein Open World Spiel in 4K@60fps und RT. Das wird schon gut aussehen werden. Keine Sorge.
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
Naja auch mit RT hätte die gezeigte Halo Demo optische Schwächen gezeigt welche ich bei einer Next Gen Konsole nicht mehr sehen möchte. Wozu verbaut man SSD´s mit enormer Datenrate wenn die Spiele dennoch Pop Ups in Sichtweite aufzeigen?
Man wird ja sehen wie Halo zum Series X Release aussehen wird. Hoffe natürlich das Beste für alle Halo Fans aber ich ahne eher einen kleineren oder größeren Skandal :ugly:

MS soll einfach im August die Age of Ampires Teile für die Xbox ankündigen dann ist die Sache mit Halo für die breite Masse vergessen. Zeigt MS noch Lost Odyssey 2 oder ein ähnliches Spiel für den Release dann bestelle ich sofort vor :)
 

IphoneBenz

Software-Overclocker(in)
Dann dürfte deine 5700XT ja jetzt schon altbacken sein wenn ich das mit meiner GPU Vergleiche. Naja lassen wir das mal...nur doof wenn die Kisten dann fast so viel kosten wie eine XT und mehr liefern. :-P
 

Chibs

Software-Overclocker(in)
Ich habe überhaupt kein Interesse an 60fps, mit reicht eine 5700XT völlig aus, alles andere wäre für mich herausgeworfenes Geld. Meine Karte stemmt jedes Spiel problemlos in WQHD und weit über 100fps, warum soll ich mir eine teurere Karte zulegen? Klar sind Konsolen nicht mit PC Hardware zu vergleichen, dafür seid ihr aber über mehrere Jahre gebunden, ich kann Upgraden wenn ich Leistung benötige, ihr müsst euch mit Mittleren Details zufrieden geben (wenn überhaupt) um die 4K bei 60fps halten zu können. Aktuell gibt es nämlich nicht mal Grafikkarten, die aktuelle Titel in 4K und Ultra Settings annähernd mit dauerhaft 60fps packt. Dann wird das eine Konsole erst Recht nicht. Ein Halo bekomme ich auch mit der 5700XT in 4K und 60fps hin, dieser Matsch wird nun wirklich nicht anspruchsvoll sein.
VOn A bis Z totaler Blödsinn. Erstens müssen "WIR" uns mit gar nichts "zufrieden geben", denn ich habe sowohl einen guten Gaming PC als auch eine PS4 Pro sowie eine Switch. Die meisten hier besitzen einen Gaming PC UND eine Konsole, ich gehe seit über 12 Jahren arbeiten und kann mir leisten was ich will, wobei ich so eine Verarsche von Nvidia bei der RTX Reihe sicher nicht mitmache.

Dann der nächste Unsinn: "Ihr müsst euch mit mittleren Details zufrieden geben". Aha, welche Details hast du denn am PC bei TLOU2, Spiderman, Uncharted 4, God of War oder aktuell Ghost of Tsushima? Du hast nicht mal NIEDRIGE Details weil es die Spiele gar nicht am PC gibt! Und du hast NULL (0) fps, was immer noch deutlich schlechter ist als 30fps oder 25fps. Das für mich optimale Szenario wäre: ALLE Spiele kommen auch für den PC, und ALLE Spiele kommen auch für die Konsolen (vom PC). Dann könnte ich am PC ein GoT oder TLOU2 in 4K mit 60fps zocken. Die ganzen PC-exklusiven Spiele sagen mir persönlich NULL zu, mich bekommen einfach nur die AA/AAA-Titel der Konsolen. Und die gibt es entweder gar nicht oder erst nach Jahren für den PC.

Also entweder ich kann meine favorisierten Spiele GAR NICHT spielen (PC) oder ich muss warten auf eine Ankündigung. In meinem Fall habe ich gemerkt dass ich einfach selten warten WILL, somit bleibt nur die Konsole. Im August kommt Horizon Zero Dawn für Steam heraus, das habe ich schon vorbestellt. Solch geniale Spiele gehören einfach ÜBERALL unterstützt. Ich fand es auf der PS4 Pro schon fantastisch, und werde es auch am PC genießen.
 

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Für 500€ was die One X gekostet hat, kann man sich schon einen brauchbaren PC Zusammenbauen. 3600 + Board, RX570/580, 16 GB DDR4 usw.
Du vergleichst einen Release-Preis mit einem Aktuellen? Ist wohl offensichtlich nicht fair. Entweder du vergleichst Releasepreise, dass wären dann bei der Konsole 450/500 € und bei PC 800-900€ oder Aktuelle, dass wären dann 360 € vs. 600-700 €. In beiden Fällen ist die Konsole deutlich günstiger. Dazu kommt noch das man vielleicht durch den Kauf einzelner Komponenten Geld sparen kann aber das Gros der Spieler kauft komplett und da darfst du dann noch einmal tiefer in die Tasche greifen. Es bleibt also wie geschrieben, es ist einfach Unfug zu behaupten wer einen PC hat braucht die Xbox nicht.

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

freakyboy

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich habe überhaupt kein Interesse an 60fps, mit reicht eine 5700XT völlig aus, alles andere wäre für mich herausgeworfenes Geld. Meine Karte stemmt jedes Spiel problemlos in WQHD und weit über 100fps, warum soll ich mir eine teurere Karte zulegen? Klar sind Konsolen nicht mit PC Hardware zu vergleichen, dafür seid ihr aber über mehrere Jahre gebunden, ich kann Upgraden wenn ich Leistung benötige, ihr müsst euch mit Mittleren Details zufrieden geben (wenn überhaupt) um die 4K bei 60fps halten zu können. Aktuell gibt es nämlich nicht mal Grafikkarten, die aktuelle Titel in 4K und Ultra Settings annähernd mit dauerhaft 60fps packt. Dann wird das eine Konsole erst Recht nicht. Ein Halo bekomme ich auch mit der 5700XT in 4K und 60fps hin, dieser Matsch wird nun wirklich nicht anspruchsvoll sein.

Irgendwie schon widersprüchlich. Du bemängelst, dass man sich auf Konsole mit mittleren Details zufrieden geben muss und sagst gleichzeitig, dass dir deine 5700 XT reicht, weil man damit jedes Spiel in 1440p mit weit über 100 fps spielen kann. Aber sicherlich nicht in high/ultra Settings und sobald das Game grafisch etwas anspruchsvoller ist :D

Naja, wie lange ist man an die Konsole gebunden? Ich geh mal davon aus, dass wir nun alle drei Jahre einen neue Version bekommen werden. Das ist für mich vollkommen ok, was den Updatezyklus betrifft.

Eine 2080 Ti schafft den Großteil der Spiele mit 60 fps bei Ultra Settings. Alle anderen locker mit high Settigs. Wobei ich eh er Meinung bin, dass high vollkommen ausreicht. Der Unterschied zwischen high und ultra ist so minimal, dass man den in der Regel nur direkt auf irgendwelchen Vergleichsscreenshots sieht und gleichzeitig verschlingt ultra nochmal abnormal viel Ressourcen.
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
@ Nettertyp

Welchen Monitor besitzt du denn? Ich spiele auch gerne in 100Fps+ am PC aber gerade mit einem 120Hz+ Panel sollten auch 60Fps inkl. Freesync in deinem Fall angenehm flüssig sein. Bei Shootern wie CS GO oder COD will ich auch nicht mehr unter 100Fps spielen aber bei allen anderen Spielen reichen mir auch locker 60Fpa am PC. Natürlich ist da jeder anders aber wenn du selbst bei 60Fps auf einem 120Hz+ Panel nicht zufrieden bist, scheinst du sehr sehr gute Augen zu haben ^^

Ansonsten gehe auch ich davon aus das man in 3-4 Jahren für eine ähnliche UVP der Release Preise eine Xbox Series Z und Playstation 5 Pro kaufen können wird. Gut möglich das die beiden dann eine ähnliche Technik wie Nvidia DLSS verwenden und die Rohleistung um 50-100% steigern.

Aber mal ganz ehrlich ich glaube kaum das Ende 2021 jemand meint das die neuen Konsolen zu langsam sein werden. Die sind schon sehr flott auch wenn natürlich eine RTX3080 oder höher schneller sein wird. Laut Leaks verbrauchen die dann gesunde 300 Watt oder mehr. Ein Wert den wohl beide neuen Konsolen nicht erreichen werden.

LG
 

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Irgendwie schon widersprüchlich. Du bemängelst, dass man sich auf Konsole mit mittleren Details zufrieden geben muss und sagst gleichzeitig, dass dir deine 5700 XT reicht, weil man damit jedes Spiel in 1440p mit weit über 100 fps spielen kann. Aber sicherlich nicht in high/ultra Settings und sobald das Game grafisch etwas anspruchsvoller ist :D

Naja, wie lange ist man an die Konsole gebunden? Ich geh mal davon aus, dass wir nun alle drei Jahre einen neue Version bekommen werden. Das ist für mich vollkommen ok, was den Updatezyklus betrifft.

Eine 2080 Ti schafft den Großteil der Spiele mit 60 fps bei Ultra Settings. Alle anderen locker mit high Settigs. Wobei ich eh er Meinung bin, dass high vollkommen ausreicht. Der Unterschied zwischen high und ultra ist so minimal, dass man den in der Regel nur direkt auf irgendwelchen Vergleichsscreenshots sieht und gleichzeitig verschlingt ultra nochmal abnormal viel Ressourcen.

Du sagst es und man beachte, eine 5700 XT kostet schon "alleine" fast so viel wie die neue Konsole. ;)

MfG
 

IphoneBenz

Software-Overclocker(in)
Jetzt sind es über 60. Dachte erst über 100. Aber von anderen Karten erwarten das die in 4K alles auf Anschlag schaffen müssen. Das interessante ist ja das sie es sogar meist hinbekommt :-P

Und wenn nicht auf Anschlag wichtig ist reichen ja auch die mittleren Details auf der Konsole wenn Auflösung und FPS passen. Irgendwie passt das nicht so ganz. Erst so dann wieder so. O_o
 

freakyboy

Komplett-PC-Aufrüster(in)
@ Nettertyp

Welchen Monitor besitzt du denn? Ich spiele auch gerne in 100Fps+ am PC aber gerade mit einem 120Hz+ Panel sollten auch 60Fps inkl. Freesync in deinem Fall angenehm flüssig sein. Bei Shootern wie CS GO oder COD will ich auch nicht mehr unter 100Fps spielen aber bei allen anderen Spielen reichen mir auch locker 60Fpa am PC. Natürlich ist da jeder anders aber wenn du selbst bei 60Fps auf einem 120Hz+ Panel nicht zufrieden bist, scheinst du sehr sehr gute Augen zu haben ^^

Ansonsten gehe auch ich davon aus das man in 3-4 Jahren für eine ähnliche UVP der Release Preise eine Xbox Series Z und Playstation 5 Pro kaufen können wird. Gut möglich das die beiden dann eine ähnliche Technik wie Nvidia DLSS verwenden und die Rohleistung um 50-100% steigern.

Aber mal ganz ehrlich ich glaube kaum das Ende 2021 jemand meint das die neuen Konsolen zu langsam sein werden. Die sind schon sehr flott auch wenn natürlich eine RTX3080 oder höher schneller sein wird. Laut Leaks verbrauchen die dann gesunde 300 Watt oder mehr. Ein Wert den wohl beide neuen Konsolen nicht erreichen werden.

LG

Auch schon die kommenden Konsolen werden das AMD Pendant zu DLSS haben.
 

Chibs

Software-Overclocker(in)
Welchen Monitor besitzt du denn? Ich spiele auch gerne in 100Fps+ am PC aber gerade mit einem 120Hz+ Panel sollten auch 60Fps inkl. Freesync in deinem Fall angenehm flüssig sein.
Ich weiß die Frage ging an wen anderen, aber vielleicht interessiert dich meine Meinung auch. Ich habe knapp 3 Jahre lang auf einem Asus PG279Q gespielt, das ist ein Monitor mit 165Hz, IPS, G-Sync und 1440p. Ich habe in der Zeit alle Genres massiv ausprobiert und mir so meine Meinung bilden können. 100fps und mehr wären mir in Shooter am wichtigsten, nur ist das eben das Genre was ich seit Jahren einfach nicht mehr spielen WILL, weil komplett übersättigt. Ich zocke Shooter seit Doom anno 1993, also seit über 27 Jahren, und bei mir hat sich das "visiere einen Pixelkopf mit der Maus an und drücke die linke Taste so schnell wie möglich" komplett abgenutzt. Für die kompetitive Komponente würde ich sogar behaupten dass man heute ohne einen 144Hz Monitor einen großen Nachteil hat, weil einfach die Reaktion und der Input-Lag etc. viel geringer sind mit 165Hz als mit 60Hz. Das habe ich auch gemerkt bei meinem PC+Monitor.

Das zweite Genre wo mir 60fps(und mehr) wichtig sind: Rennspiele. Racing Games mit 30fps zocke ich eigentlich keine mehr, selbst auf Konsole. Ein Dirt Rally 2.0, Forza, Gran Turismo, Dirt 4/5, Project Cars etc. laufen ja selbst auf Konsolen mit 60fps, und sie laufen auf meinem PC mit 60fps und mehr. Von daher gibt es keine großen Beschwerden.

Und dann wären wir schon beim Thema Story-driven SP Games und Action/oder Adventures bzw. Open World, was meine Lieblingsgenres sind. Diese Genres brauchen neben Shooter die mit Abstand meiste Leistung. Ein Assassins Creed läuft selbst auf einer 2080Ti nicht immer mit 60fps auf Ultra in 4K oder selbst darunter. Ein RDR2 kann man in Ultra und 4K heute auch nicht mit 60fps zocken, laut Benchmarks nicht mal mit einer 1.000€+ Grafikkarte. Aber gerade die Ultra-Details sind es, wo sich die PC-Version zumindest sichtbar von den Konsolen abhebt. Die Unterschiede zwischen Mittel und Hoch ekennt man meist nicht mal auf Screenshots sofort, geschweige denn in Bewegung. Bei manchen Spielen sind selbst die Unterschiede zwischen Low und High kaum zu sehen. Deshalb stelle ich mir hier die Frage: Wozu einen PC der locker das 4-5-fache kostet, wenn ich dann eh wieder nur auf Konsolensettings runterdrehen muss wenn ich mit 60fps zocken will? Das ergibt für MICH keinen Sinn, und für viele andere auch nicht.

Ich bin vom 165Hz WQHD Display auf ein 4K HDR 60Hz Monitor umgestiegen und würde das immer wieder machen. Denn subjektiv gesehen sind Shooter für mich quasi nicht relevant, und das ist das Genre welches (im MP, also kompetitiv!) mit Abstand am meisten von hohen fps profitiert. Ich spiele aber zum Großteil nur SP-Games oder Spiele wo ich auf Grafikqualität viel mehr Wert lege als auf 60fps und mehr. Die Bildqualität in 4K mit HDR ist VIEL VIEL VIEL höher als auf meinem 165Hz Asus Monitor, zudem hatte der Asus noch die unsäglichen Probleme mit Backlight Bleeding und IPS-Glow, was bei einem 800€ Monitor geradezu lächerlich ist. Diese Probleme hat der 4K Monitor mit VA-Panel nicht, hier sind dunkle Szenen auch wirklich dunkel und es leuchtet nicht alles.
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
Auch schon die kommenden Konsolen werden das AMD Pendant zu DLSS haben.

Per Deap Learning wahrscheinlich nicht sofern Sony und MS nicht noch zusätzliche Shader oder Cores auf der Platine versteckt haben ^^

Ich hoffe wirklich nicht auf native 4K bei den Next Gen sondern eher 1440-1620p mit eben einer Alternative zu DLSS oder einer verbesserten Version von CR.

Hast du Infos oder Gerüchte was MS und Sony Vorhaben könnten? :)

@Chips

Dann hattest du den Nachfolger von meinem Asus Monitor ^^ Ich kann dir aber nur Recht geben bezogen auf das Empfinden der unterschiedlichen Genres. Würde ich nicht noch aktiv CS GO und co spielen, ich würde mir anstatt den LG CX 48 Zoll einen 60Hz 32er Monitor kaufen für wohl nur die Hälfte des Geldes. Gerade auf den Konsolen brauche ich am TV Dank Controller keine 100Fps oder mehr. Daher ja auch meine Frage an Nettertyp. Natürlich wenn man nur Ego Shooter oder Rennspiele zockt dann sind 60Hz wohl etwas wenig aber gerade bei solchen Games muss es doch nicht immer Ultra sein.

Ich bin allgemein gespannt wie sich die Anforderungen in Spielen die nächsten 12 Monate verändern werden. Momentan schafft meine 1080ti in 1440p noch so gut wie alles (außer RT^^) mit deutlich über 60 Fps. Von den Next Gen GPU'S auf dem PC erwarte ich aber ~20 TF brschiale RDNA2 Leistung und wohl auch ~ 20TF Ampere Power. Wenn ich schon auf dem PC Cyberpunk spielen will dann auch mit maximaler Power ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

KuroSamurai117

BIOS-Overclocker(in)
Gerade auf den Konsolen brauche ich am TV Dank Controller keine 100Fps oder mehr. Daher ja auch meine Frage an Nettertyp.

Meinst wegen der verstärkten Zielhilfe und größeren Hitboxen?
Denn gerade der Controller profitiert enorm von einer höheren Abtastung. Wird man auch bei GT7, Dirt 5, Gears 5 und Ori 2 merken mit entsprechenden Display.

Mein ja auch dass eine Konsole nicht zwingend 120fps schaffen muss aber wünscgenswert wären zumindest 60fps Mode in den meisten Genre. Ja, für mich auch in Uncharted, HZD und Co. Weil man einfach ab 60fps+ immer besser ohne Zielhilfen trifft. Klappt ab 100fps dann halt bei einzelnen Körperpartien noch genauer.

Rein vom technischen Hintergrund wäre eine höhere Controllerabtastung schon wünschenswert da es einen näher zur Genauigkeit einer Maus bringt. Spiel ja selbst Shooter am PC mit Pad weil ich die Immersion durch Vibration besser finde als nur digitale Geklicke mit M+T.

Wer 120Hz fähigen Samsung oder OLED von LG, Sony, Philips usw hat sollte es mit einugermaßen guten PC schon bei Doom 2016 oder Eternal merken was 60fps vs 120fps ausmachen kann.
Spätestens mit PS5 und Serie X bei den oben genannten Games.

Hauptsache wir bekommen Optionen wie Grafik 30fps, Ausgewogen 60fps und vielleicht hier und da optional reinen 120fps Performance-Mode
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
Damit meinte ich lediglich das ich am TV mit Controller keine schnellen Shooter Spiele ^^

Daher reichen mir die 60Fps mehr als aus für die Spiele welche ich genieße. Lediglich ein Dark Souls und co. Würden mich mit 120Hz und 120 Fps reizen auf der Konsole. Aber auch da reichen mir 60Fps mehr als aus.

Mich würde mal der Prozentsatz interessieren welche 2021/2022 solch ein TV/Monitor besitzen und diesen Modus effektiv verwenden.

Ich bin da eher deiner Meinung und wünsche mir sofern es eben auch auf Seiten der CPU möglich ist für so viele Spiele wie möglich einen 60Fps Modus. Gerne statt 1800-2160p "nur" in 1440p aber mit konstanten 60Fps :)
 

KuroSamurai117

BIOS-Overclocker(in)
Mich würde mal der Prozentsatz interessieren welche 2021/2022 solch ein TV/Monitor besitzen und diesen Modus effektiv verwenden.


Mehr Leute vermutlich als welche dann schon 8k TV haben. Glaube viele wissen es gar nicht dass TVs der letzten 3 Jahre durchaus 1080p-1440p/120Hz können.
Zumindest dürften es nach und nach mehr Leute werden als Personen die 1440p Ausgabe der One X auf WQHD Monitoren gebraucht haben.
Gibt ja auch PC Gamer die eine Konsole holen und diese am 120/144Hz Gaming Monitor verwenden.
Es wird genau wie VR nicht die breite Masse sein aber der Ein oder Andere wird beim TV Kauf darauf achten wenn die Konsolen mehr und mehr Spiele auch mit 120fps können. Selbst wenn viele Games dann 90-100fps schwanken wird Dank VRR die Sache sich noch direkter anfühlen.

Bleibt halt eine nette Option die wohl leichter zu erfüllen ist als 8k anzustreben. Letzteres ist zu GPU limitiert und bei 100-120fps hängt es ja eher von der CPU ab da man die GPU mit Auflösung und weniger Detail schneller entlasten kann.
 

freakyboy

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Per Deap Learning wahrscheinlich nicht sofern Sony und MS nicht noch zusätzliche Shader oder Cores auf der Platine versteckt haben ^^

Ich hoffe wirklich nicht auf native 4K bei den Next Gen sondern eher 1440-1620p mit eben einer Alternative zu DLSS oder einer verbesserten Version von CR.

Hast du Infos oder Gerüchte was MS und Sony Vorhaben könnten? :)

@Chips

Dann hattest du den Nachfolger von meinem Asus Monitor ^^ Ich kann dir aber nur Recht geben bezogen auf das Empfinden der unterschiedlichen Genres. Würde ich nicht noch aktiv CS GO und co spielen, ich würde mir anstatt den LG CX 48 Zoll einen 60Hz 32er Monitor kaufen für wohl nur die Hälfte des Geldes. Gerade auf den Konsolen brauche ich am TV Dank Controller keine 100Fps oder mehr. Daher ja auch meine Frage an Nettertyp. Natürlich wenn man nur Ego Shooter oder Rennspiele zockt dann sind 60Hz wohl etwas wenig aber gerade bei solchen Games muss es doch nicht immer Ultra sein.

Ich bin allgemein gespannt wie sich die Anforderungen in Spielen die nächsten 12 Monate verändern werden. Momentan schafft meine 1080ti in 1440p noch so gut wie alles (außer RT^^) mit deutlich über 60 Fps. Von den Next Gen GPU'S auf dem PC erwarte ich aber ~20 TF brschiale RDNA2 Leistung und wohl auch ~ 20TF Ampere Power. Wenn ich schon auf dem PC Cyberpunk spielen will dann auch mit maximaler Power ^^

Ich hab nur gelesen, dass die Konsolen und Big Navi Machine Learning unterstützen sollen. Dachte ehrlich gesagt, dass das dasselbe wie DLSS ist. Zumindest hat sich das für mich so angehört, da es ebenfalls dazu genutzt werden soll, um ein Bild hochzuskalieren. Das ist ja im Prinzip genau dassselbe wie DLSS macht?!
 
Oben Unten