• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Xbox Series S: Nur ein Drittel der GPU-Leistung, kein Laufwerk und 1440p?

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Doch die wird es geben. Nur nicht von Microsoft selbst (zumindest vorerst). Anderen Spieleentwicklern ist es selbst überlassen ob sie nur für die neue Xbox oder auch die Alte entwickeln.

X-Box One X = die große Version der alten X-Box. Hierfür wird es wohl keine Exklusivspiele geben, alles läuft auch auch auf der X-Box One.
X-Box SERIES X = Die neue X-Box, Konkurrent der PS5. Hierfür wird es natürlich Exklusivspiele geben.

EDIT:
Ich meinte das die Series S hoffentlich die Einstellungen schafft welche auch die One X unterstützt wie zum Beispiel natives 4K in RDR2 oder RE2/3.

Ich vermute eben, dass sie das nicht schaffen wird. Es sei denn, die neue GPU Generation von AMD ist so effizient, dass die 50% mehr Leistung aus den 4TFLOP holen. Dann bliebe noch das Problem mit dem RAM.

Dann wird man einfach die normalen X-Box One Einstellungen nehmen oder man muß die jeweiligen Spiele einzeln anpassen (wahrscheinlich wird es eine Kombination).

Ich meinte das die Series S hoffentlich die Einstellungen schafft welche auch die One X unterstützt wie zum Beispiel natives 4K in RDR2 oder RE2/3.

Es wäre schon ziemlich schwierig den Kunden zu erklären, das die Series S nicht die gleiche Bildqualität schafft wie die One X.

Ich vermute, dass viele den Unterschied nicht wahrhaben werden, wenn man sie nicht ausdrücklich darauf hinweist. Zum anderen ist es ein weiteres gutes Argument sich die Series X zuzulegen.

Zumal man die ganzen Disc Versionen sowieso nicht abspielen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

KuroSamurai117

BIOS-Overclocker(in)
Deswegen hoffe ich auf 6TF und 12GB GDDR6 Ram. So würden sicher alle One X Titel geschmeidiger laufen als zur One Generation und man hätte sicher genug Rohleistung um die Series Spiele in 1440p zu berechnen.
/

Wozu?

Erst mal muss eine 1080p/1440p Konsole ja keine 4k-Texturpakete laden. Deswegen kann der Gesamtspeicher ja kleiner ausfallen. Brauchst keine so hochauslösenden Texturen da durch die geringere Pixeldichte eh Details verloren gehen.

Für One X Games wird es reichen weil neue System samt SSD eben nicht mehr Daten doppelt reinschaufeln muss.
Daher werden die auch in 1600p-2160p laufen wie auf der One X.
Nur ist Serie S Käufer ja kein UHD TV Kunde. Wer sich One X wegen der höheren Auflösung und besseren Texturen geholt hat der sollte auch zur Serie X greifen.

Die Serie S ist eher der Nachfolger für Leute die auch ohne Probleme bis Heute mit der One S zufrieden waren und 4k nicht wirklich interessiert.

One S Kunde > Serie S

One X Käufer > Serie X


Sege wenig Sinn dass eine One X Käufer der auf 4k wertgelegt gat plötzlich nur die Serie S mit 1080p/1440p bevorzugen sollte.

Jedem Serie S Käufer muss halt klar sein dass er Abstriche macht. Genau wie Switch Lite Käufer halt die Games nur im runtergetakteten Handheldmodus erlebt. Geht ja schliesslich auch nicht am TV.
 
S

Solo-Joe

Guest
Ich vermute eben, dass sie das nicht schaffen wird. Es sei denn, die neue GPU Generation von AMD ist so effizient, dass die 50% mehr Leistung aus den 4TFLOP holen. Dann bliebe noch das Problem mit dem RAM.

Dann wird man einfach die normalen X-Box One Einstellungen nehmen oder man muß die jeweiligen Spiele einzeln anpassen (wahrscheinlich wird es eine Kombination).



Ich vermute, dass viele den Unterschied nicht wahrhaben werden, wenn man sie nicht ausdrücklich darauf hinweist. Zum anderen ist es ein weiteres gutes Argument sich die Series X zuzulegen.

Die 4TF der XSS entsprechenden ja gerade eben ungefähr den 6TF der OneX, wenn nicht sogar ein wenig mehr, da der Vergleich auf GCN zu RDNA 1 basiert. Dazu gesellen sich eine SSD und bis auf den Speicher die identische Hardware der Series X.

Die XSS sollte also locker mit der One X mithalten können. Nur wird es hier eine andere Auflösung als Target geben.
 

Kyuss89

Software-Overclocker(in)
Es ist schon spannend mit anzusehen, wie wenig Sachkenntnis in einem PC Hardware Forum über solche Themen besteht und oft nur Stumpf Zahlen miteinander verglichen werden.

Die GPU wird trotz "nur" 4 TFlops mit Sicherheit nicht schwächer sein als die Xbox One X. Man schaut sich nur Polaris vs. RDNA an und sieht schon wo die Reise hingeht. (Zu empfehlen ist hier das Digital Foundry Video, in dem sie die Generation, bei gleichem Takt und einer ähnlichen Anzahl an CUs miteinander vergleichen, um die architekturbedingten Performancegewinne herauszuarbeiten. Siehe: Navi RDNA vs GCN 1.0: Last-Gen vs Next-Gen GPU Tech Head-To-Head! - YouTube )

Der Prozessor und die Speicherandbindung ist laut den aktuellsten Gerüchte identisch (Quelle: https://twitter.com/tomwarren/status/1295638725272141825) -> also ist es letztendlich ein PC mit einfach nur deutlich schwächerer GPU und 6 GB weniger GDDR6. Kann das reichen? Klar, wenn entsprechend drauf optimiert wird. Auch müssen nicht mehr so viele Texturen vorgehalten werden durch die PCI-E SSD im Vergleich zu den alten HDDs

Warum Microsoft das macht? Die Yield Rate für den Monster SoC mit 52 CUs wird wahrscheinlich nicht so hoch sein, um die Produktion wirtschaftlich sinnvoll zu gestalten. Also macht man aus den Teildefekten Chips SoCs für eine Series S und kann sie so verwenden. Als Gamepass Maschine wird das Ding mit Sicherheit gut ankommen, nicht jeder hat einen 4k 120Hz TV daheim stehen und braucht eine XSX.
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
Wozu?

Erst mal muss eine 1080p/1440p Konsole ja keine 4k-Texturpakete laden. Deswegen kann der Gesamtspeicher ja kleiner ausfallen. Brauchst keine so hochauslösenden Texturen da durch die geringere Pixeldichte eh Details verloren gehen.

Für One X Games wird es reichen weil neue System samt SSD eben nicht mehr Daten doppelt reinschaufeln muss.
Daher werden die auch in 1600p-2160p laufen wie auf der One X.
Nur ist Serie S Käufer ja kein UHD TV Kunde. Wer sich One X wegen der höheren Auflösung und besseren Texturen geholt hat der sollte auch zur Serie X greifen.

Die Serie S ist eher der Nachfolger für Leute die auch ohne Probleme bis Heute mit der One S zufrieden waren und 4k nicht wirklich interessiert.

One S Kunde > Serie S

One X Käufer > Serie X


Sege wenig Sinn dass eine One X Käufer der auf 4k wertgelegt gat plötzlich nur die Serie S mit 1080p/1440p bevorzugen sollte.

Jedem Serie S Käufer muss halt klar sein dass er Abstriche macht. Genau wie Switch Lite Käufer halt die Games nur im runtergetakteten Handheldmodus erlebt. Geht ja schliesslich auch nicht am TV.

Sehe ich anders als Interessent. Für mich ist die Series S eine günstigere Variante für den Einstieg in die Next Gen oder als Zweit Konsole.

Das man bei Series Spielen Abstriche machen muss zeigt ja der Name "S" damit wird niemand ein Problem haben. Die One S war eine 1080p Konsole mit 4K Laufwerk sodass es schon ein Interesse für hochauflösende Inhalte gab und gibt. Die One X war dann für alle die dies auch beim Gaming wollen. Bei der Next Gen erwarte ich wie bisher immer, das die neue Version schneller ist als die alte.

Gerade wenn die Series S kein Laufwerk haben sollte, erwarte ich doch das alle One Spiele und 360/Klassik mindestens so laufen wie auf der One X.

Welche Anforderungen an die Technik gestellt werden weiß ich nicht. Vielleicht reichen die 4TF und die 10GB GDDR6 aus für die Anforderung. Für die Zukunft sehe ich aber die Series X nicht durchgängig in nativen 4K sondern eher bei 1800p. Ob dann die 4TF reichen werden um die 1080p zu halten ohne deutlich bei den Details Abstriche zu machen weiß ich nicht.

DF hatte aber mal ein schönes Video gezeigt das man für 1440p ca. Die halbe Rechenleistung benötigt statt natives 4K (unter gleichen Bedingungen was Architektur und co angeht). Mit 6TF würde ich da für die Zukunft keine Probleme sehen selbst wenn die Series X nur mit 1620p rechnen würde. Es wäre genug Leistung verfügbar um bei gleichen Details und Einstellungen Das Spiel in mind. 1080p zu berechnen.
 

KuroSamurai117

BIOS-Overclocker(in)
Sehe ich anders als Interessent. Für mich ist die Series S eine günstigere Variante für den Einstieg in die Next Gen oder als Zweit Konsole.

Das man bei Series Spielen Abstriche machen muss zeigt ja der Name "S" damit wird niemand ein Problem haben. Die One S war eine 1080p Konsole mit 4K Laufwerk sodass es schon ein Interesse für hochauflösende Inhalte gab und gibt. Die One X war dann für alle die dies auch beim Gaming wollen. Bei der Next Gen erwarte ich wie bisher immer, das die neue Version schneller ist als die alte....

Sie ist doch auch in einigen Bereichen schneller als die "alte" One X. Siehe CPU, SSD und GDDR6 was den Speed angeht.

Vergiss nicht dass die OneX wie die Pro erste mal eine Zwischen-Gen bei den Konsolen war. Grosteil sind Ur-One und One S Besitzer die wechseln und nicht One X Kunden.

Die müssen entscheiden ob sie Next Gen um 4k wollen oder 1080p/1440p reicht.

Sege da persönlich nicht dass die Serie S die One X absolut übertrumpfen muss. So alt ist die One X in Sachen GPU gar nicht.

Richtig erkanbt ist eine Serie S dann gpnstiger Einstieg oder Zweitkonsole. Wer aber Maximum will muss zur Serie X greifen wie bei Sony nur die PS5 bleibt und es kein PS5 Lite Modell gibt.
 

Basileukum

Software-Overclocker(in)
Was für eine lustige Idee, mit einem Drittel der GPU Leistung.

Waren nicht gerade die letzten Mittelklassekarten aus dem oberen Bereich eher auf WQHD zugeschnitten? So ne 5700, 2060super, 2070 und die 5700XT. Die haben ja fast zum Teil so viel gekostet wie eine neue kommende Konsole.

Was wollen die dann mit einer beschnittenen neuen Konsole? 800*480 auf 1440p hochskalieren mit mittelminimalen Details? :D Eine Battle mit der Switch abliefern? Den Gameboy aus dem Jahr 1434 schrägseitig schnell überholen?
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Was wollen die dann mit einer beschnittenen neuen Konsole?

Diejenigen abgreifen, die nicht bereit oder in der Lage sind, für die neuen Konsolen soviel Geld hinzulegen oder die mit der geringeren Auflösung zufrieden sind (ein Großteil der Fernseher hat "nur" Full HD oder weniger).

800*480 auf 1440p hochskalieren mit mittelminimalen Details?

Eher WQHD bis Full HD in etwas reduzierten Details. Wenn die großen Konsolen an ihre Grenzen kommen, dann dürfte es auf 720p runtergehen.

Eine Battle mit der Switch abliefern?

Das wäre wohl der Traum von MS, 50-100 Mio verkaufte Series S, plus die Series X, damit wäre Sony wohl plattgemacht.

Fraglich ob es soweit kommt, es kann aber durchaus den Ausschlag geben.
 

BigBoymann

Software-Overclocker(in)
Ich halte die Konsole tatsächlich für sehr relevant, wenn die genannten Preisrahmen stimmen, eine X für 599EUR wird für viele erstmal deutlich zu hoch angesetzt sein, wenn man dann für 349 EUR eine auf 4TF beschnittene Konsole bekommt, klingt das nach einer guten Lösung für FullHD Gaming (das dies machbar ist zeigt ja augenscheinlich die PS4 Pro mit ebenfalls rund 4TF). Mich würde es dennoch wundern, wenn man eine aktuelle Konsole mit rund 50% weniger Leistung anbietet als eine bereits Jahre alte Konsole. 6TF müssten es eigentlich schon sein.
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
Sie ist doch auch in einigen Bereichen schneller als die "alte" One X. Siehe CPU, SSD und GDDR6 was den Speed angeht.

Vergiss nicht dass die OneX wie die Pro erste mal eine Zwischen-Gen bei den Konsolen war. Grosteil sind Ur-One und One S Besitzer die wechseln und nicht One X Kunden.

Die müssen entscheiden ob sie Next Gen um 4k wollen oder 1080p/1440p reicht.

Sege da persönlich nicht dass die Serie S die One X absolut übertrumpfen muss. So alt ist die One X in Sachen GPU gar nicht.

Richtig erkanbt ist eine Serie S dann gpnstiger Einstieg oder Zweitkonsole. Wer aber Maximum will muss zur Serie X greifen wie bei Sony nur die PS5 bleibt und es kein PS5 Lite Modell gibt.

Es geht mir auch um die 360 Spiele in 4K welche dann auch nicht verfügbar wären. Wenn die Series S in einigen Bereichen schwächer aufgestellt ist als die One X wäre das für mich persönlich ein absolutes No Go. Man möchte doch als Series Besitzer die gleiche Erfahrung. Das die S neuere Spiele nur in 1080-1440p darstellen kann sehe ich ein aber bei der Abwärtskompatibilität ebenfalls Abstriche machen zu müssen wäre es mir nicht Wert.

Du wirst wohl recht haben und es wird so kommen aber für mich ist das verschwendetes Potential der Series S. 2 GB GDDR6 mehr und 2TF mehr GPU Power wären sicher kein Problem gewesen. Dazu noch ein Laufwerk für die Abwärtskompatibilität und co. Der Gamepass ist attraktiv genug das die leute auch mit Laufwerk zum Abo greifen.

So eine Series S für 299-329€ wäre schon ein super Paket für die Masse ohne die Entwickler einzuschränken.

Ich bin mal gespannt was wir Ende des Monats dazu hoffentlich sehen werden.
 

KuroSamurai117

BIOS-Overclocker(in)
Es geht mir auch um die 360 Spiele in 4K welche dann auch nicht verfügbar wären. Wenn die Series S in einigen Bereichen schwächer aufgestellt ist als die One X wäre das für mich persönlich ein absolutes No Go. Man möchte doch als Series Besitzer die gleiche Erfahrung. Das die S neuere Spiele nur in 1080-1440p darstellen kann sehe ich ein aber bei der Abwärtskompatibilität ebenfalls Abstriche machen zu müssen wäre es mir nicht Wert.

Du wirst wohl recht haben und es wird so kommen aber für mich ist das verschwendetes Potential der Series S. 2 GB GDDR6 mehr und 2TF mehr GPU Power wären sicher kein Problem gewesen....

Warum willst du ständig 2 verschiedene Architekturen vergleichen? Klappt schon zwischen Nvidia und AMD nicht und auch zwischen Polaris/Vega One X gegen RDNA 2 der Serie S.

Vega hat auch mehr TF als Nvidia oder Navi mit RDNA 1. Was bringt es wenn z.B. in Spielen nur 70% davon auf die Straße gebracht werden?

Solange wir nicht wissen wie effizent RDNA 2 arbeitet bringt es gar nicht auf die TF alter Chips zu schauen.
Die Serie S muss kein Stück langsamer sein als die GPU der One X.

Einfach noch etwas Gedult mitbringen.^^

Dennoch bin ich klar der Meinung dass die Serie S nicht der Ersatz der One X ist. Namensgebung mit den Buchstaben kommt nicht von ungefähr.

Serie S ersetzt in erster Linie One S Kunden und One X Käufer sollen zur Serie X gebracht werden.

Wer Rundumsorglospaket will muss halt zur Serie X greifen.
Serie S ist halt eher die 1060/2060 oder 580/590 der GPU Seite. Serie X spielt halt wie PS5 Richtung 2070/2080/Radeon 7.
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
Warum willst du ständig 2 verschiedene Architekturen vergleichen? Klappt schon zwischen Nvidia und AMD nicht und auch zwischen Polaris/Vega One X gegen RDNA 2 der Serie S.

Vega hat auch mehr TF als Nvidia oder Navi mit RDNA 1. Was bringt es wenn z.B. in Spielen nur 70% davon auf die Straße gebracht werden?

Solange wir nicht wissen wie effizent RDNA 2 arbeitet bringt es gar nicht auf die TF alter Chips zu schauen.
Die Serie S muss kein Stück langsamer sein als die GPU der One X.

Einfach noch etwas Gedult mitbringen.^^

Dennoch bin ich klar der Meinung dass die Serie S nicht der Ersatz der One X ist. Namensgebung mit den Buchstaben kommt nicht von ungefähr.

Serie S ersetzt in erster Linie One S Kunden und One X Käufer sollen zur Serie X gebracht werden.

Wer Rundumsorglospaket will muss halt zur Serie X greifen.
Serie S ist halt eher die 1060/2060 oder 580/590 der GPU Seite. Serie X spielt halt wie PS5 Richtung 2070/2080/Radeon 7.

Ich vergleiche nicht zwei Architekturen. Ich "poche" in meiner Argumentation auf die besagten 6TF weil:

1) Nur damit bei gleichen Detailgrad ggü der Series X Version die Next Gen Spiele statt nativen 4K in 1440p dargestellt werden können
2) So die Entwickler bei keiner nativen 4K Version der X bis auf 1080p skalieren können (S Version)
3) Der Otto Normal Käufer zwei unterschiedliche Architekturen vergleicht und beim Informieren liest "Series S mit 4TF und One X 6TF"
4) Wenn man sich eine Series Version kauft dann auch den gleichen Umfang erwartet bei der Abwärtskompatibilität


Ob RDNA2 in der Series wirklich ~50% effizienter arbeitet bei gleicher Rohleistung wissen wir erst nach Big Navi und co. Der Sprung wäre aber ggü. RDNA schon sehr erheblich

Zudem ersetzt die Series S nicht die One S Version weil diese als einzige noch weiter produziert wird ab der neuen Generation. Man wird also wählen können zwischen One S, Series S und X. Die One X wurde bereits eingestellt.
Wenn man eine günstigere Next Gen Variante anbietet sollte man diese nicht unnötig kastrieren und das wäre in meinen Augen der Fall wenn die Series S nicht mindestens die Features und Einstellungen schafft wie die ehemalige One X welche sicher zu Gunsten der Series Familie eingestampft wurde.

Anders gefragt, wieso sollte man sich für 299€ eine Next Gen Konsole Kaufen welche sowohl alte als auch neue Spiele nicht in zum Beispiel 4k abspielen kann. Natürlich kann man auch die Performance Modis der jeweiligen One X Versionen nehmen die dann auch nicht möglich wären.
Dann sollte man lieber zur PS5 Digital Edition greifen sofern die 399€ stimmen sollten.

Das ist meine persönliche Meinung die man natürlich nicht teilen muss. Kommt die Series S mit den geleakten Daten und der Begrenzung was One X Spiele angeht ist es aber für mich weder Fisch noch Fleisch und wird in Zukunft sicher deutliche Abstriche hinnehmen müssen was die Details in Spielen angeht. Ich hoffe doch nicht das man im Jahr 202X wieder Auflösungen von 900p oder weniger akzeptieren muss.
 

fipS09

BIOS-Overclocker(in)
Gehst du davon aus, dass 4tf jetzt 6tf schlagen können? Die 6TF haben bei FullHD schon Probleme mit der Framerate, 50% weniger werden das ganz sicher besser machen?

In welchem Spiel hat die X1X mit 6 TF Probleme mit der Framerate in FHD ohne im CPU Limit zu sein?
Ich denke das 4 TF mit RDNA2 durchaus auf einer Höhe mit 6 TF Polaris sein könnten, genaueres kann ich dir nicht sagen, aber MS wird sich bei den Werten schon was denken.

1) Nur damit bei gleichen Detailgrad ggü der Series X Version die Next Gen Spiele statt nativen 4K in 1440p dargestellt werden können

Ich verstehe garnicht warum die Leute überhaupt 1440p haben wollen, für Super-Sampling? Für mich scheint die XSS klar eine 1080p Konsole zu werden. Native 1440p Displays an Spielekonsolen dürften eine absolute Nische sein. Wer ein 4k Gerät hat sollte mMn lieber gleich zur XSX oder PS5 greifen.
 

KuroSamurai117

BIOS-Overclocker(in)
Ich vergleiche nicht zwei Architekturen. Ich "poche" in meiner Argumentation auf die besagten 6TF weil:

1) Nur damit bei gleichen Detailgrad ggü der Series X Version die Next Gen Spiele statt nativen 4K in 1440p dargestellt werden können

Wie viele Leute haben WQHD Fernseher Zuhause? Meisten Szenarien werden Full HD oder UHD Fernseher sein. Serie S ist halt eher was für Leute denen 1080p reicht. Verstehe jetzt nicht warum die 1440p schaffen muss. Wer mehr als Full HD will sollte strikt zur Serie X greifen. Selbst die werden kaum immer mit nativ 4k ankommen.

2) So die Entwickler bei keiner nativen 4K Version der X bis auf 1080p skalieren können (S Version)
Es können eben noch andere Dinge reduziert werden wenn man schon nur um 1080p anpasst. Dass hier und da paar Effekte flachfallen sollten halt klar sein. Im Handheldmodus der Switch (Lite) hast schließlich auch nicht mehr die 1:1 gleiche Bildqualität weil gar paar Effekte fehlen neben der anderen Auflösung.

3) Der Otto Normal Käufer zwei unterschiedliche Architekturen vergleicht und beim Informieren liest "Series S mit 4TF und One X 6TF"
Otto-Normal-Käufer beschäfftigt sich doch nicht wirklich mit dem Datenblättern. Der denkt auch Pro und One X schaffen immer 4k weil es auf dem Karton steht. Für die zählt wie es auf dem Bildschirm aussieht.


4) Wenn man sich eine Series Version kauft dann auch den gleichen Umfang erwartet bei der Abwärtskompatibilität
Den Punkt kann man nicht abschätzen. Frage ist auch wie lange eine AK überhaupt zieht. Kauft doch keine neue Konsole wenn man dann 5 Jahre nur One Games spielen will. Kannst dir gleich noch günstigere One S abgreifen wenn es nur um das Nachholen geht. Wer maximalae AK will damit auch One Games bis 4k und 120fops aufgebessert werden der sollte halt auch hier zu Serie X greifen. Wem es um maximale Technik geht greift eh zum Top Modell.



Zudem ersetzt die Series S nicht die One S Version weil diese als einzige noch weiter produziert wird ab der neuen Generation. Man wird also wählen können zwischen One S, Series S und X. Die One X wurde bereits eingestellt.
Normale One wird schon ab The Medium und Scorn hinten rausfallen. Willst du die Games spielen auf einer Xbox Konsole brauchst eine Serie S oder Serie X. Wer kauft sich bitte ab Ende 2020 eine One noch wenn er die nächsten Jahre neue Spiele zocken will? Selbst MS scheint bei Forza und Fable keine One mehr zu unterstützen. Auch einige Thirds dann nicht mehr. Die paar Xbox Games die MS noch für die One bringt sind nur für Leute die schon längst eine One S/X haben und eben nicht im ersten Jahr gleich wechseln wollen. Sind dann eh die Leute die es nicht gleich zu neuer Technik zieht. Warum brauchen die dann eine noch leistungsfähigere Serie S?


Wenn man eine günstigere Next Gen Variante anbietet sollte man diese nicht unnötig kastrieren und das wäre in meinen Augen der Fall wenn die Series S nicht mindestens die Features und Einstellungen schafft wie die ehemalige One X welche sicher zu Gunsten der Series Familie eingestampft wurde.

Was schafft sie denn nicht worüber du schon informiert bist ohne das Ding live zu sehen? Ich sehe erstmal eine 4x so starke CPU, schnelleren Gesamtspeicher, anders I/O System und recht flotte SSD in einer Serie S.
Schau dir mal Avenger Video zur Xbox One Versionen von DF an. Da auf den Performancemode der One X. Selbst ein lineares Hellblade läuft auf der One X nur mit reduzierten Details in 1080p im Performace Mode. Da wird Serie S der One X garantiert davonziehen. Nicht die GPU ist hier das Problem sondern eher die lahme CPU mit der nicht schnellen HDD.



Anders gefragt, wieso sollte man sich für 299€ eine Next Gen Konsole Kaufen welche sowohl alte als auch neue Spiele nicht in zum Beispiel 4k abspielen kann. Natürlich kann man auch die Performance Modis der jeweiligen One X Versionen nehmen die dann auch nicht möglich wären.
Dann sollte man lieber zur PS5 Digital Edition greifen sofern die 399€ stimmen sollten.

Warum kaufen Leute eine Switch für über 300,- (mit Zubehör gar 400) und nutzen diese nur Zuhause am TV?

Es gibt halt noch einen Markt der Full HD TVs nutzt. Die wechseln halt nicht auf einen UHD Fernseher solange die alte Kiste läuft. Sitzen vor einem 32-43 Zoll 3m weg und sehen kaum einen Unterschied.

Wer halt Playstation und Xbox will wird halt vielleicht nicht 2x 499-599,- ausgeben wollen. Wer eine PS5 eh zur Hauptplattform hat wird sich vielleicht eher eine 299,- Serie S für 3-5 Xbox Games als Zweitkonsole anschaffen.
Das Ding soll nur eine zusätzliche Option sein. Wer UHD befeuern will sollte halt Geld für die Serie X bereitlegen.
 

DrHDready

PC-Selbstbauer(in)
Wenn sie es gescheit machen machen könnte die S garnicht so schlecht werden da der Prozessor ja der gleiche wie bei der X ist.
Mich hat in der vergangenheit eher die Bildrate gestört.
Habe mir die One X geholt weil ich dachte da wird es besser und nix hat sich verbessert.
Bei Sekiro zb. 4K downsampling und 30 fps.
Hat mich schon geärgert.Jetzt brauch ich nur FullHD und hab aber keine Wahl und muss mit 30fps spielen.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
 

kaepteniglo

Freizeitschrauber(in)
Wenn sie es gescheit machen machen könnte die S garnicht so schlecht werden da der Prozessor ja der gleiche wie bei der X ist.
Mich hat in der vergangenheit eher die Bildrate gestört.
Habe mir die One X geholt weil ich dachte da wird es besser und nix hat sich verbessert.
Bei Sekiro zb. 4K downsampling und 30 fps.
Hat mich schon geärgert.Jetzt brauch ich nur FullHD und hab aber keine Wahl und muss mit 30fps spielen.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

Das liegt dann aber an den Entwicklern, dass sie keinen 1080p/60 FPS Modus eingebaut haben.
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
Wie viele Leute haben WQHD Fernseher Zuhause? Meisten Szenarien werden Full HD oder UHD Fernseher sein. Serie S ist halt eher was für Leute denen 1080p reicht. Verstehe jetzt nicht warum die 1440p schaffen muss. Wer mehr als Full HD will sollte strikt zur Serie X greifen. Selbst die werden kaum immer mit nativ 4k ankommen.

Naja ich würde mal schätzen das genau 0 Leute einen 1440p TV besitzen. Ich glaube so etwas gab es auch nie :D 1440p werden in den Leaks immer wieder angeben als Zielauflösung. Das würde auch Sinn ergeben da man bei einem 1080p Gerät dank Downsampling ein schärferes Bild erhält. Desweiteren sehe ich die Series S nicht ausschließlich für 1080p TV Geräte, ganz im Gegenteil. Die nächste Generation wird sicher wieder 5-7 Jahre auf dem Markt sein, sodass die Masse (der Gamer) sicher in ein paar Jahren vermehrt 4K HDR Geräte besitzen werden. Dank 1440p und einer Art CR /DLSS oder co. könnte man so die neuen Next Gen Spiele in ordentlicher Schärfe auch auf diesen Geräten darstellen. Sofern die Anforderungen steigen dann sicher auch wie bei DLSS heute schon von 1080p auf 4K.

Es können eben noch andere Dinge reduziert werden wenn man schon nur um 1080p anpasst. Dass hier und da paar Effekte flachfallen sollten halt klar sein. Im Handheldmodus der Switch (Lite) hast schließlich auch nicht mehr die 1:1 gleiche Bildqualität weil gar paar Effekte fehlen neben der anderen Auflösung.

Natürlich wird man bei 4TF neben der Auflösung auch andere Bereiche reduzieren müssen. Genau das finde ich schade da man mit etwas mehr Rohleistung eben die gleichen Details wie auf der X gewährleisten könnte. Die Switch ist da ein schlechtes Beispiel auch wenn ich weiß was du meinst. Ich persönlich finde genau diese Reduzierung auf der Switch auch schlecht und spiele fast ausschließlich im TV Mode.

Otto-Normal-Käufer beschäfftigt sich doch nicht wirklich mit dem Datenblättern. Der denkt auch Pro und One X schaffen immer 4k weil es auf dem Karton steht. Für die zählt wie es auf dem Bildschirm aussieht.

Da hast du natürlich Recht. Allerdings wird man überall lesen oder sehen / hören, dass die Series S weniger GPU Leistung besitzt als zum Beispiel die One X. Wie es dann im Alltag performt wissen wir ja noch nicht. Die Gefahr für Kritik besteht in meinen Augen jedenfalls.


Den Punkt kann man nicht abschätzen. Frage ist auch wie lange eine AK überhaupt zieht. Kauft doch keine neue Konsole wenn man dann 5 Jahre nur One Games spielen will. Kannst dir gleich noch günstigere One S abgreifen wenn es nur um das Nachholen geht. Wer maximalae AK will damit auch One Games bis 4k und 120fops aufgebessert werden der sollte halt auch hier zu Serie X greifen. Wem es um maximale Technik geht greift eh zum Top Modell.

Viele Leute hatten ja bisher keine Xbox One oder einen PC. Die AK sehe ich schon als starkes Argument gerade eben für die Series S welche ja solche Leute ansprechen soll. Sony Liebhaber kaufen sich natürlich die Playstation 5 und als Ergänzung evtl die Series S um alte Xbox Spiele (Classic, 360, One) nachzuholen. Wer die maximale Grafik möchte, greift dann nicht zur Series X sondern direkt zum PC. Dort kann man dann die Argumentation führen wie zwischen den beiden Series Modellen.


Normale One wird schon ab The Medium und Scorn hinten rausfallen. Willst du die Games spielen auf einer Xbox Konsole brauchst eine Serie S oder Serie X. Wer kauft sich bitte ab Ende 2020 eine One noch wenn er die nächsten Jahre neue Spiele zocken will? Selbst MS scheint bei Forza und Fable keine One mehr zu unterstützen. Auch einige Thirds dann nicht mehr. Die paar Xbox Games die MS noch für die One bringt sind nur für Leute die schon längst eine One S/X haben und eben nicht im ersten Jahr gleich wechseln wollen. Sind dann eh die Leute die es nicht gleich zu neuer Technik zieht. Warum brauchen die dann eine noch leistungsfähigere Serie S?

Ich denke sogar das die One schneller fallen gelassen wird als bisher gedacht. Wer weiß ob das neue Halo noch für die One kommt nach der Verschiebung. Dennoch dienst so eine One S inkl 4K Laufwerk um den GamePass zu nutzen. Sofern XCloud gut umgesetzt wird dann eben neuere Spíele auf der One S via Streaming erleben (in Series X Qualität?). Das Zielpublikum ist sicher nicht sehr groß aber je nach Umsetzung vorhanden.
Das sieht wohl auch MS so und produziert die One S (V2) weiter.



Was schafft sie denn nicht worüber du schon informiert bist ohne das Ding live zu sehen? Ich sehe erstmal eine 4x so starke CPU, schnelleren Gesamtspeicher, anders I/O System und recht flotte SSD in einer Serie S.
Schau dir mal Avenger Video zur Xbox One Versionen von DF an. Da auf den Performancemode der One X. Selbst ein lineares Hellblade läuft auf der One X nur mit reduzierten Details in 1080p im Performace Mode. Da wird Serie S der One X garantiert davonziehen. Nicht die GPU ist hier das Problem sondern eher die lahme CPU mit der nicht schnellen HDD.

Was sie genau schafft weiß niemand außer MS. bei gleicher optischer Qualität bis auf die Auflösung glaube ich aber nicht an 1440p bei 4TF ggü 2160p und 12TF. Sofern man für die Series S kein One X Support ermöglicht bzw. ermöglichen kann, wird man daher auch nicht bei deinen genanten Spielen davon ziehen können trotz bessere CPU und co. , da diese Modi schlicht nicht verfügbar sein werden. Meinst du etwa das man für jedes Spiel mit One X Unterstützung nachträglich testet und dann einen Series S Support implementiert? Ich bin kein Entwickler und kann auch nicht abschätzen wie einfach oder schwer es sein wird diese Kompatibilität zu ermöglichen.


Warum kaufen Leute eine Switch für über 300,- (mit Zubehör gar 400) und nutzen diese nur Zuhause am TV?

Weil man die Nintendo Spiele genießen will in bester optischen Qualität. den Pro Controller empfehle ich jeden. Zudem kann man am TV auch besser im Couch MP spielen. Wie gesagt die Switch ist ein schlechtes Beispiel da dieses ein komplett anderes Konzept verfolgt als zwei an sich identische stationäre Konsolen.


Ich kann mich nochmals nur wiederholen, sollte die Series S bis auf die Next Gen Spiele noch andere Abstriche hinnehmen müssen wäre das in meinen Augen sehr schade und würde die Attraktivität schmälern. Zudem würde ich es persönlich schade finden, wenn man zusätzlich zur reduzierten Auflösung von 1080p noch weitere optische Abstriche eingehen müsste.
Unterm Strich wird aber die Series S wohl mit 4TF und 10GB GDDR6 Ram kommen inkl. dem fehlenden Laufwerk. Für 299€ UVP sicher ein günstiger Einstieg aber auf Dauer sicher die schlechtere Lösung. Ich persönlich bin gespannt wie in 3-5 Jahren die Spiele dann ggü. der X und der PS5 aussehen werden. Ich halte es auch nur für durchaus möglich, das wir in 3-4 Jahren noch eine Playstation 5 Pro und Xbox Series Z sehen werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Auron1902

BIOS-Overclocker(in)
Warum kaufen Leute eine Switch für über 300,- (mit Zubehör gar 400) und nutzen diese nur Zuhause am TV?.

Weils der einzige Weg ist die Nintendo-IPs zu spielen. Ich halte eine schwächere Konsole zum Launch gerade von MS nicht für sinnvoll und das Argument der 1080p Konsole mag zwar hier ziehen Ich frage mich aber wie MS dem Kunden im 4K-Zeitalter eine FHD-Konsole näherbringen will.
 

Leonidas_I

Software-Overclocker(in)
Weils der einzige Weg ist die Nintendo-IPs zu spielen. Ich halte eine schwächere Konsole zum Launch gerade von MS nicht für sinnvoll und das Argument der 1080p Konsole mag zwar hier ziehen Ich frage mich aber wie MS dem Kunden im 4K-Zeitalter eine FHD-Konsole näherbringen will.
Mit flüssigen 60 FPS in jedem Spiel. Damit kann man zwar nicht so gut werben wie mit 4K, aber mir reichte es.

Halte die neuen Konsolen für zu schwach für 4K und präferiere FPS gegenüber der Auflösung.
 

KuroSamurai117

BIOS-Overclocker(in)
Weils der einzige Weg ist die Nintendo-IPs zu spielen. Ich halte eine schwächere Konsole zum Launch gerade von MS nicht für sinnvoll und das Argument der 1080p Konsole mag zwar hier ziehen Ich frage mich aber wie MS dem Kunden im 4K-Zeitalter eine FHD-Konsole näherbringen will.

Weil es Leute gibt die auf den Preis schauen anstatt auf die Auflösung?
Weil Oma und Opa für ihren Enkel/in nur 300,- ausgeben wollen unterm Weihnachtbaum?

Weil es für eine Zweitkonsole vielleicht nicht so wichtig ist für 3-4 Xbox Games die beste Optik zu haben um eine Serie X an den Mann/Frau zu bringen?

Es unzählige Leute auch Heute noch am PC Markt mit Full HD Monitoren gibt denen Performance wichtiger ist als Bildschärfe?


Die Hauptkonsole wird eh die Serie X bleiben. Wenn sich aber 70% die X kaufen und 30% die S wird es halt auch seinen Markt haben.

Manche geben sich ja schon mit der Streamingbildqualität von Stadia und PS Now zufrieden. Denen dürfte 1080p ohne Artefakte dann auch reichen.

Handy Hersteller verkaufen schließlich auch nicht nur Top-Modelle. Da ist es wegen Image ja noch schwieriger als bei Konsolen wo du kaum Leute beeindruckst dass dein Kasten im Wohnzimmer Full HD oder 4k hat.

Es kaufen selbst jetzt noch Leute eine PS4 Slim mehr als eine Pro um Playststion Games nachzuholen.
 

Auron1902

BIOS-Overclocker(in)
Weil es Leute gibt die auf den Preis schauen anstatt auf die Auflösung?
Weil Oma und Opa für ihren Enkel/in nur 300,- ausgeben wollen unterm Weihnachtbaum?

Weil es für eine Zweitkonsole vielleicht nicht so wichtig ist für 3-4 Xbox Games die beste Optik zu haben um eine Serie X an den Mann/Frau zu bringen?

Es unzählige Leute auch Heute noch am PC Markt mit Full HD Monitoren gibt denen Performance wichtiger ist als Bildschärfe?

Wenn die Masse an potentiellen Kunden so groß ist werden die Verkaufszahlen ja hervorragend sein, am Ende wird der Kunde entscheiden und die ersten Zahlen werden nicht allzu lange auf sich warten lassen.
 

Prozessorarchitektur

Lötkolbengott/-göttin
Was sich als konsole besser verkauft sind die Spiele und ist playstation vorne mehr exklusiv oft besser
Und eine ganze plattform mit eigenen marken.
MS dagegen hat nur die hasumarken die jetzt nicht mehr wirklich exklusiv sind und die xsx ist quasi ein klein PC fürs Wohnzimmer.
Nicht unbedingt nötig aber nett. aber ich sehe es so wenn konsole dann nintendo oder sony
Microsoft hat eben die komplette fanbase der x360 verspielt.
keine bis kaum gute spiele
Schlechtere performance
Und zu release höherer preis mit falscher marketing ideen und falsche Ausrichtung der Konsole.
Weg von games hin zu streaming und online games.
Das war 2013 einfach am markt vorbei.
2020 könnte das funktionieren aber das ist ungewiss.
Wie gesagt die spiele machen den erfolg nicht die Konsole.
 
Oben Unten