• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Xbox One: Warum Indie-Entwickler Switchblade Monkeys lieber nur für Playstation 4 und PC entwickelt

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Xbox One: Warum Indie-Entwickler Switchblade Monkeys lieber nur für Playstation 4 und PC entwickelt

Indie-Entwickler Switchblade Monkeys arbeitet am Online-Shooter Secret Ponchos für Playstation 4 und PC. Eine Veröffentlichung auf der Xbox One ist nicht geplant. Laut Entwickler könne man die angestrebte Qualität nicht umsetzen, würde das Spiel auf zu vielen Plattformen erscheinen.

[size=-2]Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und NICHT im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt. Sollten Sie Fehler in einer News finden, schicken Sie diese bitte an online@pcgameshardware.de mit einem aussagekräftigen Betreff.[/size]


lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Xbox One: Warum Indie-Entwickler Switchblade Monkeys lieber nur für Playstation 4 und PC entwickelt
 

plusminus

BIOS-Overclocker(in)
AW: Xbox One: Warum Indie-Entwickler Switchblade Monkeys lieber nur für Playstation 4 und PC entwickelt

Wohl nicht der erste Entwickler der durch die Blume sagt das die Xbone zwar keine schlechte Sache sei,aber für uns auch wieder nicht gut genug :lol:
Xbone ist eben nur 3. Klasse :devil:
 

N30S

PC-Selbstbauer(in)
AW: Xbox One: Warum Indie-Entwickler Switchblade Monkeys lieber nur für Playstation 4 und PC entwickelt

Für mich hört sich das eher wieder nach typischen anti Xbox hype an.
Vor ein paar tagen gabs doch die Meldung das eine Portierung von PC nach Xbox 1-2 Tage dauert.

Und nach kurzer Sichtung des Spiels auf YouTube muss da auch nicht wirklich optimiert werden, da es Smartphonespiele gibt die besser aussehen..
 

Ich 15

BIOS-Overclocker(in)
AW: Xbox One: Warum Indie-Entwickler Switchblade Monkeys lieber nur für Playstation 4 und PC entwickelt

Für mich hört sich das eher wieder nach typischen anti Xbox hype an.
Vor ein paar tagen gabs doch die Meldung das eine Portierung von PC nach Xbox 1-2 Tage dauert.
Das sind Märchen;)
 

Brehministrator

BIOS-Overclocker(in)
AW: Xbox One: Warum Indie-Entwickler Switchblade Monkeys lieber nur für Playstation 4 und PC entwickelt

Uns allen ist z.B. bekannt, dass Intel im letzten Jahrzehnt großen Fertig-PC-Herstellern Geld dafür zahlte, dass sie keine Produkte mit AMD-CPUs in ihr Angebot aufnahmen. Dafür wurde Intel vor diversen Gerichten schuldig befunden, und hat das sogar zugegeben. So etwas gibt es in der freien Wirtschaft oft. Die Fälle, in denen das rauskommt, dürften nur die Spitze des Eisberges sein.

Man kann also davon ausgehen, dass sowohl Microsoft diversen Publishern Geld dafür zahlt, dass sie ihre Spiele nicht für die PS4 herausbringen, als auch Sony anderen Publishern Geld dafür zahlt, dass sie ihre Spiele nicht auf die XBox portieren.

Ob das jetzt in diesem konkreten Fall so ist, weiß keiner. Aber es gibt gewiss genug andere Fälle, wo so etwas eine Rolle spielt :daumen2:
 

PrOXiMATEHD

Freizeitschrauber(in)
AW: Xbox One: Warum Indie-Entwickler Switchblade Monkeys lieber nur für Playstation 4 und PC entwickelt

OMG ein Indieentwickler schaft es nicht ein grafisch mittelmäßiges Spiel auf die Xbone zu porten...
Ganz im Ernst das würde auch noch auf ps3 und xbox 360 laufen, aber zum optimieren scheinen die ja zu faul zu sein...
Aktuell hat Microsoft halt bisschen Pech, da alle sagen: schau mal die PS4 hat aber ne höhere Auflösung, kann zwar im Bereich Multimedia rein garnichts, aber MUSS besser sein... Mies verarbeitet ist die PS4 auch noch, da sie zu warm wird und sich der Gummi von den Sticks löst (habs auch bei nem Freund gesehn). Microsoft hat sich einfach marketingtechnisch verschätzt und deswegen die ganze Vision der Xbox One aufgegeben... Spiele die man nicht weiterverkaufen kann hätte ich gut gefunden. Warum ? Man sieht es am PC. Wie viel zahlen wir für einen aktuellen Top-Titel ? 30-40€. Und MC hat ja sogar die Möglichkeit gegeben die Spiele an Freunde sharen zu können... Schade, dass fast niemand die Idee hinter der Xbox One verstanden hat.
In 2 Jahren sind sie eh zu langsam für 1080p und dann hat sich das Problem mit dem Speicher wieder.
 

REv0X

Freizeitschrauber(in)
Nennt sich Exclusiv-Spiele und ist relativ weit verbreitet ja :D
Bei den Indies geht es wohl eher darum das MS einige Forderungen stellt und die Studios diese nicht erfüllen wollen.
Sony lässt da deutlich mehr Freiraum.
 
K

KrHome

Guest
AW: Xbox One: Warum Indie-Entwickler Switchblade Monkeys lieber nur für Playstation 4 und PC entwickelt

OMG ein Indieentwickler schaft es nicht ein grafisch mittelmäßiges Spiel auf die Xbone zu porten... [...] aber zum optimieren scheinen die ja zu faul zu sein...
Ja genau: Indieentwickler! Und ein Indieentwickler hat nunmal nicht die Ressourcen eines großen Studios.

Das Problem dürfte aber eh ein anderes sein, denn:
Bei den Indies geht es wohl eher darum das MS einige Forderungen stellt und die Studios diese nicht erfüllen wollen.
Sony lässt da deutlich mehr Freiraum.
Genau das vermute ich auch. Denn es wird mit keinem Wort die Hardware der One als Störfaktor erwähnt. Vielmehr kritisiert man durch die Blume Microsofts Indiepolitik, die zwar deutlich besser geworden, aber noch lange nicht optimal zu sein scheint.
 

sfc

BIOS-Overclocker(in)
AW: Xbox One: Warum Indie-Entwickler Switchblade Monkeys lieber nur für Playstation 4 und PC entwickelt

Er erklärt doch ganz sachlich, dass er nicht die Kapazitäten hat, um das Spiel auf vielen Plattformen rauszubringen. Ist nun mal ein Indie-Entwickler. Wo soll der das ganze Geld hernehmen? Da hat weder Sony Geld gezahlt, noch ist die One (zumindest bei dem Spiel) zu langsam.
 

Freakless08

Volt-Modder(in)
AW: Xbox One: Warum Indie-Entwickler Switchblade Monkeys lieber nur für Playstation 4 und PC entwickelt

OMG ein Indieentwickler schaft es nicht ein grafisch mittelmäßiges Spiel auf die Xbone zu porten...
Ganz im Ernst das würde auch noch auf ps3 und xbox 360 laufen, aber zum optimieren scheinen die ja zu faul zu sein...
Was soll man erst zu den großen Entwickler sagen die sehr viel mehr Manpower haben und noch nichtmal Linux und Mac Ports schaffen?
 

Bhaalzac

Gesperrt
AW: Xbox One: Warum Indie-Entwickler Switchblade Monkeys lieber nur für Playstation 4 und PC entwickelt

Irgendwie ein sehr unzufriedenstellender Artikel... Warum xy lieber nur für PS4 und PC entwickelt? Einen wirklichen Grund sehe ich aber keinesfalls. "Wir haben uns für PC und PS4 entschieden" aber kein einziges Wort weshalb das geschehen ist. Nur die Auskunft, dass die eigenen Resourcen nicht für eine weitere Version reichen. Kein einziger Grund, nix, nirgends. Also wieder einmal eine Überschrift die etwas verspricht, was nicht gehalten wird. Ich hatte mir eine echte Erklärung erwartet. So etwas, wie "XB1 uns zu kompliziert, zu leistungsschwach, MS überfordert Indie-Entwickler" oder einfach auch nur "wir mögen die nicht" bzw. "es ist gerade unglaublich cool gegen Microsofts XBox1 zu sein und wir sind nunmal die Allercoolsten!!!!!eins11"...
 

Locuza

Lötkolbengott/-göttin
AW: Xbox One: Warum Indie-Entwickler Switchblade Monkeys lieber nur für Playstation 4 und PC entwickelt

Ich dachte auch es gibt echte Gründe, anstatt jaa wir haben net die Ressourcen mehrere Plattformen zu unterstützen.
Ja wieso ausgerechnet PS4? Münze geworfen?
 

drumbomb

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Xbox One: Warum Indie-Entwickler Switchblade Monkeys lieber nur für Playstation 4 und PC entwickelt

Ja wieso ausgerechnet PS4? Münze geworfen?

Wohl eher Verkaufszahlen angeschaut und für das Produkt entschieden wo mehr von im Umlauf sind. Und da sind 2 Millionen PS4 mehr als XBone schon ne deutliche Hausnummer.
 

Gilli_Ali_Atör

Software-Overclocker(in)
AW: Xbox One: Warum Indie-Entwickler Switchblade Monkeys lieber nur für Playstation 4 und PC entwickelt

Genau. Denke auch, dass man sich für die PS4 entschieden hat, weil diese öfter verkauft wurde.
 

ATI fan

Freizeitschrauber(in)
AW: Xbox One: Warum Indie-Entwickler Switchblade Monkeys lieber nur für Playstation 4 und PC entwickelt

Irgendwie ein sehr unzufriedenstellender Artikel... Warum xy lieber nur für PS4 und PC entwickelt? Einen wirklichen Grund sehe ich aber keinesfalls. "Wir haben uns für PC und PS4 entschieden" aber kein einziges Wort weshalb das geschehen ist. Nur die Auskunft, dass die eigenen Resourcen nicht für eine weitere Version reichen. Kein einziger Grund, nix, nirgends. Also wieder einmal eine Überschrift die etwas verspricht, was nicht gehalten wird. Ich hatte mir eine echte Erklärung erwartet. So etwas, wie "XB1 uns zu kompliziert, zu leistungsschwach, MS überfordert Indie-Entwickler" oder einfach auch nur "wir mögen die nicht" bzw. "es ist gerade unglaublich cool gegen Microsofts XBox1 zu sein und wir sind nunmal die Allercoolsten!!!!!eins11"...

Ich könnte dir Gründe nennen. Sind zwar nur Theorien, aber all das könnte passen:
1. Die PS4 hat sich schon jetzt fast 2x so gut wie die Xbox One verkauft und hat somit einen größeren Kundenkreis.
2. Auf der PS4 ist es einfach ein Spiel zu entwickeln, wie es andere Entwickler schon selbst oft genug sagten (Stichwort ESRAM, MS Tools/Treiber und weniger Leistung der Konsole).
3. Könnte MS doch nicht so Entwicklerfreundlich sein wie man es in ihrer PR hört.
4. Da die PS4 ihnen erlaubt ohne oder nur mit wenig Rücksicht auf Leistung ihr Spiel zu entwickeln ist es erste Wahl.

5. Was ich nicht glaube ist das eine Pleite Firma wie Sony einen Entwickler so weit kaufen kann um keine Xbox One Version zu bringen. Daher ist wohl eher anzunehmen, das ein Xbox One Port mehr Arbeitet kostet als es am Anfang einer Gen Geld bringt.
Theorien von Sony kauft Entwickler halte ich für falsch. Sony darf wie MS sich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen.

Wohl eher Verkaufszahlen angeschaut und für das Produkt entschieden wo mehr von im Umlauf sind. Und da sind 2 Millionen PS4 mehr als XBone schon ne deutliche Hausnummer.

Naja wenn man genau ist hat sich die PS4 bis Anfang Mai 7,5 Mio mal verkauft und eine Xbox One nur 4,4 Mio mal, was eher über 3,1 Mio Unterschied sind. Aber im Grunde hast du recht höherer Kundenkreis, weniger Probleme mit der Entwicklung (stichwort ESRAM) und mehr Leistung der Konsole sind der springende Punkt.
 
M

Monsjo

Guest
AW: Xbox One: Warum Indie-Entwickler Switchblade Monkeys lieber nur für Playstation 4 und PC entwickelt

Er erklärt doch ganz sachlich, dass er nicht die Kapazitäten hat, um das Spiel auf vielen Plattformen rauszubringen. Ist nun mal ein Indie-Entwickler. Wo soll der das ganze Geld hernehmen? Da hat weder Sony Geld gezahlt, noch ist die One (zumindest bei dem Spiel) zu langsam.

Ganz genau und deswegen muss man halt gucken welche Plattformen man bedient.
Das war eine rein wirtschaftliche Entscheidung.
 

Griever87

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Xbox One: Warum Indie-Entwickler Switchblade Monkeys lieber nur für Playstation 4 und PC entwickelt

Was auch einen Ausschlag gewesen sein könnte ist das fehlende Crossplatform gaming der Xbox one
 

flozn

Freizeitschrauber(in)
AW: Xbox One: Warum Indie-Entwickler Switchblade Monkeys lieber nur für Playstation 4 und PC entwickelt

Eventuell liegt es auch an den Bedingungen von Microsoft - über die selten etwas an die Öffentlichkeit gelangt.
Vielleicht erinnert sich jemand an Fez, dessen Entwickler in arge Schwierigkeiten geraten ist, weil er die Kosten (mehrere 10.000 $ ...) eines Patches für sein Spiel veröffentlicht hat:
Microsoft no longer charges developers to patch their Xbox 360 games • Eurogamer.net
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Xbox One: Warum Indie-Entwickler Switchblade Monkeys lieber nur für Playstation 4 und PC entwickelt

Wohl eher Verkaufszahlen angeschaut und für das Produkt entschieden wo mehr von im Umlauf sind. Und da sind 2 Millionen PS4 mehr als XBone schon ne deutliche Hausnummer.

Genau. Denke auch, dass man sich für die PS4 entschieden hat, weil diese öfter verkauft wurde.

Wäre zwar nachvollziehbar, aber eher unrealistisch.
Ich denke mal deren Spiel ist nicht erst seit 3-5 Monaten in Entwicklung. Man hat sich also schon seit längerer Zeit für eine Plattform entschieden, zu einer Zeit in der noch nicht abzusehen war wie die Verkaufszahlen aussehen werden.
Ich vermute Sony ist da einfach noch etwas zugänglicher oder irgendwas in der Art.
 

REv0X

Freizeitschrauber(in)
Es liegt, wie gesagt, an MS seiner Indie Politik, das ist schon einigen Entwicklern sauer aufgestoßen. Es war sogar mal die Rede davon das die Spiele zuerst oder sogar ausschließlich auf der One veröffentlich werden müssen, ansonsten erlaubt es MS nicht dass das Spiel auch auf der One erscheint. Sony hat von Anfang an klar gesagt das sie Indie Spiele auf der PS4 haben möchten und die Entwickler dabei auch unterstützen und das passiert anscheinend auch. Die Dev Kits gibt es z.B. ja umsonst für Indie Entwickler Das mit den Verkaufszahlen ist zwar plausibel, aber die Entwickler werden nichts dagegen auch noch weitere Einheiten abzusetzen wenn sie können. Und Indie Spiele sind ja meist wenig anspruchsvoll, die sollte man schon recht einfach portieren können. Und ich denke mal solche Spiele sind schon länger in der Entwicklung sind und nicht erst die Verkaufszahlen abgewartet wurden ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten