• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Xbox Live Gold: Microsoft nimmt Preiserhöhung zurück

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Xbox Live Gold: Microsoft nimmt Preiserhöhung zurück

Microsoft hat bekanntgegeben, dass die jüngst angekündigte Preiserhöhung für Xbox Live Gold offiziell zurückgezogen wurde. Die Meldung kam nur einige Stunden, nachdem man eine Preiserhöhung angekündigt hatte. Grund dafür ist ein großer Shitstorm aus der Community, auf den das Unternehmen nun hören möchte.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Xbox Live Gold: Microsoft nimmt Preiserhöhung zurück
 

majinvegeta20

Lötkolbengott/-göttin
Hab es eh nicht so recht verstanden. Ist doch Xbox Live Gold bereits in Game Pass Ultimate vorhanden.
Ultimate kostet nur 3 Euro mehr als der normale Game Pass bzw kann man vorhandenes Xbox Live Guthaben einfach in Ultimate umwandeln. O.o

Sah das eher als Versuch von Microsoft den Game Pass Ultimate so noch weiter zu puschen.
Warum noch Xbox Live Gold kaufen, wenn man alles bereits schon im Game Pass hat bzw. Xbox Live Gold sowieso umwandelt? ;)
 

Ripcord

BIOS-Overclocker(in)
Hab es eh nicht so recht verstanden. Ist doch Xbox Live Gold bereits in Game Pass Ultimate vorhanden.
Ultimate kostet nur 3 Euro mehr als der normale Game Pass bzw kann man vorhandenes Xbox Live Guthaben einfach in Ultimate umwandeln. O.o

Sah das eher als Versuch von Microsoft den Game Pass Ultimate so noch weiter zu puschen.
Warum noch Xbox Live Gold kaufen, wenn man alles bereits schon im Game Pass hat bzw. Xbox Live Gold sowieso umwandelt? ;)

Das Umwandeln für 1€ geht nur einmal. Wer bereits zum Release den Gratismonat vom Gamepass für 1€ genutzt hat wird seine Laufzeit der Live Gold Mitgliedschaft nicht mehr 1:1 in den Gamepass umwandeln können.
 

majinvegeta20

Lötkolbengott/-göttin
Das Umwandeln für 1€ geht nur einmal. Wer bereits zum Release den Gratismonat vom Gamepass für 1€ genutzt hat wird seine Laufzeit der Live Gold Mitgliedschaft nicht mehr 1:1 in den Gamepass umwandeln können.
Ich weiß. Meinte eher damit die Leute die noch bisher keinen Game Pass Ultimate (nicht den normalen Game Pass) gehabt haben. Immerhin sprechen wir ja auch hier von bis 36 Monaten. ;)

Hatte auch anfangs den 3 Monate 1 € Game Pass und bin dann mit gekauften Xbox Live Guthaben für einmalig 1 € auf Ultimate gewechselt. :)
 

konsolen/pczocker

Software-Overclocker(in)
Gut so! Eine geringe Preiserhöhung wäre ja nicht einmal so schlimm gewesen, aber was gestern präsentiert wurde war schon sehr frech. 70€ pro Jahr wäre vielleicht noch akzeptabel gewesen, aber sicher nicht 96 €. So viel besser ist das MS Netzwerk auch nicht im Vergleich zu Sony, die bei 60€ liegen (eigentlich eher 45€, wenn man eins der häufigen Angebote mitnimmt).
 

restX3

Software-Overclocker(in)
Meine Vermutung das MS da so schnell reagiert wegen des Shitstorms ist einfach man kann sich keine Negativpresse mehr leisten gegenüber der PlayStation. Die verhunzte Gen der Xbox One sitzt noch tief. Vermutlich gab es auch Debatten intern die Konsole Xbox komplett einzustampfen. Gab ja öfters mal Gerüchte.
 

SaschaKlein27

Schraubenverwechsler(in)
Das Umwandeln für 1€ geht nur einmal. Wer bereits zum Release den Gratismonat vom Gamepass für 1€ genutzt hat wird seine Laufzeit der Live Gold Mitgliedschaft nicht mehr 1:1 in den Gamepass umwandeln können.
Das ist nicht richtig. Aktuell geht es wieder. Ich hatte bis letzte Woche noch Ultimate aus dem vorigen Jahr von der 1 Euro Aktion. Gestern habe ich erneut 36 Monate Live Gold für 135 Euro gekauft und danach direkt für 1 Euro auf Ultimate geupgradet. Günstiger gehts nicht. Probleme gab es dabei keine. Es darf wohl nur kein aktives Ultimate vorhanden sein. LG
 

Sydonai

Kabelverknoter(in)
Ich habe noch nie mehr als 1€ bezahlt für den gamepass (ultimate) habe ihn jetzt mitlerweile bestimmt über 1 jahr wer mehr zahlt is , sry für den ausdruck blind oder blöd.
 

Ripcord

BIOS-Overclocker(in)
Das ist nicht richtig. Aktuell geht es wieder. Ich hatte bis letzte Woche noch Ultimate aus dem vorigen Jahr von der 1 Euro Aktion. Gestern habe ich erneut 36 Monate Live Gold für 135 Euro gekauft und danach direkt für 1 Euro auf Ultimate geupgradet. Günstiger gehts nicht. Probleme gab es dabei keine. Es darf wohl nur kein aktives Ultimate vorhanden sein. LG
Bei mir klappt es nicht mehr. Wenn ich auf das Angebot 3 Monate für 1€ gehe werden mir 12,99€ angezeigt. Derzeit läuft Live Gold bis April.

Fand es auch etwas blöd von MS. Ich hatte meine Series X zum Release und da gab es nur einen Monat GamePass Ultimate für 1€. Eine oder zwei Wochen später waren es 3 Monate für nen Euro...
 
Zuletzt bearbeitet:

wr2champ

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Meine Vermutung das MS da so schnell reagiert wegen des Shitstorms ist einfach man kann sich keine Negativpresse mehr leisten gegenüber der PlayStation. Die verhunzte Gen der Xbox One sitzt noch tief. Vermutlich gab es auch Debatten intern die Konsole Xbox komplett einzustampfen. Gab ja öfters mal Gerüchte.

Ich erinnere mich an die sehr laute PS4 Pro, die erst mit einer neuen Revision leise war. War die Generation wohl ebenfalls verhunzt? In meinen Augen ist Sony demnach nichts besser.
 

Quake2008

BIOS-Overclocker(in)
Ich erinnere mich an die sehr laute PS4 Pro, die erst mit einer neuen Revision leise war. War die Generation wohl ebenfalls verhunzt? In meinen Augen ist Sony demnach nichts besser.


Noch ist Sony´s Image besser als Microsofts vorallem im Gaming, aber seit dem Sony den Hauptsitz in Amerika gelegt hat für das Sony Entertaiment und sich an den amerikanischen Markt anpasst, warum auch immer, Playstation war immer super, da man Japanisch war, so auch mein empfinden. Die Japaner bestrafen das bereits durch einen der schlechtesten Starts in Japan.

Immer mehr Japano JRPG´s erscheinen auch auf der Xbox. Für Hardcore Xboxer ist das ne gute Nachricht. Meine Xbox X hab ich verkauft und die normale Day One Xbox kommt in die Sammlung zum verstauben. PC, Switch und Playstation reicht dicke, soviel Zeit hab ich eh nicht.
 

TheComedian18

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Noch ist Sony´s Image besser als Microsofts vorallem im Gaming, aber seit dem Sony den Hauptsitz in Amerika gelegt hat für das Sony Entertaiment und sich an den amerikanischen Markt anpasst, warum auch immer, Playstation war immer super, da man Japanisch war, so auch mein empfinden. Die Japaner bestrafen das bereits durch einen der schlechtesten Starts in Japan.

Immer mehr Japano JRPG´s erscheinen auch auf der Xbox. Für Hardcore Xboxer ist das ne gute Nachricht. Meine Xbox X hab ich verkauft und die normale Day One Xbox kommt in die Sammlung zum verstauben. PC, Switch und Playstation reicht dicke, soviel Zeit hab ich eh nicht.
Davon habe ich kürzlich auch gehört.

Sorry, aber wenn das stimmt, dann haben die Japaner einen an der klatsche. Alleine aus Prinzip müssten wir uns dann alle eine XBOX alle kaufen. Warum sollten *WIR* uns denn eine japanische Konsole, mit Sitz in Japan kaufen, wenn die ja auch keine Konsole kaufen wollen, die ihren Firmensitz im Westen haben?

Im Wettbewerb sollte das Unternehmen Erfolg haben, das die besten Produkte rausbringt und nicht den richtigen Standort hat. Ich hege ja die Hoffnung, das diese ...Info... nicht echt ist.

Bei der PS4 hatte man damals doch noch eine komplett andere Storys erzählt, da würde die Geschichte mit dem verlegten Firmensitz auch nicht hinhauen, damals war Sony dann ja noch *japanisch* genug und floppte trotzdem in Japan zu Beginn. Selbst der Verkaufsstart in Japan erfolgte ja Monate nach US/EU Release. Da wurde erzählt das die sich so schlecht verkauft, weil man den PC als Gaming Plattform entdeckt hätte und ansonsten nur noch Handhelds interessant wären.
 

SaschaKlein27

Schraubenverwechsler(in)
Bei mir klappt es nicht mehr. Wenn ich auf das Angebot 3 Monate für 1€ gehe werden mir 12,99€ angezeigt. Derzeit läuft Live Gold bis April.

Fand es auch etwas blöd von MS. Ich hatte meine Series X zum Release und da gab es nur einen Monat GamePass Ultimate für 1€. Eine oder zwei Wochen später waren es 3 Monate für nen Euro...
Das stand bei mir auch. Als ich aber dann auf weiter geklickt habe, stand dort dann das die Live Monate in Ultimate übertragen werden. Die 12,99 stehen da weil das aber nach der Laufzeit dann aktiv ist. In deinem Fall würde MS dann ab April 12,99 monatlich abbuchen. Aber das lässt sich ja direkt wieder deaktivieren.
 

Ripcord

BIOS-Overclocker(in)
Das stand bei mir auch. Als ich aber dann auf weiter geklickt habe, stand dort dann das die Live Monate in Ultimate übertragen werden. Die 12,99 stehen da weil das aber nach der Laufzeit dann aktiv ist. In deinem Fall würde MS dann ab April 12,99 monatlich abbuchen. Aber das lässt sich ja direkt wieder deaktivieren.

Wenn ich nach den 12,99€ auf "Beitreten" gehe erscheint dieses Fenster. Weier traue ich mich aber nicht, denn der Satz mit dem
Konvertierungsverhältnis macht mir Sorgrn. Normalerweise werden dabei 3 Monate Live Gold in 1 Monat Gamepass Ultimate umgewanlet was ein sehr schlechter Wechselkurs ist. Teurer sogar, als wenn ich die normalen 12,99€ im Monat für den Gamepass zahle. Es steht auch nirgend, ob das nun doch nicht umgewandelt wird oder doch. Angenommen ich kaufe jetzt für 90€ 2 Jahre Live Gold und am Ende wechselt er das 3:1 in den Gamepass um wäre das ziemlich blöd. Wieder umwandeln zu Live Gold geht nämlich nicht.
Screenshot_20210124-113758_Opera.jpg
 

Quake2008

BIOS-Overclocker(in)
Davon habe ich kürzlich auch gehört.

Sorry, aber wenn das stimmt, dann haben die Japaner einen an der klatsche. Alleine aus Prinzip müssten wir uns dann alle eine XBOX alle kaufen. Warum sollten *WIR* uns denn eine japanische Konsole, mit Sitz in Japan kaufen, wenn die ja auch keine Konsole kaufen wollen, die ihren Firmensitz im Westen haben?

Im Wettbewerb sollte das Unternehmen Erfolg haben, das die besten Produkte rausbringt und nicht den richtigen Standort hat. Ich hege ja die Hoffnung, das diese ...Info... nicht echt ist.

Bei der PS4 hatte man damals doch noch eine komplett andere Storys erzählt, da würde die Geschichte mit dem verlegten Firmensitz auch nicht hinhauen, damals war Sony dann ja noch *japanisch* genug und floppte trotzdem in Japan zu Beginn. Selbst der Verkaufsstart in Japan erfolgte ja Monate nach US/EU Release. Da wurde erzählt das die sich so schlecht verkauft, weil man den PC als Gaming Plattform entdeckt hätte und ansonsten nur noch Handhelds interessant wären.

WIki:
Zum 1. April 2016 wurden Sony Computer Entertainment Inc. und Sony Network Entertainment International Ltd. aufgelöst und durch das neugegründete Unternehmen Sony Interactive Entertainment LLC (SIE) ersetzt, welches zukünftig für die PlayStation-Marke und alle Online-Dienste verantwortlich ist. Der Firmensitz wurde von Japan in die USA nach San Mateo verlegt.[5]


[...]Sony selbst hat schon vor Längerem erkannt, dass der westliche Markt wesentlich einfacher zu bedienen ist, sodass man sich schon ein Weilchen auf andere Gefilde als Japan konzentrierte. Sogar der DualSense-Controller der PS5 zeigt diesen Umstand, da hier erstmals das Button-Layout den westlichen Modellen angepasst wurde und nun der X-Button dort wie im Rest der Welt gesetzt ist.[...]


In Japan war der "Abrechen/Zurück Button" immer X und O war "Bestätigen", nun hat man es verwestlich.

Sony verlegt seine Playstation-Zentrale von Japan in die USA​




War logisch, Playstation ist einer der letzten Tragenden Säulen des Unternehmens, da muss man zusehen mehr Umsatz zu machen.


Für mich Persönlich stellt sich nur eine Frage. Warum noch Playstation kaufen, wenn ich Japano Games on Mass am PC bekomme?
Wenn ich nach den 12,99€ auf "Beitreten" gehe erscheint dieses Fenster. Weier traue ich mich aber nicht, denn der Satz mit dem
Konvertierungsverhältnis macht mir Sorgrn. Normalerweise werden dabei 3 Monate Live Gold in 1 Monat Gamepass Ultimate umgewanlet was ein sehr schlechter Wechselkurs ist. Teurer sogar, als wenn ich die normalen 12,99€ im Monat für den Gamepass zahle. Es steht auch nirgend, ob das nun doch nicht umgewandelt wird oder doch. Angenommen ich kaufe jetzt für 90€ 2 Jahre Live Gold und am Ende wechselt er das 3:1 in den Gamepass um wäre das ziemlich blöd. Wieder umwandeln zu Live Gold geht nämlich nicht.
Anhang anzeigen 1352008


Als ehmaliger, kann ich dir sagen, dass MS ziemlich Egal ist wie das berechnet wird. Ich hatte noch 4 Monate Xbox Live und wollte Gold Ultimate ausprobieren. Am Ende hatte ich 5 Monate Ultimate. Die Systeme kennen eigentlich nur ein 1:1 Verhältnis. Ich kann es gerne mit 3 Monate Gold ausprobieren. Selbst wenn es anders wäre, so kann dir der Xbox Support die 24 Monate wiederherstellen. Hat man bei mir gemacht, funktiniert.


Und auf der Seite "xbox.com/gamepass" steht das Verhältnis sogar drin.

1611486138956.png



1611485972143.png


Im Grunde kannste Xbox Live zwei Jahre für 90 EUR kaufen konvertieren und sparst ca 13 EUR.
 
Zuletzt bearbeitet:

Albatros1

Freizeitschrauber(in)
Hallo Albatros1. Ätzend war der Kommentar, nicht das „Geschäftsgebahren“. Der Dienst ist mir bekannt und 20! Im Monat locker wert. Gamepass zu kritisieren, nur weil Microsoft drauf steht ist kindisch.
Das ist deine Meinung.
Würde man MS kritisieren wollen gäbe es mehr Punkte als auf eine A4 Seite passen.
Und locker wert?
Du kennst die MS Kalkulationen?
 

Zuriko

Software-Overclocker(in)
Ich finde bei solchen Aktionen bemerkt man wieder was MS für ein Megakonzern ist. Und dass die Team- und Führungsstruktur dort noch immer zu wünschen übrig lässt. Und dass manche Manager dort ganz viel im Kopf haben und sicher ganz schlau sind, aber auch die Zielgruppe und deren Markt überhaupt nicht kennen. Da beschliesst man in gewissen Märkten mal schnell eine 100% Preissteigerung und am Ende muss der Xbox Chef eine Entschuldigung schreiben. Was dachten die sich da, dass es die Leute einfach so schlucken? Sind die bescheuert?

Da wurde einfach nicht miteinander gesprochen. Irgend ein Marketing oder Strategie Team hat sich auf den neuen Preis pro Region festgelegt, mit dem Hintergedanken dass man Gold weniger attraktiv machen soll um den Game Pass zu pushen. Irgend jemand hat dies - ohne den Markt oder die Mitbewerber zu kennen - durchgewunken und schon war der Schaden Tatsache.

Danach wunderten sich wohl einige Studenten oder Trainees welche die Social Media Kanäle betreuen über den Shitstorm, und dieser wanderte kurzerhand die Leitern nach oben bis in die Chefetagen. Dort analysierte man die Entscheidung, sah sich doch mal den Markt an und bemerkte, dass man es big Time versaut hat. Die echten Entscheidungsträger zogen die Notbremse und man biss in den sauren Apfel und machte die free2play Barriere gleich weg als Wiedergutmachung.

Wenn da in solch grossen Massstäben solche Missgeschicke passieren, möchte ich gar nicht wissen was dort im kleinen alles schief läuft. Aber eben, da ist MS definitiv nicht alleine. Unter dieser "Plage" haben ja bereits grosse Firmen zu kämpfen. Aber hier hat man sich völlig verkalkuliert.

Und auch wenn MS bzw. Team Xbox es wieder gerade gebogen hat. Das kostete nun ordentlich Vertrauen.
 
Oben Unten