• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

X570 Mainboard - Ryzen 3700X

<Phoenix>

PC-Selbstbauer(in)
Moin!
Ich werde in Kürze meinen PC aufrüsten oder ersetzen, je nachdem...
Der Prozessor wird ein Ryzen 3700X.
Das ganze soll in einem X570 Mainboard unterkommen um auch in ein paar Jahren noch "mal eben so" den Prozessor tauschen zu können.
Ob das dann tatsächlich möglich und sinnvoll ist sei mal dahingestellt, aber der Gedanke gefällt mir.

Jetzt habe ich 2h damit zugebracht ein passendes Mainboard zu suchen. Eine klare Antwort habe ich nicht gefunden.
Es sollte möglichst schnell sein. RGB und WIFI brauche ich nicht unbedingt, aber wenn es dabei ist, ist es so.

Bei meiner Recherche wurde jedes Mainboard irgendwie mal empfohlen, ASUS X570E/F, MSI Tomahawk, Aorus Elite etc. pp.
Die Overclock Möglichkeiten des Prozessors sollten abgedeckt sein.

Das ganze wird hauptsächlich ein Gaming PC.
Geplant sind 32gb DDR 4
Grafikkarte aktuell GTX970 wird aber gegen RTX2070 getauscht sobald ich mal etwas nettes entdecke. Vielleicht kneife ich auch mal den Arsch zusammen und kaufe was brandaktuelles, mal sehen. Die Boards konnen ja PCie 4
Eine SSD ist in Betrieb und eine HDD

Der letzte Rechner war einfacher gebaut, da hat MSI DAS! Mainboard gebaut das jeder empfohlen hat :D

MfG
 

cordonbleu

Software-Overclocker(in)
Welche Erkenntnis hat deine zweistündige Recherche denn gebracht?
Das Asus wurde eigentlich nie empfohlen, da man den Lüfter nicht regeln kann und der furchbar nervt. Zudem ist der bei Verwendung einer ordentlichen Grafikkarte dermaßen ungünstig platziert, dass der Chipsatzkühler fast vollständig von dem GPU Kühler verdeckt wird und natürlich bei GPU Last auch schön mit warmer Abluft angeblasen wird. Hinzu kommt noch, dass Mindfactory keine Asus Komponenten vertreibt und bei denen oft die Teile für den PC geordert werden.

Das Aorus Elite wird hier gerne wegen der Spannungswandler empfohlen. Ich teile diese Empfehlung allerdings nicht, da ich finde, dass ein entsprechend kostspieliges Board nicht am Soundchip und den Lüfteranschlüssen geizen sollte. Beides ist beim Elite der Fall. Auch das X570 Tomahawk hat nur den 1200er Soundchip verbaut - bei knapp 200 € ein NoGo für mich, zumal MSI bereits beim günstigen X570A-Pro gezeigt hat, dass man auch dort einen 1220 verbaut bekommt.
 
TE
<Phoenix>

<Phoenix>

PC-Selbstbauer(in)
Welche Erkenntnis hat deine zweistündige Recherche denn gebracht?
Das Asus wurde eigentlich nie empfohlen, da man den Lüfter nicht regeln kann und der furchbar nervt. Zudem ist der bei Verwendung einer ordentlichen Grafikkarte dermaßen ungünstig platziert...

Ich bin nach der Recherche ähnlich ahnungslos wie zuvor.
Das Asus ROG Board ist bei vielen Rankings sehr gut vertreten, jedoch habe ich beim genaueren recherchieren auch die Lüfter und Chipsatzkühlung als herbes Manko herausgelesen.

Welches Board würdest du empfehlen?

Mein Budget rangiert irgendwo um 250€. Weniger immer gerne.

Das MSI MPG Gaming Plus fand ich ganz interessant, da es die notwendigen Ausstattungen hat, aber auch Krimskrams wie RGB LEDS verzichtet. Irgendwas war daran aber auch faul, jedoch habe ich eben so viel gelesen, dass ich die Probleme nicht mehr den Boards zuordnen kann xD

Das deutlich teurere MSI MEG Unify gefällt mir durch die üppige Ausstattung aber auch gut... :D
 

der pc-nutzer

Kokü-Junkie (m/w)
Muss es denn X570 sein? B550 bietet eigentlich alles was man braucht, kostet weniger und hat keinen nervigen Lüfter. Das MSI B550 Tomahawk wäre dann meine Empfehlung, oder wenn WiFi gewünscht ist, das Gaming Edge WiFi


 

sinchilla

BIOS-Overclocker(in)
Ich würde auch b550 empfehlen. Die x570 Frickellösung ist mit dem 550er Chipsatz obsolet.

Nur in Ausnahmefällen kann dieser empfohlen werden z.B. wenn man mehr lanes benötigt, für Otto-Normal-User reicht der 550er völlig aus und kommt ohne so ein bekloppten Lüfter aus.

Ich würde an deiner Stelle aber noch auf Ryzen 5000 warten, die machen Ryzen 3000 definitiv sehr unattraktiv bzw werden preislich deutlich fallen.
 
TE
<Phoenix>

<Phoenix>

PC-Selbstbauer(in)
Ist schon bekannst wann die 5000er Reihe erscheint?
Verbaue ich mir selber Möglichkeiten wenn ich den B550 Chipsatz anstelle des 570ers nehme in Kombi mit einem Ryzen 5000?

Das B550 TUF von Asus gefällt mir an der Stelle auch wieder gut und kostet nicht so viel.
Allerdings gibt es auch X570er zu einem ähnlichen Kurs...
 
TE
<Phoenix>

<Phoenix>

PC-Selbstbauer(in)
Am 5 November.

Nein, oder hast du drölfzehn Festplatten und weitere Peripherie in Betrieb?

Ja perfekt, vorhe wollte ich ohnehin nichts kaufen. Dann wird es vielleicht ein Prozessor der 5000er Reihe.

Maximal 2 Festplatten und eine Grafikkarte :D

Gibts es denn im B550 Chpsatz DAS! Mainboard? Die Specs lesen sich erstmal alle sehr ähnlich und unterscheiden sich nur etwas in der Ausstattung - Wifi, Audio Chip etc.
 
TE
<Phoenix>

<Phoenix>

PC-Selbstbauer(in)
Nö.

Ich finde das hier ganz i.O.: https://geizhals.de/gigabyte-b550-aorus-pro-a2295088.html
Und lass dir die X570 nicht von den ganzen Schwätzern schlecht reden.

Aber irgendwo haben die Menschen schon recht. Es ist immer eine Frage von: Braucht man das?
Na mal schauen. Der Ryzen 7 5800X ist ja schonmal eine ganze Ecke stärker als der 3700X!

Meine einzige Sorge ist eben dass ich in Zukunft etwaige Dinge nicht mehr aufrüsten kann wenn es "nur" der B550 Chipsatz ist.

Aber da kann ich mir ja morgen nochmal intensiv Gedanken zu machen.

Weiter beraten könnt ihr mich hier aber weiter xD
 

sinchilla

BIOS-Overclocker(in)
TE
<Phoenix>

<Phoenix>

PC-Selbstbauer(in)
Alles sinnvoll und nachvollziehbar was ich hier lese, demnach mal alle an die Hände nehmen und durchatmen :D

Das Asus B550 TUF ist mit ~130€ schon echt preiswert und relativ gut ausgestattet
Die 550er sind doch alle echt ähnlich. Mag sein dass es da echt "egal" ist welches :ka:
 

sinchilla

BIOS-Overclocker(in)
Das ist wohl nicht die Frage in einem Enthusiastenforum :D
Den meisten würde vom brauchen her wohl ein A320 Board reichen, aber ...

Ne, ich versuche Anstöße in eine sinnvolle Richtung zu geben.
Gutes Argument, da fällt mir ein es gibt ja noch den A520 Chipsatz, deren Boards beginnen bei 50€...aber die liefern kein PCIE 4.0 für die Grafikkarte, also limitieren je nach Anspruch schon etwas
 

Shinna

Software-Overclocker(in)
Bei x570 muss man schon etwas tiefer in die Tasche greifen um a) eine gute VRM und b) Ausstattung zu bekommen. Gerade bei den günstigen hakt es bei dem einem, dem anderen oder gar beiden.

Vergleicht man diese dann mit dem:
oder
oder

ist es finanziell kaum noch zu vertreten 80-100€ Aufpreis zu bezahlen wenn man nicht mehr als eine Graka und M2 über PCIe Gen4 betreiben will.

Btw. Das ASUS B550 Strix-F hat keine 12 Phasen VCore VRM. ASUS nutzt in aktuellen Boards keine Doubler. Es sind einfach pro Phase die Komponenten mehrfach vorhanden. Was nicht unbedingt schlechter ist im Vergleich zu MSI und Gigabyte. Letztlich eher eine Frage welches BIOS einem besser gefällt.
 
TE
<Phoenix>

<Phoenix>

PC-Selbstbauer(in)
Ich nehme das ASUS ROG F-Gaming B550.
im Amazon Warehouse ist ein preiswertes Brett mit der für mich passendsten Ausstattung. ~160
Ach moment, Cashback ist ja noch machbar. Also ein neues für 150€ :)
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
<Phoenix>

<Phoenix>

PC-Selbstbauer(in)
Noch eine Frage am Rande:
DDR4 3600Mhz Ram - Merke ich als normalsterbliche Person den Unterschied zwischen CL16 und CL18? (Corsair Venegance LPX 32GB)
 

0ldN3rd

Software-Overclocker(in)
Sorry, aber ASUS hat sich während der gesamten "Ryzen-Phase" bis heute nicht mit Ruhm bekleckert!
BIOS Updates tw. mit Wochen/Monaten Verspätung! Lüfter Thematik bei X570...uvm.
ASUS hat im Bereich AM4 den Glanz alter Tage endgültig verloren! Man zahlt viel, für vergleichsweise wenig!
MSI und Gigabyte wurden bereits als Alternativen angeführt...
Ich kann ASUS nicht mehr empfehlen... Mein aktuelles Gigabyte X570 ist das 4.te AM4 Board das ich nutze... Angefangen bei X370.... ASUS kommt mir nicht mehr ins Gehäuse - Die müssen erst anfangen die Hausaufgaben zu machen!

Just meine 2 Pfennig...
 
Oben Unten