• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Woher qualitativ hochwertige Musik?

ThreadPressure

Komplett-PC-Käufer(in)
Moin,

woher bekommt man eigentlich wirklich hochwertige Musik?
Ich meine die CD ist ja 16 Bit/44100Hz, woher bekomme ich mehr, wenn ich dafür entsprechendes Equippment habe?
Falls die Leute eine CD hören, dann ist es ja Schwachsinn Equippment im Wert von was weiß ich wievielen Tausend Euro zu besitzen?
Wo also, kauft ihr/man Musik?

Gruß,
 
TE
ThreadPressure

ThreadPressure

Komplett-PC-Käufer(in)
Im Plattenladen, Internet, Musikhandlung, Großmarkt, ... .

Und dann eine Schallplatte/CD? Ist und bleibt doch 16 Bit/44100Hz, ob auf CD oder lossless gerippt.
Wenn es nichts über 16 Bit/44100Hz (schallplatte weiß ich gerade nicht welch Daten sie hat), wozu kauft man dann DACs die 32 Bit auflösen?
Ich kann doch sowieso nur 16 Bit hören?
Ich möchte das gerne verstehen
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Es gibt noch DVD-Audio und BluRay Audio Disc.
Die gehen jeweils bis 24bit/192kHz.
Wenn man dann noch digital an der Lautstärke dreht und somit nicht genau die Stufung des Quellmaterials wiedergibt lohnen sich 32Bit DACs durchaus.
In der Regel ist es aber tatsächlich mehr ein Marketing Feature.
 
TE
ThreadPressure

ThreadPressure

Komplett-PC-Käufer(in)
Es gibt noch DVD-Audio und BluRay Audio Disc.
Die gehen jeweils bis 24bit/192kHz.

Aber das ist ja meistens live.
Wenn ich jetzt zum Beispiel A Vulgar Display of Power von Panthera kaufen möchte, in einer besseren Qualität als CD, wo soll ich mich da hinwenden?
Bei diesen Hi Res Audio Seiten (die ich davon ab mal als ziemlich unprofessionell empfinde) gibt es nur so alte Schinken oder Klassik.
Kein Metallica, kein Panthera, nichts.
Das Höchste der Gefühle war Michael Jackson, bei dem in Hi Res die Alben mit fast 30 Dollar zu Buche schlagen.
Wobei man auch nie sicher sein kann, das man auch wirklich Hi Res bei solchen "Anbietern" bekommt.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Metallica hat eines von DEN Beispielen für Loudness War abgeliefert. Die interessieren sich einfach nicht für guten Klang. Und wenn der Künstler oder sein Label das nicht tut wird es auch kaum Hi-Fi Releases geben. Geld einbringen tuen die nämlich quasi nicht.
 

flx23

Software-Overclocker(in)
Du wirst es nicht hören können
16bit Auflösung bedeuten ein Signal zu rauschabstand (SNR Signal to noise ratio) von theoretisch 98dB. Das heißt das leiseste Geräusch wäre ca. 100dB unter dem maximalen Pegel.
Also Beispiel, ein presslufthammer hat um die 120 DB. Mit 100 DB weniger warst du bei 20dB was schon 10dB unter dem Rascheln von blättern liegt.

Wenn die CD also gut abgemischt ist, sodass die maximale Lautstärke der CD ca. 3dB unter der maximal möglichen Lautstärke liegt (um Klippen zu vermeiden) hast du mehr als genügend Dynamik in der Musik. Das heißt volle Lautstärke der Band (presslufthammer) und Gesang vom Publikum (rauschen von blättern) sind beides hörbar und nichts geht davon im rauschen unter.

Bei studio Musik ist es sogar so, dass man bei klassik am ehesten den Unterschied merkt. Hier kann man schon bei 4 bit weniger merken das Dinge fehlen.
Bei Metall merkt man teilweise erst ab 8 bit, also der Hälfte, das sich etwas geändert hat.

Weitere Randnotiz, selbst mit den besten Audiomessgeräten ist ein SNR Wert von >120 bzw 130 DB (ca. 20bit) fast unmöglich zu messen da hier das thermische rauschen auf analogen Leitungen und in der Elektronik mehr Störungen verursacht.
Und da dein Signal immer irgendwo von Digital in analog gewandelt werden muss (sogar 2x, einmal beim aufnehmen und einmal beim wiedergeben) wirst du um diesen rauschen nicht herumkommen und kannst es auch nicht verhindern . Man kann audio auch mit 48 bit aufnehmen. Aber selbst mit HighEnd Equipment in einem geschiemten Raum werden die untersten 24 bit nur rauschen sein und somit unnütze.

Zusammenfassend will ich sagen
Aufnahmen machen in 24 bit oder mehr Sinn, hier kann man dadurch sowohl oben als auch unten Reserve haben und vermeidet über oder untersteuerung.
CDs vernünftig abgemischt sind reichen in 16 bit 44,1kHz
Mehr als 44,1khz machen auch keinen Sinn, denn dein Ohr hört nicht mehr als 20khz, meist sogar nur bis 18kHz oder weniger.
Nicht überall wo high-res draufsteht ist auch high-res drin. Bzw. Nur weil high-res drauf steht muss es nicht besser klingen
 
TE
ThreadPressure

ThreadPressure

Komplett-PC-Käufer(in)
5 Minuten Google bringen übrigens mittlerweile auch eine Download und Streaming Quelle die anständig ausschaut

Gerade dieser Shop ist mir zuwider.
Rechtschreibfehler, Region Lock Policy und Datensammeln auf Level wie Microsoft.

Ne danke.

@flx23
Danke dir für die ausführliche Antwort!
 

flx23

Software-Overclocker(in)
Immer gerne, ich will ja das die Leute die Hintergründe verstehen und warum manche Sachen eigentlich keinen Sinn machen (sich aber gut verkaufen lassen)

Ob man es dann kauft oder nicht bleibt jedem selbst überlassen ;-)
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Gerade dieser Shop ist mir zuwider.
Rechtschreibfehler, Region Lock Policy und Datensammeln auf Level wie Microsoft.

Ne danke
Die Musik ist DRM frei und der Region Lock bei der Registrierung ist Teil der Auflagen der Rechteinhaber, kein Selbstzweck. Letzteres kann man doof finden, ist aber leider nicht exklusiv ein Problem dieser Seite.
Z.B. schon mal mit nem Prime Abo in England aktiv gewesen? Selbes Problem.
 

DuckDuckStop

Software-Overclocker(in)
Was?

In verschiedenen Ländern gelten verschiedene Gesetze? Unerhört, das ist mir zuwider,ich zieh auf den Mond.
 

StormEmpire

Komplett-PC-Käufer(in)
Du wirst es nicht hören können
16bit Auflösung bedeuten ein Signal zu rauschabstand (SNR Signal to noise ratio) von theoretisch 98dB. Das heißt das leiseste Geräusch wäre ca. 100dB unter dem maximalen Pegel.
Also Beispiel, ein presslufthammer hat um die 120 DB. Mit 100 DB weniger warst du bei 20dB was schon 10dB unter dem Rascheln von blättern liegt.

Wenn die CD also gut abgemischt ist, sodass die maximale Lautstärke der CD ca. 3dB unter der maximal möglichen Lautstärke liegt (um Klippen zu vermeiden) hast du mehr als genügend Dynamik in der Musik. Das heißt volle Lautstärke der Band (presslufthammer) und Gesang vom Publikum (rauschen von blättern) sind beides hörbar und nichts geht davon im rauschen unter.

Bei studio Musik ist es sogar so, dass man bei klassik am ehesten den Unterschied merkt. Hier kann man schon bei 4 bit weniger merken das Dinge fehlen.
Bei Metall merkt man teilweise erst ab 8 bit, also der Hälfte, das sich etwas geändert hat.

Weitere Randnotiz, selbst mit den besten Audiomessgeräten ist ein SNR Wert von >120 bzw 130 DB (ca. 20bit) fast unmöglich zu messen da hier das thermische rauschen auf analogen Leitungen und in der Elektronik mehr Störungen verursacht.
Und da dein Signal immer irgendwo von Digital in analog gewandelt werden muss (sogar 2x, einmal beim aufnehmen und einmal beim wiedergeben) wirst du um diesen rauschen nicht herumkommen und kannst es auch nicht verhindern . Man kann audio auch mit 48 bit aufnehmen. Aber selbst mit HighEnd Equipment in einem geschiemten Raum werden die untersten 24 bit nur rauschen sein und somit unnütze.

Zusammenfassend will ich sagen
Aufnahmen machen in 24 bit oder mehr Sinn, hier kann man dadurch sowohl oben als auch unten Reserve haben und vermeidet über oder untersteuerung.
CDs vernünftig abgemischt sind reichen in 16 bit 44,1kHz
Mehr als 44,1khz machen auch keinen Sinn, denn dein Ohr hört nicht mehr als 20khz, meist sogar nur bis 18kHz oder weniger.
Nicht überall wo high-res draufsteht ist auch high-res drin. Bzw. Nur weil high-res drauf steht muss es nicht besser klingen

Dem ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen. Wunderbare Erklärung!

Viel wichtiger als die Samplingrate und die Bit-Tiefe ist vor allem die Aufnahmequalität! Ein Album, welches eine sehr gute Aufnahmequalität hat ist beispielsweise Buena Vista Social Club von 1997. Hier wurde auch "nur" mit 44.1 khz/16 bit aufgenommen, doch die Qualität ist weitaus besser als bei vielen "highres-Alben", welche in 96khz/24bit oder gar 192khz/24bit augenommen wurden.
 

Ericius161

PC-Selbstbauer(in)
Ich glaube es macht Sinn mal diesen Artikel zu lesen: Hartnaeckiger Unsinn. Wie sich Falschaussagen am Leben erhalten - B&W Group (Schweiz)
Er ist sehr informativ und räumt mit vielen verbreiteten Fehlinformationen auf, zum Beispiel das mehr Bit eine feinere Abtastung bedeuten würden, oder die Gleichsetzung von Samplingrate und abgebildetem Frequenzspektrum.
Und hast Du eigentlich schon ausprobiert, ob Du mit deiner Wiedergabekette überhaupt von teureren Quellen profitieren würdest?

Dafür könntest Du beispielsweise "Skálmöld & Sinfóníuhljómsveit Íslands" auf Youtube mit der Version auf Spotify vergleichen.
Gleiches gilt für "Mine und Orchester", dieses wurde in 24/96 prodzuziert.
Oder Du vergleichst tatsächlich Metallicas "the Day that never Comes" auf Unterschiede zwischen Youtube, Spotify im Browser und Spotify Premium Desktopapp (falls möglich). Ich persönlich denke, um Quellen mit genauerer als CD-Qualität braucht man sich erst dann einen Kopf machen, wenn man fähig ist hier einen Unterschied zu hören.

Auf die Schnelle ginge auch hier die Guitar Hero Version mit der von CD zu vergleichen. In diesem Artikel wird außerdem noch erklärt, wieso die Loudness gar nicht das Problem mit Death Magnetic ist. Auf jeden Fall schade, dass dieses Album so von der Wiedergabekette abhängig ist, sonst würde ich es viel öfter auch unterwegs hören.
Loudness Wars - Metallica's Death Magnetic sounds like crap | recording hacks
 

thomrueck

Schraubenverwechsler(in)
Und bitte auch nicht den Anfängerfehler machen, DVD-Audio != Audio DVD........

Audio DVD bedeutet soviel wie Live Concerte, etc. Ist eine normale DVD (vom Standard her), mit ebengenannten Aufzeichnungen
DVD-Audio oder DVD-A ist ein eigentständiges Format, und der eigentliche Nachfolger der Audio-CD. Auf einer DVD-Audio sind niemals Videos vorhanden. (Geht vom Format her nicht)
 
Oben Unten