• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

WLP entfernen, aber wie!?

killer89

Volt-Modder(in)
Hallihallo!
Wie kann man am besten WLP und Pads mit Hausmitteln entfernen? Mein Kumpel hat mich das gefragt und so recht ne Antwort wusst ich net.
Wenn ihr also Tipps und Tricks habt, immer her damit ;)
Ich hatte das mal mit Frantz-Branntwein auf Küchenkrep gemacht, hat zwar schön nach Kiefern geduftet, aber viel gebracht hats net. :lol:

MfG
 

Lee

BIOS-Overclocker(in)
Kauf dir Arctic Clean. 30 ml für 5 euro. Entfernt alles restlos und hat einen schönen zitronen Duft.
 
TE
killer89

killer89

Volt-Modder(in)
Arctic Clean is ja nich grad n Hausmittel ;)
Ich hatte so an Hausmittel gedacht (vllt Essig, Zitronensaft? Vodka? :ugly:)
MfG
 

exa

Volt-Modder(in)
spiritus oder reinigungsbenzin, aber nur ein topfen auf ein tuch geben und ran ans putzen...
 

Fifadoc

BIOS-Overclocker(in)
Terpentinersatz nutz ich dazu. damit kriegste so ziemlich alles runter.
kannst alternativ auch spiritus o.ä. nehmen. das gibts öfter mal im haushalt
 

JackBen

Komplett-PC-Käufer(in)
Das Hausmittel schlechthin was seit Jahren schon immer genannt wird ist wohl Nagelllackentferner mit Aceton. Ist in fast Jedem haushalt vorzufinden und es funktioniert tadellos! mfG

JackBen
 

Maggats

Software-Overclocker(in)
ich machs meistens mit waschbenzin oft nehm ich auch glasreiniger (wenn ich zu faul bin das benzin ausm keller zu holen).

glasreiniger funzt astrein
 
TE
killer89

killer89

Volt-Modder(in)
Erst mal danke für die zahlreichen Antworten! :)
Sind genannte Mittel denn für "nackte" Chips gefährlich? (Athlon XP, NB- und SB-Chips ohne HS).
MfG
 

Fifadoc

BIOS-Overclocker(in)
Erst mal danke für die zahlreichen Antworten! :)
Sind genannte Mittel denn für "nackte" Chips gefährlich? (Athlon XP, NB- und SB-Chips ohne HS).
MfG

Nö, die genannten Reiniger sind quasi alle ungefährlich.
Sowas wie spiritus verdunstet eh recht schnell. Natürlich solltest du die CPU nicht drin ertränken. Aber abätzen oder so, tun die alle nciht...
 

SilentKilla

BIOS-Overclocker(in)
Ich kratze erst das Grobe einfach mit nem Tuch runter und reinige mit Isopropanol (Konzentration >90 Vol.-%) nach.

1 Liter hab ich bei eBay für unter 5 Euro ersteigert. Das sollte für ne Ewigkeit reichen.

mfg
SilentKilla
 

moddingfreaX

Software-Overclocker(in)
Nimm so ein paar Wattepads ausm Bad deiner Mutter und wisch erst ma die groben Reste ohne jegliche Mittel weg.
Dann nimmst du Terpentin, 100% Alkohol (wenn dein Vater Apotheker ist :ugly:) oder Nagellackentferner, tränkst ein Wattepad darin und wischst vosichtig die feinen Reste weg! Fertig!

Nimm bloß keine Spirituosen wie Vodka etc. du willst ja nicht dass dein PC wien alter Russe riecht ;)
 

xQlusive

Freizeitschrauber(in)
am besten nagellack entferner, den gibt es ja in jedem HAushalt, wo ne Frau lebt, alkohol wäre mir zu schade^^außser der industrielle :)

aber eigentlich brauchst du meist nur ein tuch, außer du verwendest sehr zähflüssige WLP oder halt ,manche wlp von coolLab-...
 
TE
killer89

killer89

Volt-Modder(in)
am besten nagellack entferner, den gibt es ja in jedem HAushalt, wo ne Frau lebt, alkohol wäre mir zu schade^^außser der industrielle :)

aber eigentlich brauchst du meist nur ein tuch, außer du verwendest sehr zähflüssige WLP oder halt ,manche wlp von coolLab-...
Also ich hatte mal bei nem alten P4-Northwood son Pad, dass sich regelrecht reingefressen hatte... und Nagellackentferner hat nicht jeder Haushalt mit ner Frau ;)
Meine Mutter lackiert sich nix ^^ und ne Schwester hab ich (glücklicherweise) nicht. Könnt man auch Clearasil oder Rasierwasser nehmen? :ugly:
Da is ja bekanntlich in einigen Mittelchen ordentlich Alkohol drin :) ;)
 

TheSomberlain

Freizeitschrauber(in)
Zur Not investeriert Mann mal 1,50 in ne Pulle Nagellackentferner, das Zeug kann man immer mal gebrauchen. So ne Angst vorm Geldausgeben kann man gar net haben^^
 

Letni

PC-Selbstbauer(in)
Ich entferne in der Regel zuerst mit Papiertüchern (Küchenrolle o.Ä.) den gröbsten Schmutz von Heatspreader als auch Kühler-Platte. Dannach gebe ich etwas Isopropylalkohol (Apotheke) auf ein weiteres Papier und entferne die (teils festen) Überreste.

Funktioniert super mit C3H8O. Vorallem verdunstet das ganze (sofern hochkonzentriert) innerhalb von Sekunden. :)
 

xQlusive

Freizeitschrauber(in)
joa also so ziemlich alles mit alk dürfte funktionieren, aber ich würde kein trinkalkohol nehemen, da der zu schade für sowas ist^^

und mit frau dachte ich an freundin.. =D
 
TE
killer89

killer89

Volt-Modder(in)
Zur Not investeriert Mann mal 1,50 in ne Pulle Nagellackentferner, das Zeug kann man immer mal gebrauchen. So ne Angst vorm Geldausgeben kann man gar net haben^^
Hab ich auch nich, aber wozu kaufen, wenn man vllt n anderes Mittel zu Hause hat? ^^ Ich kanns mir immer noch kaufen, wenns denn doch nix geworden ist ;)

joa also so ziemlich alles mit alk dürfte funktionieren, aber ich würde kein trinkalkohol nehemen, da der zu schade für sowas ist^^

und mit frau dachte ich an freundin.. =D
Habsch leider nich :(
 

$Lil Phil$

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ich nehm dazu Reinigungsbenzin, das kann man für fast alles verwenden. Mein halber Liter ist schon zu 4/5 leer^^
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
killer89

killer89

Volt-Modder(in)
Da wechselt wohl jemand oft die Kühler ^^
Aber so wie es aussieht geht so ziemlich alles, was brennbar ist.

Danke nochmal für die vielen Antworten ^^ :daumen:

BTW: Der Thread hat sich ja zu nem richtigen Erfahrungsaustausch entwickelt :daumen:
 

moddingfreaX

Software-Overclocker(in)
richtig :daumen:
Mich würd mal interessieren, wie die Reds/Mods die WLP entfernen, denn wenn die nen Kühlertest haben müssen die ja oft wechseln und das muss ja schnell gehen mit der WLP ^^
Also Meldet euch liebe Redakteure! :)

Das würd mich auch mal interressieren :ugly:
Wahrscheinlich schleifen die das jedes mal weg und deren Heatspreader sind nur noch 0.00000000000000001 mm dick :D
Oder die benutzen irgend ne Säure die sie wegätzt :lol:
 

SpaM_BoT

Software-Overclocker(in)
Warum so umständlich(Reinigungs-/Lösemittel) beim entfernen der Wärmeleitpaste?
Einfach ein sauberen Lappen oder Zellstofftuch nehmen und abwischen das Zeugs.
Manche machens sich wirklich schwerer als die ganze Geschichte ist.
Bei einem Pad oder festgebackenem Flüssig-Metall sieht die Entfernung dessen natürlich anders aus. Aber hier gehts ja um WL-PASTE.
 

moddingfreaX

Software-Overclocker(in)
Warum so umständlich(Reinigungs-/Lösemittel) beim entfernen der Wärmeleitpaste?
Einfach ein sauberen Lappen oder Zellstofftuch nehmen und abwischen das Zeugs.
Manche machens sich wirklich schwerer als die ganze Geschichte ist.
Bei einem Pad oder festgebackenem Flüssig-Metall sieht die Entfernung dessen natürlich anders aus. Aber hier gehts ja um WL-PASTE.

Ich glaube du unteschätzt die Fähigkeit von alter WLP :wall:
Schonmal versucht alte schon hartgewordene WLP nur mit einem Tuch KOMPLETT vom Heatspreader wegzukriegn? Anscheinend nicht, sonst wüsstest du wie ***** schwer das ist :nene:

P.S: Mach deinem Namen bitte hier nicht allzu viel Ehre!
 
Zuletzt bearbeitet:

der_schnitter

Freizeitschrauber(in)
Genau,alte WLP ist sehr schlimm.Ich hatte mal nen Uralt PC vom letzten Jahrtausend,da ging selbst trotz geöffneter Bügel am Sockel der Prozessor nur schwer ab...und die WLP hätte man ohne Alkohol auch nich wegbekommen.
 

SpaM_BoT

Software-Overclocker(in)
Ich glaube du unteschätzt die Fähigkeit von alter WLP :wall:
Schonmal versucht alte schon hartgewordene WLP nur mit einem Tuch KOMPLETT vom Heatspreader wegzukriegn? Anscheinend nicht, sonst wüsstest du wie ***** schwer das ist :nene:
Ja mei. Man legt hier wohl alle Worte auf die Goldwage.
Wenn die Paste ausgehärtet sein sollte, dann nimmt man halt erst mal zb. eine Rasierklinge zur Hand und entfernt das angebackene Zeugs.;)
Den rest bekommt man ganz bequem mit einem Tuch weg.

P.S: Mach deinem Namen bitte hier nicht allzu viel Ehre!
Du weist warscheinlich nicht was Spam-Posts sind;)

Edit:
Falls du der Meinung bist, ich bin nur am rumspamen, dann wende dich doch mal bitte an ein Moderator/Administrator diesbezüglich.
Dann werden wir ja wohl sehen ob sie auch der Meinung sind das meine Posts Spam-Posts sind

da ging selbst trotz geöffneter Bügel am Sockel der Prozessor nur schwer ab...und die WLP hätte man ohne Alkohol auch nich wegbekommen.
Da wirds sich mit hoher warscheinlichkeit um Kleber gehandelt haben.
Denn WL-Paste verklebt sich nicht mit der CPU/bzw. dem Kühler.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten