Windows 8: Erste Tests der Presse mit durchweg positiver Kritik

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung zu Windows 8: Erste Tests der Presse mit durchweg positiver Kritik gefragt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

arrow_right.gif
Zurück zum Artikel: Windows 8: Erste Tests der Presse mit durchweg positiver Kritik
 

Oberst Klink

Lötkolbengott/-göttin
Kann man sich im Prinzip auch sparen, solange DX11.1 bzw. DX12 auch für Windows 7 kommen und man kein Tablet-PC benutzt. Auf Tablets ist Windows 8 vielleicht ganz nett, aber am Desktop-PC bietet es kaum Vorteile. Da kann man sich das Geld sparen und gleich bei Windows 7 bleiben. Ich würde bei Windows 8 sowieso diese dämliche Metro-Kacke abschalten und nur den Desktop-Modus benutzen.
 

Liza

PCGH-Community-Veteran(in)
Die Presse Leute sind manchmal genau so wenig zu verstehen, wie diejenigen die die Oscarpreisträger auswählen. Was bei letzterem schon für ein Mist ausgezeichnet wurde. Gleiches sehe ich auch mit Windows 8 bezüglich der Kritik von der Presse. Na ja, zum Schluss zählen ja nur die Verkaufszahlen und die werden eher bescheiden ausfallen denke ich.

Ich bin auch ehrlich, mich interessiert auch nicht ob Windows dann vllt 10 Sekunden schneller bootet, wenn der Rest total blöde ist. Entweder stimmt das Gesamtpaket oder eben nicht, und atm ist es bei Windows 8 für Desktop PC's eben nicht der Fall.
 
K

Killer Mandarine

Guest
Toll, wenn die Presse es liebt, aber 95% der Käuferschicht es hasst.

Genauso wie bei den Oscars, bei denen irgendein Müll-Stummfilm mit 5 Preisen ausgezeichnet wird - WTF?
 

Prozessorarchitektur

Lötkolbengott/-göttin
Ähhhhh ich fass mal zusammen.
tester vorwiegend tablet nutzer und smarthphone gewöhnt, keine profissionelle nutzer, keine gamer
Vor 2 wochen gab nee meldungdas M$ einige sitze zur nichtöffendlichen pressetest. vorwiegend krittische PC presse nicht vergibt also alles voll nach deren aussage
nun nur positive berichte über win 8 CP
Wer da wohl voraugeplant hat

M$ will uns ihre verkaufsplattform aufzwingen , den PC als Klienten der Cloud etablieren, Dern PC als Spieleplattformn nur noch als XBOX klient nutzen. langfristiges Ziel
Und notfalls Strikfallen für ältere programme mache und auf langer sicht den x86 PC als geschlossene plattform etablieren (Software seitig) nette zukunft
 

sahvg

PC-Selbstbauer(in)
der windows fluch... nach einer guten windows version kommt eine beschis... ähhh nicht so gute version ^^
zum glück wurde der win 7 support bis 2020 verlängert :daumen:
 

maikwars

Komplett-PC-Aufrüster(in)
"Doch unterm Strich stimmt auch Wired in den Preview-Lobgesang ein - die Benutzeroberfläche sei überraschend effektiv, egal ob auf dem PC oder einem Tablet."

Also ich weiß ja nicht was für den PC Nutzer daran effektiv sein soll aber wahrscheinlich scheint Microsoft für diese Kritiken (Tabletcharge ausgenommen) mal wieder gut "investiert" zu haben! :ugly:

Ich kann mich mit der Metro-GUI überhaupt nicht anfreunden und finde die Steuerung und den Wechsel von Metro zum Desktop gerade für PC Einsteiger enorm verwirrend und mist. Vorallem das ständige drücken der Windows Taste um in das Startmenü zu gelangen :daumen2:. Das selbst ich gestern kleine Probleme hatte die richtigen Systemsteuerungen zu finden, so wie man es zurzeit noch gewohnt ist, obwohl ich schon jahrelang Windows nutze, zeigt das hier sehr viel Nachholbedarf herrscht.

Für mich hat Windows einen rießen Fehler gemacht, indem Sie Windows 8 für Tablets und PC's vereinen wollten. Ich hätte mich vielmehr über eine getrennte Entwicklung gefreut, so wie es z.B. Apple beweißt.

Das Fazit für die Beta: Für Tablets eine gute Option aber für PC Nutzer ein Graus!
 
Zuletzt bearbeitet:

PCGHGS

PCGH-Community-Veteran(in)

FreezerX

BIOS-Overclocker(in)
Gibt es Gründe für zufriedene Win7 Benutzer, auf Win8 zu wechseln?
Im Moment fällt mir nur der schnellere Boot ein, welcher mit einer SSD nicht ins Gewicht fällt.
Weiß jemand mehr, z.B. in Richtung DX11+ für Windows?
 

Gordon-1979

Volt-Modder(in)

Locuza

Lötkolbengott/-göttin
Gibt es Gründe für zufriedene Win7 Benutzer, auf Win8 zu wechseln?
Im Moment fällt mir nur der schnellere Boot ein, welcher mit einer SSD nicht ins Gewicht fällt.
Weiß jemand mehr, z.B. in Richtung DX11+ für Windows?
Eigentlich gibt es kaum welche. Jedenfalls hast du die neusten Sheduler und Verwaltungstechniken. Irgendwann erhält man vielleicht ReFS.
Den schnelleren Boot bekommst du mit Win7 unter manuellen Einstellungen auch gebacken ;)
Schön ist es, dass es bei Win8 eben automatisch aktiv ist.

DX11+ gibt es noch gar keine Infos dazu.
 

Liza

PCGH-Community-Veteran(in)
Was ich noch erschreckend finde, einige haben berichtet man müsse sich ein Windows ID Konto machen mit seinen persönlichen Daten, noch vor dem eigentlichen Windows Konto. Was soll das?

Das finde ich schrecklich. Fraglich wäre in wie fern man dann aber bei der offline Nutzung Einschränkungen hinnehmen müsste. Oder ob man offline so die Windows ID umgehen könnte. Unzählige Dienste wollen immer eine Anmeldung, wo soll das noch hinführen? Bald muss man sich nur um die Google Suche oder Wikipedia benutzen zu können einloggen oder wie? Alles eher suboptimal.:daumen2:
 

Locuza

Lötkolbengott/-göttin
Was ist mit MAC OS??? das UI hast sich in den Jahren kaum verändert.
Man muss den Menschen eine Wahl lassen und es nicht aufzwingen.
Mac OS Betriebssystem
Die UI hat sich wie bei Windows beständig und sinnvoll erweitert. Der Kunde muss keine Auswahl zwischen Trendy Design haben und Optik, sondern zwischen Funktionalität und sinnvollen Erweiterungen. Der ganze Auftritt von Windows 8 zeigt viele Schwächen.
 

fgsfds

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Warum mach Microsoft Windows kaputt? Nicht etwa aus Langeweile oder Abenteuerlichkeit, es geht darum mit dem Appstore Kohle zu machen, klappt ja bei Apple wunderbar. Für win32 Programme ist die Katze längst aus dem Sack und kein Benutzer wird es jetzt akzeptieren wenn Microsoft versucht win32 in ein Appstore einzusperren. Also erfindet Microsoft mit Metro eine neue Plattform die von Anfang an in einem Appstore eingesperrt ist und es überhaupt keine Möglichkeit gibt Software aus anderen Quellen zu beziehen. Wie kann man jetzt die Leute dazu bewegen Metro überhaupt zu versuchen? In dem man Startmenu durch Metro Startscreen ersetzt. Jeder der jetzt Windows 8 startet kriegt Metro ins Gesicht, und hoffentlich wird er dumm genug sein um Metro als neue Benutzeroberfläche zu akzeptieren. Dann kauft er sich vielleicht auch ein Paar Apps die keiner braucht, da es längst bessere Programme für Windows 7 gibt.
TLDR Windows 8 ist eine Verschlechterung von Windows 7, die dem Windows Appstore durch Metro eine Existenzberechtigung geben soll.
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
Hat, vielleicht so rein zufällig, irgend einer der vielen Presse-Kritiker auch irgend ein Wort darüber verloren, was Win8 für Nutzer mit Maus und Tastatur für Verbesserungen bringt? Also irgendwas gesagt, was für PCGH-Leser vielleicht eine Meldung wert sein könnte?
Im Gegensatz zur "News", dass Win8 auf Metro setzt und das Metro für Touchbedienung besser geeignet ist, als der Windowsdesktop :schnarch:


wenn man Windows 2k nicht beachtet, dann stimmt die These^^

2000 war ein NT 4.0 mit (für ein Workstation-OS) unnötigem Balast und hat damit in der von dir geposteten Liste eh nichts zu suchen ;)
 

Das Daub

Freizeitschrauber(in)
1. Win 8 wird sich sehr gut verkaufen weil es auf jedem Fertig-PC sein wird.
2. Zum Glück gibt es andere Meinungen. Ich finde Win8 genial.
3. Android verkauft sich nur so gut weil es jeder kennt und die Verkäufer selber kein Plan von WP7 haben. 80% der Kunden denen ich WP7, Android und IOS zeige, kaufen WP7. Android ist langsam und total unübersichtlich.

Bitte versteht mich nicht falsch, ich habe nichts gegen Android aber es ist einfach schlecht programmiert.
 
Oben Unten