• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Windows 7 - Installieren, Updaten, tot....

bmwbasti

Schraubenverwechsler(in)
Hallo PCGHXler ;),

ich hab ein dickes Problem mit Windows 7 und hoffe, dass Ihr mir dabei weiterhelfen könnt. Ich hab mein Problem auch schon im Luxx beschrieben, allerdings kommt da keine Antwort mehr und ich vermute, dass dort einfach keiner mehr weiter weiß. Daher versuche ich es heir mal.
Ich fasse hier mal mein Problem und meine bisherigen Lösungswege zusammen:

Grundproblem:

Hallo Leute,

seit einiger Zeit teste ich Windows 7, eher gesagt würde ich es gerne testen, aber ich schaffe es einfach nicht.
Ich hab hier die RC, direkt von Microsoft, die es bis Ende August dort zum Download gab.
Installation und der erste Start gehen einwandfrei, aber dann fangen die Probleme an.
Ich mache nach der Installation alle von Windows selbst als "wichtig" gekennzeichnetet Updates und starte den Rechner neu.
Danach komme ich wieder zum Bootmanager (Vista ist bei mir noch das Hauptbetriebssystem), ich wähle Windows 7 aus, es fängt an zu laden und ich erkenne für den Bruchteil einer Sekunde einen Bluescreen, bevor der Rechner rebootet. Wenn ich jetzt auf die Option "Windows normal starten" gehe, dann wiederholt sich das Spiel endlos, ich muss daher die "Systemstartreparatur" auswählen. Die arbeitet dann ne ganze Weile und bietet mir dann die Nutzung eines SWiederherstellungspunktes an.
Bei dieser Option passiert genau das gleiche wie vorher, also kurzer Bluescreen, Reboot etc.
Wenn ich nicht den Wiederherstellungspunkt wähle, sondern die Systemstartreparatur durchlaufen lasse, dann dauert das ca. 20 Minuten, es wird eine erfolgreiche Reparatur vermeldet, aufgefordert den Rechner neu zu starten und auch dann fängt das Spielchen wieder von vorne an.
Ich kann daher mit Windows 7 genau in 2 Zuständen arbeiten: Frisch anch der Installation oder ohne Updates. Wobei mir die Variante ohne Updates ziemliche Magenschmerzen verursacht, da so ein neues OS wahrscheinlich noch diverse Fehler und Sicherheitslücken aufweist.
Langsam weiß ich nicht mehr weiter, da ich keine Geduld mehr habe, Win 7 permanent neu zu installieren, um es mal ein bißchen zu testen.
Vielleicht hat einer von Euch ja eine Idee an was das liegen könnte, oder wie ich Win 7 anständig zum Laufen bekomme.
Der Einfachheit halber habe ich vorher mal schnell 2 Bilder mit meinem Iphone geschossen, vielleicht hilft das weiter:

http://www.abload.de/thumb/img_0021ovw4.jpg
http://www.abload.de/thumb/img_0022dm5z.jpg

Ich hoffe auf Eure Hilfe und sage schon mal danke
Basti
PS.: Ich habe nichts weiter installiert, ausser Win7 und die Updates per Winupdate. Am Anfang dachte ich, dass es vielleicht am Nvidia Grafikkartentreiber liegt, aber den habe ich die letzten Male nicht mehr installiert, um das als Fehler ausschliessen zu können.
Auch Sound-, Netzwerk- oder Chipsatztreiber sind nicht installiert, rein nur das "nackte Win 7".


Meine bisherigen Lüsungsversuche/Tests:

So, nach etlichen Tagen/Wochen des Testens hole ich den Thread mal wieder nach oben bzw. muss ihn nach oben holen :(
Ich hab jetzt wirklich insgesamt 100+ Stunden mit dem Testen verbracht und dabei gibt es nur eine Konstante: Win 7 läuft einwandfrei, solange ich keine zusätzliche Software installiere oder Windows Update nutze :(
Wenn ich nur irgendwas mache, ausser mir die nette Benutzeroberfläche von Win 7 anzuschauen, denn mehr kann ich ja leider mit einem "nicht update- und softwareinstallierfähigem OS" machen, kommt es früher oder später zu einer Endlosschleife der Systemstartreparatur, die dann nach 5-10 Versuchen in der "Windows kann die Startdateien nicht automatisch reparieren" Fehlermeldung endet.
Ich hab jetzt wirklich alles durch. Von RC 32/64 Bit, über Home Premium 32/64 Bit bis hin zu Ultimate 32/64 Bit. Das alles in Variation mit allen Geräten angesteckt, allen benötigten Onboard Geräten aktiviert, alles abgesteckt, alle Onboard Geräte deaktiviert und wirklich ALLE (!!!) Kombinationen daraus :(
Ich bin wirklich ratlos. Vista läuft bei mir wirklich, trotz etlicher Spielereien, Registry Änderungen, unzähligen Installationen/Deinstallationen etc reibungslos, stabil und absolut zuverlässig. Und Vista und Win 7 unterscheiden sich doch auch nicht so dermaßen voneinander, oder ?

Äuffällig war z.B. auch, dass ich bei allen Win 7 Versionen keinen Treiber für meine Grafikkarte (Elitegrpup 8800GT) installieren konnte. Die Erstinstallation der Win 7 integrierten Treiber geht ohne Probleme, wenn ich danach die heruntergeladenen Nvidia Treiber installieren will läuft die Installation erfolgreich durch, der Rechner muss neu gestartet werden, meine Grafikkarte wird nicht mehr erkannt und spätestens nach dem nächsten Neustart ist Win 7 wieder "geschrottet", da angeblich eine Systemdatei von Nvidia defekt ist und, welch Überraschung, auch nach 5-10 Systemstartreparaturen nicht zu reparieren ist :(
Das selbe passiert übrigens auch, wenn ich den Treiber über Windows Update installieren lasse. Installation läuft durch, Neustart, Grafikkarte wird nicht mehr erkannt (Unbekanntes Gerät im Gerätemanager), nach dem nächsten Neustart das gleiche Spiel wie oben.

Windows 7 findet bei mir immer einen Grund nicht mehr funktionieren zu wollen, ich glaub ich kenn da mittlerweile alle Fehlermeldungen.
Mal ist es eine Nvidia Datei, mal die die Registry kaputt, mal eine Startdatei von G-Data Internet Security 2010, mal ist ein ein "corrupt File" ohne weitere Erklärung, mal bekomme ich garkeine Fehlermeldung, weil Win 7 in einer endlosschleife aus "Windows lädt Dateien und Neustart" hängen bleibt.
Alle Treiber und Programme, die ich getestet habe, sind explizit für Windows 7 in der jeweiligen 32/64 Bit Version, freigegeben, daran kann es also nicht liegen, zumindest schliesse ich das aus, ausser die Hersteller haben Mist gebaut/falsch verlinkt/Software doch nicht kompatibel etc.

Mein System ist wirklich ein ganz einfaches System, ohne Spielereien oder Übertaktung. Es besteht aus einem Asus P5Q-E (Bios 2101) mit aktiviertem LAN und onboard Sound, einem Core2Duo E8400, 4GB DDR2-800 Ram von A-Data, der Geforce 8800GT von Elitegroup, einem LG SATA DVD Brenner,
2 Seagate IDE Festplatten (120 und 200 GB), einer Logitech G15 als Tastatur und einer G9 als Maus und einem LG W2242 22" TFT.
Also wirklich keine "unnötigen" oder exotischen Erweiterungskarten.

Vielleicht fällt ja einem von Euch noch was ein :(
Meine Home Premium liegt seit 24.10 ungeöffnet hier und wird wohl bald die Rückreise antreten, da ich wirklich Angst habe, dass ich Win 7 nicht zum Laufen bekomme und ich das Geld dafür ansonsten verschwendet habe :(



Gruß Basti


Vielleicht fällt ja einem von Euch noc etwas ein, ich verzweifle hier langsam wirklich :(



Danke und Gruß
Basti
 

Argead

Freizeitschrauber(in)
Unter Vista läuft alles? Weil sonst hätte ich ja gesagt, dass der Rechner unter Last Probleme bekommt.
Hast du mal probiert 7 auf ner anderen Festplatte zu installieren bzw. die Partition ganz platt zu machen und bootmanager einträge usw. alles zu entfernen und dann neu drauzuspielen?
Hast du mal versucht die Updates einzelen zu installieren?
 
TE
B

bmwbasti

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Argead,

danke für Deine Antwort erstmal :)
Unter Vista läuft wirklich alles ohne Probleme, seit mehr als einem Jahr. Ich kann mit Vista machen was ich will, ich bekomme es nicht instabil, umd es so auszudrücken ;)
Ich installiere Win 7 immer auf der zweiten Festplatte.
Kurz zu Erklärung: Ich hab zwei (wirklich alte) Seagate Festplatten, beides noch IDE Varianten.
Davon ist die Platte, auf der Vista installiert ist, noch bedeutend neuer (ist eine Seagate Barracuda ST3200822A und ca. 2,5 Jahre alt). Die "Win 7 Platte" ist eine ca. 6 Jahre alte Seagate Barracuda ST3120022A und laut HD Tune 2.55 auch noch fehlerfrei.
Pünktlich zu Weihnachten werden die beiden Platten wohl zwei WD Caviar 640 Black weichen müssen, ich denke, die haben Ihren Dienst dann endgültig getan ;)
Ich hab derzeit nur das Problem, dass ich Win 7 nicht eine der Partitionen installieren kann, die zur neueren Festplatte (also der "Vista Platte") gehören, da ich auf der alten Platte nicht genug Platz frei machen kann, um die Daten der zweiten Partition der "Vista Platte" zu verschieben.
Die Platte wird vor den "Win 7" versuchen immer formatiert.
Updates bekomm ich nicht mehr viele angezeigt, eigentlich nur ein wichtiges.
Ich hab grad den Namen davon nicht da, aber es ist ein "Stabilitätsupdate".
Mehr mache ich auch nicht mehr über Windows Update, die ganzen restlichen Treiber werden ja direkt bei der Installation schon erkannt und eingebunden.

Meinst Du, bzw ist das möglich, dass das an der Festplatte liegen kann ?



Gruß Basti
 

Argead

Freizeitschrauber(in)
Naja, wenn Windows da dauernd meckert, das Dateien auf einmal weg sind und das der Einzige Unterschied ist, dann riecht das ja schon ein bischen verdächtig;).

Es ist ja das Einzige was HW-mäßig anders ist und win7 selbst sollte jetzt ja nicht so Probleme machen (mein RC hat das nicht gemacht;)).

Da bleibt die Festplatte ja als einzige Fehlerquelle übrig.
 

riedochs

Lötkolbengott/-göttin
Schalte den automatischen Neustart aus, dann kann man auch die Bluescreens lesen.;)

Da unter Vista alles läuft könnte die Windows 7 Festplatte doch defekt sein der das IDE Kabel.
 

ole88

PCGH-Community-Veteran(in)
sicher das du eine nicht illegale version nutzt bzw. keine aus dem internet?`denn so klingt das in meinen ohren, sollte es nicht so sein woher bekommt man dann win7 in zwei versionen, hast du so viel geld zum einfach so kaufen?

sorry aber das sind probleme die einfach nur dadurch kommen könnten oder vielleicht ide kabel aber mehr fehler gibt es bei so etwas nicht
 

Argead

Freizeitschrauber(in)
sicher das du eine nicht illegale version nutzt bzw. keine aus dem internet?`denn so klingt das in meinen ohren, sollte es nicht so sein woher bekommt man dann win7 in zwei versionen, hast du so viel geld zum einfach so kaufen?

sorry aber das sind probleme die einfach nur dadurch kommen könnten oder vielleicht ide kabel aber mehr fehler gibt es bei so etwas nicht

Der Release-Candidate. steht im Text. Der wurde von Microsoft offiziell herausgegeben um win7 zu testen.
 
TE
B

bmwbasti

Schraubenverwechsler(in)
Schalte den automatischen Neustart aus, dann kann man auch die Bluescreens lesen.;)

Da unter Vista alles läuft könnte die Windows 7 Festplatte doch defekt sein der das IDE Kabel.


Es gibt keinen Neustart ;)
Ich update, bzw. installiere einen Treiber und werde dann, wie bei (fast) jeder Installation, zum Neustart aufgefordert.
Alternativ starte ich den Rechner, notgedrungen ;), ja selber, durch das nächtliche Herunterfahren und wieder starten am nächsten Tag.


@ole88
Ich finde es ja sehr nett, dass Du Dich in meinem Thread meldest, aber warum gleich die Unterstellung einer illegalen Version :( ?
Aber um Dich zu beruhigen: Nein, es sind keine illegalen Versionen.
Mein Schwager arbeitet in einer großen Handelskette für Computerzubehör. wo ich auch öfter hier direkt einkaufe und hab ihm mein Problem geschildert.
Der filialleiter hat das Problem mitbekommen und, da ich dort guter Kunde bin, wurde mir angeboten, dass sie mir die original Datenträger kopieren können, damit ich testen kann, ob es das Problem nur mit der RC Version gibt, oder ob es auch mit den verkaufsversionen so ist.
Ich hab dann eine Packung Rohlinge gekauft und 5€ in die Kaffeekasse gespendet und hab die Datenträger erhalten.
Ich hab also ganz normale Windows 7 Installations DVDS, wie sie in jeder Verkaufspackung stecken, nur ohne Seriennummer.
Die brauche ich ja auch garnicht, da man auch ohne Seriennummer und Aktivierung jede Windows Version 30 Tage testen kann.
Meine Home Premium liegt ja noch hier, ungeöffnet, und wartet darauf, dass sie verwendet oder zurückgeschickt wird, daher gibt es ja auch diesen Thread ;)



Gruß Basti
 

ole88

PCGH-Community-Veteran(in)
hm is ja gut dacht nur weil solche dinge gibt es eigentlich nur mit solchen versionen nix für ungut. aber seltsam ist das schon, bis jetzt ist so ein problem ja nicht wirklich bekannt.
 
TE
B

bmwbasti

Schraubenverwechsler(in)
hm is ja gut dacht nur weil solche dinge gibt es eigentlich nur mit solchen versionen nix für ungut. aber seltsam ist das schon, bis jetzt ist so ein problem ja nicht wirklich bekannt.

Kein Problem, ich weiss ja was Du meinst.
Im Prinzip hast ja Recht, der Verdacht liegt schon nahe :(
Wahrscheinlich gab es dieses Problem noch nicht,weil noch keiner Win 7 auf so einer alten Platte wie ich installiert hat oder installieren wollte :D

Ich hab jetzt mal, mit Mühe und Not, 30 GB auf der neueren Platte freigemacht, ne neue Partition erstellt und teste jetzt damit mal mein Glück.


Gruß Basti
 

Argead

Freizeitschrauber(in)
Naja Festplatten halten ja auch nur so ~5 Jahre, da ist die alte mit 6 Jahren doch schon drüber;).
Ich drück dir mal die Daumen, dass es jetzt klappt.
 

riedochs

Lötkolbengott/-göttin
Liegt nahe das es die Platte ist, muss aber nicht. Ich habe Festplatten hier die sind selbst nach 9 Jahren noch fehlerfrei.
 

ole88

PCGH-Community-Veteran(in)
ja naja ich glaub n paar täten noch gehen wenn ich an neuen controller einbau, so wie meine letzten zwei platten da wart ich momentan auf zwei bauglieche modelle weil mir is durchn kurzen der controller bei beiden platten abgefackelt, weil rennen tun beide platten nur werden nicht mehr erkannt im bios oder computerverwaltung (wie auch wenn die platine bei beiden angekogelt ist^^
 

midnight

BIOS-Overclocker(in)
Naja halten werden di Platten schon ein paar Jahre. Aber wer setzt heute noch Platten mit ein paar einsamen GB ein, die lagsamer als ein USB-Stick sind?

so far
 
Oben Unten