• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Windows 10 neuinstallieren auf neuer/anderer Festplatte

DerHashi

Schraubenverwechsler(in)
Hey,

bald kommt meine bestellte 500GB PCIe SSD auf der ich mein Windows 10 installieren möchte.
Momentan ist dieses auf einer 128GB Festplatte installiert, jedoch weiß ich nun nicht wie ich am besten meine aktuelle Festplatte komplett säubere und mein Windows 'frisch' auf meiner neuen PCIe SSD installieren kann.

Sollte ich Windows zurücksetzen und dann mit einem bootfähigen USB Stick das OS auf meiner neuen SSD installieren, während meine alte SSD nicht angeschlossen ist?
Daten behalten ist kein großes Problem, werde diese auf meine externe Festplatte packen.
 

Mrry25

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Du musst lediglich von einem USB Stick Booten auf dem Windows 10 drauf ist zum installieren ähnlich einer Installations CD.
Wenn du dann von Stick gebootet hast kannst du dir aussuchen auf welches Laufwerk Windows installiert werden soll. Zudem kannst du hier auch alle Blatten Formatieren also alle Daten löschen und die Größen festlegen.
 
TE
D

DerHashi

Schraubenverwechsler(in)
Du musst lediglich von einem USB Stick Booten auf dem Windows 10 drauf ist zum installieren ähnlich einer Installations CD.
Wenn du dann von Stick gebootet hast kannst du dir aussuchen auf welches Laufwerk Windows installiert werden soll. Zudem kannst du hier auch alle Blatten Formatieren also alle Daten löschen und die Größen festlegen.

Danke, also theoretisch muss ich nichts selber löschen, sondern nur den Bootstick anschließen? Nehme auch an, dass ich auch den aktuellen Key meines Windows wieder benutzen kann mit dieser Methode.

Habe nur Angst, dass ich Windows auf beide Festplatten installiere bzw. Teile von Windows noch auf meiner alten Festplatte bleiben.
 

Tetrahydrocannabinol

Software-Overclocker(in)
Wenn du nichts von deinem alten Windows auf der 128 GB Platte haben möchtest, musst du diese natürlich selbst löschen ... das Windows Setup macht das nicht automatisch.
 

spidermanx

Freizeitschrauber(in)
Hallo ,

du musst bei der Installation nur die 500 Gb Platte anschliessen und die anderen Festplatten ablassen , erst nach der fertigen Installation die anderen Platten anschliessen , sonst kann es zu Problemen kommen während der Installation .

Lg
 
TE
D

DerHashi

Schraubenverwechsler(in)
Hallo ,

du musst bei der Installation nur die 500 Gb Platte anschliessen und die anderen Festplatten ablassen , erst nach der fertigen Installation die anderen Platten anschliessen , sonst kann es zu Problemen kommen während der Installation .

Lg

Hey danke,
wie lösche ich dann meine 128er auf der derzeit das OS installiert ist? Mache ich dies dann nach der Installation auf der neuen Platte?

Gruß
 

Schkaff

Freizeitschrauber(in)
Ich geb mal meinen Senf dazu, obwohl keinen Anspruch auf Richtigkeit/Vollständigkeit.:D

Also wenn man schon ne brandneue SSD sein Eigen nennt, dann spricht nichts gegen eine wenig Frühjahrsputz und eine saubere Windows 10 Neuinstallation (so gehts mir zumindest:daumen: )

Jetzt kommt drauf an wie du arbeiten möchtest:

---------

Option 1) Zwei platten, zwei Betriebssysteme, getrennt:
Das heißt jeweils eine Neuinstallation mit getrennter Verbindung zur anderen Platte (Sata). Die Auswahl des Systems erfolgt über F11 (boot-menu), sofern man wechseln möchte.

Option 2) Zwei platten, zwei Betriebssysteme, beide angeschlossen:
Das heißt jeweils eine Neuinstallation mit Verbindung zur anderen Platte (Sata). Die Auswahl des System erfolgt komortabel über ein den Windows-Boot-Loader, sofern man wechseln möchte.

Option 3) Zwei platten, ein Betriebssystem:
D.h nur eine Neuinstallation mit zusätzlicher Platte als regulärer Datenträger.

(Gibt gewiss auch zahlreiche weitere Möglichkeiten wenn man danach googlet)
----------------


Ich persönlich habe mich für Option 1) entschieden, da man dann "nahezu" ein gegenseitig unabhäniges System aufsetzten kann. Z.b ein platte für Arbeiten, die Andere zum Gamen, o.ä.
Falls dich der Exkurs interessiert, wie ich das für mich entschieden hatte: 2 Betriebsysteme, 2 Festplatten, ohne Gegenseitige Wechselwirkungen

Hintergrund: Musste mich als "Normalanwender" leider intensiver mit dem Thema befassen, aber mithilfe der Community hier und ein wenig google, laufen die Beiden Platten nun recht stabil.:rollen:



Nachtrag:
wie lösche ich dann meine 128er auf der derzeit das OS installiert ist?
--> wenn du über den USB-Stick bootest, der das Windows Image drauf hat, kannst dich einfach erstmal durchlicken bis du auf ein Fenster triffst, wo du die Platte Formatieren kannst

Wichtig; Auf jeden Fall vorher aber die Daten sichern (sollte eig klar sein, aber schadet nie es nochmals zu erwähnen)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten