• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[Windows 10] - Netzlaufwerk in W10 bash mounten

Phoenix2lux

Komplett-PC-Käufer(in)
Hi Leute,

Seit 2 Tagen habe ich bei mir das Anniversary Update auf meinem W10-Pro aufgespielt und habe keine negativen Erfahrungen zu berichten - läuft prima.
Daraufhin habe ich den Developer-Modus aktivieret um die Canonical Bash (Ubuntu bash für W10) zu installieren damit ich ein wenig mit der Linux-Kommandozeile herumspielen kann. Die gebräuchlichsten Sachen kann man problemlos damit erledigen außer folgendes:

Ich bekomme es nicht hin um ein Netzlaufwerk zu "mounten". Folgendes habe ich probiert:
- manuell:
Mit folgendem Kommando bekomme ich das Netzlaufwerk nich gemounted (der Ordner "/ordner" muß erstellt sein):
sudo mount -t cifs -o username=XXX //172.27.80.111/Ordner /ordner

- per "/etc/fstab" Datei:
Folgendes in die "/etc/fstab" Datei reinschreiben und anschließend mit dem Kommando "sudo mount -a" geschieht ebenfalls nichts:
//172.27.80.111/Ordner /ordner cifs credentials=/home/XXX/.smbcredentials 0 0

Hat vielleicht jemand von euch rausbekommen ob / wie das mit dem Mounten eines Netzlaufwerks funktioniert?

Gruß,
Phoenix
 

Torannaga

Schraubenverwechsler(in)
Vermutlich fehlt dir "sudo apt-get install cifs-utils", aber das hilft dann auch nicht wirklich weiter.


Er fragt dann brav nach dem Passwort, sofern nicht gleich mit angegeben, und zeigt es auch als gemountet an.

Aber es ist leider nix drin.

Mal sehen was die Zukunft bringt, die BASH ist ja noch Beta. Bei ersten Versuch beim Release in der Technical Preview ist schon der midnight commander gnadenlos gestorben, weil irgend ein Pfad nicht da war, wo er sein sollte. Die arbeiten halt noch dran.

Versuch mal sowas wie "ifconfig" oder CTRL-V bzw. Rechte Maustaste zum Einfügen auf der Konsole. Da geht nix.

Gruß
Torannaga
 
TE
Phoenix2lux

Phoenix2lux

Komplett-PC-Käufer(in)
Hi,
Die "cifs-utils" sind schon drauf, habe ich vergessen anzugeben... Es sind noch viele kleine "Weh-Weh'chen" vorhanden aber gut, wie du schon gesagt hast: BETA.

Sehr lustig sieht auch "htop" aus ... ;) Alles CPU's auf min. 50% Auslastung, schau's dir mal an.

Gruß,
Phoenix
 

Torannaga

Schraubenverwechsler(in)
Ja die Fehlerliste ist lang:

Issues * Microsoft/BashOnWindows * GitHub

Wenn man sich aber anschaut wo WINE steht, der das ganze im Prinzip andersrum macht, dann ist da noch sehr viel Arbeit notwendig.
Bin ja eigentlich ein Linuxmensch, aber 8 Wochen nur Linux war mir für den Desktop dann doch zu hart, trotz WINE.

Gruß
Torannaga
 
TE
Phoenix2lux

Phoenix2lux

Komplett-PC-Käufer(in)
Bin ja eigentlich ein Linuxmensch, aber 8 Wochen nur Linux war mir für den Desktop dann doch zu hart, trotz WINE.

Nur dir Harten kommen in den Garten :D
Aber ich kann's verstehen ... Desktop technisch habe ich überall W10 aber die meisten Server wo unser Team betreut (um die 300) läuft Linux drauf

Wie schon gesagt, ich bin schon mehr als happy dass ich keinen separaten SSH Client mehr installiert haben muss um mich per SSH auf die Server zu verbinden :hail:

Gruß,
Phoenix
 
Oben Unten