Windows 10: Kostenloses Upgrade erlaubt auch Neuinstallation des Betriebssystems

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Windows 10: Kostenloses Upgrade erlaubt auch Neuinstallation des Betriebssystems

Das kostenlose Upgrade auf Windows 10 wird laut dem Microsoft-Manager Gabriel Aul auch frische Neuinstallationen ermöglichen. Bislang war nur bekannt, dass das Upgrade über eine App direkt von Windows 7 oder Windows 8.1 gestartet werden kann. Trotzdem bleiben noch viele Fragen offen, die Windows 10 und dessen Lizenz betreffen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Windows 10: Kostenloses Upgrade erlaubt auch Neuinstallation des Betriebssystems
 

Julian1303

PCGH-Community-Veteran(in)
Tja das mit den Lizenzen würde ich auch gern wissen. Ebenso ob man zur Neuinstallation den W7 oder W8.1 key braucht oder Windows 10 irgendiwe einen NEuen generiert. Was auch noch offen ist, ist die frage was ist wenn mehr Rechner im Haushalt sind. ich selbst nutze drei Computer. Wäre schön zu wissen ob man die alle auf einem Account (email) upgraden und nutzen kann oder ob man für jedes System eine Extramail braucht.
 
D

Dr Bakterius

Guest
Wäre ja auch eher peinlich wenn eine Neuinstallation nicht als Möglichkeit besteht. Ich denke mal das Zeitnah eine ISO auf den Markt kommt
 

bloodhound01

Freizeitschrauber(in)
Es wäre doch so leicht wenn man es sich einfach kaufen müste. Die die es wollen/brauchen (wofür auch immer), DX12 jetzt mal außen vor kaufen es sich und alle die es nicht wollen, nehmen es geschenkt auch nicht. :schief:
 

beren2707

Moderator
Teammitglied
Fokus auf "on same device any time". Damit sollte naheliegen, dass die Lizenz wirklich dauerhaft ans "Gerät" gebunden wird; woran das wohl bei einem Desktop-PC festgemacht wird (Mainboard)? Jedenfalls nützt es mir wenig, meine zeitlich unbegrenzte und an kein Gerät gebundene Windows-Lizenz per Update an die ominöse "Lebensdauer" meiner Hardware zu binden. Denn wer sein "Gerät" regelmäßig aktualisiert, wird von der "geschenkten" Lizenz vmtl. nicht lange Gebrauch machen können.

Naja, dann behalte ich eben meine Lizenzen von 7. 8.1 werde ich aber wohl auf 10 aktualisieren. ;)
 
K

Körschgen

Guest
Wie viele Win 10 Threads gibt es denn jetzt...

When I upgrade a preinstalled (OEM) or retail version of Windows 7 or Windows 8/8.1 license to Windows 10, does that license remain OEM or become a retail license?
If you upgrade from a OEM or retail version of Windows 7 or Windows 8/8.1 to the free Windows 10 upgrade this summer, the license is consumed into it. Because the free upgrade is derived from the base qualifying license, Windows 10 will carry that licensing too.
If you upgrade from a retail version, it carries the rights of a retail version.
If you upgrade from a OEM version, it carries the rights of a OEM version.
Full version (Retail):
- Includes transfer rights to another computer.
- Doesn't require a previous qualifying version of Windows.
- Expensive
Upgrade version (Retail):
- Includes transfer rights to another computer.
- require a previous qualifying version of Windows.
- Expensive, but cheaper than full version
OEM :
OEM versions of Windows are identical to Full License Retail versions except for the following:
- OEM versions do not offer any free Microsoft direct support from Microsoft support personnel
- OEM licenses are tied to the very first computer you install and activate it on
- OEM versions allow all hardware upgrades except for an upgrade to a different model motherboard
- OEM versions cannot be used to directly upgrade from an older Windows operating system
What happens if I change my motherboard?
As it pertains the OEM licenses this will invalidate the Windows 10 upgrade license because it will no longer have a previous based qualifying license which is required for the free upgrade. You will then have to purchase a full retail Windows 10 license. If the base qualifying license (Windows 7 or Windows 8.1) was a full retail version, then yes, you can transfer it.

Frequently Asked Questions: Windows 10 - Microsoft Community
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Wäre schön zu wissen ob man die alle auf einem Account (email) upgraden und nutzen kann oder ob man für jedes System eine Extramail braucht.

Wenn mann bei der Installation einfach das Ethernetkabel rauszieht, braucht man gar keinen Account. War ja schon bei Win8 so und hat bisher auch bei der Preview funktioniert.
 

crys_

Software-Overclocker(in)
Fokus auf "on same device any time". Damit sollte naheliegen, dass die Lizenz wirklich dauerhaft ans "Gerät" gebunden wird; woran das wohl bei einem Desktop-PC festgemacht wird (Mainboard)?
Eine direkte Hardware-ID gibt es nicht, man muss die ID aus Eigenschaften/Komponenten des PCs die man per Software abfragen kann zusammenbauen. Wie genau Microsoft das macht bzw, welche Eigenschaften/Komponenten benutzt werden kann man schlecht sagen.

Wenn ich für ein Projekt z.B. eine Geräte-ID benötige benutze ich oft die MAC von des eht0 Adapters, diese lässt sich aber leicht manipulieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sbasti87

Kabelverknoter(in)
kann sein das ich es überlesen habe aber ich benutze zurzeit die technical preview! bekommt man bei dieser auch eine Meldung zum Upgrade? hab nähmlich noch nix diesbezüglich gelesen.. Danke schonmal ;)
 

Julian1303

PCGH-Community-Veteran(in)
Bliebe nur die Möglichkeit wenn man innerhalb des ersten jahres wichtige Komponenten tauscht die Win10 nicht mehr abdecken sollte, dann das ganze Prozedere noch mal zu machen. Erst Windows 7 oder 8 drauf und dann wieder ubgraden. Mühselig aber eine Alternative im ersten Jahr.
 
D

Dr Bakterius

Guest
Win 7 und 8 werde ich auch weiterhin nutzen, wie auch Vista :D. Für Win 10 ist zuerst das Notebook verplant und etwas später per ISO auch einer der anderen Rechner, wobei es dort ein Upgrade von einer Version mit Key sein wird
 

XT1024

BIOS-Overclocker(in)
Wäre ja auch eher peinlich (...)
So wie deren ganze "Informations"-Politik? :lol:

Das ist schon der Knaller, wie es auf wirklich einfache Fragen keine oder gar offizielle Antworten gibt.
Drei einfache Antowrten und es gäbe 90% weniger Beiträge zu Win 10 :devil: aber genau das kann ja auch nicht deren Ziel sein.
Frequently Asked Questions: Windows 10 - Microsoft Community
Auch nicht besser.
This unofficial FAQ
:stupid:

Wenn mann bei der Installation einfach das Ethernetkabel rauszieht
Oder einfach ein lokales Konto erstellen?
 

Sight

Software-Overclocker(in)
Würde das am liebsten direkt per ISO neu installieren, ich hasse diese Update/Upgrade kaka bei Windows genauso auch bei Android. Lieber ein frischen neues System.
 

INU.ID

Moderator
Teammitglied
Es wird eine ISO geben, mit der sich Win10 neuinstallieren lässt. Der alte Key bleibt anscheinend im Board hinterlegt und muss nicht nochmal eingegeben werden.

Windows 10: Neuinstallation mit ISO nach Upgrade - ComputerBase

Computerbase schrieb:
Wer partout eine Neuinstallation möchte, muss zwar ebenfalls zunächst das Upgrade durchführen, kann dann aber bei Bedarf direkt eine saubere Neuinstallation durchführen, sobald ISO-Abbilder verfügbar sind.

Ich versteh den Sinn dahinter nicht? Ich soll meine aktuelle OS-Installation erstmal auf das neue Windows upgraden, um anschließend eine Clean-Install durchführen zu können? Wenn es um die Zuweisung der aktuellen HW geht, dann könnte M$ die benötigten Daten (HW)nauch mittels Tool auslesen, welches man vor der Neuinstallation kurz auf dem aktuellen OS laufen läßt.

Aber wie hat "de Babbe" früher schon immer gesagt? "Kind, du mußt ja auch nicht alles verstehen" :D


(Wenn ich mir in 3 Monaten nen neuen PC kaufe, und bei der Gelegenheit das kostenlose Windows nutzen möchte, muß ich also erstmal Win7 oder Win8 installieren, ein Upgrade auf Win10 durchführen, um dann eine Neuinstallation starten zu können?)
 
Zuletzt bearbeitet:

konsolen/pczocker

Software-Overclocker(in)
Also beim Upgrade auf Windows 8, konnte ich es nach dem Download entweder direkt vom Desktop aus starten oder vorher ein Boot-Medium (DVD oder USB-Stick) erstellen lassen. Den USB-Stick kann ich heute immer ohne Probleme benutzen um Windows 8 zu installieren, 8.1 kommt dann später überden Store. Mich würde es wundern, wenn das dieses mal anders ist.
 
A

ARCdefender

Guest
Also, ich frag nochmal nach, wenn ich das nun im englischem Text richtig gelesen habe, sind Windows 8.1 OEM Versionen nach dem Update auf Win 10 an die Hardware gebunden? Also kein MOBO oder CPU Tausch mehr möglich?
 

konsolen/pczocker

Software-Overclocker(in)
Ich vermute, dass die (potentielle) Bindung der Lizenz an eine bestimmte Hardware sicher noch vor einem Gericht landen wird, da die EU tendenziell für den Weiterverkauf von Software ist. Durch die Umstellung von einer nicht Hardwaregebundenen auf eine gebundene Lizenz wird der Nutzer eingeschränkt.
 
K

Körschgen

Guest
Ich schätze dennoch das im schlechtesten Fall, bei Wechsel auf andere Hardware, wieder die alte Version genutzt werden kann.
 
Oben Unten