• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Windows 10 auf SSD nach Systemupgrade weiter verwendbar, oder Neuinstallation zwingend?

Elektro

PC-Selbstbauer(in)
Hallo,

Bitte nicht gleich steinigen, falls es die Frage und deren Antwort schon häufig gab und ich nur zu Blöd war diese zu finden.

Ich will meinen PC aufrüsten von einem alten Intel i7 auf einen Ryzen 7. Kann man da die alte Festplatte mit dem Windows 10 einfach weiter betreiben ( evtl. mit irgendwelchen Kniffen, wie abgesicherter Modus, Windows Reparatur )

Oder ist eine Neuinstallation Zwingend Notwendig.

Die SSD hängt an einem SATA 6 Gb/s Anschluss

Danke!
 

MezZo_Mix

PC-Selbstbauer(in)
Also ich habe von meinem i7 3770K also Z77 Plattform zu meinem jetzigen System gewechselt (X570) und Windows 10 konnte nach ein paar Anläufen problemlos booten. Trotzdem würde ich es empfehlen Windows frisch zu installieren.
 

NatokWa

BIOS-Overclocker(in)
Beim wechseln von Intel zu AMD (und umgekehrt) sollte man schon lieber eine sauere neue Installation machen da immer irgendwelche Reste der alten Treiber übrig bleiben die im schlimmsten falle zu Konflikten führen können , bleibt man beim gleichen Hersteller ist es hingegen idr. völlig Egal da die alten Treiber einfach überschrieben/ersetzt werden .
 
TE
Elektro

Elektro

PC-Selbstbauer(in)
Hm, Okay

Danke erstmal für die Infos, da kann ich ja hoffen zumindest auf die schnelle wieder ein funktionsfähiges System zu haben.
Die Neuinstallation würde ich erstmal nach hinten verschieben.

Danke! :daumen:
 

Birdy84

Volt-Modder(in)
Hm, Okay

Danke erstmal für die Infos, da kann ich ja hoffen zumindest auf die schnelle wieder ein funktionsfähiges System zu haben.
Die Neuinstallation würde ich erstmal nach hinten verschieben.
Ja, probiere es erstmal so. Am besten bevor du umbaust die alten Intel Treiber deinstallieren. Wenn sowieso bei Windows noch ein Featureupgrade ansteht, kannst du das nach dem Umbau machen, das übernimmt nämlich nicht mehr angeschlossene Geräte nicht.
 
TE
Elektro

Elektro

PC-Selbstbauer(in)
Ja, probiere es erstmal so. Am besten bevor du umbaust die alten Intel Treiber deinstallieren. Wenn sowieso bei Windows noch ein Featureupgrade ansteht, kannst du das nach dem Umbau machen, das übernimmt nämlich nicht mehr angeschlossene Geräte nicht.

Äh, was den für alte Intel Treiber? ich habe manuell schon seit Jahren keine Treiber mehr installiert nur das was Windows mitliefert, abgesehen vom Grafikkarten Treiber.

Meinst Du das in der Systemsteuerung dann noch "Alibi" Geräte vorhanden sein werden?

Danke!
 

Birdy84

Volt-Modder(in)
Äh, was den für alte Intel Treiber? ich habe manuell schon seit Jahren keine Treiber mehr installiert nur das was Windows mitliefert, abgesehen vom Grafikkarten Treiber.
In dem Fall ignorier meinen Beitrag.:D

Meinst Du das in der Systemsteuerung dann noch "Alibi" Geräte vorhanden sein werden?
Du meinst Geräte-Manager, dort werden nicht mehr angeschlossene Geräte noch vorhanden sein. Wenn du aber kein Problem feststellst, brauchst du auch nichts manuell entfernen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Elektro

Elektro

PC-Selbstbauer(in)
Hallo,

So Dickes Danke an alle!

Hat Super geklappt nach dem Umbau brachte Windows 10 sofort die Meldung Ihr System wird eingerichtet ( oder so ) und ist nach 2-3 Minuten hochgefahren, ich habe dann im Gerätemanager noch die nicht aktive Hardware anzeigen lassen und den Prozessor und die Controller vom alten Board manuell entfernt die Audiotreiber und noch nen IEEE 1384 Treiber bei den Apps deinstalliert, neu gestartet und alles läuft richtig gut.

Fetzt!

Danke noch mal! :daumen:

Grüße!
 
Oben Unten