• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Windows 10 als Berater - Microsoft plant Anpassung des Systems an spezielle Nutzungsszenarien

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Windows 10 als Berater - Microsoft plant Anpassung des Systems an spezielle Nutzungsszenarien

Offenbar plant Microsoft derzeit eine weitere Neuerung für Windows 10, die den lange geäußerten Wünschen vieler Nutzer nach einer besser anpassbaren Umgebung zumindest etwas entgegenkommen würde. So soll es über einen neuen Bereich in der Settings-App möglich werden, das System für spezifische Nutzungsszenarien einzurichten. Wirklich große Auswirkungen scheint das ganze jedoch nicht zu haben.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Windows 10 als Berater - Microsoft plant Anpassung des Systems an spezielle Nutzungsszenarien
 

Julian K

Freizeitschrauber(in)
Wählt man etwa "Gaming" aus, soll man dank Windows sogar neue Titel entdecken können, die man bislang noch gar nicht kannte. Wählt man "Unterhaltung", erhält man entsprechende Empfehlungen für Streamingdienste und soziale Plattformen, die mit dem jeweiligen Thema zu tun haben. Noch ist jedoch unklar, inwieweit Windows auch unter der Haube Anpassungen auf Basis des ausgewählten Nutzungsszenarios vornimmt.

Klingt so ja deutlich mehr nach sehr oberflächlich personalisierter Werbung. Nein, danke. :schief:
 

T-MAXX

Software-Overclocker(in)
Das Hauptproblem bei Windows 10 sind die Nutzungsszenarien von verschiedenen Nutzern.
Deswegen haben wir das Chaos unter Windows 10, weil immer nur auf Verbesserungen eingegangen wird und nicht das Augenmerk auf Bugfixes steht.
Jeder will es auf seine Wünsche anpassen, aber wichtiger ist dass das System sauber läuft und da hat M$ in letzter Zeit den Faden verloren.
Das nicht alle Wünsche die man an einem Betriebssystem in Erfüllung gehen ist ja normal.
Ich z. B. stelle meine Betriebssysteme immer so ein das ich schnell und unkompliziert arbeiten/spielen kann.
Des Weiteren verzichte ich auch auf bestimmte Designs und bunten Murks.
Wichtig ist schlussendlich das jeder eine Plattform hat worauf er effektiv arbeiten/spielen kann.:daumen:
 

Misanthrop68

Komplett-PC-Käufer(in)
Wie schaffen es nur immer wieder diese „Klugen“ Entscheider. Die Wünsche der Nutzer so umzudrehen das es aussieht als ob sie Werbung und/oder Abo-kosten möchten. Aus flexibel Einstellungen wird "personalisierte Erfahrung", was nichts anderes als Werbung ist. Der Kunde wollte es ja so haben...
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Wie schaffen es nur immer wieder diese „Klugen“ Entscheider. Die Wünsche der Nutzer so umzudrehen das es aussieht als ob sie Werbung und/oder Abo-kosten möchten.
Ich will kein Kinderbetriebssystem, sondern ein einfach zu wartendes, schnelles und professionelles System.

Wer Schnickschnack will, soll die Registry hacken - da vergeht den meisten der Bastelspaß. :devil:
 

sinchilla

BIOS-Overclocker(in)
Windows 10 als Berater - Microsoft plant Anpassung des Systems an spezielle Nutzungsszenarien
Ich hau mich weg, was die da in den Führungsetagen rauchen, muss den echt die letzte Gehirnzelle rauben...anders kann ich mir diese news nicht erklären, wo jeder, mit etwas Verstand die zweifelsfrei dem Postillon zuordnen würde.

Ich übersetze mal frei bzw. sinngemäß: Windows 10 machen wie noch viel beschissener als es jetzt schon ist, mithilfe eurer Telemetriedaten, welche wir fleißig sammeln, sowie Cortana, welche stets ungefragt mithört, werden wir es schaffen euch noch mehr Informationen zu entlocken, mitderer wir euch besser kennen, als ihr euch selbst!

Dadurch wird es für uns ein Kinderspiel, euch eure Vorlieben zu präsentieren, ihr wisst nur nicht von diesen, wir müssen sie euch nur lange genug vorhalten, keine Angst, irgendwann glaubt ihr daran.

Wie machen das natürlich nur für euch/ um den maximalen Gewinn aus euch saudummen Schafen zu generieren...denn wer schon so dämlich ist, für unser Abhörprogramm sogar Geld zu bezahlen, hat es schlichtweg nicht anders verdient!

F*ck dich microsoft!

Ich kann die Scham der Mütter, derer die dafür verantwortlich sind, förmlich spüren.
 

Albatros1

Software-Overclocker(in)
Schätze mal das schafft mehr Probleme als Nutzen.
Würde MS mal vernünftig aufräumen, Edge begraben, Müll entfernen, Fehler beseitigen wäre das sinnvoller.
Je abhängiger man von solchen Systemen ist umso mehr Schindluder wird getrieben. Daher brauchen wir absolut zuverlässige rudimentäre Lösungen die immer und mit allem funktionieren. Also quasi bei Null anfangen.
Alles andere sollte modular aufsetzbar sein. Aber bitte ohne geheimdienstliche Ambitionen.
Was nützt es mir gute Hardware beim Händler zu kaufen wenn das Grundproblem schon beim BS anfängt?
Gut, ich machs trotzdem, aber dieses BS ist für die zukünftigen Anwendungen nicht tauglich.
 

AlphaMale

Software-Overclocker(in)
am besten finde ich ja..."So soll es über einen neuen Bereich in der Settings-App möglich werden, das System für spezifische Nutzungsszenarien einzurichten. Wirklich große Auswirkungen scheint das ganze jedoch nicht zu haben."...

Aber hey, der Endkunde dürfte ob seiner nun (Achtung Sarkasmus!) immensen Einstellmöglichkeiten zufrieden sein können. :banane:
 

Nobbis

Software-Overclocker(in)
Wenn am Ende der Konfiguration Windows7 dabei heraus kommt, haben sie alles richtig gemacht. Im besten Falle noch ohne Überwachung, dann braucht man auch keinen Pi-hole mehr.
 
Oben Unten