Win11***Quatsch***Thread

Poulton

BIOS-Overclocker(in)
Gibts da nen Weg oder n Tool?
Ja: https://github.com/valinet/ExplorerPatcher
Bringt u.a. auch mit, dass in der Taskleiste wieder die Namen zu den Symbolen angezeigt werden und verbindet sich auch wunderbar mit Openshell. Eckige Kanten kann man auch wieder aktivieren.
Win11-2022-02-05-13-43-08.png

Das W11 Startmenü ist auch weiterhin gruselig. Dagegen ist das von W10, zumindest ab der 1607, richtig gut und selbst das von 8.1 ging schon in die richtige Richtung.
Win8_1-2022-02-05-14-50-51.png Unbenannt.PNG

Unter Win11 ist es selbst in der Dev bis heute nicht möglich, die Symbole zu gruppieren.
Win11_Dev-2022-02-05-14-55-14.png

Was mir beim Test der Windows 11 Dev Edition bisher aufgefallen ist: Es mag die Workarounds nicht. Entweder es liegt nur an der Dev oder Winzigweich macht in der kommenden 22H2 ernst. Ich sollte mir wohl noch eine Win11 Beta als weitere VM hinstellen, ob es dort auch auftritt. An Lizenzen mangelt es im Zweifel nicht. Man hat sich ja über die Jahre genug Aufkleber abgekratzt.

Immer was los in den VMs.

Werde jetzt noch einen total alten Computer mal ausprobieren, ein ASRock Ion 330 Pro mit 4GB. https://www.asrock.com/nettop/NVIDIA/ion 330/
Und ist es gelungen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Plueckbaer

Schraubenverwechsler(in)
Kann man eigentlich als Besitzer einer AMD-CPU mittlerweile bedenkenlos Win 11 installieren und gibt es da immer noch Problem?
 

Gabbyjay

Software-Overclocker(in)
Das W11 Startmenü ist auch weiterhin gruselig.

Ich versteh nur nicht, wieso man dem Startmenü so eine Bedeutung zumisst, dass immer wieder so viel davon gesprochen wird.
Ich für meinen Teil benutz das kaum. Die wichtigsten Programme, die ich permanent benutze, hab ich an die Task-Leiste gepinnt (oder nen Link am Desktop).
Wenn jemand so viele unterschiedliche Programme permanent verwendet, dass das nicht mehr ausreicht, dann würde doch Win+Texteingabe ohnehin viel schneller zum Ziel führen, oder? ; )

Aber danke für den Link, der Rest hat geklappt! :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Poulton

BIOS-Overclocker(in)
Ich versteh nur nicht, wieso man dem Startmenü so eine Bedeutung zumisst, dass immer wieder so viel davon gesprochen wird.
Das hängt wohl ganz davon ab, wie man Windows nutzt. Ich empfinde es als praktischer wenn ich in einem Programm bin, kurzerhand die Windows-Taste zu drücken bzw. auf meinem Model M Strg + Esc, und das Programm was ich noch öffnen möchte einfach anzuklicken dort anzuklicken, als erst auf den Desktop zu wechseln.
 
TE
TE
Tekkla

Tekkla

BIOS-Overclocker(in)
Bei 4K hat man soviel Platz um Programme an zu pinnen.

3840px.png


Startmenüs sind ja nun nicht so, dass man es einfach nur öffnet und dann das Programm der Wahl hat. Da heisst es sich durch Verschatelungen zu arbeiten. Da ist Win + Namen schreiben schneller. Oder aber man pinnt.
 

Gabbyjay

Software-Overclocker(in)
Das hängt wohl ganz davon ab, wie man Windows nutzt. Ich empfinde es als praktischer wenn ich in einem Programm bin, kurzerhand die Windows-Taste zu drücken bzw. auf meinem Model M Strg + Esc, und das Programm was ich noch öffnen möchte einfach anzuklicken dort anzuklicken, als erst auf den Desktop zu wechseln.

Musst Du doch auch nicht, Du kannst doch auch an die Taskleiste pinnen.
 

Kelemvor

Software-Overclocker(in)
Ich wollte heute eigentlich nur mal wieder einen Timer starten,
also Alarm&Uhr angeklickt (liegt bei mir auf der Taskleiste) und ....fällt mir erstmal die Kinnlade runter:

"Willkommen bei den Fokussitzungen....Gelaber...." erste Schritte? im Leben nicht, wech mit dir. :D
Wenn ich so etwas brauche gehe ich freiwillig ins Seniorenstift.

Zum Glück scheint die Meldung nur solange zu kommen wie man den "Fokus" auf der Schaltfläche "Fokussitzungen"
lässt.
...und wehe das steht bei jedem Neustart wieder drauf.

^Edit: _na suuuper Microsoft, natürlich ist Fokussitzungen wieder im Fokus und ich darf erst auf was anderes klicken
um das zu tun was ich will. Grandios diese Idee uns etwas neues schmackhaft zu machen....nicht. :-$

Kleine Frage durfte/musste man sich bei der Alarm App immer schon beim MS Konto anmelden?
Jedenfalls ist die Funktion leicht buggy.
Das steht "Anmelden" also klick ich drauf, such mir das passende MS Konto und bestätige.
Trotzdem steht im Alarm Hauptfenster "Anmelden"....wie jetz? *klick* dann zeigt es das Konto womit ich angemeldet bin. Kleiner Scherz MS? Warum wird das angemeldete Konto nicht gleich anstelle des Anmeldebuttons angezeigt?

sorry falls mein Post leicht wirr klingt, aber der Mumpitz hat mich gerade etwas echauffiert.
Vielleicht brauch ich ja doch ein paar Fokussitzungen. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Poulton

BIOS-Overclocker(in)
Nachschlag:
Code:
#alle Apps von Windows 10/11 löschen, mit Ausnahme der unter Variable $behalten genannten
$behalten = "store|powershell|terminal|nvidia|windowscommunication|realtekaudiocontrol"
Get-AppxPackage -allusers | where-object {$_.name -notmatch $behalten} | Remove-AppxPackage
Get-AppxProvisionedPackage -online | where-object {$_.displayname -notmatch $behalten} | Remove-AppxProvisionedPackage -Online
 
Zuletzt bearbeitet:

Painkiller

Moderator
Teammitglied
Merc! :love: :hail:

@Poulton
Hier mal etwas schräges. Wir haben gerade Windows 10 21H2 bei uns ausgerollt. Das hatte bekanntlich ein paar "kostenlose" Features dabei, die wir nicht gebraucht haben. Daraufhin haben wir ein Powershell-Skript geschrieben welches via GPO verteilt wird, und automatisch bei einem Neustart des Rechners ausgelöst wird. Damit Windows 10 keinen Fuckup produziert, hab ich mir die Mühe gemacht und alle Apps seperat aufgelistet. So sieht das ganz aus:

1653370392329.png


Die Befehle in dem Skript funktionieren soweit im Grunde ohne Probleme. Nur macht die GPO teils massive Probleme, indem sie der Meinung ist das Skipt mal auszuführen und mal nicht. Auch läuft das Skript des öfteren nicht komplett durch. Führt man das Skript hingegen manuell aus, dann läuft es ohne Probleme. Ich muss das mit Windows 11 noch gegentesten, aber vom ersten Eindruck her würde ich sagen das dieses Problem erst mit 21H2 Einzug gehalten hat. Mit den vorherigen Builds haben die Skripts und GPO soweit funktioniert. Auch wenn ich den vielen GPOs welche damals von Microsoft gecancelt wurden, immer noch nachheule....:heul:
 

Poulton

BIOS-Overclocker(in)
Den Store würde ich nicht unbedingt entfernen, sondern per GPO blockieren. Der scheint mir mittlerweile eigene Treiber und/oder Schnittstellen mitzubringen, die manche Programme benötigen und dann Streß machen, sollten die nicht vorhanden sein.

Ich warte auf den Tag, wo ich eine Tüte voll damit von dir bekomme. :ugly:
 
Zuletzt bearbeitet:

Slasher6661

Kabelverknoter(in)
Habe gestern Windows11 22H2 installiert mit ner iso vom Beta preview Channel direkt von MS gezogen.Nun habe ich dauernd das Problem das neben den Symbolen und den Dateien diese weissen Check Boxen sind,owihl die nirgendws aktiviert wurden.Wie zum Teufel bekommt ma die weg?Ist das nich ein Bug in der Beta????Auch ruckt die Maus immer mal kurz....
 
TE
TE
Tekkla

Tekkla

BIOS-Overclocker(in)
Habe gestern Windows11 22H2 installiert mit ner iso vom Beta preview Channel direkt von MS gezogen.Nun habe ich dauernd das Problem das neben den Symbolen und den Dateien diese weissen Check Boxen sind,owihl die nirgendws aktiviert wurden.Wie zum Teufel bekommt ma die weg?Ist das nich ein Bug in der Beta????Auch ruckt die Maus immer mal kurz....
Zur Maus kann ich nichts sagen. Da vermute ich ein Treiberproblem. Bei den Previews werden gerne mal teils alte Treiber mitgeliefert.

Die Checkboxen kann man in den Ordneroptionen abstellen. Sie dazu https://ittweak.de/windows-10-kaestchen-bei-symbolen-und-ordnern-ausblenden/
 

Slasher6661

Kabelverknoter(in)
Ja da sind sie gar nicht aktiviert....und trotzdem da.....🙈🙈🙈Maus Treiber hab ich GHub installiert von Logitech.Ich werd erstmal wieder auf den Stable Build zurückgehen und das update dann offiziell im Herbst nochmal probieren.Vielleicht ist bis dahin was geändert.
 

Painkiller

Moderator
Teammitglied
Der scheint mir mittlerweile eigene Treiber und/oder Schnittstellen mitzubringen, die manche Programme benötigen und dann Streß machen, sollten die nicht vorhanden sein.
Stimmt. Das wird immer mehr. Bis jetzt lief es ohne ganz gut *Auf Holz klopf...* Aber mittelfristig werden wir den auch wieder aktivieren müssen.

Ich warte auf den Tag, wo ich eine Tüte voll damit von dir bekomme. :ugly:
Der Tag wird kommen, wenn´s so weiter geht mit Microsoft. :D

Die Befehle in dem Skript funktionieren soweit im Grunde ohne Probleme. Nur macht die GPO teils massive Probleme, indem sie der Meinung ist das Skipt mal auszuführen und mal nicht. Auch läuft das Skript des öfteren nicht komplett durch. Führt man das Skript hingegen manuell aus, dann läuft es ohne Probleme. Ich muss das mit Windows 11 noch gegentesten, aber vom ersten Eindruck her würde ich sagen das dieses Problem erst mit 21H2 Einzug gehalten hat. Mit den vorherigen Builds haben die Skripts und GPO soweit funktioniert.
Bin mit meinen Tests soweit fertig. Hab in das Skript eingebaut, das nach der Ausführung ein .txt-Datein im tmp-Ordner angelegt wird, damit man sieht ob das Skript durchgelaufen ist.

Und jetzt wird es weird. Die .txt-Dateien tauchen auf. Sowohl bei Win 10 als auch bei Win 11. D.h. das Skript wird ausgeführt. Jetzt frag ich mich allerdings, was bei Win 10 und 11 schief läuft. Denn die Programme werden teilweise immer noch nicht gekillt. Völlig egal ob man als User oder Admin angemeldet ist. Es scheint fast so, als ob Windows die Inhalte des Skripts nicht vollständig verarbeiten kann, oder überspringt. Nur warum? :huh:
 
Oben Unten