• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Win10 clean Install. Externe Treiber oder nur Windows Update? BIOS Update/Reset?

relative

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich will einen Clean Install von Win 10 via USB Stick durchführen, da ich durch Windows Updates Treiberprobleme (Grafikkarte) bekommen habe.

Sollte man noch Treiber des Mainboard Herstellers sowie Visual C++, Video/Musik Codecs vorab laden und verwenden oder lieber nur das, was mir Windows Update anbietet?

Nutzt ihr den Grafiktreiber zb von AMD "Radeon Software" oder den, den Windows Update anbietet? Nutzt ihr sowas wie "ASUS Grid", also Programme vom Mainboard Hersteller, um Treiber zu aktualisieren? Oder auch extrerne Programme wie "Driver Booster 7"?

Wäre ein BIOS Reset oder zumindest Werkseinstellungen im BIOS Menü oder gar ein BIOS Update vor der Neuinstallation sinnvoll?

CPU: Ryzen 5 2600X
GPU: MSI Radeon Vega 56 Air Boost
Mainboard: ASUS ROG Strix B450-I Gaming AM4
 
Zuletzt bearbeitet:

_Berge_

BIOS-Overclocker(in)
Windows Update macht das eigentlich schon ganz gut für die meisten Treiber

GPU installiere ich oft nach da immer erst der Basic VGA Driver installiert wird

Solche Tools haben meiner Erfahrung nach oft mehr Murks gemacht als das sie geholfen haben

Prinzipiell hälst du eh nur deinen Chipsatz und GPU Treiber aktuell, den Rest bei Bedarf
 

IsoldeMaduschen

Freizeitschrauber(in)
Lade die Treiber vom Hersteller runter, die man beim Clean Install benötigt: Chipsatz, Grafik, Audio, Netzwerk etc.
Clean Install ohne Netzwerkverbindung.
Der Rest kommt per Win Update.
 
Oben Unten