• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Win-10 Freezes :/

Manmower

Schraubenverwechsler(in)
Moin,

Ich hoffe, ich gehe niemanden damit auf den Sack, dass ich hier einfach reinschneie und Hilfe einfordere aber...
ich weiß nicht weiter :/

Ich habe mir ein neues System gebastelt aber rund läuft das einfach nicht.

Motherboard: MSI Radeon Z370-A Pro
Netzteil: Thermaltake Berlin 630W
CPU: Intel i5 9400F mit arctic Freezer 13 gekühlt
Grafikkarte: MSI Radeon RX Vega
Ram: 16 GB (2x8) Ballistix
Festplatten: Samsung SSD +2. Festplatte
außerdem: Standard Maus + Tastatur, Ein Samsung und ein EIZO Monitor, I-Net verkabelt, kabellose Kopfhörer
Betriebssystem: Win 10 auf der SSD
- Kein OC -

-Win 10 Home 64 ist aktuell
-Radeon Software läuft und ist aktuell
-MSI Live update 6 läuft und aktualisiert: BIOS, Realtek HD Universal Drivers, Intel Chipset Drivers, Intel ME Drivers, Realtek PCIE Network Drivers, Intel SGX
-Samsung Magician läuft und sagt, die SSD sei i.O.



Das Problem:
Regelmäßig beim zocken kommt es nach 15 bis 120 Minuten zu kompletten Freezes. Standbild, Lüfter und verzehrter Ton laufen weiter, sonst geht nix bis zum Hardreset übers Netzteil.
Ganz selten... alle 2-3 Wochen gibt es den Freeze auch beim Surfen im Netz.
Bluescreens sind auch selten, kommen aber auch hin und wieder beim zocken vor.


So richtig viel Ahnung von IT habe ich nicht, vielleicht habe ich irgendwelche Teile oder Kabel falsch eingesetzt.. hätte nen Jumper ändern müssen... oder würde das System dann gar nicht laufen?





Das Problem hab ich nu seit ca. 5 Monaten... also genau, seitdem ich den PC zusammengesetzt habe.
Freezes entstehen sowohl bei hardwarehungrigen Spielen (z.B. Jedi Fallen Order) als auch bei Retrokram (z.B. Kingdom New Lands) und selten auch im Idle oder beim Surfen.

Mir macht das auch Probleme, dass ich überhaupt keine Regelmäßigkeit oder Reproduzierbarkeit erkennen kann...
Auslastungstests mit Benchmarks führen auch nicht schneller zu Freezes als alles andere.
Mal daddel ich am Feierabend 2-3 Stunden ohne Probleme durch, am nächsten Tag gibts dann wieder zwei Abstürze in 30 Min. :/

Zwischendurch hab ich 2 mal die Systempartition formatiert und alles frisch installiert.
Ich nutze keine Software, die am System rumpfuscht außer der Autoupdater "MSI Live 6". Können die Treiber von MSI mit Win Treibern in Knütt kommen?

Temperaturen hab ich mit dem CPUID HWMonitor überwacht, da ich zunächst die GraKa im Verdacht hatte, die (Finger) gefühlt sehr heiß wird. Die Werte sind aber völlig i.O.
Der Win-Eventviewer hat mir auch nix brauchbares angezeigt... wobei ich mich auch nicht ausreichend damit beschäftigt hab, um die ganzen Einträge zu raffen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
Hast du 2 getrennte Leitungen an der Vega angeschlossen? Versuch mal mit dem sparbios sowie im Treiber auf stromsparend stellend.
das Netzteil sollte so oder so getauscht werden, ein seasonic Focus/Prime Gold wäre ne gute Wahl.
 
TE
M

Manmower

Schraubenverwechsler(in)
Zwei getrennte Leitungen gibt mein Netzteil nicht her.
Das sind zwei Stecker, die an einem Kabelstrang hängen.

Zwei Antworten... zwei mal Netzteil.
Ich werde da mal ansetzen.

Danke :)
 

_Berge_

BIOS-Overclocker(in)
Das netzteil ist wirklich nicht pralle, auch wenn es nicht die Ursache wäre, es ist ein Fehlkauf, daher sollte es sowieso getauscht Werden

Günstigste Alternative wäre ein Pure Power 11 mit 500W besser das straight Power 11 mit 550W


In welchen spielen kommt es zu freezes?

Hatte das Problem nach der letzten Aktualisierung, das mir CoD MW reproduzierbar alle zwei Matches gefreezt ist, habe jetzt den Treiber aus September/Oktober und der läuft stabil

Windows hattest du neu installiert bei dem Upgrade?
 
Zuletzt bearbeitet:

Helper03

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Windows Freezes muss nicht unbedingt immer gleich an der Hardware Liegen, könnte auch an der Software liegen. Man sollte jetzt die Ursache herausfinden woran es genau liegt, Sowas kann mehrere Tage dauern
 
TE
M

Manmower

Schraubenverwechsler(in)
Kurz vorm NT-Tausch noch mal was neues :/

"Wolcen" verursacht BSOD. Ist gestern Abend und heute Morgen passiert.
 

Anhänge

  • BSOD.jpg
    BSOD.jpg
    1 MB · Aufrufe: 96

_Berge_

BIOS-Overclocker(in)
Zwischendurch hab ich 2 mal die Systempartition formatiert und alles frisch installiert.
Ich nutze keine Software, die am System rumpfuscht außer der Autoupdater "MSI Live 6". Können die Treiber von MSI mit Win Treibern in Knütt kommen?

Thread Stuck in Device Error kann von Fehlerhaften Treibern oder einem BS kommen welches Probleme hat

hau mal den Liveupdater runter, die Auto Update dinger sind Fluch und Segen zugleich.

Installiere deine Treiber am besten immer selbst, wenn du es richtig machen willst, ziehst dir die Treiber von den Hersteller seiten, sind meist aktueller als bei MSI auf der Homepage
 

-Shorty-

Volt-Modder(in)
Windows Freezes muss nicht unbedingt immer gleich an der Hardware Liegen, könnte auch an der Software liegen. Man sollte jetzt die Ursache herausfinden woran es genau liegt, Sowas kann mehrere Tage dauern

Genial.

Man sollte, :')

@_berge_ & TE

Ausnahme sind hier die Realtek Treiber, dort sollte man nicht auf eigene Faust die aktuellste nehmen, sondern im Zweifel erstmal strikt mit dem Treiber seines Herstellers arbeiten. Da gibt es immerwieder Anpassungen, welche nur in der Herstellervariante eingebaut sind, bzw. nur in bestimmten Builds vorkommen. Wäre nicht der erste Fall in diesem Forum.
 
TE
M

Manmower

Schraubenverwechsler(in)
Am Dienstag hab ich das Thermaltake durch ein Straight Power 11 ersetzt und seitdem gab es noch keinen einzigen Freeze oder BlueScreen.

Zufall oder Volltreffer? Ich bin da optimistisch :)

Besten Dank an alle!
 
TE
M

Manmower

Schraubenverwechsler(in)
Ich brech ins Essen...

Mit dem neuen Netzteil hatte ich ca. eine Woche Ruhe.

Nu sind die Freezes wieder da.
 
TE
M

Manmower

Schraubenverwechsler(in)
Bluescreens... Freezes... Was zur Hölle ist da los? :/

Ich hab mal nen BLuescreen und den Eventlog von heute morgen angehängt.

Vielleicht gibt es ja noch andere Vorschläge als meine derzeitige Lieblingsidee: "Viel Feuer"


hmm, den Eventlog (.evtx) kann ich hier nicht hochladen
 

Anhänge

  • 13.3.20.jpg
    13.3.20.jpg
    1.023 KB · Aufrufe: 87

IsoldeMaduschen

Freizeitschrauber(in)
TE
M

Manmower

Schraubenverwechsler(in)
Danke für die Mühe, ungeduschte Isolde ;)

Hab im abgesicherten Modus mit DDU den AMD Treiber entfernt, Netzwerkkabel gezogen und die Treiber von dir aufgespielt.
Ich hoffe, es ändert sich nu was.

Ausschlussverfahren heißt, Hardware austauschen?
 
TE
M

Manmower

Schraubenverwechsler(in)
Puh.... keine Ahnung... Der RAM ist auf 2400 MHz getaktet und ich hab da nix verändert...IMG_20200319_222625.jpgram.jpg
 

marvel_master

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hi,

solche Fehler sind immer schwer zu finden. Kann an der Hard oder Software liegen.

Die Temperatur ist aber immer in Ordnung ja? Lass mal dein Gehäuse offen, so dass die ganze Wärme so abziehen kann. Vielleicht überhitzt irgendwas im Gehäuse und
spiele dann normal weiter.

Ansonsten kann man wirklich nur nach und nach Teile austauschen. Es wird an einem oder 2 Teilen liegen. Man könnte auch testweise mal "alte" Treiber nehmen. Neue sind
nicht immer die Besten. Benutze ein "altes" Windows auf einer separaten Partition und schaue, ob das stabil läuft.
 
Oben Unten