• In diesem Unterforum können nur PCGH-Redakteure Umfragen erstellen. Du willst selbst eine Umfrage ins Leben rufen? Kein Problem! Erstelle deine Umfrage am besten im Vorbereitungsforum und verschiebe den Thread anschließend in das thematisch passende Unterforum.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Wie viele CPU-Kerne sind in deinem Spiele-PC vorhanden? (Q4/19)

Wie viele CPU-Kerne sind in deinem Spiele-PC vorhanden?

  • Mehr als 16 Kerne (Kommentar)

    Stimmen: 2 0,5%
  • 16 Kerne + SMT

    Stimmen: 3 0,7%
  • 16 Kerne

    Stimmen: 0 0,0%
  • 12 Kerne + SMT

    Stimmen: 34 7,9%
  • 12 Kerne

    Stimmen: 1 0,2%
  • 8 Kerne + SMT

    Stimmen: 138 32,2%
  • 8 Kerne

    Stimmen: 7 1,6%
  • 6 Kerne + SMT

    Stimmen: 94 22,0%
  • 6 Kerne

    Stimmen: 12 2,8%
  • 4 Kerne + SMT

    Stimmen: 95 22,2%
  • 4 Kerne

    Stimmen: 39 9,1%
  • Weniger als 4 Kerne / Sonstiges (Kommentar)

    Stimmen: 3 0,7%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    428
  • Umfrage geschlossen .
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
6C/12T in Form eines 8700K, wird aber bald einem Ryzen weichen. <3
Rein auf Spiele bezogen, darum geht es ja in dieser Umfrage, ist das keine wirklich Verbesserung - und wehe es kommt schon wieder jemand der meint er sei ein Professioneller Nutzer weil er Streamt, das ist ein lächerliches Argument³.
Wenn man nur auf Spiele geht liegt der 8700K etwa gleich auf mit dem 3700X, ein 3900X wäre kein vernünftiges Upgrade was die kosten Rechtfertigt, also bliebe nur der 3950X, was jedoch ein Overkill für Spiele wäre und nicht wirklich was bringt.
Vor allem wenn du deinen 8700K übertaktet hast, macht ein wechsel so gut wie keinen Sinn.
Da du bereit bist in relativ kurzer Zeit Geld zu investieren wo der Mehrwert bestenfalls Messbar ist, glaube ich nicht wirklich das du ein Langfristiger Käufer bist der mit seinem Kauf auf die Zukunft (5Jahre+) hofft.
 
Zuletzt bearbeitet:

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
Überragend starke 4 Kerne ohne SMT in einem Q9550
Von dem habe ich schon lange nichts mehr gelesen, den hatte ich auch mal, aber das ist schon so lange her das ich nicht mal sagen kann wie lange es her ist :-o So eine Gurke würde ich heutzutage nicht mal in einen Bürorechner einsetzen wollen, schon alleine wegen den Sicherheitslücken, von den Punkten IPC und Ineffizienz im Vergleich zu heutigen Produkten fangen wir erst gar nicht an ;-)
 

Teamworks

Komplett-PC-Aufrüster(in)
[X] Weniger als 4 Kerne / Sonstiges (Kommentar)

Mit dem 14-Kernigen 9940X gehöre ich wohl zur selben Minderheit wie die 10-Kern Nutzer, zu denen ich auch einst zählte :D
 

Illuminatus17

Freizeitschrauber(in)
[x] 4 Kerne + SMT --> i7 7700k

Werde aber voraussichtlich innerhalb der nächsten 3-6 Monate auf 8 Kerne + SMT aufrüsten - Ryzen schwebt mir vor. Da kommt dann auch der alte DDR3 und dazugehöriges Mainboard raus und wird ersetzt :)
 

RAVENXS1981

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hab nen Ryzen 5 2600 und bin soweit super zufrieden. Der hat auch @ Stock schon gut was zu melden.

Hab aber jetzt grade vor kurzem ne NVME SSD 500GB und das Gigabyte X570 UD5 geholt um fit zu sein für den baldigen 3950x.

Wenns geld nicht ganz so langt darf es auch ein 3900x sein..... ;-)

Insgesamt finde ich aber die ganze Ryzen Familie einfach nur Qualitativ und Leistungstechnisch überaus gelungen......

Ich wartete schon 2009 mit dem PhenomIIx6 1090T darauf das AMD wieder vorne mitmischt....

Schon heftig das 2009 der Thuban von mir 57 GFLOPS hatte und der Ryzen 5 2600 94 Gflops ;-)

Ich weiss noch das das intel top modell damals 103 Gflops hatte OC vom kumpel....

Tja, unsere zeit vergeht....

Wenn heutige Handys schon mehr leistung haben als fast alle PC´s bis 1994 zusammen die es gab ;-)

Mein 8086 mit 1.7 mhz lebt übrigens immer noch.... mein SX 25 und DX 40 auch.... ;-)

Allseits gute Datenbahn!
 

SanSold

Komplett-PC-Käufer(in)
4 Kerne + SMT.

Mein i7-3770k will einfach nicht aufgeben. Und mithalten (nach meinen Anforderungen) kann er immer noch. Genau so wie 2600K (4.6 GHz) im Zweitrechner. Die Teile sind einfach genial.
 

dragoon92

Kabelverknoter(in)
Sowohl im PC 4 Kerne + SMT und im Laptop ebenso.
Wobei Laptop Prozessor meine olle Sandybridge zum Bodenwischen hernimmt (i5 9300H Vs i7 2700K)
 

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
[X] 8 Kerne + SMT a.k.a. Ryzen 7 3700X


Es heißt doch immer mehr als 4c braucht man nicht

Noch nicht zwangsläufig, solange es zumindest 4Kerne + SMT sind und man sich ggf auch etwas einschränkt, bzw ohnehin nur geringe Ansprüche hat.
Reine 4 Kerner haben auch jetzt schon so ihre Problemchen, aber der Trend ist erkennbar sowohl auf SC IPC und auf mehr Kerne ausgelegt.

Deshalb sind 4Kerner, selbst mit SMT, zum Neukauf nichtmehr wirklich empfehlenswert und 6Kerner mutieren zum neuen Standard.
 

deady1000

Volt-Modder(in)
Eine GTX1080 zum Beispiel wird von einem 4C/8T (@4.4GHz) selbst auf WQHD oder in VR-Auflösung limitiert. Spreche aus Erfahrung, von daher ja.
4C/8T sterben gerade für Gaming endgültig aus. Haben sich ja lang genug gehalten.
 

DIY-Junkie

Freizeitschrauber(in)
12 Kerne + SMT auf einem Intel Xeon der Haswell EP Generation. Allerdings vermutlich deutlich weniger schnell als ein aktueller Ryzen 12-Kerner :P
Ein Vergleich wäre mal nett, finde nur keinen.
 

Torben456

BIOS-Overclocker(in)
Ich habe auch noch meinen Ryzen 5 2600@4GHz, der rennt ziemlich gut und meine GTX 1080 wird in FHD sowie WQHD immernoch zu 99% ausgelastet. :ugly:
 

EyRaptor

BIOS-Overclocker(in)
12 Kerne + SMT auf einem Intel Xeon der Haswell EP Generation. Allerdings vermutlich deutlich weniger schnell als ein aktueller Ryzen 12-Kerner :P
Ein Vergleich wäre mal nett, finde nur keinen.

Ich hatte mal nen 14 Kern Haswell-EP Xeon, der kam im Cinebench R15 auf 2000 Punke :ugly:
Der kleine r5 3600 kommt schon auf über 1600.

Edit:
[x] 12 Kerne + SMT
Wenn die CPU denn jetzt hoffentlich bald bei mir ankommt.
 

Ohnry

Komplett-PC-Käufer(in)
mein alter 4930k zählt dann wohl zur 6k + SMT Variante. Frisch übertaktet auf 4,3GHz auf allen Kernen kann der noch mal eine Weile laufen...5 Jahre hat er jetzt schon bei mir auf dem Buckel. Mal schauen, wann sich ein Upgrade wirklich lohnt...
 

HenneHuhn

Volt-Modder(in)
Es heißt doch immer mehr als 4c braucht man nicht

Wo heißt es das immer? ;-) Das war vielleicht vor 3 Jahren noch halbwegs richtig für die damaligen Spiele. Aber mittlerweile profitieren viele aktuelle Spiele massiv von mehr Kernen. Als nur einige wenige Beispiele unter mittlerweile vielen anderen sei da nur die Assassin's Creed Reihe seit Origins genannt oder die Battlefield Reihe.
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
Naja, auf Synthetische Benchmarks würde ich nicht viel Wert legen, die können manchmal arg täuschen.
Man siehe sich nur mal Cinebench an, da ist Ryzen sehr stark beziehungsweise deutlich überlegen, aber bei Spiele sind sie unterlegen oder bestenfalls gleich auf - das sieht man ja in jedem Test.
Hier habe ich mal einen Link, wo man das aus Sicht eines IPC Vergleichs (gleich viel Kerne, identer Takt, selben RAM) sehen kann: 4GHz CPU Battle: Ryzen 3900X vs. 3700X vs. Core i9-9900K - TechSpot
Warum man noch immer so sehr auf Synthetische Benches wert legt ist mir offen gesagt ein Rätsel, manche wollen darin mehr sehen, herauslesen oder hinein interpretieren als die Realität her gibt. Schon alleine weil die Prozentualen Unterschiede bei den Synthetischen Benches untereinander teils deutlich schwanken, regt zumindest mich zum nachdenken an. Aber nu gut, manche wollen solche Benches einfach bringen, weil sie nur so ihre indirekte Firmentreue Botschaft unters Volk bringen können - das war übrigens nicht auf hier bezogen, das war eine allgemeine Beobachtung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten