• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Wie viel geht noch?

tbn

Schraubenverwechsler(in)
Hallo leute,

Ich habe meinen E7400 standart @ 2,8 Ghz auf 3,9 übertaktet und alles läuft stabil. Temp nach 2 Stunden Prime 58 Grad.

Nun wollte ich fragen, ob ich da noch mehr übertakten kann oder ob das das Maximum ist.

Grüße
tbn
 

Jan565

Volt-Modder(in)
So lange die Temperaturen und die Spannungen im Grünen Bereich sind, geht noch mehr. Wobei 3,9GHz schon ordentlich ist.
 
H

hulkhardy1

Guest
Ja ich denke aus das langsam ende Gelände ist bei dir. Irgendwann kommst du an ne Mauer wo du nur für ein paar MHz du die Spannung drastisch erhöhen musst was dann in keinem Verhältnis mehr steht. Versuche aber was geht vielleicht hast du ja Glück und deiner geht noch 100-300MHz.
 
TE
T

tbn

Schraubenverwechsler(in)
Habe es noch 4,1 geschafft ab 4,2 gab es bluescreens und spontane abstürze.

Danke an euch zwei.:daumen:
 
D

Dr Bakterius

Guest
Mein E 5200 macht auch bei oberhalb von 4,1 GHz dicht, ohne an den Spannungen grossartig rumgefummelt zu haben
 
TE
T

tbn

Schraubenverwechsler(in)
naja ich habe noch eine Frage habe den C2D jetz schon 2 jahre und habe mir überlegt einen q6600 von einem kumpel für 60 euronen abzukaufen.

Lohnt sich Sockel 775 noch oder soll ich sparen und mir einen i5 oder i7 mit Sandy Bridge board holen?

Grüsse
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
naja ich habe noch eine Frage habe den C2D jetz schon 2 jahre und habe mir überlegt einen q6600 von einem kumpel für 60 euronen abzukaufen.

Lohnt sich Sockel 775 noch oder soll ich sparen und mir einen i5 oder i7 mit Sandy Bridge board holen?

Grüsse
Hmmm, jetzt würde ich mir keine 775-CPU mehr zulegen. Spar lieber noch ein bißchen und gönn dir dann ein Sandy-Bridge-Sys mit schnellem i5-2500/K:daumen:
 
D

Dr Bakterius

Guest
So auf ca ab 3 GHz getaktet würde der Quad noch eine Weile reichen, käme auf den Rest an ob es sich noch lohnt. Klar ein i5 2500K + P67 Board sowie zb 4 GB DDR3 1333 MHz RAM wären eine feine Sache wenn man ca 360 je nach Board hat
 
TE
T

tbn

Schraubenverwechsler(in)
Mein System:
der oben gennante Prozi
ASUS P5qd Turbo
4gb Kingston Hyperx 1066 ddr2
XFX 6870
550w Be quiet Straight power

lohnt der quad da noch
 
D

Dr Bakterius

Guest
Wirklich lohnen nicht, aber für den Preis würde man die CPU aber auch ungefähr wieder los werden. Je nach Taktrate würde man Zeit gewinnen, aber kommt halt auf die persönlichen Verhältnisse an. Für 2 - 3 Monate zb würde ich es nicht mehr machen
 
H

hulkhardy1

Guest
Ach so negative sehe ich die Sache nicht. Der Q6600 hat eine höhere pro Takt Leistung als der PhenomII und ein Q6600 auf 3000MHz wäre auf dem Level eines PhenomII 965 und der reicht locker noch dieses Jahr von daher würde ich den Deal auf jeden Fall machen.
 

Jan565

Volt-Modder(in)
Ach so negative sehe ich die Sache nicht. Der Q6600 hat eine höhere pro Takt Leistung als der PhenomII und ein Q6600 auf 3000MHz wäre auf dem Level eines PhenomII 965 und der reicht locker noch dieses Jahr von daher würde ich den Deal auf jeden Fall machen.

Eher weniger. Ein Q9550 tut sich schwer gegen ein 955BE. Der Q6600 hat eine geringer Pro Takt Leistung als der Yorkfield. Wenn überhaupt sind die von der Taktleistung gleich.

Aber ich würde auch eher ein Q6600 nehmen als komplett um zu steigen.
 
H

hulkhardy1

Guest
Ich hatte ein PhemomII mit 3400MHz und der kam gar nie nicht an den Q9550 ran nicht mal annähernd! Es ist auch allgemein bekannt das der PhenomII es nicht ganz geschafft hat den Q**** von Intel einzuholen die waren immer dahinter.
 
Oben Unten