• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Wie Hypermemory deaktivieren?

Jaadoo

PC-Selbstbauer(in)
Habe ne Powercolor HD2600XT 512 Mb.
Leider hat die Karte Hypermemory, was mir nicht bewusst war.
Ich würde diesen gerne deaktivieren, da ich die 512 Mb die er sich noch zusätzlich nimmt, andersweitig gebrauchen kann.
Ich weiß, das man ihn mit ATT zeitweise deaktivieren kann, ich würde es aber gerne dauerhaft tun, weil ich will nicht extra ein Programm am laufen haben, was ich nicht brauche.

Hoffe Ihr könnt mir helfen.

mfg
Jaadoo

EDIT: Wir haben keine Möglichkeit gefunden. Wenn jemand eine findet, dann schreibt mir.
 
Zuletzt bearbeitet:
X

xrayde

Guest
Das geht nur im BIOS, nicht "in" der Graka od. dem Treiber, heißt meist "shared Memory", "Tubomemory", "Hypermemory" etc.!

Ganz abstellen dürfte jedoch nicht gehen, sondern nur auf einen gewissen Level beschränken, ... jedenfalls ist das so bei den letzten Arschrock-Brettern die ich hier in den Fingern hatte.
 
TE
J

Jaadoo

PC-Selbstbauer(in)
Meinst du im Mainboard Bios, oder im Graka Bios?
im mainboard bios konnte ich keine einstellung finden (MSI K9A Platinum) und beim graka bios weiß nicht wie ich das ändern kann.

Mein PC stürzt halt ständig ab (beim starten oder beenden von grafischen anwendungen, z.b. spiele) und ich nehmen an es liegt an der Graka, habe sie schom umgetauscht aber keine Verbesserung, daher denke ich das es am hypermemory liegt. Ram hatte ich schon getestet und sonst wüsste ich nicht wo der Fehler liegen könnte.
Hatte auch schon Bild-Freezes oder dass der bildschirm so lauter streifen hatte (ich hoffe man versteht die beschreibung).
 
Zuletzt bearbeitet:
X

xrayde

Guest
Meinst du im Mainboard Bios, oder im Graka Bios?
im mainboard bios konnte ich keine einstellung finden (MSI K9A Platinum) und beim graka bios weiß nicht wie ich das ändern kann.

Mein PC stürzt halt ständig ab (beim starten oder beenden von grafischen anwendungen, z.b. spiele) und ich nehmen an es liegt an der Graka, habe sie schom umgetauscht aber keine Verbesserung, daher denke ich das es am hypermemory liegt. Ram hatte ich schon getestet und sonst wüsste ich nicht wo der Fehler liegen könnte.
Hatte auch schon Bild-Freezes oder dass der bildschirm so leuter streifen hatte (ich hoffe man versteht die beschreibung).
Upps, das spricht für defekte Graka!

Ev. ist die ganze Charge defekt od. die haben Dir immer wieder dieselbe "reparierte" zur. geben(SN vorher notieren, oder abfotografieren/scannen)!

Kommt das noch mal vor ---> andere Graka von einem anderen Hersteller geben lassen, ohne diesen Murcks-RAM!

Ich habe btw. auch eine HD 2600XT(256 MB), jedoch ohne shared Memory, das Teil läuft sahnig bei mir :).


PS:

Ok, dachte das wäre on Board, dann geht das natürlich nicht im Mobo-BIOS abzustellen.

Vllt. geht das im Graka-BIOS, da fehlen mir jedoch die Infos zu, außerdem kannst Du bei so tiefen Eingriffen die Graka schrotten, die Garantie verlierst Du mit solchen Spielereien auch ...
 
TE
J

Jaadoo

PC-Selbstbauer(in)
ne, habe ne andere graka bekommen, habe gesehen, wie er sie aus ner verschlossenen packung nahm und meine alte lag noch aufm tresen :)
würde gern ausschliessen, dass es an was anderem liegt, bevor ich wieder hinrenne.
auch hüpft die temperatur hin und her, von so 41 bis 47, hatte auch schon 51-54, und ich war da nur im internet und habe musik gehört, also nichts was wirklich mit der graka zu tun hätte.
wegen der temperatur hatte ich sie ja das erstemal umgetauscht und wegen der bildfehler
was wären denn andere mögliche fehlerquellen?
 
X

xrayde

Guest
41-47° ist nichts, die VPU kann im Core über 100° ab(so hoch würde ich es jedoch nie kommen lassen)!

BTW, wie hast Du das gemessen, hat Deine einen Diagnosechip drauf - meine nämlich nicht?

Wenn danach dasselbe mit den Bildfehlern kam, sollte es trotzdem an der Graka liegen, das mit den Strichen könnte darauf hindeuten.

Auch gut möglich das Dein Treiber Murcks ist, es gibt eigentlich noch mehr Fehlerquellen die man nach und nach abklappern sollte.
 
TE
J

Jaadoo

PC-Selbstbauer(in)
Ich habe meines wissens die neusten Treiber.
Habe extra nachgeguckt, habe auch das neuste BIOS für mein Mobo.
Keine ahnung ob ich einen Diagnosechip auf der Graka habe, wie erfahre ich das?
Habe die Temperatur über CCC, Everest, usw auslesen lassen, immer dieselbe.
 
X

xrayde

Guest
Ich habe meines wissens die neusten Treiber.
Habe extra nachgeguckt, habe auch das neuste BIOS für mein Mobo.
Keine ahnung ob ich einen Diagnosechip auf der Graka habe, wie erfahre ich das?
Habe die Temperatur über CCC, Everest, usw auslesen lassen, immer dieselbe.
Indem man halt via Everest, "Overdrive" etc. Temps. auslesen kann, ohne geht's nicht ;).

Ich nutze btw. fast ausschliesslich nur die Omega-Treiber, da mir die orig. von ATI zu spuddlig sind(f. das CCC braucht man ja auch noch zus. MS-FW, das brauchen die Omegas zum Glück nicht):

http://www.omegadrivers.net/ (momentan down, gibt aber noch andere Mirrors im Net ---> Google regelt ;))


Ich würde als erstes mal die Deinstallroutine des Cats nutzen, diesen deinstallieren, rebooten, dann mit Driver Cleaner( http://downloads.guru3d.com/download.php?det=745 )die Reste entsorgen und es dann mal mit dem letzten Omega probieren.

Danach sehen wir mal weiter.


PS:

Schon mal eine andere Graka(nVidia od. irgendwas anderes) in den gleichen PC unter selbigem OS betrieben?

Und was für ein OS nutzt Du gerade, ... sag jetzt bloß nicht Vista, dann wundert mich gar nichts mehr?
 
TE
J

Jaadoo

PC-Selbstbauer(in)
Ich benutze Windows XP Prof SP2.

Aktuelle Temperaturen(mit Everest ausgelesen), vllt hilfts bei der Problemfindung:
Informationsliste Wert
Sensor Eigenschaften
Sensortyp Winbond W83627EHF/EHG, Fintek F75383S/384S (ISA A10h, SMBus 4Ch)
GPU Sensortyp Diode (ATI-Diode)
Motherboard Name MSI MS-7280
Gehäusezutritt gefunden Nein

Temperaturen
Motherboard 42 °C (108 °F)
CPU 39 °C (102 °F)
1. CPU / 1. Kern 41 °C (106 °F)
1. CPU / 2. Kern 37 °C (99 °F)
Aux 43 °C (109 °F)
GPU Diode 59 °C (138 °F)
SAMSUNG HD321KJ 30 °C (86 °F)
SAMSUNG SP1614C 29 °C (84 °F)
SAMSUNG SP1614C 34 °C (93 °F)

Kühllüfter
CPU 1918 RPM
Gehäuse 3068 RPM

Spannungswerte
CPU Core 1.17 V
+3.3 V 3.33 V
+5 V 5.14 V
+12 V 11.98 V
+5 V Bereitschaftsmodus 4.95 V
VBAT Batterie 3.28 V

PS habe gerade entdeckt, dass heute ein neuer Treiber rauskam, werde den mal ausprobieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Habe ne Powercolor HD2600XT 512 Mb.
Schön, ist doch nicht soo schlecht...
Leider hat die Karte Hypermemory, was mit nich bewusst war.
Wieso leider?!
Dir scheint nicht klar zu sein, was das Hyper Memory ist...

Ich würde diesen gerne deaktivieren, da ich die 512 Mb die er sich noch zusätzlich nimmt, andersweitig gebrauchen kann.
1. Geht nicht, wirklich nicht!
2. Wo hast du denn den Unsinn, das sich die Karte 512MiB zusätzlich nehmen soll aufgegabelt?!

PS: 512Mb wären 64Megabyte.

Ich weiß, das man ihn mit ATT zeitweise deaktivieren kann, ich würde es aber gerne dauerhaft tun, weil ich will nicht extra ein Programm am laufen haben, was ich nicht brauche.
Seit wann das denn?!

Hoffe Ihr könnt mir helfen.
Nein, denn man kann nicht helfen, wenns nix zum helfen gibt.


Mein PC stürzt halt ständig ab (beim starten oder beenden von grafischen anwendungen, z.b. spiele) und ich nehmen an es liegt an der Graka, habe sie schom umgetauscht aber keine Verbesserung, daher denke ich das es am hypermemory liegt.
Da denkst du aber falsch, das liegt ganz sicher NICHT an Hypermemory, wirklich nicht...

Und wenn du die GraKa schon getauscht hast, kanns ja nur am Rest leigen...

Ram hatte ich schon getestet und sonst wüsste ich nicht wo der Fehler liegen könnte.
Wie hast den RAM denn getestet, sicher das das nicht doch nicht auszuschließen ist?!
Ansonsten: Netzteil, CPU, Kühlung und ganz besonders deine Windows Installation bzw ein Virus...

Hatte auch schon Bild-Freezes oder dass der bildschirm so leuter streifen hatte (ich hoffe man versteht die beschreibung).
Entweder ist die GraKa defekt oder aber dein Netzteil von minderwertiger Qualität.

Lass mich raten: Xilence, LC-Power oder Codegen?
 
X

xrayde

Guest
Das was Du da mit Everest gemessen hast sind leider nur idle-Temps., die sind rein gar nicht aussagekräftig, was wir brauchen sind die unter Vollast!

Das ginge z.B. wenn man ein sehr ressourcenfressendes Game @high Details zockt, so das möglichst CPU und GPU gleichzeitig schuften müssen.

Ich für meinen Teil fand dazu BF2/2142 als genau richtig, alle anderen Games lasten meist nur eines von beiden stärker aus.

Crysis etc. zerrt zwar auch, komischerweise schlägt sich das jedoch nicht auf die CPU-/GPU-/VPU-Temp. nieder was ich bisher so verglich, daher bleibe ich darin noch immer bei "meinem" Test.

Du musst um Vollastwerte mit Everest ermitteln zu können auch zudem vorher dieses konfigurieren, das geht so(aber nur mit der Ultimate-Vers., die Testversion ist darin zugerammelt):

http://www.lookbeyond.de/showpost.php?p=1024635&postcount=89
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
J

Jaadoo

PC-Selbstbauer(in)
Mein Netzteil ist ein bequiet! straight power 500W (siehe Signatur ;))

unter ccc steht das sie (graka) 1024 MiB hat, wegen hypermemory
ich weiß was hypermemory ist, aber mir reichen 512 MiB und den Ram will ich immer frei haben :)

ich den Ram mit memtest86+ getestet einmal über 9 Std. und dann nochmal, ich glaube über 5 Std.

PC Volllast werde ich mal morgen oder übermorgen machen, bin jetzt zu müde fürs zocken :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Teste mal lieber Prime.

Und wenn das auch nicht hilft, mach mal 'ne Windows installation, wenns dabei abschmiert, weißt du das dein Rechner nicht gut funzt...
Und was für 'nen KÜhler nutzt du?

dit:
Hast du den DriverCleaner benutzt??

Was für Systemtools benutzt du sonst noch?
 

X-CosmicBlue

PCGH-Community-Veteran(in)
Also allein daran, das sich die Grafikkarte weitere 512 MB "nimmt", kann es nicht liegen.
Wenn ich Deine Signatur richtig interpretiere, hast Du 4 GB, ob die Grafikkarte sich davon nun 512 MB abzackt oder nicht, ist echt Hupe. Unter WinXP SP2 stehen Dir von den 4GB zwar "nur" etwa 2.3 GB zur Verfügung, aber wenn DU davon 512MB abziehst bleiben immer noch 1.8 GB über, genug für jedes Programm, um den Rechner _nicht_ zu solchen Fehlern zu bringen, wie Du sie geschildert hast.
Da Du die GraKa ja schon mal getauscht hast, ist etweder die neue auch defekt, oder es eine andere Hardwarekomponente. Vielleicht eben aber auch ein kaputtes Windows.
Aber am Hypermemory liegt es ganz sicher nicht.
 
TE
J

Jaadoo

PC-Selbstbauer(in)
ja, sind vier riegel, die laufen jedoch schon nicht auf eigentlichen timings, und mit metest86+ hatte ich den ram ja auch schon getestet ohnen einen einzigen fehler
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Was Memtest 'sagt', interessiert nicht weiter, denn selbst wenns keine Fehler anzeigt, heißt das nicht, das keine da sind!!

Von daher: nur versuch macht klug, also testen.
 
X

xrayde

Guest
Bevor Du Dich total an der Karte und anderen Sachen aufschießt: nimm die mal raus und ersetz sie durch eine andere und zwar unter selbigem OS(vorher das OS von Treiberleichen befreien)!
 

MrMorse

Freizeitschrauber(in)
steht nicht da, aber sie hat leider

PS wie kann ich den ram denn testen, ohne memtest86+ ?

Wenn es da nicht steht und die Karte es hat, ist es Betrug!
Du hast Anspruch auf die 512MB als GDDR3/4-Chips auf der Graka-Platine.

Siehe mal meinen Link. Dort wird 512MB GDDR3 als Video-Memory beworben.
Das MÜSSEN 512MB RAM der Graka sein, denn auf meinem MB ist nur DDR2-RAM.

Deshalb möchte ich den Link auf Deine Karte mir mal ansehen.
 
TE
J

Jaadoo

PC-Selbstbauer(in)
es war der richtige link, die karte hat ja auch 512MiB, aber sie holt sich per Hypermemory weitere 512MiB vom Ram.

Habe leider keine andere Karte, die einsetzen könnte.
 

d00mfreak

Inaktiver Account von PCGH_Reinhard
Afaik macht das doch jede Graka, wenn der Video-RAM voll ist. Im BIOS konnte/kann man das unter "AGP Aperture Size" einstellen, wieviel sich die Graka vom RAM denn nun abzweigen durfte. Ob sich das im Zeitalter von PCIe immer noch so nennt, kann ich leider nicht sagen. Falls die Graka wirklich eigene 512MiB hat, dürfte das nicht so gravierend sein, da diese Menge für die allermeisten Anwendungen immer noch ausreicht.
 
TE
J

Jaadoo

PC-Selbstbauer(in)
zumindestens mit meinem mobo kann man da nichts einstellen.
und bei agp aperture size wurde unter ccc der speicher nicht zusammengerechnet
 

Adrenalize

BIOS-Overclocker(in)
HyperMemory ist ATIs Gegenstück zu Nvidias Turbocache. Kommt teilweise zum Einsatz bei portablen Grafikchips oder günstigeren Karten aus dem Budget- bis Midrange-Segment. diese Karten haben dann keinen oder fast keinen dedizierten Speicher verbaut sondern bedienen sich am Systemspeicher.
Mit AGP Aperture hat das meines Wissens aber nichts direkt zu tun, selbiger ermöglicht AGP-Karten ja DMA auf den Hauptspeicher.

Ich war bisher allerdings auch der Ansicht, dass man das bei Kombokarten mit eigenem Speicher und geteiltem speicher abschalten könne. 512MB sind ja nicht gerade wenig, wozu da noch weitere 512MB vom RAM abzweigen?
Ich bin auch verwundert dass eine HD2600XT sowas überhaupt hat. Dachte das gibts nur bei 30-50 EUR Grakas oder onboard vga. :hmm:

Die Abstürze müssen aber eine andere Ursache haben. Entweder ein Treiberproblem oder ein Hardwaredefekt einer Komponente.
 

d00mfreak

Inaktiver Account von PCGH_Reinhard
@Adrenalize: Dachte nur, dass er vielleicht HyperMemory mit dem verwechselt...

Bzgl. Aperture Size und PCIe hab ich mal nachgegoogelt. Die Behauptungen bewegen sich von reichlich subjektiven Aussagen wie "Spiele laufen besser" zu "Aperture Size wurde mit PCIe funktionslos". Was definitives konnte ich leider nicht finden.

Die Abstürze würd ich auch auf was anderes zurückführen, RAM zum Auslagern dürfte bei 512MiB in den seltesten Fällen benötigt werden, ich hab auch noch nie gehört, dass HyperMemory/TurboCache bei solchen Speichermengen zu Einsatz kommt.
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Hast Du mal einen Link auf diese Karte?
Ich find nur diese hier: http://www.powercolor.com/Global/products_speci.asp?ProductID=1488
Und die hat kein HyperMemory.
Doch, hat Hyper Memory...

Das haben aber ALLE PCI Express Karten von AMD, genauso wie ALLE nVidia PCI Express Karten Turbo Cache haben.

Tja, was ist das denn überhaupt?!

Ganz einfach, das bezeichnet einfach nur Verfahren, um den Videospeicher durch den Hauptspeicher zu erweitern, halt das was AGP Texturing hätte sein sollen...

Das ganze wird vom Treiber bzw der GPU geregelt, da der dafür verantwortliche GART in die GPU gewandert ist...
 

Adrenalize

BIOS-Overclocker(in)
Das haben aber ALLE PCI Express Karten von AMD, genauso wie ALLE nVidia PCI Express Karten Turbo Cache haben.

Tja, was ist das denn überhaupt?!

Ganz einfach, das bezeichnet einfach nur Verfahren, um den Videospeicher durch den Hauptspeicher zu erweitern, halt das was AGP Texturing hätte sein sollen...
Beweise, Watson?

http://ati.de/technology/hypermemory.html
Das klingt nicht nachdem, was du da erzählst. Eine erhellende Quelle wäre angesagt.

Vermutlich belegen PCIe-Grafikkarten halt auch Speicherbereiche für DMA, aber Hypermemory und Turbocache sind meinem Verständnis nach 2 Werbenahmen für die Tatsache, dass eine Geiz-Karte mit 64MB VRAM oder weniger sich halt zusätzlich Systemspeicher exklusiv sperrt.
 
TE
J

Jaadoo

PC-Selbstbauer(in)
ok, habe das ganze jetzt mal mit battlefield 2142 auf volllast zu treiben versucht.
ab so 19:32 gehts so richtig los, vorher hatte ich noch was eingestellt, aber ich denke es ist ein netter vergleich.

Habe mal bei zwei seiten hochgeladen, wusste leider nicht wo cih es komfortabel hochladen könnte, habe keinen webspace
http://www.fastshare.org/download/Sensoren_2007_11_22_19_19_40_log.htm
http://www.4filehosting.com/file/85520/Sensoren-2007-11-22-19-19-40-log-htm.html

Übersicht:
http://www.4filehosting.com/file/85521/Sensoren-2007-11-22-19-19-40-stat-htm.html
http://www.fastshare.org/download/Sensoren_2007_11_22_19_19_40_stat.htm

die beiden fotos zeigen was letzendlich passiert, im spiel verschwand kurz die grafik (war im hubschrauber, beim rausspringen kam vernünftiges bild zurück) und als ich das spiel verliess, sah das ganze so aus. (oder hatte ich einen CTD?, weiß nicht mehr, ändert ja aber nichts am ergebnis)

PS ich habe nochmal gerade bei everest geschaut, und der gibt mir auch 1024 MiB bei der Grafikkarte an.
 
Zuletzt bearbeitet:

MrMorse

Freizeitschrauber(in)
es war der richtige link, die karte hat ja auch 512MiB, aber sie holt sich per Hypermemory weitere 512MiB vom Ram.

Habe leider keine andere Karte, die einsetzen könnte.

Dann ist das aber kein klassisches 'Hypermemory'.

Hypermemory 'ERSETZT' den OnGrakaBoard-GDDR-RAM mit dem Motherboard DDR-RAM. Und zwar generell. Das ist langsam und ist ein reiner Marketing Trick, um eine Graka mit mehr Speicher verkaufen zu können, als sie real hat.

Fakt ist, Du hast eine reine gute 512MB-Graka.
Was passiert, wenn dieser Speicher voll ist, spielt bei deinem Problem keine Rolle, denn das macht jede Graka: Stichwort 'Paging'
 

Adrenalize

BIOS-Overclocker(in)
Also in dem Log kommt man mit belegtem und nicht belegtem lokalen Grafikspeicher auf die 512MB. Hinten steht dann nochmal 500MB nicht lokaler Grafikspeicher. Das ist aber wohl nicht Hypermemory. Bei mir zeigt er da sogar 1,7GB an.
Etwas verwunderlich ist, dass diese 500MB im Laufe des Logs dann abhauen und weiter unten dann plötzlich überall 0 steht beim Grafikspeicher. Der Screenshot sieht nach 16 Farben und 640er Auflösung aus. So als wurde die Karten mittendrin verloren gehen und er sie nicht mehr erkennen. Das kann entweder am Treiber liegen, oder die Karte selbst ist irgendwie defekt.
 
X

xrayde

Guest
Jupp, der Screenshot sieht eher nach Treiberproblemen etc. aus.

Def. VGA-RAM etc. macht sich anders bemerkbar!

Auch die Temps. sind hier ok.

Also bevor ich hier noch lange Zeit im rumrätseln verbrennen würde, hätte ich mir schon lange einen Alternativ-Treiber gesaugt und zur Sicherheit das ges. OS neu aufgesetzt, ... oder ev. die OS-Reparaturfunktion ausgeführt, ob die jedoch das hier löst, k.A.
 
TE
J

Jaadoo

PC-Selbstbauer(in)
system neuauflegen würde mich fast einen tag kosten, daher gucke ich doch lieber ob es woanders dran liegt, was mir auch wahrscheinlicher erscheint.
 
X

xrayde

Guest
Den Tag hast Du jetzt aber schon verschenkt, in der Zeit wäre das ev. schon erledigt gewesen - und so wie es aussieht wird das wohl andauern, da die Tipps rar werden.

Ich bin bei so was viel fixer, ich habe nicht so viel Angst vor dieser Arbeit.

Klar ist das mit Aufwand verbunden, aber spätestens ab S. 2 hätte ich damit schon begonnen - und wäre damit sicher schon durch gewesen.
 

d00mfreak

Inaktiver Account von PCGH_Reinhard
Ich würd' den Treiber neu installiern, wenn das net klappt, die Karten testweise in einen anderen PC einbauen, wenn sie dann immer noch Probleme macht, zurück an den Händler damit.
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Beweise, Watson?

http://ati.de/technology/hypermemory.html
Das klingt nicht nachdem, was du da erzählst. Eine erhellende Quelle wäre angesagt.
Da HM/TC nach 'Low-End Billigschrott' klingt, wird das bei den 'großen' nicht angegeben, obwohl die Technik prinzipiell die gleiche ist, weil etwas nicht dabei steht, heißt nicht, das es das nicht gibt ;)


Vermutlich belegen PCIe-Grafikkarten halt auch Speicherbereiche für DMA, aber Hypermemory und Turbocache sind meinem Verständnis nach 2 Werbenahmen für die Tatsache, dass eine Geiz-Karte mit 64MB VRAM oder weniger sich halt zusätzlich Systemspeicher exklusiv sperrt.
Nein, tun sie eben nicht, PCIe belegt keine Speicherbereiche, es nimmt sich einfach den Hauptspeicher, wenn der Grafikspeicher voll ist und auch erst dann.

Bei AGP wird ja ein adressbereich reserviert, das ist bei PCI Express nicht mehr nötig.
 
X

xrayde

Guest
Ich würd' den Treiber neu installiern, wenn das net klappt, die Karten testweise in einen anderen PC einbauen, wenn sie dann immer noch Probleme macht, zurück an den Händler damit.
Das wurde hier ja schon alles vorgeschlagen:

- Treiber-Neu-Install. wurde schon getätigt: brachte nichts.
- einen anderen PC und eine andere Karte hat er nicht: klappt also auch nicht

Bringt selbst eine Neu-Install. nichts, dann ist das Teil ein Fall für die RMA, bzw. Wandlung/FAG, denn das ist ja schon die 2. Karte selbigen Typs die er hier hat.
 

klefreak

BIOS-Overclocker(in)
aber wenn das schon seine 2. karte ist, könnte es ja durchaus sein, dass der PEG Slot was abbekommen hat oder gar das Mainboard, da es irgendwie unwahrscheinlich ist, dass eine Graka sofort nach dem austausch erneut abkackt

lg Klemens
 
Oben Unten