Wie Hypermemory deaktivieren?

Jaadoo

PC-Selbstbauer(in)
Habe ne Powercolor HD2600XT 512 Mb.
Leider hat die Karte Hypermemory, was mir nicht bewusst war.
Ich würde diesen gerne deaktivieren, da ich die 512 Mb die er sich noch zusätzlich nimmt, andersweitig gebrauchen kann.
Ich weiß, das man ihn mit ATT zeitweise deaktivieren kann, ich würde es aber gerne dauerhaft tun, weil ich will nicht extra ein Programm am laufen haben, was ich nicht brauche.

Hoffe Ihr könnt mir helfen.

mfg
Jaadoo

EDIT: Wir haben keine Möglichkeit gefunden. Wenn jemand eine findet, dann schreibt mir.
 
Zuletzt bearbeitet:
X

xrayde

Guest
Das geht nur im BIOS, nicht "in" der Graka od. dem Treiber, heißt meist "shared Memory", "Tubomemory", "Hypermemory" etc.!

Ganz abstellen dürfte jedoch nicht gehen, sondern nur auf einen gewissen Level beschränken, ... jedenfalls ist das so bei den letzten Arschrock-Brettern die ich hier in den Fingern hatte.
 
TE
TE
J

Jaadoo

PC-Selbstbauer(in)
Meinst du im Mainboard Bios, oder im Graka Bios?
im mainboard bios konnte ich keine einstellung finden (MSI K9A Platinum) und beim graka bios weiß nicht wie ich das ändern kann.

Mein PC stürzt halt ständig ab (beim starten oder beenden von grafischen anwendungen, z.b. spiele) und ich nehmen an es liegt an der Graka, habe sie schom umgetauscht aber keine Verbesserung, daher denke ich das es am hypermemory liegt. Ram hatte ich schon getestet und sonst wüsste ich nicht wo der Fehler liegen könnte.
Hatte auch schon Bild-Freezes oder dass der bildschirm so lauter streifen hatte (ich hoffe man versteht die beschreibung).
 
Zuletzt bearbeitet:
X

xrayde

Guest
Meinst du im Mainboard Bios, oder im Graka Bios?
im mainboard bios konnte ich keine einstellung finden (MSI K9A Platinum) und beim graka bios weiß nicht wie ich das ändern kann.

Mein PC stürzt halt ständig ab (beim starten oder beenden von grafischen anwendungen, z.b. spiele) und ich nehmen an es liegt an der Graka, habe sie schom umgetauscht aber keine Verbesserung, daher denke ich das es am hypermemory liegt. Ram hatte ich schon getestet und sonst wüsste ich nicht wo der Fehler liegen könnte.
Hatte auch schon Bild-Freezes oder dass der bildschirm so leuter streifen hatte (ich hoffe man versteht die beschreibung).
Upps, das spricht für defekte Graka!

Ev. ist die ganze Charge defekt od. die haben Dir immer wieder dieselbe "reparierte" zur. geben(SN vorher notieren, oder abfotografieren/scannen)!

Kommt das noch mal vor ---> andere Graka von einem anderen Hersteller geben lassen, ohne diesen Murcks-RAM!

Ich habe btw. auch eine HD 2600XT(256 MB), jedoch ohne shared Memory, das Teil läuft sahnig bei mir :).


PS:

Ok, dachte das wäre on Board, dann geht das natürlich nicht im Mobo-BIOS abzustellen.

Vllt. geht das im Graka-BIOS, da fehlen mir jedoch die Infos zu, außerdem kannst Du bei so tiefen Eingriffen die Graka schrotten, die Garantie verlierst Du mit solchen Spielereien auch ...
 
TE
TE
J

Jaadoo

PC-Selbstbauer(in)
ne, habe ne andere graka bekommen, habe gesehen, wie er sie aus ner verschlossenen packung nahm und meine alte lag noch aufm tresen :)
würde gern ausschliessen, dass es an was anderem liegt, bevor ich wieder hinrenne.
auch hüpft die temperatur hin und her, von so 41 bis 47, hatte auch schon 51-54, und ich war da nur im internet und habe musik gehört, also nichts was wirklich mit der graka zu tun hätte.
wegen der temperatur hatte ich sie ja das erstemal umgetauscht und wegen der bildfehler
was wären denn andere mögliche fehlerquellen?
 
X

xrayde

Guest
41-47° ist nichts, die VPU kann im Core über 100° ab(so hoch würde ich es jedoch nie kommen lassen)!

BTW, wie hast Du das gemessen, hat Deine einen Diagnosechip drauf - meine nämlich nicht?

Wenn danach dasselbe mit den Bildfehlern kam, sollte es trotzdem an der Graka liegen, das mit den Strichen könnte darauf hindeuten.

Auch gut möglich das Dein Treiber Murcks ist, es gibt eigentlich noch mehr Fehlerquellen die man nach und nach abklappern sollte.
 
TE
TE
J

Jaadoo

PC-Selbstbauer(in)
Ich habe meines wissens die neusten Treiber.
Habe extra nachgeguckt, habe auch das neuste BIOS für mein Mobo.
Keine ahnung ob ich einen Diagnosechip auf der Graka habe, wie erfahre ich das?
Habe die Temperatur über CCC, Everest, usw auslesen lassen, immer dieselbe.
 
X

xrayde

Guest
Ich habe meines wissens die neusten Treiber.
Habe extra nachgeguckt, habe auch das neuste BIOS für mein Mobo.
Keine ahnung ob ich einen Diagnosechip auf der Graka habe, wie erfahre ich das?
Habe die Temperatur über CCC, Everest, usw auslesen lassen, immer dieselbe.
Indem man halt via Everest, "Overdrive" etc. Temps. auslesen kann, ohne geht's nicht ;).

Ich nutze btw. fast ausschliesslich nur die Omega-Treiber, da mir die orig. von ATI zu spuddlig sind(f. das CCC braucht man ja auch noch zus. MS-FW, das brauchen die Omegas zum Glück nicht):

http://www.omegadrivers.net/ (momentan down, gibt aber noch andere Mirrors im Net ---> Google regelt ;))


Ich würde als erstes mal die Deinstallroutine des Cats nutzen, diesen deinstallieren, rebooten, dann mit Driver Cleaner( http://downloads.guru3d.com/download.php?det=745 )die Reste entsorgen und es dann mal mit dem letzten Omega probieren.

Danach sehen wir mal weiter.


PS:

Schon mal eine andere Graka(nVidia od. irgendwas anderes) in den gleichen PC unter selbigem OS betrieben?

Und was für ein OS nutzt Du gerade, ... sag jetzt bloß nicht Vista, dann wundert mich gar nichts mehr?
 
TE
TE
J

Jaadoo

PC-Selbstbauer(in)
Ich benutze Windows XP Prof SP2.

Aktuelle Temperaturen(mit Everest ausgelesen), vllt hilfts bei der Problemfindung:
Informationsliste Wert
Sensor Eigenschaften
Sensortyp Winbond W83627EHF/EHG, Fintek F75383S/384S (ISA A10h, SMBus 4Ch)
GPU Sensortyp Diode (ATI-Diode)
Motherboard Name MSI MS-7280
Gehäusezutritt gefunden Nein

Temperaturen
Motherboard 42 °C (108 °F)
CPU 39 °C (102 °F)
1. CPU / 1. Kern 41 °C (106 °F)
1. CPU / 2. Kern 37 °C (99 °F)
Aux 43 °C (109 °F)
GPU Diode 59 °C (138 °F)
SAMSUNG HD321KJ 30 °C (86 °F)
SAMSUNG SP1614C 29 °C (84 °F)
SAMSUNG SP1614C 34 °C (93 °F)

Kühllüfter
CPU 1918 RPM
Gehäuse 3068 RPM

Spannungswerte
CPU Core 1.17 V
+3.3 V 3.33 V
+5 V 5.14 V
+12 V 11.98 V
+5 V Bereitschaftsmodus 4.95 V
VBAT Batterie 3.28 V

PS habe gerade entdeckt, dass heute ein neuer Treiber rauskam, werde den mal ausprobieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Habe ne Powercolor HD2600XT 512 Mb.
Schön, ist doch nicht soo schlecht...
Leider hat die Karte Hypermemory, was mit nich bewusst war.
Wieso leider?!
Dir scheint nicht klar zu sein, was das Hyper Memory ist...

Ich würde diesen gerne deaktivieren, da ich die 512 Mb die er sich noch zusätzlich nimmt, andersweitig gebrauchen kann.
1. Geht nicht, wirklich nicht!
2. Wo hast du denn den Unsinn, das sich die Karte 512MiB zusätzlich nehmen soll aufgegabelt?!

PS: 512Mb wären 64Megabyte.

Ich weiß, das man ihn mit ATT zeitweise deaktivieren kann, ich würde es aber gerne dauerhaft tun, weil ich will nicht extra ein Programm am laufen haben, was ich nicht brauche.
Seit wann das denn?!

Hoffe Ihr könnt mir helfen.
Nein, denn man kann nicht helfen, wenns nix zum helfen gibt.


Mein PC stürzt halt ständig ab (beim starten oder beenden von grafischen anwendungen, z.b. spiele) und ich nehmen an es liegt an der Graka, habe sie schom umgetauscht aber keine Verbesserung, daher denke ich das es am hypermemory liegt.
Da denkst du aber falsch, das liegt ganz sicher NICHT an Hypermemory, wirklich nicht...

Und wenn du die GraKa schon getauscht hast, kanns ja nur am Rest leigen...

Ram hatte ich schon getestet und sonst wüsste ich nicht wo der Fehler liegen könnte.
Wie hast den RAM denn getestet, sicher das das nicht doch nicht auszuschließen ist?!
Ansonsten: Netzteil, CPU, Kühlung und ganz besonders deine Windows Installation bzw ein Virus...

Hatte auch schon Bild-Freezes oder dass der bildschirm so leuter streifen hatte (ich hoffe man versteht die beschreibung).
Entweder ist die GraKa defekt oder aber dein Netzteil von minderwertiger Qualität.

Lass mich raten: Xilence, LC-Power oder Codegen?
 
X

xrayde

Guest
Das was Du da mit Everest gemessen hast sind leider nur idle-Temps., die sind rein gar nicht aussagekräftig, was wir brauchen sind die unter Vollast!

Das ginge z.B. wenn man ein sehr ressourcenfressendes Game @high Details zockt, so das möglichst CPU und GPU gleichzeitig schuften müssen.

Ich für meinen Teil fand dazu BF2/2142 als genau richtig, alle anderen Games lasten meist nur eines von beiden stärker aus.

Crysis etc. zerrt zwar auch, komischerweise schlägt sich das jedoch nicht auf die CPU-/GPU-/VPU-Temp. nieder was ich bisher so verglich, daher bleibe ich darin noch immer bei "meinem" Test.

Du musst um Vollastwerte mit Everest ermitteln zu können auch zudem vorher dieses konfigurieren, das geht so(aber nur mit der Ultimate-Vers., die Testversion ist darin zugerammelt):

http://www.lookbeyond.de/showpost.php?p=1024635&postcount=89
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
J

Jaadoo

PC-Selbstbauer(in)
Mein Netzteil ist ein bequiet! straight power 500W (siehe Signatur ;))

unter ccc steht das sie (graka) 1024 MiB hat, wegen hypermemory
ich weiß was hypermemory ist, aber mir reichen 512 MiB und den Ram will ich immer frei haben :)

ich den Ram mit memtest86+ getestet einmal über 9 Std. und dann nochmal, ich glaube über 5 Std.

PC Volllast werde ich mal morgen oder übermorgen machen, bin jetzt zu müde fürs zocken :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Teste mal lieber Prime.

Und wenn das auch nicht hilft, mach mal 'ne Windows installation, wenns dabei abschmiert, weißt du das dein Rechner nicht gut funzt...
Und was für 'nen KÜhler nutzt du?

dit:
Hast du den DriverCleaner benutzt??

Was für Systemtools benutzt du sonst noch?
 

X-CosmicBlue

PCGH-Community-Veteran(in)
Also allein daran, das sich die Grafikkarte weitere 512 MB "nimmt", kann es nicht liegen.
Wenn ich Deine Signatur richtig interpretiere, hast Du 4 GB, ob die Grafikkarte sich davon nun 512 MB abzackt oder nicht, ist echt Hupe. Unter WinXP SP2 stehen Dir von den 4GB zwar "nur" etwa 2.3 GB zur Verfügung, aber wenn DU davon 512MB abziehst bleiben immer noch 1.8 GB über, genug für jedes Programm, um den Rechner _nicht_ zu solchen Fehlern zu bringen, wie Du sie geschildert hast.
Da Du die GraKa ja schon mal getauscht hast, ist etweder die neue auch defekt, oder es eine andere Hardwarekomponente. Vielleicht eben aber auch ein kaputtes Windows.
Aber am Hypermemory liegt es ganz sicher nicht.
 
TE
TE
J

Jaadoo

PC-Selbstbauer(in)
ja, sind vier riegel, die laufen jedoch schon nicht auf eigentlichen timings, und mit metest86+ hatte ich den ram ja auch schon getestet ohnen einen einzigen fehler
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Was Memtest 'sagt', interessiert nicht weiter, denn selbst wenns keine Fehler anzeigt, heißt das nicht, das keine da sind!!

Von daher: nur versuch macht klug, also testen.
 
X

xrayde

Guest
Bevor Du Dich total an der Karte und anderen Sachen aufschießt: nimm die mal raus und ersetz sie durch eine andere und zwar unter selbigem OS(vorher das OS von Treiberleichen befreien)!
 
Oben Unten