Welches NT für Intel i9/RTX 4090? SeaSonic TX-1000 vs. PX-1300

StorageHunter-81

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo Community!

Wie im Titel zu lesen, erhoffe ich mir Tipps zum Kauf eines neuen Brachial-Netzteils, das angesichts heutiger und zukünftiger Top-End-Hardware nunmehr unumgänglich ist.

Einschränkung: Die Wahl besteht zwischen nur zwei Modellen! Näheres dazu dann weiter unten.

Natürlich gibt es noch keine RTX 4090, aber die aktuelle Asus RTX 3090 Strix OC erreicht in Tests stellenweise Peaks von 480 Watt und ich möchte mich für absolut jedes noch so bekloppte Worst-Case-Szenario absichern, wenn dann Ende 2022 (hoffentlich verfügbar...) besagte Lovelace-Iteration in den PC Einzug halten wird. Daher spielt der Preis des NTs kaum eine Rolle.
Dass es wieder eine Asus Strix OC werden soll, ist bombensicher.

Da ich in meinem Phanteks Evolv X Case drei herkömmliche Festplatten betreibe und die Netzteilkabel ja auch ihren Platz brauchen, ohne unnötig gequetscht zu werden, muss ich bei der Netzteiltiefe auf 17 cm bleiben, also besteht die Wahl zwischen lediglich zwei Netzteilen.
Ein Corsair AX(i) oder HX Netzteil wäre mit 20 cm Tiefe nicht drin, auch wenn Phanteks es im Gehäuse-Handbuch anders sieht.
Also bleibt es definitiv bei denen hier:


Kandidat 1: SeaSonic PRIME TX-1000 80+ Titanium / 1000 Watt Nennleistung bei Titanium-Effizienz


Kandidat 2: SeaSonic PRIME PX-1300 80+ Platinum / 1300 Watt Nennleistung bei Platinum-Effizienz



Mit dem Single-Rail-Aufbau hab ich mich angefreundet. Hab ich jetzt auch, in Form des Snow Silent 750W.

Mir geht es nun darum, dass ich herausfinden muss, womit ich sicherer fahren würde.
In den heftigsten Last-Szenarien mit dem 1000er auskommen und leicht effizienter fahren oder lieber noch 300 Watt "Reserve" obendrauf haben, dabei aber leicht schlechter in der Effizienz sein.

Meine aktuelle Hardware (in der Signatur) arbeitet tadellos, aber das dicke Ugrade auf das Grafikkarten-Spitzenmodell von Asus im Herbst 2022 erfordert eben ein ebenso dickes Netzteil-Upgrade. Die ca. 300 € fürs NT sind fest eingeplant.

Mit welchem der beiden NTs wäre ich nun auf der sichereren Seite oder nimmt sich das eh nichts?
Der PC läuft am Tage etliche Stunden (Last und Idle), weshalb die Titanium-Effizienz vielleicht nicht ganz unerheblich ist.

Im Voraus Danke für eure Meinung dazu. Bitte wirklich nur auf diese beiden Modelle beziehen!

LG --SH-81
 
G

Gelöschtes Mitglied 164118

Guest
Moment bitte........ Computer sagt nein.

Warte bis der Kram am Markt ist, dann weißt du was man braucht.
 
TE
TE
StorageHunter-81

StorageHunter-81

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Danke für das "Kopfwaschen", aber:

Genau deshalb hab ich ja den Punkt mit der speziellen 3090 Strix OC von Asus aufgeführt.
Die RTX 4000er sollen im Stromverbrauch weiter leicht ansteigen, daher kann man sich ableiten, dass die Vanilla 4090 in Richtung 400 Watt Spitze gehen wird, ergo die Strix OC bei über 500 Watt im derbsten Peak landet.

Das ist natürlich kein Alltagsszenario, aber um völlig auf der sicheren, eher sicherSten Seite zu sein, hat sich mir eben diese Frage gestellt.

Toll wäre es natürlich, wenn SeaSonic in dem einen Jahr des Wartens von selbst ein TX-1300 bringen würde - vorzugsweise ein Snow Silent in dieser Dimension. Der Bedarf ist ja gegeben.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Niemand kann das wissen.

Seasonic wird seine Netzteile überarbeitet haben, sodass sie jetzt wesentlich später auslösen und auch Grakas mit starken Lastspitzen tolerieren. Ob das ausreicht? Keine Ahnung, vermutlich schon. es kann aber sein, ,dass sich Nvidia, durch die Tatsache, dass alle schlechte Presse beim Netzteilhersteller landet, bestätigt fühlt, und nochmal einen drauflegt.

Ich vermute, dass das 1000W Netzteil dick ausreicht. Kann natürlich auch sein, dass das nicht der Fall ist und die 300W den Unterschied machen. Kann auch sein, dass es bei beiden Netzteilen nicht reicht.

Kauf dir das Netzteil erst, wenn die Karten raus sind. Dann weiß man genaueres und nach einem Jahre kann sich im Bereich Netzteile einiges tun.

Ansonsten mußt du im Nebel stochern. Entweder du kaufst das große Modell und gehst das Risiko ein, dass du Geld zum Fenster geworfen hat oder du nimmst das kleinere.
 
TE
TE
StorageHunter-81

StorageHunter-81

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo, das größere Netzteil ist sogar billiger, wenn größer 1300 Watt sind und nicht die Effizienz. Der Preis ist mir fast egal. Um die 300 € sind ja eingerechnet. Das wäre aktuell der Preis für das 1000er mit der besseren Titanium-Effizienz.
Das 1300er mit der etwas schlechteren Platinum kostet derzeit ca. 260 €.
Ich kauf gern das 1300er, wenn es dem 1000er Titanium qualitativ ebenbürtig ist, was ich eben nicht weiß. Ich nehm an, dass das Innenleben beim Platinum genauso gut aufgestellt ist, wie jenes beim Titanium, aber das ist nur Raterei.
 

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Und ein Jahr lang soll sich dann dein 300€ Netzteil zu 95% der Zeit die Eier schaukeln, weil dein aktuelles System 1000W (oder gar 1300W) nur zu einem Bruchteil ausnutzt?

Sorry, aber die Idee ist echt bekloppt :ugly:
 
TE
TE
StorageHunter-81

StorageHunter-81

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Nein.
Das Ziel war nicht, JETZT sofort ein neues NT zu kaufen, sondern möglichst eine fachliche Einschätzung zu bekommen, welche der beiden Netzteiloptionen die geeignetere für ein Setup aus Intel i9 und RTX 3090 /RTX 4090 wäre.
Weiter oben in meinen Ausführungen ist die Rede von Herbst 2022!
Am Beispiel der sehr fordernden Strix OC 3090 hab ich auch klarmachen wollen, dass es durchaus Sinn macht, schon jetzt diese beiden genannten Netzteile zu vergleichen.

1000 Watt bei top Effizienz (Titanium) oder 1300 Watt bei immer noch sehr guter Effizienz (Platinum).
Ferner interessiert mich, ob die Bauteilqualität beider Netzteile identisch ist, oder eines davon wertiger ist.
Wenn ich mit dem 1300er sicherer fahre und dieselbe Qualität wie beim Titanium haben kann, bei geringerem Kaufpreis obendrein, würde ich natürlich dieses nehmen.

Lassen sich dazu keinerlei Aussagen treffen, ok.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Das Ziel war nicht, JETZT sofort ein neues NT zu kaufen, sondern möglichst eine fachliche Einschätzung zu bekommen, welche der beiden Netzteiloptionen die geeignetere für ein Setup aus Intel i9 und RTX 3090 /RTX 4090 wäre.
Weiter oben in meinen Ausführungen ist die Rede von Herbst 2022!
Am Beispiel der sehr fordernden Strix OC 3090 hab ich auch klarmachen wollen, dass es durchaus Sinn macht, schon jetzt diese beiden genannten Netzteile zu vergleichen.
also, wenn das Geld nicht die Rolle spielt -- und das scheint ja der Fall zu sein -- solltest du auf jeden Fall titanium nehmen.
Was eine 4090 an Strom ziehen wird, weiß keiner, kann man nicht mal spekulieren.
Du kannst dich da an eine 3090 orientieren, aber mehr geht halt nicht. Eine Glaskugel hat niemand.

Was du au f jeden Fall machen solltest, sind die 3 Festplatten rauswerfen. Kauf dir SSDs. spart Platz.
Dann kannst du dir das aktuell beste Netzteil einbauen, das es am Markt gibt.
Ferner interessiert mich, ob die Bauteilqualität beider Netzteile identisch ist, oder eines davon wertiger ist.
Prime ist Prime. Sie unterscheiden sich in der Effizienz, wobei das Platin eh dicht an titanium dran ist.
 
TE
TE
StorageHunter-81

StorageHunter-81

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Danke. Ich will nicht den Eindruck eines Wohlhabenden erwecken, aber ich nehme mein Hardware-Hobby ziemlich ernst. Deshalb das mit dem '300 € - kein Problem'.
Das 1600er AXi von Corsair ist mir als bestes NT am Markt bewusst.
Darin steckt, soweit mein Kenntnisstand korrekt ist, auch SeaSonic-Technik.
Ich kenne das Thema SSD statt HDD zur Genüge, aber bei 2x 4 TB für SSDs muss auch ich sagen, dass mir das zu teuer würde.
Und ja, ich brauch so viel Platz. 🙂
Ich habe selbst in großen Open World Spielen keine Ladeprobleme oder Ruckler. Bisher sind tatsächlich alle Games nicht auf SSD. Ich wollte mal die 2 TB HDD durch eine 8 TB tauschen, wozu es aber nie kam.
Den Aufbau mit den 3 Platten möchte ich also nicht aufgeben müssen.
Würde auch gern weiterhin ein SeaSonic Prime nehmen. Hab schon einige gekauft (für mehrere PCs).
Auch die Optik sagt mir zu, deshalb so wenig Auswahlmöglichkeit.
Die 500 € für das AXi wären doch zu hoch. Mit 300 käm ich aber klar.

Nun gut. Womöglich ergibt es sich dann wirklich erst zu Lovelace-Release, welche NT-Dimension (Watt & Effizienzstufe) die beste ist.
Die Tendenz geht zu > 1000 Watt, aber mal sehen.

Danke an alle für die Antworten! 👍
 

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Das Ziel war nicht, JETZT sofort ein neues NT zu kaufen, sondern möglichst eine fachliche Einschätzung zu bekommen
Auch das ist mMn. 1 Jahr bevor neue Hardware erscheint nicht wirklich zielführend.
In 12 Monaten kann viel passieren.

Über die RTX 4000er gibt es bisher nur Gerüchte.
Und in der Zeit könnten auch noch neue Netzteile auf den Markt kommen, die für dein Vorhaben dann evtl. noch besser geeignet sind.

Auch 1000W oder mehr sind aktuell, selbst für eine 3090 OC-Version nicht notwendig.
Das ist man mit 750W (fast immer) und ab 850W auf der sicheren Seite.
 
TE
TE
StorageHunter-81

StorageHunter-81

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Mag sein.
Habe eben noch mal bei Igor W. gestöbert. Das TX-1000 sollte tatsächlich genügen. Festgelegt auf genau dieses SeaSonic hatte ich mich ja u.a. wegen der nur 17 cm Einbautiefe, wodurch meine 3 HDDs weiterhin ungehindert ihr Dasein im Gehäuse fristen dürften. Corsair hat 20 cm und ein AX1600i ist nun wirklich zu viel des Guten.
Dass SeaSonic nach der Neustrukturierung seiner Modelle 2019 (oneseasonic) schon wieder was Neues bringt, glaub ich nicht. Eher ein NT mit mehr als 1000 Watt bei Titanium Effizienz.
Vielleicht meintest du das ja. Das wär natürlich toll.
Mal sehen. Ich hoffe ja schwer auf ein Snow Silent 1000W+ Titanium.
Das schwarze täte es aber auch.

Ok, genug für heute. 🥱😴
 

Brookie

Schraubenverwechsler(in)
Arbeiten die Netzteile nicht am effizientesten, wenn sie zu 50% ausgelastet sind statt mit 80-90% belastung zu laufen? Hab ich erst in einem von ein paar videos auf youtube gehöhrt. In dem fall wäre 1200W besser, das 1600 ist zu teuer um die ersparnis auszugleichen.
 

addicTix

PCGH-Community-Veteran(in)
Wie wäre es, wenn du dir sobald wie möglich die RTX 4090 einfach vorbestellst, dann das Teil sicher hast (weil um was anderes gehts dir an der Stelle denke ich mal nicht wirklich, du willst einfach verhindern so ein Spektakel wie den 3000er Release 2020 nochmal durchzustehen) und DANN sobald Infos, Tests, whatever verfügbar sind dir ein dementsprechendes Netzteil zulegst?

Bringt dir doch jetzt gar nix, irgendein Netzteil mit X Watt und was weiß ich zu kaufen nur um quasi die Stromzufuhr für zukünftige Komponenten abzusichern.
 
Oben Unten