• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Welches Makro Objektiv besser geeignet für Portrait

K

KonterSchock

Guest
Welches Makro Objektiv besser geeignet für Portrait

guten tag meine liebe Gemeinschaft, dies mal geht es um ein Makro Objektiv.

zu Auswahl stehen diese beiden hier

1.Tamron SP 90mm F/2.8 Di VC USD Makro-Objektiv 1:1 für: Amazon.de: Kamera
2.Sigma 105 mm F2,8 EX Makro DG OS HSM-Objektiv für: Amazon.de: Kamera

drauf kommt es auf eine Nikon D7100.

Geplannt war das hier Nikon AF-S Micro-Nikkor 105mm 1:2,8G VR Objektiv: Amazon.de: Kamera der preis ist mir zu teuer, dazu kommt dass ich gelesen habe das dass sigma besser sein soll, sprich für den preis ein großer revale sei.

frage nun an euch, was wisst ihr von denn genannten objektiven? Erfahrungen?? wäre cool, wen ihr noch Bilder zum vergleich postet, sprich Bilder gerne gesehen.

Grüße
SFKS
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

tandel

Software-Overclocker(in)
AW: Welches Makro Objektiv besser geeignet für Portrait

Einen objektiven Vergleich zwischen beiden Gläsern wirst Du nur in einem Testbericht finden. Beispielbilder verschiedener Fotografen zu vergleichen macht für die Auswahl eher wenig Sinn.
Bei Flickr kannst Du übrigens auch in der Suche nach dem Objektivtyp suchen.

Ich habe das Sigma 105 auf einer d5100 und bin sehr begeistert. Wirklich was falsch machen kannst Du mit beiden Gläsern wohl nicht
 
TE
K

KonterSchock

Guest
AW: Welches Makro Objektiv besser geeignet für Portrait

hab das sigma grade "kurz" angetestet, die bilder die ich grade gemacht habe, sind unterbelichtet, was mach ich falsch? iso hoch??? hab mich noch nie mit macro ausseinder gesetzt. kann es erst ab freitag noch mal testen, bekomm es da zum gb, hab heute nur rein geguckt, kurz dran geschraubt, Funktion getestet, also optisch und güte sind top, die 700g stimmen tatsächlich.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Placebo

BIOS-Overclocker(in)
AW: Welches Makro Objektiv besser geeignet für Portrait

Welchen Modus hattest du denn am Wahlrad eingestellt?
 

SanjiWhite

Freizeitschrauber(in)
AW: Welches Makro Objektiv besser geeignet für Portrait

Vielleicht war auch an der Belichtungskorrektur was umgestellt?
 
TE
K

KonterSchock

Guest
AW: Welches Makro Objektiv besser geeignet für Portrait

m,s,a

verschlusszeit 1,125 bei F2,8 bis F16 alles mal durch gedreht, bei langzeit belichtung, war es heller, ohne stative macht es logisch kein sinn, am objektiv stand 1-1 full, und stabilisator on. belichtungs Korrektur steht auf 0/0

wie gesagt hab es gestern nur kurz getestet, die nächste möglichkeit, bietet sich am freitag, ab da ist es meins.
 
TE
K

KonterSchock

Guest
AW: Welches Makro Objektiv besser geeignet für Portrait

hab nun das objektiv, wer hat tipps zu einstellung?
 

xlacherx

PC-Selbstbauer(in)
AW: Welches Makro Objektiv besser geeignet für Portrait

Hi,

Ich hab zwar ne canon ober das sollte jetzt mal egal sein.
Vorweg, kannst du mit der Kamera im Manuellen Modus umgehen?
Bei einer 100mm Brennweite sind die 1/125 ja okay. Wo hast du denn die Bilder gemacht? Klar, wenn du sie drinnen gemacht hast, ist es recht dunkel!
Wie hast du denn den ISO eingestellt?
Wenn du drinnen Bilder machst, wird unter ISO 800 nichts gehn. Hast du eventuell einen Blitz? Wäre bei der dunklen Jahreszeit auf jeden Fall nicht schlecht.

Du könntest ja mal ein Bild hochladen, mit den exifs dazu.

Mfg
 

Placebo

BIOS-Overclocker(in)
AW: Welches Makro Objektiv besser geeignet für Portrait

hab nun das objektiv, wer hat tipps zu einstellung?
Ja, ein paar ganz simple: stell die Kamera auf Zeitautomatik/Blendenpriorität und mach ein paar Fotos! Scheu' dich nicht davor, auch mal abzublenden und probier einfach alles aus. Die besten Fotos lädst du in den DI-Amateur-Thread und wir sagen dir, was du das nächste Mal verbessern kannst. Nimm dir die Kritik zu Herzen und wiederhole den Vorgang. Konzentriere dich erst einmal auf Makros, bei Portraits versagt man bei den ersten Versuchen sowieso, spar dir die Frustration (und vor allem die Genervtheit der Person vor der Linse).
 
TE
K

KonterSchock

Guest
AW: Welches Makro Objektiv besser geeignet für Portrait

ok, die tage lade ich mal bilder hoch.

ja hab ein nikon-SB700 Blitz, iso liegt bei Auto Bis 800.
 

proluckerdeluxe

PC-Selbstbauer(in)
AW: Welches Makro Objektiv besser geeignet für Portrait

falls dann die belichtung im automatikmodus immer noch nicht stimmt kannst du mal schauen welche belichtungsmessung eingestellt ist (mehrfeld, matrix oder mitte) wenn zB mitte eingestellt ist, diese aber zu hell ist, wird das bild kürzer belichtet damit die mitte stimmt, evtl kann dann halt der rest schon zu dunkel sein.
 

zamsalabam

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Welches Makro Objektiv besser geeignet für Portrait

Ich hätte dir noch sehr das Tokina 100mm 2,8 ans Herz legen können. Eine geniale Linse!
Fürs Portrait finde ich alle etwas "zu groß" - Berechnest du den Crop Faktor mit hast du gleich ganz andere Brennweiten. Aber das ist Geschmackssache. Mein persönlicher Favorit sind die 85mm Objektive auf FF, welche du mit der D7100 auch knapp mit dem 50mm 1,8 erreichen kannst. Zudem ist es relativ günstig, aber wie gesagt, reine Geschmackssache.
 
TE
K

KonterSchock

Guest
AW: Welches Makro Objektiv besser geeignet für Portrait

hi Leute, war lang nicht online, sorry.....

ja Leute das sigma war super, aber zu nah, hab es zurück geschickt und mir gestern das hier gekauft,
DSC_0136.jpg
sollte sogar schärfer sein als das 85er.

foto hab ich mit dem 50er gemacht.
 
Oben Unten