• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Welches Mainboard,Ram & Speicher?

AnonymousXXXX

Kabelverknoter(in)
Hi,

ich hab leider keine Ahnung von Mainboards und daher wollte ich hier mal fragen welches Mainboard am besten für den Sockel 1151 geeignet ist. Ich hatte jetzt das hier im Auge, aber viele berichten hier von Ram-Problemen (3000er ram wird als 2133 ram erkannt etc.) und Bootproblemen (braucht zulange, funktioniert in manchen fällen sogar gar nicht).
Asus Z170-A Intel Z170 So.1151 Dual Channel DDR4
Ich würde gerne einen 3000er ram oder besser einbauen und ich möchte nicht länger als 15 Sekunden booten.
Mir wurde ein Asrock-Board empfohlen aber da gibt es ja auch relativ viele und ich weiß nicht welches da am besten geeignet wäre.
SSD hätte ich jetzt eine NVMe aufgrund der schnellen Bootzeiten (bspw. 7 Sekunden nach einer Bewertung auf Mindfactory, 2000 mb/s, statt der üblichen 500 mb/s).
Vorzugsweise hätte ich auch gerne ein Mainboard in weis, aufgrund der gesamten Optik (oder orange).
Meine momentane System-Konfiguration sieht so aus:
Warenkorb - Hardware, Notebooks & Software von
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Das AsRock Z170 Extreme 4 wäre ne gute Alternative zum Asus, allerdings halt nicht weiß.
Weiß gibts nur noch von MSI, allerdings haben die sogar noch mehr Probleme als Asus Boards (gehabt).

Auf Bewertungen kannst du einen lassen. Die taugen gar nix.
Eine M.2 SSD mit Nvme bootet nur minimal schneller als eine SATA SSD, kostet aber mehr.
Daher nimm lieber ne normale SATA Platte.
Die Lese - und Schreibraten sind auch rein theoretischer Natur und werden in der Praxis, v.a. bei Normalnutzern, nicht erreicht.

Deine Konfiguration ist auch nicht so der Renner.

Die Gigabyte ist nicht so toll, da sie lauter ist als andere, teils günstigere Karten.
Die Palit Jetstream/Gainward Phoenix wäre eher was.

Die Pure Wings 2 sind ebenfalls nicht so gut und wofür brauchst du 4 zusätzliche Lüfter?

Das Dark Rock Pro 3 ist gut, der EKL Olymp ist aber besser und günstiger.

Ich würde beim Case das Fractal R5 nehmen, da das SB600 nur einen 120mm Lüfter hinten zulässt, 140mm aber heutzutage Standard sein sollten, und die stanardmäßig installierten Lüfter besser sind.
Evtl dann noch einen Lüfter zusätzlich kaufen (da kannst du das vorinstallierte Modell nehmen), dann hast du 2 vorne und einen hinten, was völlig reicht.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Spar dir die LED RAM, bei dem Kühler siehst du davon sowieso nichts.
Die Palit kannst du nehmen.
 
Oben Unten