welches Mainboard für nicht overclocker?

marvelmaster

Software-Overclocker(in)
welches Mainboard für nicht overclocker?

Hi...wollte mir den xeon 1230 v3 oder wie der heisst holen...fehlt nur noch das richtige board...
Ansprüche:
- overclocking total wayne
- superschnelles booten(uefi?)
- gamingfähig
- extra low ping netzwerk is wayne
- brauchbarer onboardsound
- usb 3.0
- sollte noch pci-e 2.0 unterstützen für meine gtx 470

Soll gute asrokboards geben aber galt der hersteller nicht mal als verbrecherisch?

Nunja hat jemand evtl. Vorschläge..?
 
TE
TE
marvelmaster

marvelmaster

Software-Overclocker(in)
AW: welches Mainboard für nicht overclocker?

Ich glaub das hatte ich schon in der engeren auswahl...hat das irgenswelche nennenswerten nachteile?
 
D

Dr Bakterius

Guest
AW: welches Mainboard für nicht overclocker?

Board ist Board da gibt es kein " Gaming ". Nimm das Gigabyte welches True empfohlen hat, damit hast du eine solide Unterlage
 

True Monkey

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: welches Mainboard für nicht overclocker?

nööp .

Mir ist keiner bekannt
Und das Board wird gerne in Verbindung mir dem Xeon genommen und beschwert hat sich noch keiner darüber ;)
 
TE
TE
marvelmaster

marvelmaster

Software-Overclocker(in)
AW: welches Mainboard für nicht overclocker?

Hab halt nur immer die sorge dasses nix taugt wenns so "billig" ist aber den ultra durable spruch finde ich cool
 
D

Dr Bakterius

Guest
AW: welches Mainboard für nicht overclocker?

Andere Marken wären in dem Preisrahmen auch keine Highlights. Mit Gigabyte hatte ich nie Probleme und wenn man weniger Ansprüche hat reicht so ein Board
 
Zuletzt bearbeitet:

True Monkey

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: welches Mainboard für nicht overclocker?

Erwähnenswert wäre noch das Gigabyte durch GBTTM hier im Forum einen super Support bietet ;)
 

Goyoma

Volt-Modder(in)
Andere Marken wären in dem Preisrahmen auch keine Highlights. Mit Gigabyte hatte ich nie Probleme und wen man weniger Ansprüche hat reicht so ein Board

Inwiefern weniger Ansprüche? Das Gigabyte hat doch alles was man braucht, ist super Verarbeitet und bietet eine sehr gute Ausstattung für den Preis.
 

45thFuchs

BIOS-Overclocker(in)
AW: welches Mainboard für nicht overclocker?

Wenn du eine nicht übertaktbare CPU wie den Xeon hast ist auch ein 40€board mehr als ausreichend .
Es geht eher um Ausstattung(Anzahl usb3 festplattenports,undervoltingfunktionen,kühlung und Stromverbrauch )
Das Gigabyte hat eine gute Ausstattung und ein nettes uefi,das asrock ist für einen Xeon toll aber da würde ich sogar billiger bei den 61ern zugreifen.
Mehr als 2 usb 3 platten hat keiner und Tastatur/maus brauchen nichtmal usb 1 Hauptsache 1000hz...
Das h87 ist gut das kann ich bestätigen ,aber überflüssig für viele.(habe einen i5 auf 5,3 GHZ geschafft damit ,lebt noch)
 
TE
TE
marvelmaster

marvelmaster

Software-Overclocker(in)
AW: welches Mainboard für nicht overclocker?

Ok so wies aussieht wirds dann wohl das gigabyte...
Nun würd ich noch gern wissen wanns denn mal wieder irgendwelche sonderaktionen wie damals msi 33% gibt.
Würde son mb cpu oder ram auch im bundle mit watchdogs kaufen :D
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: welches Mainboard für nicht overclocker?

Hab halt nur immer die sorge dasses nix taugt wenns so "billig" ist aber den ultra durable spruch finde ich cool

Und das ist eben Unsinn.
Das board ist deswegen preiswerter weil es weniger Ausstattung hat als die teuren Boards und auch weniger extra Controller besitzt die ja auch Geld kosten.

Den Rest der Buchstaben kann ich nicht zuordnen

Gigabyte - Total Trauriger Murks. ;)
 
Oben Unten