• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

welches Mainboard für nicht overclocker?

marvelmaster

Software-Overclocker(in)
welches Mainboard für nicht overclocker?

Hi...wollte mir den xeon 1230 v3 oder wie der heisst holen...fehlt nur noch das richtige board...
Ansprüche:
- overclocking total wayne
- superschnelles booten(uefi?)
- gamingfähig
- extra low ping netzwerk is wayne
- brauchbarer onboardsound
- usb 3.0
- sollte noch pci-e 2.0 unterstützen für meine gtx 470

Soll gute asrokboards geben aber galt der hersteller nicht mal als verbrecherisch?

Nunja hat jemand evtl. Vorschläge..?
 
TE
marvelmaster

marvelmaster

Software-Overclocker(in)
AW: welches Mainboard für nicht overclocker?

Ich glaub das hatte ich schon in der engeren auswahl...hat das irgenswelche nennenswerten nachteile?
 
D

Dr Bakterius

Guest
AW: welches Mainboard für nicht overclocker?

Board ist Board da gibt es kein " Gaming ". Nimm das Gigabyte welches True empfohlen hat, damit hast du eine solide Unterlage
 

True Monkey

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: welches Mainboard für nicht overclocker?

nööp .

Mir ist keiner bekannt
Und das Board wird gerne in Verbindung mir dem Xeon genommen und beschwert hat sich noch keiner darüber ;)
 
TE
marvelmaster

marvelmaster

Software-Overclocker(in)
AW: welches Mainboard für nicht overclocker?

Hab halt nur immer die sorge dasses nix taugt wenns so "billig" ist aber den ultra durable spruch finde ich cool
 
D

Dr Bakterius

Guest
AW: welches Mainboard für nicht overclocker?

Andere Marken wären in dem Preisrahmen auch keine Highlights. Mit Gigabyte hatte ich nie Probleme und wenn man weniger Ansprüche hat reicht so ein Board
 
Zuletzt bearbeitet:

True Monkey

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: welches Mainboard für nicht overclocker?

Erwähnenswert wäre noch das Gigabyte durch GBTTM hier im Forum einen super Support bietet ;)
 

Goyoma

Volt-Modder(in)
Andere Marken wären in dem Preisrahmen auch keine Highlights. Mit Gigabyte hatte ich nie Probleme und wen man weniger Ansprüche hat reicht so ein Board

Inwiefern weniger Ansprüche? Das Gigabyte hat doch alles was man braucht, ist super Verarbeitet und bietet eine sehr gute Ausstattung für den Preis.
 

45thFuchs

BIOS-Overclocker(in)
AW: welches Mainboard für nicht overclocker?

Wenn du eine nicht übertaktbare CPU wie den Xeon hast ist auch ein 40€board mehr als ausreichend .
Es geht eher um Ausstattung(Anzahl usb3 festplattenports,undervoltingfunktionen,kühlung und Stromverbrauch )
Das Gigabyte hat eine gute Ausstattung und ein nettes uefi,das asrock ist für einen Xeon toll aber da würde ich sogar billiger bei den 61ern zugreifen.
Mehr als 2 usb 3 platten hat keiner und Tastatur/maus brauchen nichtmal usb 1 Hauptsache 1000hz...
Das h87 ist gut das kann ich bestätigen ,aber überflüssig für viele.(habe einen i5 auf 5,3 GHZ geschafft damit ,lebt noch)
 
TE
marvelmaster

marvelmaster

Software-Overclocker(in)
AW: welches Mainboard für nicht overclocker?

Ok so wies aussieht wirds dann wohl das gigabyte...
Nun würd ich noch gern wissen wanns denn mal wieder irgendwelche sonderaktionen wie damals msi 33% gibt.
Würde son mb cpu oder ram auch im bundle mit watchdogs kaufen :D
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: welches Mainboard für nicht overclocker?

Hab halt nur immer die sorge dasses nix taugt wenns so "billig" ist aber den ultra durable spruch finde ich cool

Und das ist eben Unsinn.
Das board ist deswegen preiswerter weil es weniger Ausstattung hat als die teuren Boards und auch weniger extra Controller besitzt die ja auch Geld kosten.

Den Rest der Buchstaben kann ich nicht zuordnen

Gigabyte - Total Trauriger Murks. ;)
 
TE
marvelmaster

marvelmaster

Software-Overclocker(in)
AW: welches Mainboard für nicht overclocker?

Weniger controller? Worin machtsich das bemerkbar?
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: welches Mainboard für nicht overclocker?

Na ja. Schon dass ein board 2x8 Lanes kann ist ohne Controller nicht realisierbar.
Beim H87 Board brauchst du so einen Controller nicht da die 16 Lanes der CPU immer zum ersten PCIe 16x Slot gehen.
Dann hast du beim H87 in der Regel nicht die Masse an USB Ports wie bei teureren Boards. Auch hier brauchst du Controller um mehr USB Ports zu realisieren.
Das gleiche gilt für weitere Ports oder die Anzahl der Sata Ports auf dem Board -- denn der Chipsatz hat nur 6 Ports. Mehr als 6 Sata Ports und schon brauchst du wieder einen extra Controller.
Das summiert sich eben mit der Zeit.
Dazu kommen die 16 Phasen bei den teuren Boards die auch nicht für Lau zu bekommen sind.
Die fette Kühlung kostet auch.
 

somn

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: welches Mainboard für nicht overclocker?

und wie sieht es aus, wenn ich guten sound, vernünftiges ethernet und undervolten will?
Dazu 2-3 gut platzierte Lüfteranschlüsse bitte :)

Dachte an das sniper z87, aber das kostet 40€ mehr.

Sry fürs einmischen :)
Grüße
 

_chiller_

BIOS-Overclocker(in)
AW: welches Mainboard für nicht overclocker?

Für guten Sound kaufst du dir eine Soundkarte, beispielsweise die Asus Xonar DGX. Gigabit-Lan haben sowieso alle Mainboards, da gibt es keine großen Unterschiede, zumal die Ports völlig ausreichend sind. Undervolting können auch günstigere Mainboards, zumindest mein ASRock B75 Pro3 konnte es, daher gehe ich beim Asrock H87 Pro4 auch mal davon aus.

Solange du keine "k"-CPU hast, lohnt sich ein teureres Z87-Board nicht, das Asrock H87 Pro4 reicht völlig aus.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: welches Mainboard für nicht overclocker?

Z87 Mainboards brauchst du eigentlich nur aus drei Gründen:
1. Wenn eine K CPU verbaut wird.
2. Wenn Multi GPU genutzt werden will.
3. Wenn die Ausstattung eines H87 Mainboards nicht ausreichend ist.
 

somn

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: welches Mainboard für nicht overclocker?

eben punkt 3 wegen des sounds reizt mich, ne neue karte kostet auch wieder extra.
noch besser wäre natürlich das sniper mit h87 :)
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: welches Mainboard für nicht overclocker?

Du darfst halt nicht vergessen dass das mit dem Sound Marketing ist.
Die Boards von heute unterscheiden sich kaum noch im Detail.
Also versuchen die Hersteller Features zu präsentieren die die Leute anlocken sollen.
In diesem Fall eben der Soundchip.
Aber wie gesagt. Alles Marketing. Eine 30€ Soundkarte ist klar besser als der Soundchip auf den boards.
 
TE
marvelmaster

marvelmaster

Software-Overclocker(in)
AW: welches Mainboard für nicht overclocker?

Heist multi gpu auch dedizierte Physx Karte?
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: welches Mainboard für nicht overclocker?

Nein. Multi GPU bezieht sich auf den Einsatz von zwei Grafikkarten als eine Einheit. Also entweder SLI oder CF.
Du kannst natürlich auch Multi GPU auf einem H87 Board machen nur brauchst du dafür eine Grafikkarte die zwei GPUs auf dem PCB hat.
 

somn

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: welches Mainboard für nicht overclocker?

danke threshold, das überzeugt mich!

GRüße
 
TE
marvelmaster

marvelmaster

Software-Overclocker(in)
AW: welches Mainboard für nicht overclocker?

wenn ich das richtig sehe dann läuft meine graka auf dem GA-H87-HD3 nur mit pci4x wenn ich ne gtx 630 als dedicated physx gpu nutze q.q




 

_chiller_

BIOS-Overclocker(in)
AW: welches Mainboard für nicht overclocker?

Nur die GT 630 läuft auf 4x, deine Graka läuft auf den kompletten 16Lanes.
 
TE
marvelmaster

marvelmaster

Software-Overclocker(in)
AW: welches Mainboard für nicht overclocker?

Ich kann meine alte gtx470 aber auch in den 3.0 slot stecken, nichtoder?
 
D

Dr Bakterius

Guest
AW: welches Mainboard für nicht overclocker?

Natürlich läuft die alte Karte auch im 3.0 Slot, die wird nicht schneller aber auch nicht langsamer
 
TE
marvelmaster

marvelmaster

Software-Overclocker(in)
AW: welches Mainboard für nicht overclocker?

GIGABYTE GA-H87-HD3, Mainboard

"Board unterstützt an der PCIe X16 Schnittstelle, nur Version 3.0 Unbedingt darauf achten, dass die Grafikkarte dies unterstützt."

Kann jemand was dazu sagen?
 

eXquisite

BIOS-Overclocker(in)
AW: welches Mainboard für nicht overclocker?

DU kaufst dir heute sowieso keinen 1230v3 mehr!
Außerdem habe ich mit dem HD3 ne 8800GTX am laufen. Woher hast du das?
Glaub uns mal endlich, weil Threshold, Chiller und Dr Bacterius sind hier mit Topleute im Forum und haben einfach recht!
Wie oft denn noch? PCI-Express ist seit Version 1.0 mit allem AB und AUFwärtskompatibel und das hat weder was mit dem Chipsatz noch mit dem Board zu tun das ist einfach FAKT!

Wenn du dir heute eine Kombo kaufst, dann kaufst du dir den Vorgestern rausgekommenen Intel Xeon E3-1231 v3 + Gigabyte GA-H97-D3H und da läuft dann auch deine Grafikkarte, UEFI und alles was man sonst noch so braucht, der Intel EN Chip wird mit Internet bis 1GBit ohne Probleme fertig, der Soundchip hat links unten auf dem Board sogar eine eigenen Region und ist ein 7.1 fähiger Realtek Chip und ob dus glaubst oder nicht, darauf läuft dann auch Windows!
Kauf dir noch einen leisen Kühler wie den Scythe Katana 4 dazu und dannn ist gut!

Meine Güte, das erinnert mich hier echt an dieses Video: Oma will ein Computer kaufen - YouTube

Zudem zitiere ich nochmal:
PCI Express x16 slot, running at x16 (PCIEX16)
(The PCIEX16 slot ]conforms to PCI Express 3.0 standard.)
* For optimum performance, if only one PCI Express graphics card is to be installed, be sure to install it in the ]PCIEX16 Slot.

Es ist wirklich völlig Latte, sofern du da kein Butterbrot reinsteckst funktioniert alles seit 2004. Ein PCIe Slot der dem 3.0 Standart entspricht!

LG. eXquisite
 
Oben Unten