• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Hilfe bei neuem PC für die nächsten Jahre

DerMega

Freizeitschrauber(in)
Hallo ihr lieben,

ich brauche nach 6 Jahren einen neuen Rechner, weil so einiges halt nicht mehr sonderlich rund läuft :)
Ich bin, was die Grafik angeht, genügsam. Muss nicht alles auf Ultraporn gedreht werden. Wenns geht ok, wenn nicht. Who cares?
Hier mal der Fragebogen:

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
- Xeon 1230 V3, PowerColor R9 290 PCS+, 16GB Crucial Ballistix Sport, Gigabyte H97 D3H, 500 Watt Straight Power 10 Gold, 256GB Crucial MX100 (System), 2x 1TB Crucial MX500, Fractal Define R4

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
- WQHD@144Hz + FHD@60Hz

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
- Alles

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
- asap

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
- eine empfehlung für eine gute Wärmeleitpaste

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
- ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
- <=1.200€ ich kanns gar nicht genau sagen. Im Grunde suche ich eine Vernunftslösung, die mich aber auch wieder 4+ Jahre begleiten kann.

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
- Apex Legends, Rocket League, Far Cry 5 (und folgende), LS19, GTA V, Fusion360

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
- nutze meine alten FEstplatten

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
- kein Overclocking

Ich habe jetzt schon eine Zeit lang mitgelesen und kam zu diesem Ergebnis:
AMD Ryzen 5 5600X, 6C/12T, 3.70-4.60GHz, boxed (100-100000065BOX)
Crucial Ballistix rot DIMM Kit 32GB, DDR4-3600, CL16-18-18-38 (BL2K16G36C16U4R)
MSI B550-A Pro (7C56-002R)
Alpenföhn Brocken ECO Advanced (84000000148) oder was größeres, hauptsache leise!
be quiet! Straight Power 11 Platinum 650W ATX 2.51 (BN306)
AMD Radeon 6800

Wobei ich nicht weiss ob ich das Netzteil überhaupt brauche und ob ich nicht lieber eine 6800XT nehmen soll, weil die mich jetzt nicht so viel mehr kostet wie der komplette GPU Tausch midway und mich aber dann vielleicht bis zum Schluss hin mit trägt. (Laufzeit 4+ Jahre).

Mein größtes Problem ist der Speicher. Man liest / sieht so viel. Entweder 3600er mit guten Timings oder 3200er und overclocken / selbst einstellen.

Vielen Dank für eure Hilfe!
 
Zuletzt bearbeitet:

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

für WQHD würde ich nicht mehr als eine RX6800 kaufen, und dafür könnte dein vorhandenes Straight Power 10 500W reichen.
Wenn du ein neues Netzteil möchtest, würde ich das Seasonic Focus GX/PX 550W oder Straight Power 11 550W kaufen, solltest du dich mit mehr Leistung wohler fühlen, und/oder einen Puffer für eine ggf. stärkere Grafikkarte haben wollen, rate ich zu einem mit 750 Watt: *klack*.

Die Entscheidung beim Arbeitsspeicher kann ich dir leider nicht abnehmen, da musst du wissen was dir lieber ist.

Du kannst z.B. die Crucial Ballistix kaufen und diese mit ein paar Handgriffen auf 3600MHz bringen, oder du kaufst z.B. die G.Skill RipJaws V, und lädst im BIOS/Uefi nur das XM-Profil.

Aus Preis-/Leistungssicht ist 3200er wie z.B. die Patriot Viper 4 aber gar nicht so verkehrt, wie folgendes Video zeigt: *klick*.

Eine extra Wärmeleitpaste brauchst du nicht, da beim Kühler eine dabei ist. Wenn du trotzdem eine möchtest, würde ich die Arctic MX-4, 2019 Edition kaufen.

Je nach Grafikkartenwahl, könntest du beim Gehäuse z.B. das Pure Base 500 oder Define 7 Compact mit einem Arctic P14 als zweiten Frontlüfter nehmen, oder das luftigere Pure Base 500DX oder Meshify 2.

Welche Speichermedien hast du?
Neben dem Betriebssystem, sollen in jedem Fall auch alle Spiele auf eine SSD.

Gruß, Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
DerMega

DerMega

Freizeitschrauber(in)
Hey Lordac, danke für die schnelle Antwort.
Wenn das mit dem Speicher einstellen nicht so ein Stress ist, dann werde ich wohl eher zu nem günstigeren tendieren, schaue mir die Modelle mal gleich alle an.
Dass beim Kühler direkt eine Wärmeleitmedium dabei ist, ist super, dann brauche ich nichts kaufen.
Ich habe ein Define R4 (vergessen aufzuzählen und gleich mal ergänzt.)
2x120 in (front), 2x120 out (back, top)

Die Platten sind:
256GB Crucial MX100 (System)
2x 1TB Crucial MX500
(auch noch ergänzt oben)
oder du kaufst z.B. die G.Skill RipJaws V, und lädst im BIOS/Uefi nur das XM-Profil
Was bewirkt das XM-Profil?
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,
Was bewirkt das XM-Profil?
damit lädt man die hinterlegten Werte, damit der Arbeitsspeicher auch so läuft wie du ihn gekauft hast, also z.B. mit 3200/3600MHz.

Wenn man das nicht tut, läuft er in einer Standardeinstellung welche langsamer ist.

Wie man Arbeitsspeicher "übertaktet", weiß ich aber nicht, da muss dir jemand anders helfen, oder du suchst nach Infos/Videos im Netz.

Gruß, Lordac
 
TE
DerMega

DerMega

Freizeitschrauber(in)
Eine Nachfrage noch zum Lüfter ich habe aktuell einen Brocken 2 drauf und bin mit dem sehr zufrieden.
Macht es Sinn den Brocken Eco gegen einen Brocken 3 bei einem 3600X zu tauschen um noch mehr ruhe zu haben?
Ansich müsste der Eco bei keinen OC-Ambitionen ja leise genug sein oder?
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

du musst unterscheiden, ein Lüfter ist das Ding was sich dreht, der Brocken 2 ist in erster Linie ein CPU-Kühler der einen Lüfter mit dran hat, hier der direkte Vergleich: *klick*.

Mit einem Lüfter allein wird es schwer eine CPU zu kühlen ;)!

Der Brocken ECO Advanced oder Pure Rock 2 reichen für den Ryzen 5 5600X völlig aus, wenn du einen stärkeren CPU-Kühler möchtest, kauf den Brocken 3 oder Mugen 5.

Bei den Ryzen 3xxx-CPUs lohnt es sich eh kaum/nicht sie zu übertakten.

Der Ryzen 5 3600XT wäre im Moment die bessere Wahl, da die CPU günstiger ist!

Gruß, Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
DerMega

DerMega

Freizeitschrauber(in)
Ja natürlich meine ich die Kühler/Lüfterkombination die man unter dem Namen Brocken etc. kaufen kann :)
Sorry, da hab ich den falschen Terminus gewählt.

Du hast oben den Ryzens 5 3600X geschrieben, meintest aber sicher den 5600X, wie ich ihn aufgelistet habe!?

Gut, dann werde ich den Eco advanced nehmen.
Werde jetzt auch dich erstmal einen 3600XT und wohl eine 5700 XT Red Devils nehmen, dich nicht bis Januar/Februar warten will, bis dir Preise normal sind und überhaupt Hardware vorhanden ist.

Vielen Dank nochmal!
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

da hab ich mich vertippt, danke für den Hinweis.

Die Verfügbarkeit der neuen CPUs ist leider noch nicht so gut, und deshalb sind die Preise relativ hoch.

Wenn du nicht warten kannst, ist der Ryzen 5 3600XT im Moment eine gute Wahl, und du kannst die CPU ja immer noch gegen einen letztmöglichen 6-/8-Kerner tauschen, bevor der Sockel ausläuft.

Gruß, Lordac
 
Oben Unten