• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Welches Mainboard? AM4

Lxca

Kabelverknoter(in)
Hallo zusammen,

ich habe mir eine RTX 3070 und einen AMD Ryzen 7 5800x gekauft.

Nun meine Frage, welches Mainboard könnt ihr mir empfehlen? Ich möchte nicht zu viel Geld für das Mainboard ausgeben.. Ich habe an das MSI MAG B550 Tomahawk gedacht. Ich möchte mit meinen PC hauptsächlich nur spielen.

Reicht ein 800 Watt Netzteil?


PS: Ich habe nicht so viel Ahnung, also wäre es nett, wenn man keine großartigen Fachbegriffe verwendet, damit ich das verstehe. :haha:
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
Das Tomahawk kannst du nehmen :daumen:

Und ob ein 800W Netzteil reicht hängt davon ab, ob das Gerät auch 800W bereitstellt bzw bereitstellen kann :ugly: Welches Modell ist es denn?
 
TE
Lxca

Lxca

Kabelverknoter(in)
Ich habe an das Corsair RM850 gedacht.

Edit:
Da habe ich sogar 850 Watt...
 
TE
Lxca

Lxca

Kabelverknoter(in)
Echt? Ich dachte der CPU und die 3070 ziehen so viel. Es wird ja ein Netzteil von mindestens 650 Watt empfohlen. Aber dann hole ich mir ein Netzteil mit weniger Watt.
 

Schori

Software-Overclocker(in)
Eine RTX 3070 FE hat eine Leistungsaufnahme von ca. 220W.
Die 650W beziehen sich auf billige Netzteile die selten das liefern können was drauf steht.
Bei einem qualitativ guten Netzteil wie von Seasonic oder BeQuiet reichen 550W locker aus.
Habe seit heute selber eine 3070 im Rechner und es läuft ohne Probleme.
 

Frontline25

Software-Overclocker(in)
Laut den Test bleibt da aber nichts mehr übrig, falls man doch etwas höher gehen will. (3080/3090 oder big navi)

das ist eher so eine Zukunftsfrage, da man Netzteile ja viel länger behält.. Mit 850W wäre er definitiv auch für eine übertaktete 3090 safe
 

Schori

Software-Overclocker(in)
Laut den Test bleibt da aber nichts mehr übrig, falls man doch etwas höher gehen will. (3080/3090 oder big navi)

das ist eher so eine Zukunftsfrage, da man Netzteile ja viel länger behält.. Mit 850W wäre er definitiv auch für eine übertaktete 3090 safe
Das stimmt aber nur der TE weiß ob er in ein paar Jahren zu so einer Karte wechseln wird.
Mit einer 3070 und der CPU reichen 550-600W.

Ich persönlich hoffe, dass die Leistungsaufnahme in Zukunft nicht weiter steigen wird.

Edit: Mein System mit einer RTX 3070 und einem R5 3600 inkl. inkl Peripherie zieht ~300 Watt.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Lxca

Lxca

Kabelverknoter(in)
Ich habe vor, die Grafikkarte in 2-3 Jahren aufzurüsten.

Edit:
Vielleicht hole ich mir dann einen ganz neuen PC. Ich werde mir ein "be quiet! Pure Power 11 700W" holen. Ich denke, dass das locker reichen wird. Danke an alle für die Beratung. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

chill_eule

BIOS-Overclocker(in)
Geil, er fragt nach einem Mainboard und plötzlich gehts nur noch um das Netzteil :D

Zur ursprünglichen Frage: Ja, das Tomahawk kan man quasi bedenkenlos kaufen.
Hast du denn irgendwelche Ansprüche an das Board, oder sollen CPU und GPU einfach nur "laufen" + Speicher und RAM natürlich?

Weil ansonsten würde auch eines der kleineren B550er reichen :ka:
Ich würde zumindest eines kaufen, mit "BIOS Flashback" sprich: BIOS Update ohne CPU, da es für die Ryzen 5000 CPUs eine aktuelle UEFI Version braucht. Wenn du bisher einen älteren Ryzen hast, kannst du natürlich auch den erst einbauen und dann das BIOS updaten.
 
TE
Lxca

Lxca

Kabelverknoter(in)
Funktioniert das MSI MAG B550 Tomahawk mit Bios Update problemlos?
Habe im Internet gelesen, dass nur das MSI MAG B550M Tomahawk kompatibel ist. Oder ist das MSI MAG B550 Tomahawk das MSI MAG B550M Tomahawk? Bin ein bisschen verwirrt und verunsichert.
 
TE
Lxca

Lxca

Kabelverknoter(in)
Tut mir leid falls die Frage etwas dumm ist, aber ein Bios Flashback ist doch ein Bios update, richtig?
 

Tim1974

Volt-Modder(in)
Mein Vorschlag zum Mainboard wäre das "Asrock B550 Xtreme4" es hat eine ausgezeichnete Spannungsversorgungund sehr hochwertige Nichicon Kondensatoren.
 
Oben Unten