• In diesem Unterforum können nur PCGH-Redakteure Umfragen erstellen. Du willst selbst eine Umfrage ins Leben rufen? Kein Problem! Erstelle deine Umfrage am besten im Vorbereitungsforum und verschiebe den Thread anschließend in das thematisch passende Unterforum.

Welcher Arbeitsspeicher steckt in euren Spiele-PCs? (Sommer 2024)

Welcher Arbeitsspeicher steckt in euren Spiele-PCs? (Sommer 2024)

  • 16 GiByte oder weniger

    Stimmen: 25 6,2%
  • 24 GiByte oder weniger (aber über 16 GiByte)

    Stimmen: 2 0,5%
  • 32 GiByte oder weniger (aber über 24 GiByte)

    Stimmen: 258 64,2%
  • 48 GiByte oder weniger (aber über 32 GiByte)

    Stimmen: 11 2,7%
  • 64 GiByte oder weniger (aber über 48 GiByte)

    Stimmen: 92 22,9%
  • 96 GiByte oder weniger (aber über 64 GiByte)

    Stimmen: 6 1,5%
  • 128 GiByte oder weniger (aber über 96 GiByte)

    Stimmen: 4 1,0%
  • mehr als 128 GiByte

    Stimmen: 1 0,2%
  • 1 RAM-Riegel

    Stimmen: 0 0,0%
  • 2 RAM-Riegel

    Stimmen: 263 65,4%
  • 3 RAM-Riegel

    Stimmen: 0 0,0%
  • 4 RAM-Riegel

    Stimmen: 84 20,9%
  • 5 oder 6 RAM-Riegel

    Stimmen: 1 0,2%
  • 7 oder 8 RAM-Riegel

    Stimmen: 1 0,2%
  • DDR3-RAM (alle Taktstufen)

    Stimmen: 10 2,5%
  • DDR4-3200 oder weniger

    Stimmen: 89 22,1%
  • DDR4-3201 bis DDR4-3600

    Stimmen: 83 20,6%
  • DDR4-3601 bis DDR4-4000

    Stimmen: 50 12,4%
  • DDR4-4001 bis DDR4-4400

    Stimmen: 1 0,2%
  • DDR4-4401 bis DDR4-4800

    Stimmen: 4 1,0%
  • DDR4-4801 bis DDR4-5200

    Stimmen: 1 0,2%
  • höher als DDR4-5200

    Stimmen: 0 0,0%
  • DDR5-4800 oder weniger

    Stimmen: 2 0,5%
  • DDR5-4801 bis DDR5-5200

    Stimmen: 5 1,2%
  • DDR5-5201 bis DDR5-5600

    Stimmen: 10 2,5%
  • DDR5-5601 bis DDR5-6000

    Stimmen: 73 18,2%
  • DDR5-6001 bis DDR5-6400

    Stimmen: 33 8,2%
  • DDR5-6401 bis DDR5-6800

    Stimmen: 4 1,0%
  • DDR5-6801 bis DDR5-7200

    Stimmen: 6 1,5%
  • DDR5-7201 bis DDR5-7600

    Stimmen: 7 1,7%
  • DDR5-7601 bis DDR5-8000

    Stimmen: 1 0,2%
  • höher als DDR5-8000

    Stimmen: 3 0,7%
  • Mein RAM ist dual-ranked (im Normalfall: Speicherchips auf beiden Seiten der Platine)

    Stimmen: 178 44,3%
  • Mein RAM ist single-ranked (im Normalfall: Speicherchips nur auf einer Seite der Platine)

    Stimmen: 68 16,9%
  • Mein RAM ist sowohl single- als auch dual-ranked (gemischte Konfiguration)

    Stimmen: 2 0,5%
  • Single-ranked, dual-ranked? Ich weiß es nicht!

    Stimmen: 79 19,7%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    402
  • Diese Umfrage wird geschlossen: .

PCGH_Stephan

Administratives Postpanoptikum
Teammitglied
Uns interessiert, wie es um den Arbeitsspeicher in euren Spiele-PCs bestellt ist. Es handelt sich um eine Umfrage mit Mehrfachauswahl.

Bitte macht vier Kreuze und stimmt jeweils ein Mal ab für
- die Speichermenge
- die Anzahl der Module
- den RAM-Takt (Freigabe des RAM-Herstellers)
- die Anzahl der Ranks

Gebt beim RAM-Takt bitte den Takt an, für den die langsamsten verbauten Module spezifiziert sind, keine Overclocking-Werte. Wenn ihr mehrere Spiele-PCs besitzt, dann stimmt bitte für den am häufigsten genutzten PC ab.
 
2x 16GB
DDR5
@6400 MHz/MTs (Synchron, MCLK & UCLK @ 3200)
FCLK 2133
Primär/Sublatenzen Optimiert
Singel Rank
Ohne Beleuchtung

Siehe Signatur für umfangreichere Daten, Benchmark, ZenTimings usw.
Ich bin ganz zufrieden mit meinen RAM, ich kann nicht meckern.
Ich hatte extra die CPU getauscht, weil mein erster 7800X3D eine Krücke als Speichercontroller hatte, der war schon bei 5600 am Limit, etwas darüber hat er sogar >die Grafikkartenanbindung beeinflusst<.
Ich würde mich aber eher als "Enthusiastischer Optimierer" bezeichnen wollen als Übertakter, obwohl natürlich mehr Leistung herausschaut, der liebe PCGH_Dave ist da weit tiefer in die Materie eingetaucht, ich habe mich aber von >seinen erfolgen< inspirieren lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
32GB
2 Riegel
DDR5 - 5200Mhz
Single Ranked

Ich lasse den RAM extra langsamer laufen weil ich vorher Probleme mit Abstürzen hatte.
Und keine Lust hatte an den Timings rumzufummeln.
Auch wenn ich dadurch etwas auf Perfomance verzichte.
Stabilität ist mir wichtiger!
 
Und wie lange hat das gedauert? :D
Ungefähr drei Monate, plus zwei weitere Monate zusätzlicher Optimierung. Seitdem kein Absturz mehr, keine Instabilität – nur reine, pure Leistung.

1718127946328.png
 
Du hättest aber auch auf die letzten 2% Leistung "pfeifen" können und einfach das "Preset" nutzen :-P

Gut, das hättest du dennoch auf Stabilität testen müssen, aber hey, keine Monate :D
 
Asus Maximus Z390.9900K auf 4.9GHz Allcore 1.18v
4x8GB G.Skill
3600-15.15.15.35.340-1.35v SR
tuned auf
3800.14.14.14.32.285-1.45v

Sind gute B.Dies, geht noch mehr, aber, Zeit
Die 4.400 bei Standard-Timings bekomm ich salopp nicht stabil, wird mir zu kompliziert...
 
Ich hatte extra die CPU getauscht, weil mein erster 7800X3D eine Krücke als Speichercontroller hatte, der war schon bei 5600 am Limit, etwas darüber hat er sogar >die Grafikkartenanbindung beeinflusst<.

Das ist ja mega spannend.
Ich bin schon über so manche Berichte gestossen, insbesondere Lane Stuck bei 4090 auf AM5 Boards, aber hab noch nie gesehen, dass jemand seine CPU deswegen getauscht hat. Bisher war es immer irgendwie das BIOS. Downgrades und Updates haben da fast immer zu einer Lösung geführt.
 
Du hättest aber auch auf die letzten 2% Leistung "pfeifen" können und einfach das "Preset" nutzen :-P

Gut, das hättest du dennoch auf Stabilität testen müssen, aber hey, keine Monate :D
Das kann ja jeder :-D
Ich wollte das schon lernen und nachvollziehen können. Jetzt bin ich in der Lage, meine eigenen Kits zu tunen, zumindest auf AMD bezogen. Intel ist noch mal eine Schippe schwerer. Ein H24M von Teamgroup liegt schon bereit, für Zen 5 ;-)
 
Wenn es wird wie befürchtet dann gibt's 6600 für alle (mehr nicht).
Wenn AMD überrascht, dann 1:2 über 8000 ohne den eclk anzufassen..

Na schauen wir Mal, bin gespannt was du da so raus bekommen kannst 😜
 
Zurück