• In diesem Unterforum können nur PCGH-Redakteure Umfragen erstellen. Du willst selbst eine Umfrage ins Leben rufen? Kein Problem! Erstelle deine Umfrage am besten im Vorbereitungsforum und verschiebe den Thread anschließend in das thematisch passende Unterforum.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Welche I/O-Hub sitzt auf eurem Mainboard?

Welchen I/O-Hub nutzt dein Mainboard?

  • AMD, ältere/andere Chipsätze (bitte angeben)

    Stimmen: 1 0,3%
  • AMD 800-/900-Serie

    Stimmen: 17 4,3%
  • AMD A5x/A6x

    Stimmen: 0 0,0%
  • AMD A7x/A8x

    Stimmen: 0 0,0%
  • AMD A/B/X300

    Stimmen: 1 0,3%
  • AMD A320

    Stimmen: 0 0,0%
  • AMD B350

    Stimmen: 38 9,7%
  • AMD X370

    Stimmen: 63 16,1%
  • AMD B450 (Cheater!)

    Stimmen: 1 0,3%
  • AMD X470

    Stimmen: 30 7,7%
  • AMD X399

    Stimmen: 6 1,5%
  • Intel, ältere/andere Chipsätze (bitte angeben)

    Stimmen: 12 3,1%
  • Intel C-Serie (bitte angeben)

    Stimmen: 0 0,0%
  • Intel Q-Serie (bitte angeben)

    Stimmen: 1 0,3%
  • Intel X58

    Stimmen: 4 1,0%
  • Intel B55/P55/H57

    Stimmen: 0 0,0%
  • Intel 6x-Serie

    Stimmen: 11 2,8%
  • Intel 7x-Serie (LGA 1155)

    Stimmen: 17 4,3%
  • Intel X79 (LGA 2011)

    Stimmen: 7 1,8%
  • Intel H81/B85/H87/H97

    Stimmen: 6 1,5%
  • Intel Z87/Z97

    Stimmen: 47 12,0%
  • Intel X99

    Stimmen: 14 3,6%
  • Intel H110/H310

    Stimmen: 1 0,3%
  • Intel B150/B250

    Stimmen: 3 0,8%
  • Intel H170/H270

    Stimmen: 7 1,8%
  • Intel Z170/Z270

    Stimmen: 46 11,8%
  • Intel X299

    Stimmen: 10 2,6%
  • Intel B360

    Stimmen: 1 0,3%
  • Intel H370

    Stimmen: 2 0,5%
  • Intel Z370

    Stimmen: 45 11,5%
  • anderer Hersteller (bitte angeben)

    Stimmen: 0 0,0%
  • spiele nur mobil (bitte angeben)

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    391
  • Umfrage geschlossen .

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
I/O-Hubs, in antiken Zeiten aus mehreren Siliziumteilen bestehend auch "Chipsatz" und bei Intel seit langem "PCH" genannt, sind der Verbindungsknoten eines jeden Rechners. Aber welcher werkelt auf der Platine eures primären Gaming-Desktop-PCs?
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
Mangels damaliger alternativen, einen Z370 Chipsatz, wegen dem gewählten Prozessor.
Mir kommt es aber sowieso nicht auf den Umfang an was ein Chipsatz kann, darum habe ich zum Beispiel alle Sata-Ports deaktiviert.
Die Hauptplatinen die meinen Anforderungen am besten gewachsen sind, vor allem bezüglich Übertaktung, gehören dennoch meist zu den besten.
 

TheGermanEngineer

BIOS-Overclocker(in)
Z170, eine wundersame kleine Mini-Platine, die dem Prozessor freien Lauf lässt und ihn trotzdem für ordentlich Dampf sorgen lässt, 4.8 GHz um genau zu sein.
 

beren2707

Moderator
Teammitglied
[X] Z87.

Läuft und läuft und läuft. Im Defektfall liegen hier noch ein weiteres Z87 und ein Z97 auf Halde. ;)
 

Lios Nudin

BIOS-Overclocker(in)
[x] Intel X299 und das für längere Zeit, da irgendwann auch noch auf einen gebrauchten 7920x, 7940x @4,7 GHz oder entsprechenden kompatiblen Cascade Lake-X gewechselt wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

ReVan1199

Software-Overclocker(in)
[x] Intel, ältere/andere Chipsätze (bitte angeben) => Z77
Es hat sich einfach noch nicht gelohnt und bei den kosten des Speichers im Moment, wird das vielleicht höchstens was ende 2019 oder 2020 irgendwann.
 

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
AMD X370 weil ich ja das besten aus 2 Dingen bin Knauserich wie´n Lipper und sparsam wie´n Schotte! Obwohl halt ich bin eigentlich aus Italien, wie macht die Mafia das doch gleich..?..:ugly:
Wer will schon bei jedem Prosessor ein neues Board kaufen...!^^
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Seit vielen jahren der X99... und irgendwie siehts momentan nicht danach aus als würde sich zügig was daran ändern... auch wenn Threadripper2 und CascadeLake zumindest in der Theorie noch Chancen hätten.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Ein H97. Da der in der Auswahl nicht stand hab ich mal H87 gewählt.
Damals natürlich gedacht den Broadwell im HTPC will ich ja eh nicht übertakten, mittlerweile ärgert mich die Entscheidung doch. Allerdings ist Z97 in mATX und mit funktionierendem Broadwell-OC auch nicht soo häufig zu bekommen.
 

-Chefkoch-

Software-Overclocker(in)
[x] Intel, ältere/andere Chipsätze (bitte angeben)

Z77

Wird auch noch reichen müssen, bis Intel DDR5 und PCIe 4.0 anbietet.
 

RRe36

Freizeitschrauber(in)
[x] X370
Hab mir für den Ryzen extra ein Board über der Durchschnittskost geholt, falls ich bis 2020 noch ne neue CPU dafür kaufe. Falls nicht erfreue ich mich an den umfangreichen Features für OC/Undervolting sowie der Lüftersteuerung :ugly:
Vorher hatte ich das Maximux VII Hero mitm i7-4790k = Z97. Das Setup ist noch immer in Betrieb, als besserer HTPC.
Davor wiederum hatte ich zwei mal AMD 970FX, da mir das blöde Gigabyte Board nach drei Monaten mit viel Tamtam abgeraucht ist und dabei RAM und SSD gegrillt hat (#Montagmorgenmodell). Hab mir dann ein ASRock 970 Extreme 4 geholt, welches ebenfalls mit einem FX-4300 noch in Betrieb ist. Läuft jetzt seit gut 6 Jahren das Teil, schade das AMD nicht noch zum Ende eine Excavator CPU für den AM3 rausgebracht hat. Das wäre der perfekte Abschluss für eine derart alte aber verbreitete Plattform.
Davor wiederum ( :ugly: ) hatte ich irgendwas mir unbekanntes auf AM2+ Basis mit einem Athlon II Dreikern (der ebenfalls noch läuft, jetzt aber auf einem AM3+ Board für ein Familienmitglied). Die CPU ist mit fast neun Jahren im Gebrauch der Veteran in meinem Hardwarefundus, hoffentlich läuft die auch noch weitere 9 Jahre so problemlos :daumen:
Dann, als allererstes, hatte ich etwas aus der Windows 2000 Ära, was meinem zunehmenden Interesse an Computern aber irgendwann nicht mehr ausreichte.

Und jetzt genug Geschichtenerzählung :ugly:
 

Lichtbringer1

BIOS-Overclocker(in)
Z97 mit 4790k, da der x470 mit 2700x noch auf sich warten lässt (Ist trotzdem schon Mal in der Signatur). Komisch...Dabei habe ich den doch am Sonntag mit Gold Service bestellt.
 
TE
PCGH_Torsten

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Ein H97. Da der in der Auswahl nicht stand hab ich mal H87 gewählt.
Damals natürlich gedacht den Broadwell im HTPC will ich ja eh nicht übertakten, mittlerweile ärgert mich die Entscheidung doch. Allerdings ist Z97 in mATX und mit funktionierendem Broadwell-OC auch nicht soo häufig zu bekommen.

Gut mitgedacht. Den H97 hatte ich tatsächlich vergessen.

Ist hiermit nachgetragen und die "Intel 7x-Serie" verweißt jetzt auch auf den richtigen Sockel (1155), die beiden als "alt" eingetragenen Z77 wurden entsprechend verschoben.
 

Whitetea

Komplett-PC-Aufrüster(in)
[x] X58 mit einem i7-980x OC

Singlecore könnte ein wenig schneller sein, reicht aber für die Games die ich spiele aus. Multicore ist dafür mehr als ausreichend, auch bei aktuellen AAA-Titeln.
 

Guru4GPU

BIOS-Overclocker(in)
[x] AMD 970

Auf einem Gigabyte GA-970A-UD3, was ich tollerweise mit einem FX-6100 und 8GB RAM geschenkt bekommen habe.

Mit 250MHz Bus Speed (200MHz Stock) und 4,5GHz Core kann der noch einiges reißen :ugly:
 

Flautze

Freizeitschrauber(in)
Z170 wird erstmal bleiben. Bei Gelegenheit werde ich ein BIOS mod aufspielen und den 8700k draufschnallen. Das OCF/die Spannungsversorgung sollte mit dem ohne Probleme klar kommen.
 

Firebuster

PC-Selbstbauer(in)
B75 ... seit vielen Jahren mit Xeon 1230V2.

So lange hat noch keine CPU bei mir durchgehalten. Beste Entscheidung damals auf 8 Threads zu setzen.

Mit Zen 2 aka Ryzen 3700x wird der alte aber wohl (zumindest als Gamingrechner) in Rente geschickt.
Überlege aus dem Xeon dann ein NAS zu basteln.
 

INU.ID

Moderator
Teammitglied
X79

Und langsam kommt die Kiste in das Alter, wo ich schon etwas Angst vor einem Defekt habe. Er läuft so schön, und macht mir bzgl. Gaming-Performance (mit 32GB RAM und ner 980Ti) mal so gar keine Probleme, da wäre ein Ausfall mehr als nur ärgerlich. Ersatzteile (nach meinem Geschmack!) sind entweder nicht gut zu bekommen (bei allen vorherigen PCs hatte ich die Ersatzteile auf Halde liegen), oder relativ teuer. Und wegen einem Defekt würde ich total ungern früher als nötig aufrüsten - zumal es aktuell keine Plattform gibt die mir gänzlich zusagt...^^

Und der leistungsfähigste Ersatz-PC in meinem Haushalt wäre die Vorgänger-Maschine, ein QX6700-PC von Ende 2006 (der seit 2012 nicht mehr eingeschaltet war-.-). :-D
 

XeT

BIOS-Overclocker(in)
Warum bin ich bei Umfragen immer in der Minderheit? Früher mit dir Nano. Da kauft man sich dann mangels Custom-Model bei AMD eine 1080ti ist voll im Trend. Mit dem 1950x aber schon wieder ein Außenseiter
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
Aktuell Mainboard noch Intel HM170 (Skylake PCH-H), da noch Laptop.

Ich warte mal noch September-November ab und dann mal schaun, was es wird, für den Gaming PC. Z390 ?
 

orca113

PCGH-Community-Veteran(in)
Noch ca. 2,5 Stunden der B350er und gleich wird dieser durch einen x470er ersetzt. Also das Board wird ersetzt.
 

Nerma

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich hatte bis zum Wochenende einen 2009 gekauften Core-i7 920 auf nem MB mit nem X58er Chipsatz laufen. Im Nachhinein bin ich selber erstaunt, wie lange der Gute durchgehalten hat.
Seit dem Wochenende werkeln ein Ryzen 2700x auf dem Gigabyte Aorus Gaming Wifi mit nem X470 Chipsatz im neuen Gehäuse.
 
TE
PCGH_Torsten

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Noch ca. 2,5 Stunden der B350er und gleich wird dieser durch einen x470er ersetzt. Also das Board wird ersetzt.

Darf man den Grund für die Aufrüstung erfragen?
Die meisten Spieler kaufen neue Mainboards nur noch "weil die neue CPU nicht auf das alte passt". Schwachpunkte, die Wechsel innerhalb einer Plattform erzwingen, sind von besonderem Interesse für das Wertungssystem.
 
Oben Unten