Welche CPU kann ich noch verbauen?

TrooperCM

Kabelverknoter(in)
Mein Rechner ist nicht mehr der neuste , dennoch bin ich der Meinung das der Großteil noch gut zu gebrauchen ist. Nur habe ich festgestellt das meine CPU stark ausgereizt ist. Selbst Spiele wie The Division 2 (als das raus kam war die Hardware relativ aktuell) reizen alle Kerne zu 100% aus was schon ein paarmal zu Abstürzen geführt hat.

Jetzt habe ich mir gedacht ich könnte doch einen besseren CPU nachkaufen, der vor ein paar Jahren noch besser stand als den den ich hatte. Eigentlich muss doch nur der Socket (in meinem Fall AM3+) passen, oder?

Eine bessere CPU jetzt zu kaufen, würde blöderweise automatisch dazu führen, das ich bis auf die Datenträger alles komplett wechseln müsste.

Das ist meine derzeitige Hardware:
Operating System
Windows 10 Pro 64-bit
CPU
AMD FX-8350 17 °C
Vishera 32nm Technology
RAM
32,0GB Dual-Channel DDR3 @ 668MHz (11-11-11-28)
Motherboard
ASUSTeK COMPUTER INC. M5A97 EVO R2.0 (Socket 942) 24 °C
Graphics
VS248 (1920x1080@60Hz)
4095MB NVIDIA GeForce GTX 1070 (MSI) 29 °C
Storage
232GB Samsung SSD 840 EVO 250G SATA Disk Device (SATA (SSD)) 28 °C
931GB SAMSUNG HD103UJ SATA Disk Device (SATA ) 22 °C
931GB Samsung SSD 870 QVO 1TB SATA Disk Device (SATA (SSD)) 26 °C
Optical Drives
ASUS DRW-24D5MT SATA CdRom Device
Audio
Realtek High Definition Audio

Welche CPU käme da noch in Frage, die halbwegs noch gut mithalten könnte, oder kann man da nichts mehr machen Herr Doktor? :D
 

Schori

BIOS-Overclocker(in)
Wie bereits geschrieben ist deine Plattform schon lange Tod und schon komplett verwest.
GraKa und Laufwerke kannst du übernehmen, der Rest muss neu
 

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
dann war ich mit der CPU damals schon auf Anschlag ,oder?
Nicht unbedingt, vor 100 Jahren war die CPU ja top aktuell.
Nicht die schnellste im Vergleich zu Intels 3000er Generation damals, aber auch nicht hoffnungslos unterlegen.
Selbst Spiele wie The Division 2 (als das raus kam war die Hardware relativ aktuell)
WTF? :what:
The Division 2 kam 2019 raus.
Zu dem Zeitpunkt war deine CPU (Jahrgang 2012!) dann doch schon hoffnungslos veraltet.
Erzähl bitte nicht, dass du dieses System erst 2019 gekauft hast :fresse:

Die RAM auch, oder?
Ähm, naja, damals waren auch diese DDR3 RAMs relativ normal und weit verbreitet.
(Viel schneller konnte man mit Intel CPUs damals auch nicht was den RAM angeht)
 

cordonbleu

Software-Overclocker(in)
Interessant, dass Ende 2022 noch jemand mit nem FX im Spielbetrieb unterwegs ist. Die Dinger sind eigentlich nur noch für Office und Multimedia zu gebrauchten. Und natürlich zum Heizen, sofern man keine Unsummen für Strom bezahlen muss.
Ansonsten, lieber TE, verkauf dein Mainboard, CPU und Ram für gutes Geld im großen Auktionshaus und investier in einen I3 12100F, ein B660 Board und 16 oder 32 GB DDR4 Ram (insgesamt ca. 300 - 350 € abzüglich deinem Verkaufserlös) und staune, was für einen Leistungsschub es nach 10 Jahren gibt.
 
TE
TE
TrooperCM

TrooperCM

Kabelverknoter(in)
Nicht unbedingt, vor 100 Jahren war die CPU ja top aktuell.
Nicht die schnellste im Vergleich zu Intels 3000er Generation damals, aber auch nicht hoffnungslos unterlegen.
Jetzt übertreibst Du aber, 109 Jahre :D Naja ich nutze schon immer AMD deswegen war INTEL nie eine Option für mich.
WTF? :what:
The Division 2 kam 2019 raus.
Zu dem Zeitpunkt war deine CPU (Jahrgang 2012!) dann doch schon hoffnungslos veraltet.
Erzähl bitte nicht, dass du dieses System erst 2019 gekauft hast :fresse:
Keine Sorge das System habe ich seinerzeit damals mit den aktuellsten Komponenten zusammen gebaut. Die Hardware kostet natürlich auch immer gleich ne Stange Geld, daher reize ich diese bis zum letzten aus bis dann gar nichts mehr geht. :D
Ähm, naja, damals waren auch diese DDR3 RAMs relativ normal und weit verbreitet.
(Viel schneller konnte man mit Intel CPUs damals auch nicht was den RAM angeht)
Naja ich weiß auch nicht, ob ich mit meinen 32GB damals übertrieben habe, rückblickend hätten 16GB auch ausgereicht. Meine RAM kommt heute noch nicht mal ansatzweise an ihre Grenzen, Puffer ist da mehr als genug.
Interessant, dass Ende 2022 noch jemand mit nem FX im Spielbetrieb unterwegs ist. Die Dinger sind eigentlich nur noch für Office und Multimedia zu gebrauchten. Und natürlich zum Heizen, sofern man keine Unsummen für Strom bezahlen muss.
Ansonsten, lieber TE, verkauf dein Mainboard, CPU und Ram für gutes Geld im großen Auktionshaus und investier in einen I3 12100F, ein B660 Board und 16 oder 32 GB DDR4 Ram (insgesamt ca. 300 - 350 € abzüglich deinem Verkaufserlös) und staune, was für einen Leistungsschub es nach 10 Jahren gibt.
Ja da gebe ich dir vollkommen recht und soll ich dir was sagen, bis letztes Jahr habe ich mit dieser CPU sogar Star Citizen gespielt. :D
Mit der Heizung hast du definitiv recht, ist vielleicht eine gute Alternative für den kommenden Winter bei den Gaspreisen. :D
Ein normales Zimmer heizt dieser Rechner gut aus, im Sommer war das so derb das noch nicht mal der Propeller im Zimmer etwas geholfen hatte der hat dir am Ende auch nur noch Warme Luft ins Gesicht geschlagen.

Naja dann muss wohl doch was neues her.
 
Zuletzt bearbeitet:

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Naja ich nutze schon immer AMD deswegen war INTEL nie eine Option für mich.
Sollte es evtl. werden, je nach dem, was du jetzt bereit bist zu investieren.
Keine Sorge das System habe ich seinerzeit damals mit den aktuellsten Komponenten zusammen gebaut.
Mag ja sein, aber The Division 2 kam trotzdem erst viele Jahre später raus :confused:
rückblickend hätten 16GB auch ausgereicht.
Vermutlich.
Wenn du jetzt neu kaufst sollten aber (wieder) 32GB drin sein.

Ich lass dir mal unseren Fragebogen für neue Systeme da:

Ich denke jedenfalls, wie wohl quasi Alle hier, dass es keinen Sinn hat noch Geld in dein altes System zu investieren.
 
TE
TE
TrooperCM

TrooperCM

Kabelverknoter(in)
Sollte es evtl. werden, je nach dem, was du jetzt bereit bist zu investieren.

Mag ja sein, aber The Division 2 kam trotzdem erst viele Jahre später raus :confused:
Ja schon klar , soll auch heißen das ich mein System lange vor Division hatte ;)
Vermutlich.
Wenn du jetzt neu kaufst sollten aber (wieder) 32GB drin sein.

Ich lass dir mal unseren Fragebogen für neue Systeme da:

Ich denke jedenfalls, wie wohl quasi Alle hier, dass es keinen Sinn hat noch Geld in dein altes System zu investieren.
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
Der fx war „leider“ schon zu langsam zum Release 2012! Vllt hilft noch etwas Tuning/optimieren aber wirklich Land damit wirste nicht mehr sehen. Ein aktuelles Windows könnte auch etwas helfen. Deine Grafikkarte hat übrigens 8gb vram, nicht wie oben angegeben 4gb. Das größte Problem an deiner CPU ist das es damals als 8kern Modell beworben wurde aber lediglich nur als 4kern Modell angesprochen wurde durch die modulbauweise. Windows hat dann sein restliches dazugetan. Gibt noch Leute die bezahlen für die alten Sachen noch ein paar €, pack mininmal was drauf und du hast ne gute Budget Leistung ala i3 12100 mit 16/32gb ddr4 und nem h610/b660 board. Deine Grafikkarte kannste noch für 1080p weiterverwenden oder bei den aktuell guten gpu Preisen auch direkt upgraden. Das aktuell verbaute Netzteil solltest du noch nennen, muss sehr warscheinlich auch noch aktualisiert werden.
 
TE
TE
TrooperCM

TrooperCM

Kabelverknoter(in)
Der fx war „leider“ schon zu langsam zum Release 2012! Vllt hilft noch etwas Tuning/optimieren aber wirklich Land damit wirste nicht mehr sehen. Ein aktuelles Windows könnte auch etwas helfen. Deine Grafikkarte hat übrigens 8gb vram, nicht wie oben angegeben 4gb. Das größte Problem an deiner CPU ist das es damals als 8kern Modell beworben wurde aber lediglich nur als 4kern Modell angesprochen wurde durch die modulbauweise. Windows hat dann sein restliches dazugetan. Gibt noch Leute die bezahlen für die alten Sachen noch ein paar €, pack mininmal was drauf und du hast ne gute Budget Leistung ala i3 12100 mit 16/32gb ddr4 und nem h610/b660 board. Deine Grafikkarte kannste noch für 1080p weiterverwenden oder bei den aktuell guten gpu Preisen auch direkt upgraden. Das aktuell verbaute Netzteil solltest du noch nennen, muss sehr warscheinlich auch noch aktualisiert werden.
Ja das hat mich auch immer gewundert, wenn ich Speecy aufrufe wird mir die Graka mit 4095 MB angezeigt, kann mich aber dunkel daran erinnern damals eine 8 GB Karte geholt zu haben. Die CPU wird allerdings mit 8 Kernen auch so angezeigt, ich habe das aber schon an anderer Stelle gesehen dass das nur 4 sein sollen.

Das Netzteil ist ein bequiet Pure Power Model: BQT L8-CM-530 W mit Kabelmanagement. Ich gehe auch hier von aus das ich da ein neues brauch. Als ich den damals neu aufgebaut habe, wollte ich auch erst nur ein paar Komponenten erneuern , das einzige was ich behalten konnte vom alten Rechner, war die SATA und das DVD Laufwerk. :D
 
Oben Unten