• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Wechsel von Konsole (PS4) zu Gaming PC - Gesamtbudget 1500€

DonJutsche

Schraubenverwechsler(in)
Wechsel von Konsole (PS4) zu Gaming PC - Gesamtbudget 1500€

Guten Tag zusammen,

wie der Titel schon sagt möchte ich nach gut 10 Jahren Abstinenz gern wieder am Rechner zocken. Hintergrund ist, dass die Konsole einfach nicht geeignet ist, um die Art Spiele zu spielen, die es vermögen mich stundenlang zu fesseln. Zu den Anwendungszwecken dann später mehr :)


1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
Noch nichts gekauft, aber..

Ich habe derzeit nur einen Monitor im Auge: Acer Predator XB241Hbmipr
Preis 332€
Kriterien waren hier:
- WQHD
- 24“
- 144 Hertz

Gehäuse:
Antec P7 ohne Netzteil
Preis ca 60€

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
Siehe oben

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
--> Es ist nichts vorhanden

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
--> bestellung gern noch am WE

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
--> nein

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
--> ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
1500€ (Selbst zusammenbauen)

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
-AAA Titel (CoD, Battlefield), Diablo 4...
- Strategiespiele
- PubG / APEX o.ä.

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
1000 GB, könnte mir aber vorstellen hier etwas zu sparen und dann eher auf 500 gb runterzugehen

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Tips zu Tastatur, Maus und Headset wären toll.

Danke für eure Hilfe
Jutsche
 

dimi0815

Software-Overclocker(in)
AW: Wechsel von Konsole (PS4) zu Gaming PC - Gesamtbudget 1500€

Gibt es einen Grund für die Beschränkung auf 24" beim Monitor?

Hatte so einen selbst mal und muss sagen, dass ich WQHD in 24" sehr gewöhnungsbedürftig fand.

Bekommst aktuell schon 27" Monitore mit WQHD@144Hz für einen guten Preis.
 
TE
D

DonJutsche

Schraubenverwechsler(in)
AW: Wechsel von Konsole (PS4) zu Gaming PC - Gesamtbudget 1500€

Vorweg:
Vielen Dank für die Rückmeldung :)
Ich glaube, dass 27“ einfach zu groß sind, wenn man direkt davor sitzt. In wiefern ist 27“ hier besser als 24“ bzw. weniger Gewöhnungsbedürftig?
 

Rosigatton

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Wechsel von Konsole (PS4) zu Gaming PC - Gesamtbudget 1500€

Moin Jutsche :)

Ein bisschen über 1500,- Taler :

1 PNY XLR8 CS3030 M.2 NVMe SSD 1TB, M.2
1 AMD Ryzen 7 3700X, 8x 3.60GHz
1 G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3600
1 Gainward GeForce RTX 2070 SUPER Phantom GS
1 Gigabyte X570 Aorus Elite
1 be quiet! Dark Rock Pro 4
1 be quiet! Straight Power 11 750W

Man könnte das ganze aber auch ein kleines bisschen günstiger gestalten :

1 AMD Ryzen 5 3600, 6x 3.60GHz
1 MSI B450 Tomahawk Max
1 Scythe Mugen 5 PCGH-Edition
1 be quiet! Straight Power 11 550W

Mit diesen Teilen wären wir bei ungefähr 1260,- Ocken.

Dann wäre noch Budget für Maus, Tastatur und KH übrig :

1 Corsair Gaming K70 LUX RGB, MX RGB RED, USB, DE
1 Corsair Gaming K70 LUX RGB, MX SILENT RGB RED, USB, DE
1 Corsair Gaming K70 LUX, Red LED, MX BROWN, USB, DE
1 Corsair Gaming K70 LUX, Red LED, MX RED, USB, DE
1 Corsair Gaming K70 Rapidfire, MX SPEED Silver, USB, DE

beyerdynamic DT 770 PRO, 80 Ohm

https://www.thomann.de/de/beyerdyna...opzillade&offid=1&affid=229&subid=shopzillade

SteelSeries Rival 310

Mit dem DT770 und einer K70 machst Du definitiv nix verkehrt.

Maus solltest Du grundsätzlich probegriffeln, aber die Rival 310 ist schon eine sehr gute.

Mikro nimmst Du ein günstiges Zalman oder König.... reicht völlig.

Falls Du doch noch ein neues Gehäuse haben möchtest, guck dir dieses schmucke Teilchen mal an : Phanteks Eclipse P600S Satin Black, Glasfenster

Ist jeden Cent wert.

Grüße aussem Pott
Rosi
 

dimi0815

Software-Overclocker(in)
AW: Wechsel von Konsole (PS4) zu Gaming PC - Gesamtbudget 1500€

GAMING WQHD - AMD / AMD Preisvergleich Geizhals Deutschland

Gesamte Liste außer Monitor (muss woanders geordert werden, ist aber im Preis inklusive) so bei Mindfactory erhältlich für 1550,-€.

Monitor --> Acer ED3 ED273URPbidpx ab €'*'311,00 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

Mit dem bereits genannten MSI B450 Tomahawk Max als Mainboard-Alternative ließen sich nochmal etwa 60,-€ sparen. Allerdings sehe ich dank Aktion (s.u.) das Gigabyte hier vorne.

Bei der aktuell laufenden Promotion gibt es für den 3700X mit dem Gigabyte Mainboard noch 60,-€ Cashback und nachts bekommst du den Versand umsonst, womit du bis auf 10,-€ im Budget landest.

@Rosi:

Welchen Sinn macht es denn, ein 750W-Netzteil in deine erste (zu teure) Konfig zu packen, wenn man die Leistung nie und nimmer braucht?
 
Zuletzt bearbeitet:

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
AW: Wechsel von Konsole (PS4) zu Gaming PC - Gesamtbudget 1500€

Servus,

so könnte man es machen:

CPU: Ryzen 5 3600
CPU-Kühler: Brocken 3
Mainboard: MSI B450 Tomahawk Max
RAM: G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38
SSD: Crucial P1 1TB
Grafikkarte: Sapphire Nitro+ RX 5700 XT 8G
Netzteil: Pure Power 11 500 W oder CM 500W (= mit Kabelmanagement) oder Straight Power 11 550W
Gehäuse: Pure Base 500
2. Frontlüfter: Arctic F14 oder P14
Monitor: Dell S2719DGF
Maus: Logitech G MX518
Tastatur: Logitech K120

Die Maus und Tastatur sollen erst mal nur Platzhalter sein, da gehst du am besten in einen Elektromarkt vor Ort, und schaust was dir zusagt.

Mit jeweils den günstigsten Optionen (Netzteil + Gehäuse), kostet der PC bei Mindfactory ~ 1604,- Euro. Wenn du zwischen 0-6 Uhr bestellst entfallen die Versandkosten, achte auch auf den Mindstar und sonstigen Angeboten die es immer mal wieder bei Mindfactory gibt.
Mit dem MSI B450-A Pro Max könnte man noch ein paar Euro sparen, ebenso wenn man erst mal nur 16GB RAM nimmt *klick*.

Den Schlüssel für das Betriebssystem - so benötigt, bekommst du hier relativ günstig: Windows 10 Professional 64Bit

Beim Headset schaust du hier: Gaming-Headsets im Test 2019: Kaufberatung und Vergleich [Mai]
Ich habe derzeit nur einen Monitor im Auge: Acer Predator XB241Hbmipr
Der Monitor hat eine FHD-Auflösung *klick*, wenn du einen in der Größe mit WQHD möchtest, wäre es bei Acer folgender: Acer Predator XB1 XB241YUbmiprz
Da dieser G-Sync hat, würde sich eine Grafikkarte von Nvidia anbieten, z.B. die KFA2 RTX 2070 SUPER EX.

Hier noch eine Übersicht bei Geizhals mit deinen gewünschten Parametern *klick*, da liest du am besten Tests bei z.B. Prad.

Gruß Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:

Rosigatton

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Wechsel von Konsole (PS4) zu Gaming PC - Gesamtbudget 1500€

@dimi

Naja.... ist halt nicht viel teurer als das 550Watt Modell, hat zudem die passende Stromversorgung für die fetten Boards/CPUs (also 1 x 8-Pin EPS plus 2 x 4-Pin ATX).

Ist jetzt auch nicht absolut sinnfrei oversized, auch wenn das 550 Watt Modell reichen würde.
Die Stromversorgung (also 8-Pin plus 2 x 4-Pin) braucht man jetzt auch nicht unbedingt..... :schief:

Falls man dochmal einen Ryzen 3900X auf´s (X570) Brett schnallen würde, und eine RTX2080..... sollte man schon das 750 Watt Modell nehmen...

Das 650er würde dafür zwar auch dicke reichen, das ist aber nur ein gepimptes 550er.

Wie auch immer, grundsätzlich sind wir uns ja einig :D

Ryzen 3600 ist schonmal Pflicht, 3700X muss nicht unbedingt sein.

Graka (für nen 144Hz-WQHD-Monitor) würde ich auch eine RX5700XT oder halt eine 2070 Super empfehlen.

RAM reichen immer noch 16GB locker.... aber, wenn es das Budget zulässt, macht man mit 32GB auch nix verkehrt.

Netzteil Straight Power 11 mit 550 Watt, wobei man mit dem 750er auch leben könnte :D

Kühler kommen einige infrage..... Macho, Mugen 5, Ninja 5, Fuma 2, Brocken 3, DRP4......
 

SaPass

BIOS-Overclocker(in)
AW: Wechsel von Konsole (PS4) zu Gaming PC - Gesamtbudget 1500€

Die Konfiguration steht ja schon. Ich möchte mich nur kurz zu folgendem Punkt äußern:

Ich glaube, dass 27“ einfach zu groß sind, wenn man direkt davor sitzt. In wiefern ist 27“ hier besser als 24“ bzw. weniger Gewöhnungsbedürftig?

27" und WQHD ist angenehm. In meinen Augen nicht zu groß.

Bei 24" und WQHD wird die Schrift zu klein. Die Skalierung von Windows ist in meinen Augen Mist und funktioniert nicht mit allen Programmen. Davon kann ich also nur abraten.

24" FHD würde ich einfach nicht mehr machen. Dafür gefällt mir 27" WQHD zu gut.

Ich schlage vor, dass du dir einen 27" WQHD Monitor kaufst und ausprobierst. Wenn er dir nicht gefällt, dann kannst du ihn ja innerhalb von zwei Wochen zurückgeben und einen anderen kaufen.
 

dimi0815

Software-Overclocker(in)
AW: Wechsel von Konsole (PS4) zu Gaming PC - Gesamtbudget 1500€

@Rosi:

Powercolor hat sowas wie "Tradition" im Bereich guter AMD Custom Karten und wie gesagt ist die Red Dragon in allen Tests ständig ganz vorne dabei.

Sapphire ist ebenso für gute AMD-Customs bekannt und bietet vor allem mit der Pulse ein ordentliches P/L (aber immernoch schlechter als die Red Dragon). Die Nitro+ ist zu teuer für die geringe Mehrleistung (die man manuell wieder neutralisieren kann).

Die Gigabyte, die du vorschlägst, ist die einzige ernstzunehmende Alternative zu Sapphire und Powercolor. Die Red Dragon hat aber einfach im Ganzen das beste P/L.


27" und WQHD ist angenehm. In meinen Augen nicht zu groß.

Bei 24" und WQHD wird die Schrift zu klein. Die Skalierung von Windows ist in meinen Augen Mist und funktioniert nicht mit allen Programmen. Davon kann ich also nur abraten.

24" FHD würde ich einfach nicht mehr machen. Dafür gefällt mir 27" WQHD zu gut.

Ich schlage vor, dass du dir einen 27" WQHD Monitor kaufst und ausprobierst. Wenn er dir nicht gefällt, dann kannst du ihn ja innerhalb von zwei Wochen zurückgeben und einen anderen kaufen.

Dieses.

Inzwischen sind viele 27" WQHD Monitore auch noch leicht gebogen. Das mildert den möglichen Effekt, dass sie "zu groß" wirken, auch nochmal angenehm ab.
 

TrueRomance

Volt-Modder(in)
AW: Wechsel von Konsole (PS4) zu Gaming PC - Gesamtbudget 1500€

Kommt immer auf die Entfernung an. Beim Shooter zocken sitze ich zum Beispiel zu nah dran für 27 Zoll. Also um in Zahlen zu sprechen teilweise nur 30cm. :D
 
TE
D

DonJutsche

Schraubenverwechsler(in)
AW: Wechsel von Konsole (PS4) zu Gaming PC - Gesamtbudget 1500€

Nochmals an alle hier: Wahnsinn, vielen Dank! :)

Ich habe mich jetzt auf folgende Komponenten (weitestgehend auf Lordac's Liste basierend) festgelegt und wollte das Setup nochmals validieren, damit ich bei der Bestellung durch meine Änderungen nicht noch Fehler einbaue:

Monitor: 27" Acer Predator XB271HUAbmiprz
Grafikkarte: 8GB KFA2 GeForce RTX 2070 SUPER EX

Gehäuse: Antec P7 mit Sichtfenster Midi Tower ohne Netzteil (einzige Änderung zur ursprünglichen Liste. Passen die Komponenten da dennoch rein?)
CPU: Ryzen 5 3600
CPU-Kühler: Brocken 3
Mainboard: MSI B450 Tomahawk Max
RAM: G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38
SSD: Crucial P1 1TB
Netzteil: Pure Power 11 (CM) 500W oder Straight Power 11 550W
2. Frontlüfter: Arctic F14/P14
Maus: Logitech G MX518 kabelgebunden
Tastatur: TBD

Gesamtpreis exkl. Tastatur: 1769,- (bissl über's Ziel hinausgeschossen.. aber ist ja bald Weihnachten)

Ein "go" wäre super, wobei ich (wer auch sonst) selbst die Verantwortung für meine Bestellung trage :)

Servus,

so könnte man es machen:

CPU: Ryzen 5 3600
CPU-Kühler: Brocken 3
Mainboard: MSI B450 Tomahawk Max
RAM: G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38
SSD: Crucial P1 1TB
Grafikkarte: Sapphire Nitro+ RX 5700 XT 8G
Netzteil: Pure Power 11 (CM) 500W oder Straight Power 11 550W
Gehäuse: Pure Base 500
2. Frontlüfter: Arctic F14/P14
Monitor: Dell S2719DGF
Maus: Logitech G MX518
Tastatur: Logitech K120

Die Maus und Tastatur sollen erst mal nur Platzhalter sein, da gehst du am besten in einen Elektromarkt vor Ort, und schaust was dir zusagt.

Mit jeweils den günstigsten Optionen (Netzteil + Gehäuse), kostet der PC bei Mindfactory ~ 1604,- Euro. Wenn du zwischen 0-6 Uhr bestellst entfallen die Versandkosten, achte auch auf den Mindstar und sonstigen Angeboten die es immer mal wieder bei Mindfactory gibt.
Mit dem MSI B450-A Pro Max könnte man noch ein paar Euro sparen, ebenso wenn man erst mal nur 16GB RAM nimmt *klick*.

Den Schlüssel für das Betriebssystem - so benötigt, bekommst du hier relativ günstig: Windows 10 Professional 64Bit

Beim Headset schaust du hier: Gaming-Headsets im Test 2019: Kaufberatung und Vergleich [Mai]
Der Monitor hat eine FHD-Auflösung *klick*, wenn du einen in der Größe mit WQHD möchtest, wäre es bei Acer folgender: Acer Predator XB1 XB241YUbmiprz
Da dieser G-Sync hat, würde sich eine Grafikkarte von Nvidia anbieten, z.B. die KFA2 RTX 2070 SUPER EX.

Hier noch eine Übersicht bei Geizhals mit deinen gewünschten Parametern *klick*, da liest du am besten Tests bei z.B. Prad.

Gruß Lordac
Edit: Zietierung (Quote) Syntax zu Darstellungszwecken korrigiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
AW: Wechsel von Konsole (PS4) zu Gaming PC - Gesamtbudget 1500€

Servus,

das Antec P7 hat ein Acrylfenster, deshalb würde ich das nicht nehmen.

Ansonsten passt aber auch alles rein, wenn du beim Brocken 3 Bedenken hast (er sollte aber genau passen), kannst du auch den niedrigeren Mugen 5 nehmen.

In der aktuellen PCGH ist übrigens ein Headset-Test drin, das Kingston HyperX Cloud Alpha ist ein Preis-/Leistungstipp.

Gruß Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:

Rosigatton

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Wechsel von Konsole (PS4) zu Gaming PC - Gesamtbudget 1500€

Nimm nicht die KFA² :daumen2:

Nimm eine von diesen beiden : Produktvergleich Gigabyte Radeon RX 5700 XT Gaming OC 8G, Gainward GeForce RTX 2070 SUPER Phantom GS geizhals.eu EU

Die Crucial P1 würde ich auch nicht nehmen, sondern :

1 Corsair Force Series MP510 960GB, M.2
1 ADATA XPG SX8200 Pro 1TB, M.2
1 PNY XLR8 CS3030 M.2 NVMe SSD 1TB, M.2

Bei so geiler Hardware würde ich schon das Straight Power 11 nehmen (auch wenn das Pure Power 11 echt kein schlechtes ist).

Der von Kumpel Lordac empfohlene 27" Dell ist wirklich endgeil, und alle paar Wochen kriegt man den im Dell-Shop dank dieser regelmäßigen 20%-Aktion für um die 330,- Taler.

Eilt ja nicht..... immer mal ein bisschen drauf achten, und wenn die Aktion wieder läuft, bestellst Du dir den Dell S2719DGF.

Der empfohlene AOC ist aber geil.


@Lordac

Das P7 ist schon vorhanden, denke ich ;-)
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
AW: Wechsel von Konsole (PS4) zu Gaming PC - Gesamtbudget 1500€

Servus,
Das P7 ist schon vorhanden, denke ich ;-)
ich weiß es nicht...
Noch nichts gekauft, aber...

Ich find die KFA2 für den Preis nicht schlecht, mehr kann man natürlich immer ausgeben und ich favorisiere die MSI Gaming X Trio, aber irgendwie muss man das Budget im Auge behalten.

Die Crucial P1 wird auch ihren Zweck erfüllen, ja sie hat "nur" QLC"-Speicher, für den "Normalanwender" sollte das aber kein Problem sein. Man könnte auch die Crucial MX500 nehmen, dann kann man aber darauf warten bis ein Gegenargument kommt, dass die Crucial P1 als NVMe-SSM ja besser/schneller ist...

Man kann aber natürlich alles optimieren, und z.B. die Corsair Force MP510 480GB nehmen, und für WQHD reicht grundsätzlich auch (je nach Anspruch) eine RTX 2060 Super wie z.B. die in meinen Augen sehr gute Palit JS.
Beim Mainboard ist mit dem MSI B450-A Pro Max noch Sparpotenzial vorhanden, der Ben Nevis Advanced reicht als CPU-Kühler, und mit 16GB RAM ist man in den meisten Spielen auch noch gut aufgestellt.

Gruß Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten