Watch Dogs: Grafik auf der Playstation 4 "ernüchternd" - Hoffen auf die PC-Version

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Watch Dogs: Grafik auf der Playstation 4 "ernüchternd" - Hoffen auf die PC-Version

Der Release-Termin von Watch Dogs rückt immer näher, in gut zwei Wochen ist es soweit. Unser Kollege von Golem, Marc Sauter, konnte vor Kurzem eine Playstation-4-Version von Watch Dogs anspielen und zeigt sich bei der Grafik des gezeigten Spiels "ernüchtert". Die Hoffnungen liegen auf der PC-Version, die mit HBAO+ und effektiven Kantenglättungsmodi einige Vorzüge bieten soll.

[size=-2]Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und NICHT im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt. Sollten Sie Fehler in einer News finden, schicken Sie diese bitte an online@pcgameshardware.de mit einem aussagekräftigen Betreff.[/size]


lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Watch Dogs: Grafik auf der Playstation 4 "ernüchternd" - Hoffen auf die PC-Version
 
AW: Watch Dogs: Grafik auf der Playstation 4 "ernüchternd" - Hoffen auf die PC-Version

War klar, dass die aktuellen Next-Gen-Titel noch mit Old-Gen-Optik kommen .. oder zumindest mit Potential nach oben. Ich wollte es mir eigentlich für die PS4 holen, da ich aktuell viel unterwegs bin, allerdings werde ich wohl doch zur PC-Version greifen ;)
 
AW: Watch Dogs: Grafik auf der Playstation 4 "ernüchternd" - Hoffen auf die PC-Version

Bevor man keine echten Vergleichsscreen´s der finalen Fassung zwischen Pc Ps4 X1 und den alten Konsolen hat, brauch man denke ich aktuell nicht über subjektive Meinungen ohne konkrete Nachweiße reden.
 
AW: Watch Dogs: Grafik auf der Playstation 4 "ernüchternd" - Hoffen auf die PC-Version

Hauptsache es ist weitestgehend fehlerfrei und läuft konstant mit min. 30 FPS, ohne nervige Popups. Ab da bin ich schon zufrieden :-) Und dass ein PC, dessen Grafikkarte schon mehr gekostet hat als die ganze PS4, eine (noch) bessere Grafik haben wird, ist nur verständlich und sollte eigentlich auch der Anspruch der Entwickler sein.
 
AW: Watch Dogs: Grafik auf der Playstation 4 "ernüchternd" - Hoffen auf die PC-Version

ich finde den vergleich teilweise einfach lächerlich,
für mehr grafik benötigt man aber auch was anderes als eine 7870,
bzw. die ps4 grafik wird doch permanent mit einer titan/780ti verglichen
was völlig an der realität vorbei ist.

und das ist es warum diese "dreck grafik" debate einfach langweillig ist,
eine 780ti 1 1/2 ps4, titan 2 ps4 und mit einer grafikkarte ALLEIN kann man noch nicht spielen

noch dazu ist die ps4 für die zunküftige technik weitaus besser als ein pc mit 48GB/s im dualchannel,
wo der ram nur schlappe 320euro kostet

 
AW: Watch Dogs: Grafik auf der Playstation 4 "ernüchternd" - Hoffen auf die PC-Version

Naja, jetzt wissen wir warum es dort auch mit 60 Frames läuft. Aber anstatt einen downgrade hätten sie einfach die Frames auf 30 begrenen könnne...wenn ich die Wahl zwischen bessere Grafik = weniger Frames und schlechtere Grafik = mehr Frames habe, nehme ich immer ersteres. Aber da sind die Geschmäcker ja auch verschieden.
 
AW: Watch Dogs: Grafik auf der Playstation 4 "ernüchternd" - Hoffen auf die PC-Version

Und dass ein PC, dessen Grafikkarte schon mehr gekostet hat als die ganze PS4, eine (noch) bessere Grafik haben wird, ist nur verständlich und sollte eigentlich auch der Anspruch der Entwickler sein.

Jungs, langsam nerven diese immer gleichen Argumente die angeblich für eine schlechtere Grafik auf Konsole sprechen sollen. Sie werde immer wieder aufs neue entkräftet. PC-Gaming im Gesamten und auf die Langzeit (1-2 Jahre) gesehen nicht großartig teurer als auf einer Konsole zu spielen. Ich brauche auch keine 500€ Grafikkarte, um auf Ulta bzw. Hoch zu spielen. Meine 680Ti reicht immer noch bestens und war damals 350€ teuer.

Solllte es stimmen, dass die Grafik nicht enttäuscht aber ernüchternd ist dafür aber 60fps @ 1080p angestrebt wurden bin ich aber enttäuscht. Wirklich schade! Bei einem 3rd Person spiel brauch ich keine 60fps solange die 30fps wie einzementiert sind. Da würde ich lieber ein wenig bessere Texturen, keine flimmerden Kanten und eine aktive Ausleuchtung auf weite Entfernung haben. Bei BF4 zum Beispiel war ich im MP sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr enttäuscht. Keine Kantenglättung keine anisotropische filterung und alles was weiter als 200m war wurde schon gar nicht mehr ausgeleuchtet.
 
AW: Watch Dogs: Grafik auf der Playstation 4 "ernüchternd" - Hoffen auf die PC-Version

Meine 680Ti reicht immer noch bestens und war damals 350€ teuer.

Hab ich was verpasst oder wo gibts denn ne ti von der GTX680? :huh:

Die Grafikernüchterung ist aber doch nichts großartig neues? Die letzten PS4 Gameplays sahen alle nicht so umwerfend aus. Was aber nicht automatisch hießt dass die Grafik unbedingt schlecht wäre.
 
AW: Watch Dogs: Grafik auf der Playstation 4 "ernüchternd" - Hoffen auf die PC-Version

Also mir geht das rumgeheule über die Grafik langsam aufn Zwacken. Meine Graka kostet mehr als ne PS4. Finde das Gezeigte für den Preis und Powerbudget schon beeindruckend!
 
AW: Watch Dogs: Grafik auf der Playstation 4 "ernüchternd" - Hoffen auf die PC-Version

Ich brauche auch keine 500€ Grafikkarte, um auf Ulta bzw. Hoch zu spielen. Meine 680Ti reicht immer noch bestens und war damals 350€ teuer.
Definiere "Ultra"
Für mich heißt das mindestens 1440p (Downsampling), SweetFX, HQ-AF, HD-Mods, SSAO und bestenfalls noch zusätzlich SGSSAA, neben der Ultra-Stufe in den Spielen - mit einer GTX 680 geht das nicht :P
Bei BF4 zum Beispiel war ich im MP sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr enttäuscht. Keine Kantenglättung keine anisotropische filterung und alles was weiter als 200m war wurde schon gar nicht mehr ausgeleuchtet.
Hast du das wirklich auf der Konsole gespielt? Und wunderst dich dann über die Grafik? :what:

Ich denke, dass WD erst mit diversen Aufwertungen wie besseren Schatten (HBAO), SweetFX und in mindestens 1440p signifikant besser aussehen wird als auf den Konsolen. Nur dafür brauchts dann auch mindestens eine GTX 780/R290 :ka:
 
AW: Watch Dogs: Grafik auf der Playstation 4 "ernüchternd" - Hoffen auf die PC-Version

Auch wenn ich Marc für sehr kompetent halte, warte ich lieber auf Vergleichscreenshots/Videos von z.B. Eurogamer, um zu sehen ob die Grafik wirklich so "ernüchternd" ist ;)
 
AW: Watch Dogs: Grafik auf der Playstation 4 "ernüchternd" - Hoffen auf die PC-Version

Für den PC wird ja auch nicht optimiert, bzw die Schnittstellen sind *******. Würde für den PC so gut optimiert werden wie für die Konsolen, wäre viel viel viel mehr drin. Aber wofür? Wird ja alles brav gekauft, selbst wenn total schlecht optimiert und Nvidia und Co schlafen ja auch, zurecht, gibt ja keine wirkliche Konkurrenz, bzw nicht viel Aufschrei.
 
AW: Watch Dogs: Grafik auf der Playstation 4 "ernüchternd" - Hoffen auf die PC-Version

Mich stören an der Grafik nicht so technische Furzdetails, sondern dass egal wo die Texturen in Watch Dogs so "sauber" aussehen. Die Stadt in den Videos sieht so Plastik mäßig aus mit ihren Glänzfarben und übertriebenen Reflektionen und Überblendeffekten.
 
AW: Watch Dogs: Grafik auf der Playstation 4 "ernüchternd" - Hoffen auf die PC-Version

Hmm ihm ist fehlende Umgebungsverdeckung (HBAO) aufgefallen? Na wenn er sich da mal nicht verschätzt hat. Dieser effekt ist richtig eingesetzt so subtil, dass man nichtmal merkt, dass er aktiv ist... Bei Dark Souls 2 dachte ich selbst nach 3 mal hinsehen, dass das SSAO nicht aktiv sei. Dann in die optionen, gesehen dass es doch aktiv war, ausgeschaltet und... oha. Der Unterschied war dann doch relativ groß.

Nun, es bleibt wohl bis zum Schluss spannend. Ist ja immerhin auch der erste richtige next-gen Multiplattform titel. Gerade das macht das Thema imho auch so interessant.
 
AW: Watch Dogs: Grafik auf der Playstation 4 "ernüchternd" - Hoffen auf die PC-Version

Für den PC wird ja auch nicht optimiert, bzw die Schnittstellen sind *******. Würde für den PC so gut optimiert werden wie für die Konsolen, wäre viel viel viel mehr drin. Aber wofür? Wird ja alles brav gekauft, selbst wenn total schlecht optimiert und Nvidia und Co schlafen ja auch, zurecht, gibt ja keine wirkliche Konkurrenz, bzw nicht viel Aufschrei.

Beschwer dich dabei nicht nur bei den Entwicklern sondern auch bei denjenigen die das OS liefern und den Hardwareherstellern welche alle keinen low-level Zugriff ermöglichen. Und solange man den nicht hat, kann man auch nicht so optimieren.
 
AW: Watch Dogs: Grafik auf der Playstation 4 "ernüchternd" - Hoffen auf die PC-Version

Freu mich schon auf das Game.
War bei meiner Grafikkarte gratis dabei.
Die Grafik sieht ja schon mal sehr geil aus.
 
AW: Watch Dogs: Grafik auf der Playstation 4 "ernüchternd" - Hoffen auf die PC-Version

Hmm ihm ist fehlende Umgebungsverdeckung (HBAO) aufgefallen? Na wenn er sich da mal nicht verschätzt hat. Dieser effekt ist richtig eingesetzt so subtil, dass man nichtmal merkt, dass er aktiv ist... Bei Dark Souls 2 dachte ich selbst nach 3 mal hinsehen, dass das SSAO nicht aktiv sei. Dann in die optionen, gesehen dass es doch aktiv war, ausgeschaltet und... oha. Der Unterschied war dann doch relativ groß.

Nun, es bleibt wohl bis zum Schluss spannend. Ist ja immerhin auch der erste richtige next-gen Multiplattform titel. Gerade das macht das Thema imho auch so interessant.
Naja, aber man merkt schon, wenn die Optik nicht ganz "aus einem Guss" wirkt. Und da schafft Umgebungsverdeckung meist Abhilfe.
 
AW: Watch Dogs: Grafik auf der Playstation 4 "ernüchternd" - Hoffen auf die PC-Version

nur gut dass ich nicht vorbestellt hatte, WatchDoge ist definitiv ein Spiel dass ich nicht will.
Oh für Interessierte: Auf der Verkaufsverpackung für die PeeEs4 würde 1080P-60 Fps ganz heimlich entfernt, viel spass noch mit next gähn. :ugly:
 
AW: Watch Dogs: Grafik auf der Playstation 4 "ernüchternd" - Hoffen auf die PC-Version

Das mit den Blättern, und speziell das, find ich doch arg lächerlich. Dass Charaktere nich auf dem Niveau eines Crysis, Rise, Killzone, Half-Life 3 (zu erwarten :P) oder ähnlichem sind sind hat zumindest noch leicht... nee, das is auch irgendwo zumindest übertrieben. :ugly:
Anisotropische Filterung... is so ne Sache. Aber auch nix wo ich drauf abgehen würd, und erst recht nich, wenn es, so wie es im Text steht, halt doch erst auf Entfernung (das heißt, sie ist wohl zumindest vorhanden), abnimmt.
Einzig HBAO ist eventuell n valider Punkt. Je nachdem ob vorhanden oder nich. Wenn es immerhin vorhanden is... naja. Dann auch nich mehr wirklich.


Ich weiß halt einfach nich was ich jetz von diesem Cherrypicking halten soll.

Wie auch immer es kommt, es kommt für PS4.

Hmm ihm ist fehlende Umgebungsverdeckung (HBAO) aufgefallen? Na wenn er sich da mal nicht verschätzt hat. Dieser effekt ist richtig eingesetzt so subtil, dass man nichtmal merkt, dass er aktiv ist... Bei Dark Souls 2 dachte ich selbst nach 3 mal hinsehen, dass das SSAO nicht aktiv sei. Dann in die optionen, gesehen dass es doch aktiv war, ausgeschaltet und... oha. Der Unterschied war dann doch relativ groß.

Nun, es bleibt wohl bis zum Schluss spannend. Ist ja immerhin auch der erste richtige next-gen Multiplattform titel. Gerade das macht das Thema imho auch so interessant.

Exakt. In BF3 zum Beispiel, mir fällt jetzt kein anderes ein, fand ich den Effekt, egal welche Qualitätsstufe man davon wählte, so dermaßen übertrieben, dass ich ihn sogar ausgeschaltet hab.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück