• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Wasserkühlung zum aufrüsten für kommende Hardware - Großbaustelle

TE
Nosferatu05

Nosferatu05

PC-Selbstbauer(in)
AW: Wasserkühlung zum aufrüsten für kommende Hardware - Großbaustelle

Ja klar, wenn man erst einmal darauf kommt nach Adaptern zu suchen scheint die Lösung einfach zu sein :D danke sehr.
Und für Verlängerungen müsste ich wissen wie die sich nennen, sonst weiß ich auch nicht wonach ich suchen muss.
Gibt es auch eine Lösung für diese einzelnen Mainboard Pins die ebenfalls unten rein gesteckt werden?
 
TE
Nosferatu05

Nosferatu05

PC-Selbstbauer(in)
AW: Wasserkühlung zum aufrüsten für kommende Hardware - Großbaustelle

Heute sind wieder ein paar Sachen angekommen. Leider ist bei der Bestellung die am längsten dauert, alles dabei, was ich für den Aufbau benötige. Somit muss ich mich weiterhin hin Geduld üben :(
7A5D59B3-E43E-4343-9404-B45DEFFC65F2.jpg
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Wasserkühlung zum aufrüsten für kommende Hardware - Großbaustelle

Ja dieses Warten ist manchmal etwas unschön und ich bin auch jemand der nicht gerne längere Zeit warten kann. :D
 
TE
Nosferatu05

Nosferatu05

PC-Selbstbauer(in)
AW: Wasserkühlung zum aufrüsten für kommende Hardware - Großbaustelle

Aber zumindest kann ich schon mal Radiator spülen und den PC weiter reinigen.
heute Abend baue ich ihn wieder auseinander.
der Rest soll laut Sendungsverfolgung morgen eintreffen. Das wäre super! Leider ist DHL sehr unzuverlässig hier.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Wasserkühlung zum aufrüsten für kommende Hardware - Großbaustelle

Dann geht es ja noch, dachte du müsstest noch länger warten. :)

Bekomme auch noch was heute von UPS, das wird aber dann die letzte Lieferung bei mir vorerst sein.

Denn mein Gehäuse hatte früher mal oben zwei Laufwerke verbaut und die sind wegen meinen drei Lüfter nicht mehr verbaut. Die Front beinhaltet aber oben immer noch die zwei Abdeckungen aus Mesch und nun kommt eine Front direkt von Cooler Master was von unten bis oben in einem durchgeht.

Wird dann bestimmt besser aussehen.
Momentan sieht es so aus.
IMG_20200304_141850.jpg

Die Leuchten die ich dort verbaut habe, habe ich bereits Mittig etwas weiter nach oben gesetzt.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Nosferatu05

Nosferatu05

PC-Selbstbauer(in)
AW: Wasserkühlung zum aufrüsten für kommende Hardware - Großbaustelle

Ich hätte gerne einen solchen Schacht für so eine Aquaero. Aber den einzigen den ich bei mir finden konnte war einer auf der Rückseite.
vielleicht für Wasserkühlung Ausgang?
habe ich erst gestern entdeckt.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Wasserkühlung zum aufrüsten für kommende Hardware - Großbaustelle

Wenn ein Aquaero ein Display hat dann macht er sich dort gut.
Aber es gibt auch die LT Version, dann kann er überall irgendwo verbaut werden und wird dann nur über die Aquasuite angesteuert.
 
TE
Nosferatu05

Nosferatu05

PC-Selbstbauer(in)
AW: Wasserkühlung zum aufrüsten für kommende Hardware - Großbaustelle

Aber hinten? Man sieht den doch gar nicht mit Display.
wozu dient dieser Schacht? Ich Gockel mal

Ist für einen zweites ITX Format. Ahhhja!?
Ich bin so unwissend.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Wasserkühlung zum aufrüsten für kommende Hardware - Großbaustelle

Welchen Schacht meist du genau, aus dem Text kann ich nicht immer alles sehen... :D

Ist das dein Gehäuse?

Ashampoo_Snap_Mittwoch, 4. März 2020_16h55m24s_001_.png
 
TE
Nosferatu05

Nosferatu05

PC-Selbstbauer(in)
AW: Wasserkühlung zum aufrüsten für kommende Hardware - Großbaustelle

Ja. Leider fehlt der obere Teil vom Bild. Da sieht man den Schacht.
Soweit bin ich mit PC nicht als das ich zwei Mainboards verbauen müsste.

Aber um noch mal auf den Wasserkreislauf zurück zu kommen. Hast du da eine Bestimmte Reihenfolge ausgewählt oder einfach nur so miteinander verbunden das es schön aussieht?
Ich dachte eigentlich, man sollte gucken das zB. Radiator Ablauf zB direkt in CPU und nicht sowas wie von CPU zu GPU und dann Radiator...
Denn später möchte ich die Radiatoren mit Lüftern einbauen.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Wasserkühlung zum aufrüsten für kommende Hardware - Großbaustelle

Habe es jetzt auf einem anderem Bild auch gesehen was du genau meinst.
Ist mir jetzt auch nicht bekannt für was dieser Teil gut sein soll.

Bedenke das du das Teil später zum Teil mit dem Radiator zugesetzt hast, denn deine Lüfter und dein Radiator wird ja nach unten hin verbaut und dann müsstest du von der Halterung oben 55 mm runter messen wenn du 30mm für den Radator und nochmals 25mm für die Lüfter nimmt. Falls du irgendwann auch auf extern gehen möchtest würden dort ggf. noch zwei Bohrungen mit zwei Schottverschraubungen passen.

Bei dem Loop ist nur wichtig das du dein AGB so verbaust das beim befüllen das Wasser von alleine zur Pumpe gelangen kann, da die Pumpen nicht saugen können. Wie du den Rest machst liegt in deiner Vorstellung. Denn der Kreislauf wird so schnell laufen das es im gesamten System der Temperaturunterschied nicht groß ausfallen wird.

Wenn Schlauch verbaut wird, soll man normalerweise kurze Wege nehmen, damit Schläuche nicht durchhängen oder ggf. sogar abknicken können. Es kommt dann ganz darauf an wie sichtbar man alles haben möchte. Aus diesem Grund ist mein Loop so aufgebaut das man mehr von der Wasserkühlung sehen kann. Hierbei habe ich daher keine kurze Wege beachtet und diese sogar beabsichtigt ignoriert.

Mein Loop geht daher von der Pumpe zur Grafikkarte und von dort aus wieder runter unter die Decke an Pumpe vorbei zur Rückseite und dort wieder hoch durch die hintere Seitenwand zum oberen Radiator. Von dort aus komplett auf die andere Seite zum ende des Rechner raus zum Mora und von der anderen Seite zum anderem ende des oberen Radiators und von dort durch den Radiator zum Eingang des Monoblocks. Von dort dann zum AGB.

Hätte das ganze auch kurz machen können... Pumpe zur Grafikkarte, dann zur CPU dann zum oberen Radiator, dann zum anderem Radiator dann raus, dann rein wieder zum AGB. Von der Funktionatiät absolut das selbe und nur hätte ich nicht mehr so viele Röhren sichtbar verbaut was ich aber haben wollte. Denn so in der Art war es ja anfangs aufgebaut, da ich mit Schlauch kurze Wege gegangen war und mit Hardtube im Grund den selben Loop mit Rohre nachgestellt hatte.

Das ist mein alter Loop gewesen...
WakÜ-3.JPG

Das ist mein neuer Loop...
Ashampoo_Snap_Dienstag, 3. März 2020_01h41m18s_001_.png

Habe Tage und Wochen gegrübelt wie ich es am besten umsetzen könnte, da es nicht einfach verlegt werden sollte und es was besonderes werden sollte. Hoffe du blickst da noch durch, wie mein neuer Loop verlegt ist.... :D
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Nosferatu05

Nosferatu05

PC-Selbstbauer(in)
AW: Wasserkühlung zum aufrüsten für kommende Hardware - Großbaustelle

Ja das hilft mir weiter. Nicht um es nachzubauen sondern mal überhaupt einen besseren Einblick darauf zu bekommen. Danke.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Wasserkühlung zum aufrüsten für kommende Hardware - Großbaustelle

Kenne ich, ich habe auch mehrere Beispiele aufgesucht und geschaut wie wo was verbaut wurde und habe dann daraus mein gewünschten Loop geplant. Alles kann man ehe nicht immer übernehmen, aber man kann sich dadurch ggf. neue Ideen schaffen.

Am ende wirst du wahrscheinlich wenn du dich da dran machst auch spontan entscheiden müssen, da manches dann doch ggf. anders umgesetzt werden kann oder muss.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Nosferatu05

Nosferatu05

PC-Selbstbauer(in)
AW: Wasserkühlung zum aufrüsten für kommende Hardware - Großbaustelle

Für heute genug überlegt.

Zuerst wieder dem Staub den Kampf angesagt.
Schade, ich hatte mal einen Sauger mit Blasfunktion.
Per Hand entstauben ist doch recht mühsam.
Hat aber schon fast wieder etwas meditatives :)
A1877DED-63BE-429D-991A-27E1505FFB0E.jpg
982EA163-CE35-4DD5-BCA2-1C63A52D8D31.jpeg

Oben ist recht wenig Platz.
Viel dicker hätte der Radiator nicht sein dürfen.
Das Mainboard trägt ganz schön auf.
5D3C3844-9726-4DB4-A116-C331BA12F866.jpg
Dafür lassen sich wunderbar die Kabel verlegen.
AED06E4A-B0E0-4D30-863F-1997B39DDC3D.jpg
Vorne möchte ich vielleicht noch einen Satz Lüfter von innen verbauen.
Aber vorher muss ich gucken wie der AGB da rein passt.
Auch dort könnte es eng werden.
C9FFD3F2-B8B3-4D80-B62B-D8CBE8C523B0.jpg

Edit: Keine Ahnung wieso hier die Bilder teilweise gedreht wurden.
 

Anhänge

  • 6198E6C8-D1C7-4E1F-96DF-F306DEEB2A7E.jpg
    6198E6C8-D1C7-4E1F-96DF-F306DEEB2A7E.jpg
    2,2 MB · Aufrufe: 20

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Wasserkühlung zum aufrüsten für kommende Hardware - Großbaustelle

Bei 30mm brauchst kein Push&Pull verbauen, da reichen die Lüfter die du bereits verbaut hast aus.
Würde ehe nicht viel bringen und nimmt dir nur Platz was du ggf. noch brauchst weg.
 
TE
Nosferatu05

Nosferatu05

PC-Selbstbauer(in)
AW: Wasserkühlung zum aufrüsten für kommende Hardware - Großbaustelle

Ja das ist mir klar. Aber die Lücke gefällt mir nicht.
Geht eher um das optische. Im Boden ist halt ein Loch.
Weniger verspreche ich mir einen Nutzen davon.
Zudem übertakte ich nicht einmal.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Wasserkühlung zum aufrüsten für kommende Hardware - Großbaustelle

Das war bei mir auch und deshalb habe ich über den ganzen Boden eine Acrylglasplatte verlegt und so diese Lücke zugemacht.
 
TE
Nosferatu05

Nosferatu05

PC-Selbstbauer(in)
AW: Wasserkühlung zum aufrüsten für kommende Hardware - Großbaustelle

Das wäre aber zu einfach dir das nachzubauen.
Für den Moment bleibt das ja erst mal so. Ich möchte endlich Rohre biegen und anpassen. Angeblich kommt erst Freitag.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Wasserkühlung zum aufrüsten für kommende Hardware - Großbaustelle

Ist dir überlassen, wirst es schon schaukeln... :daumen:
 
TE
Nosferatu05

Nosferatu05

PC-Selbstbauer(in)
AW: Wasserkühlung zum aufrüsten für kommende Hardware - Großbaustelle

@Sinusspass

Sag mal, bei den Barrow Fittings sind ja noch 3 zusätzliche Dichtringe im Tütchen.
Wird davon aber nur eins auf das Rohr geschoben und die anderen beiden Ersatz oder?
 
TE
Nosferatu05

Nosferatu05

PC-Selbstbauer(in)
AW: Wasserkühlung zum aufrüsten für kommende Hardware - Großbaustelle

Eigentlich wollte ich den Beitrag entfernen. Geht aber nicht :)
 

Anhänge

  • 29B146E5-0443-42EB-B966-5BC2248C4702.jpg
    29B146E5-0443-42EB-B966-5BC2248C4702.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 29
Zuletzt bearbeitet:

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
AW: Wasserkühlung zum aufrüsten für kommende Hardware - Großbaustelle

Die zusätzlichen Dichtringe sind primär zum Auswechseln gedacht. Du kannst im Prinzip auch komplett auf Dichtringe unter der Überwurfmutter verzichten und das hält, du kannst aber auch einfach alle einsetzen. Bei den Anschlüssen macht es quasi keinen Unterschied bei der Dichtigkeit, dafür sorgen schon die internen Dichtringe. Was ich beobachtet habe ist, dass mit einem Dichtring kein sonderlich hoher Anpressdruck erzielt werden kann, mit mehreren lässt sich jedoch der Druck spürbar erhöhen, nötig ist das allerdings nicht, das Rohr hält ja auch so. Ohne Absicht kommt man das Rohr ja nicht einfach so raus.

Warum ist da ein Ablasshahn am Ausgang vom Agb?
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Wasserkühlung zum aufrüsten für kommende Hardware - Großbaustelle

Warum ist da ein Ablasshahn am Ausgang vom Agb?
Damit nichts ins Kreislauf laufen kann, wäre ja schade wenn alles wenn es fertig ist dann mit Wasser geflutet wird... :lol:

Nein Spaß bei Seite... der Kugelhahn ist dort falsch, dort kommt das erste Rohr zum Loop hin.
Du kannst den Ablasshahn am IN-Anschluss dran machen, da du ja ehe oben mit dem Einlass rein gehst.
 
TE
Nosferatu05

Nosferatu05

PC-Selbstbauer(in)
AW: Wasserkühlung zum aufrüsten für kommende Hardware - Großbaustelle

Lach
ja ich habe damit herum gespielt und geschraubt. Meine Frau hatte das nicht verstanden und ich auch erst einmal nicht. Egal.
Zu den Dichtungen noch etwas. Ich habe das gefragt weil ohne zusätzliche Dichtung am Tube lässt sich das Rohr ohne weiteres wieder heraus ziehen.
Nur dann hält es wie du geschrieben hast.
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
AW: Wasserkühlung zum aufrüsten für kommende Hardware - Großbaustelle

Wenn es gerade drin ist, ja. Ganz perfekt schafft man es aber fast nie, sobald etwas mechanische Spannung drauf ist, bekommt man es nicht mehr einfach so raus. Aber auch so erfordert es schon genug Kraft, dass es nicht einfach so rauskommt.
 
TE
Nosferatu05

Nosferatu05

PC-Selbstbauer(in)
AW: Wasserkühlung zum aufrüsten für kommende Hardware - Großbaustelle

Inzwischen konnte ich mal etwas den Umgang mit den Rohren üben aber ich brauche Nachschub.
Jetzt verratet mir doch einmal bitte woher ihr dieses Sondernmass von 14/10mm her bekommt?
Ich finde die nur in Max 50 cm länge und das ist mir zu kurz.
Alles was ich an Shops gefunden habe hat 13mm und dann ab 15mm weiter. Das nervt :(
 
TE
Nosferatu05

Nosferatu05

PC-Selbstbauer(in)
AW: Wasserkühlung zum aufrüsten für kommende Hardware - Großbaustelle

Pmma wie von euch vorgeschlagen
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
AW: Wasserkühlung zum aufrüsten für kommende Hardware - Großbaustelle

Ist wirklich etwas selten, aber warum sind 50cm zu kurz?
 
TE
Nosferatu05

Nosferatu05

PC-Selbstbauer(in)
AW: Wasserkühlung zum aufrüsten für kommende Hardware - Großbaustelle

Weil ich damit kein schönen kurven hin bekomme.
Tja jetzt habe ich Fittings für 14er und bekomme nirgends Rohre außer in 50. ich möchte die auch nicht verlängern eigentlich.
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
AW: Wasserkühlung zum aufrüsten für kommende Hardware - Großbaustelle

Bei mir hat ein halber Meter immer locker gereicht, ich musste immer noch ein gutes Stück wegschneiden.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Wasserkühlung zum aufrüsten für kommende Hardware - Großbaustelle

Habe letztens 5x 1m gekauft und 5x 40cm und verarbeitet habe ich sogar nur die 40cm. Von den 1m Rohre habe ich nur etwa 40-50cm von einer Röhre gebraucht. Die kurzen Stücke waren mir lieber da ich keine Röhren hatte die länger als 40cm waren. Die 40cm sind von ALC gewesen, die 1m habe ich von einem Shop der Acryglas verkauft.

Habe auch vorhin geschaut wo ich Meterware bestellt habe und die haben auch keine 14mm Rohre, auch nur 13 und 16er und dann halt noch größer. Diese 14mm scheinen wirklich etwas rare zu sein.

Verstehe allerdings auch nicht wieso Biegungen mit 50cm nicht möglich sein sollen.
Wir sprechen hier schließlich von einem halben Meter Rohr.
 
TE
Nosferatu05

Nosferatu05

PC-Selbstbauer(in)
AW: Wasserkühlung zum aufrüsten für kommende Hardware - Großbaustelle

Da ich herum experiementieren wollte, hätten sich längere Rohre einfach besser gemacht.
Egal. Scheint es nicht zu geben. Ich bestelle mir halt noch mal welche und gucke das ich noch ein paar Adapter bekomme. Diese extremen radien wollen bei mir nicht so recht.
Ich habe leider nur begrenzt Platz und dort wo ich die Rohre lang laufen lassen möchte ist das für mich noch ziemlich schwierig umzusetzen.
Jetzt ist erst einmal vorbei mit Probieren :(
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Wasserkühlung zum aufrüsten für kommende Hardware - Großbaustelle

Adapter sind immer gut und erleichtern manchmal so ein verlegen ungemein.
Zum Beispiel sind die Abstände bei mir über und unter dem AGB sehr knapp ausgefallen und mit Rohre und deren Biegung was immer ein gewissen Abstand abverlangt wäre es ohne Adapter gar nicht umsetzbar gewesen.

Zum Beispiel habe ich für die obere Röhre zwei Adapter verwendet und das nicht nur wegen der Optik sondern um mir eine kurze komplizierte Biegung zu ersparen. Denn ich musste auf die gleiche höhe wie der andere Anschluss auf der anderen Seite kommen.

IMG_20200306_134357.jpg

Auf meinem Bild kannst du sehen das ich einiges mit Adapter geregelt habe.
Für einige Bereiche musste ich sogar um direkt verbinden zu können noch Doppelgewinde Adapter haben müssen.

Die meisten Adapter habe ich auch in diesem Sichtbereich. Im Unterem Bereich habe ich weniger verbauen müssen.
In meinem Fall habe ich mit der Zeit immer wieder Adapter mal gekauft gehabt weshalb ich auch genug da hatte, aber die Dinger rechnen sich ganz schön wenn ein paar mit bestellt werden.

Das ganze konnte ich gar nicht vorher so genau planen, denn zwar hatte ich mein Loop vorhergeplant, aber wo am ende ein Adapter besser mit verwendet werden kann habe ich erst beim Umbauen besser ersehen können. Daher macht es sich gut wenn man sich ein paar Adapter mit dazu bestellt.

Ohne Adapter musst du mit biegen mehr hinbekommen und schwierig wird es wenn mehrere Biegungen auf kurze Distanz erfolgen müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Nosferatu05

Nosferatu05

PC-Selbstbauer(in)
AW: Wasserkühlung zum aufrüsten für kommende Hardware - Großbaustelle

Naja. Mich nervt schon das der AGB nicht an den Radiator passt, sondern an die Seitenwand.
Leider ist der Radiator nicht "lang" genug um ihn dort anzuschrauben. So gefällt mir das nicht.
Einen anderen Platz gibt es aber nicht.
Zudem wollte ich die Tubes biegen um mir nicht unzählige Adapter und Fittings kaufen zu müssen.
Das ich nun zusätzlich wieder ewig warten muss, bis neue Rohre da sind, gefällt mir auch nicht.
Gerade bin ich frustriert.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Wasserkühlung zum aufrüsten für kommende Hardware - Großbaustelle

Bei mir musste ich den AGB auch auf die Seitenwand drauf machen, denn auf dem Radiator mit der zusätzlichen Halterung dazu wäre ich direkt auf die Grafikkarte dran gekommen.

Hätte wahrscheinlich auch nicht mal gepasst.
Aber bei mir sieht es gut aus und daher finde ich es gut das ich ihn an die Seitenwand dran machen konnte, da ich so die Anschlüsse zu mir habe und ihn normal anbauten konnte. Das mit weniger Adapter kaufen zu müssen versehen ich, die Teile kosten auch einiges und summieren sich dann auch noch dazu.
 
Oben Unten