• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Was zuerst Grafikkarte oder Prozessor upgraden?

Kalleauskoeln

Komplett-PC-Käufer(in)
Liebe PCGHX-Gemeinde,

Ich wollte fragen was mehr Sinn macht zuerst upzugraden hier mal mein System und was geupgraded werden soll.

Athlon 2 x4 630 @2,8ghz (-> Xeon E3-1230v3 + 1150 Board)
Nvidia GeForce GtX 460 1Gb (-> r9 280x 3gb)

Momentan habe ich Geld für 1e dieser 2 Varianten, was macht zurzeit mehr Sinn?
Das 2. Teil würde in 2 Monaten kommen und daher ist es egal ob das eine stärker als das andere wäre (Flaschenhals)
Ich wollte halt wissen was mir für die kurze Zeit mehr fps in Bf3 etc. Bringen kann
Spiele momentan BF3 mit 40Fps auf sehr niedrig. Ob da der Prozessor oder die Grafikkarte ausläuft weiß ich nicht.
Wäre nett wenn mir jemand weiterhelfen könnte und eventuell einen günstigen Preislink mitgeben kann :)
Liebe Grüße !
 

IqpI

Freizeitschrauber(in)
Ich denke, dass sich sowohl Prozessor als auch Grafikkarte wenig schenken. Wenn du den 630 ubertaktest und dann später aufrüstest, denke ich, dass du vorerst mehr Freude hast, da in meinem Fall (x4 640) die GPU limitiert (HD 6870). Also würde ich da zuerst die 280x ranschaffen ;)
Gruss
 

ricoroci

Software-Overclocker(in)
Hätte jetzt auch gesagt, CPU übertakten und Grafikkarte holen.
Dann aber das Aufrüsten der CPU zeitig in Angriff nehmen^^
 

jkox11

Volt-Modder(in)
warte bei der CPU bis zum 11. Mai, dann kommen die Haswell-Refresh CPU's :) dann kannst du den neuen i7-4770K kaufen (das wird dann i7-4790K) oder andere neue ("refreshte" :D) CPU's zulegen und dann bist komplett auf dem neuen Stand :)
 

Cinnayum

Volt-Modder(in)
Ich hatte selbst eine GTX460 und einen Athlon II mit ähnlichem Takt (aber nicht in einem System, was die Einschätzung schwierig macht).

Aus dem Bauch heraus glaube ich, dass die beste Sofortlösung der Kauf der bevorzugten Grafikkarte ist (ne 280X passt schon, wenn das NT die 70-80W mehr verträgt).

Die CPU kannst du nach der Anleitung im Forum auf mind. 3,5 GHz übertakten. Das setzt sich in fast allen Spielen 1:1 in mehr FPS um.
Multi 14 x FSB 250 MHz = 3500 MHz. (Mein Athlon II lief damals mit 14,5 x 240 MHz glaube ich.) Bei deinem ist auf jeden Fall 14 der max. mögliche Multiplikator.
Dann den RAM-Teiler soweit runter setzen, dass dein Speicher innerhalb der Spezifikation bleibt (vermutlich DDR3-1333).
CPU Spannung kannst du auf 1,45V festsetzen.
Im 2. Schritt kannst du die NB versuchen an 2500-2600 MHz heran zu bringen. Auch hier bietet es sich an, die NB Spannung auf bis zu 1,4V anzuheben.

Aber lies dir erst das hier durch, damit du verstehst, wie man vorsichtig beginnt und auch die Fehler findet, wenns doch nicht klappt:
http://extreme.pcgameshardware.de/overclocking-prozessoren/22508-how-amd-k8-athlon-64-athlon-64-x2-overclocking-inlusive-phenom-info.html
 

jkox11

Volt-Modder(in)
Lohnt sich das so sehr zu warten? :wow:

Wenn man sich ne K-CPU zulegen will schon, denn Intel schmiert ne neue Paste unter den IHS :daumen:

Erstens soll die CPU (eben wegen der neuen "Wunderpaste":P) bessere Temps haben es werden um die 100mhz mehr drin sein. Bin auch gespannt ob sie wirklich besser sind, aber wenn du bis dahin wartest, bist du auf dem neusten Stand und brauchst dir keine Sorgen mehr zu machen :D
 

SpeCnaZ

Lötkolbengott/-göttin
Wobei man diese Aussage melden könnte da sie nix mit Topic zu tun hat.

Verlötung lohnt eh nur für OCer ;) für die anderen ist da egal ;).
 
TE
K

Kalleauskoeln

Komplett-PC-Käufer(in)
warte bei der CPU bis zum 11. Mai, dann kommen die Haswell-Refresh CPU's :) dann kannst du den neuen i7-4770K kaufen (das wird dann i7-4790K) oder andere neue ("refreshte" :D) CPU's zulegen und dann bist komplett auf dem neuen Stand :)

Danke für den Tipp, ja dann wird es zuerst die GPU dir gewechselt wird :)

Ich hatte selbst eine GTX460 und einen Athlon II mit ähnlichem Takt (aber nicht in einem System, was die Einschätzung schwierig macht).

Aus dem Bauch heraus glaube ich, dass die beste Sofortlösung der Kauf der bevorzugten Grafikkarte ist (ne 280X passt schon, wenn das NT die 70-80W mehr verträgt).

Die CPU kannst du nach der Anleitung im Forum auf mind. 3,5 GHz übertakten. Das setzt sich in fast allen Spielen 1:1 in mehr FPS um.
Multi 14 x FSB 250 MHz = 3500 MHz. (Mein Athlon II lief damals mit 14,5 x 240 MHz glaube ich.) Bei deinem ist auf jeden Fall 14 der max. mögliche Multiplikator.
Dann den RAM-Teiler soweit runter setzen, dass dein Speicher innerhalb der Spezifikation bleibt (vermutlich DDR3-1333).
CPU Spannung kannst du auf 1,45V festsetzen.
Im 2. Schritt kannst du die NB versuchen an 2500-2600 MHz heran zu bringen. Auch hier bietet es sich an, die NB Spannung auf bis zu 1,4V anzuheben.

Aber lies dir erst das hier durch, damit du verstehst, wie man vorsichtig beginnt und auch die Fehler findet, wenns doch nicht klappt:
http://extreme.pcgameshardware.de/overclocking-prozessoren/22508-how-amd-k8-athlon-64-athlon-64-x2-overclocking-inlusive-phenom-info.html

Ja das werd ich mal probieren netzteil wird sowieso getauscht!

Und was für ein Netzteil hast du?
Ein LC-Power, Rasurbo, Combat Power oder doch ein E5??

LC-Power ein 250W, ich weiß das reicht nicht für die Grafikkarte aber ich kaufe zur Grafikkarte noch direkt eins
von Corsair oder BeQuiet! und dann passt das.

Naja :D keine Alternative ;) du kaufst doch keinen FX wenn du das Geld für nen i5/Xeon/i7 hast.
Wobei man diese Aussage so wie sie ist in die Tonne treten kann, da nichts zum Einsatzgebiet etc etc aufgeführt ist.

Mein Einsatzbereich nannte ich im Startpost: BF3 etc. also 90% Games 5% Video 5% Internet-Surfen (Obwohl das mit dem iPad gemacht wird ;) )

Ich hab nun noch ein paar Fragen an euch:

Wieviel Watt würde ich bei einer Konfiguration (r9 280x, Xeon 1230v3) benötigen (son ca. wert reicht aus auch übertrieben ^^)?

Sollte ich lieber mehr investieren und eine R9 290(ohne X) holen? Ich spiele auf 1680x1050 hab auch nicht vor zu wechseln und 60FPS reichen dicke da mein
Bildschirm sowieso nur 60Hz hat und alles darüber Sinnlos wäre. Wäre vielleicht für meine Aspekte auch eine R9 280(non x) ok? Bei der 290 meine ich mal gelesen zu
haben das man diese mit einem Trick "entsperren" kann und so zur 290X werden lassen kann. Ginge das bei der 280(non X) auch?

Anstatt der Xeon dann doch lieber einen i7 4770k mit z87 Board (oder eben ein 4X70k und ein zX7-Board wenn der refresh kommt)?

Und zu guter letzt: Ist der Kühler "Scythe Katana 4" komplett ausreichend für gutes Cooling (hab momentan den Standard-Cooler daher sowieso nötig)?
Würde damit auch ein bisschen ocen (was beim Xeon nicht nötig wäre aber beim -k Intel dann schon). Achja wenn ihr bessere kennt sagt bescheid (bis 155mm wegen meinem Gehäuse Sharkoon Vaya I)

Liebe Grüße!
 
Zuletzt bearbeitet:

Rosigatton

Kokü-Junkie (m/w)
Der Rechner wird mit Xeon und 280X maximal um die 300 Watt aus der Dose ziehen.

Dieses würde völlig reichen : be quiet! Straight Power E9 400W

Aber das hier ist ein kleines bisschen besser, weil es über eine Rail mehr verfügt : be quiet! Straight Power E9 450W

Ich zocke auch noch auf 1680 x 1050, da wäre eine R9 290 echt rausgeschmissenes Geld ;-).

Bei der CPU-Wahl musst Du alleine durch die "Qual der Wahl" :D

Sind alles sehr gute CPUs, ob Xeon oder i5 4570/4670K/4770K...

Für den Xeon oder den i5 4570 reicht der Katana 4 locker, um einen 4670K/4770K zu übertakten nicht ;)

Ein bisschen ocen ist Kappes.
Wenn, dann lotet man am Anfang wenigstens einmal aus, was die CPU so schafft, oder ob man einen OC-Krüppel erwischt hat.
Für ordentliches OC braucht man auch einen ordentlichen (fetten) Kühler.

Wenigstens Macho/Brocken2, besser noch einen Dual-Tower.
Die paasen alle nicht in dein zu schmales Gehäuse.
 
TE
K

Kalleauskoeln

Komplett-PC-Käufer(in)
Aber der kathana reicht um ihn erstmal zu coolen? (4770k)
Und wäre fürs OCen eine H105 o.ä. Also Wasserkühlung optimal?
 

der pc-nutzer

Kokü-Junkie (m/w)
Wieviel Watt würde ich bei einer Konfiguration (r9 280x, Xeon 1230v3) benötigen (son ca. wert reicht aus auch übertrieben ^^)?

Ein gutes mit 450 Watt reicht da aus, etwa eins von denen

Sollte ich lieber mehr investieren und eine R9 290(ohne X) holen? Ich spiele auf 1680x1050 hab auch nicht vor zu wechseln und 60FPS reichen dicke da mein
Bildschirm sowieso nur 60Hz hat und alles darüber Sinnlos wäre. Wäre vielleicht für meine Aspekte auch eine R9 280(non x) ok? Bei der 290 meine ich mal gelesen zu
haben das man diese mit einem Trick "entsperren" kann und so zur 290X werden lassen kann. Ginge das bei der 280(non X) auch?

Ne R9 290 ist bei 1050p völlig überzogen. Die R9 280 lässt sich nicht zur 280X unlocken, da der Chip entweder Teildefekt ist oder die entsprechenden SMX per Laserschnitt abgetrennt sind

Anstatt der Xeon dann doch lieber einen i7 4770k mit z87 Board (oder eben ein 4X70k und ein zX7-Board wenn der refresh kommt)?

Wenn du übertakten willst

Und zu guter letzt: Ist der Kühler "Scythe Katana 4" komplett ausreichend für gutes Cooling (hab momentan den Standard-Cooler daher sowieso nötig)?
Würde damit auch ein bisschen ocen (was beim Xeon nicht nötig wäre aber beim -k Intel dann schon). Achja wenn ihr bessere kennt sagt bescheid (bis 155mm wegen meinem Gehäuse Sharkoon Vaya I)

Be Quiet Shadow Rock Topflow SR1 oder Thermalright Macho 120 Rev A
 
TE
K

Kalleauskoeln

Komplett-PC-Käufer(in)
Bin grade am übertakten des x4 630 hab 2.9 mit Bravour erreicht haha mache weiter melde mich dann nochmal.
Achja sollte ich mir dann für ca. 30$ ein größeres Gehäuse zulegen? Dann passen kühler wie der Macho und ich könnte schön OCen :)
 
TE
K

Kalleauskoeln

Komplett-PC-Käufer(in)
Ok mein Prozessor läuft auf 3,2 GHz stabil :) alles darüber gibt mir nen Bluescreen :( liegt vielleicht daran das ich mit der Spannung nix
Gemacht habe aber 3,2 GHz reichen für den Übergang immerhin 400 MHz :))

Achja wie ist das mit den Netzteilen reicht da eins mit 80+ Bronze aus? Oder wäre was besseres wirklich merklich besser?
Oder eher gesagt was sind die Unterschiede außer bei den Kabeln ?

Und ist der Sprung von der r9 280 zur 280x-Variante so groß das sich die ca. 50€ Aufpreis rentieren?

Und ist dieser Kühler auch noch gut? Er passt ideal ins Gehäuse: Thermalright True Spirit 90 M Rev. A Tower Kühler
Oder wenn das nix ist dann vielleicht der hier den es bei mir im örtlichen Computer störe gibt:
https://vv-computer.de/shop/article...-PCGH-Edition-S1150-1155-2011-AM2-AM3-FM1-FM2

Liebe Grüße!
 
TE
K

Kalleauskoeln

Komplett-PC-Käufer(in)
Ist der Alpenföhn K2 dann für geringe OCs oder so gut? Der Xeon läuft ja mit hoch-boostem (also auf 3,7 Alle Kerne dingens) auf dem True Spirit und auch günstigen Kühlern gut oder?

Wenn ich die R9 280 Nehme dann muss ich mich in das Grafikkarten OC mal reinlesen^^

Was wäre für ein Intel Mainboard denn noch gut? Also am besten eins mit ZX7 oder HXX oder BXX anschlüsse brauch ich fast nix nur HDD (gegebenenfalls bald SSD). mehr nicht ;)

Lohnt sich es vielleicht später eine R9 280 für 200 ende des jahres dazuzukaufen und dann im Crossfire zu betreiben ? Ich weiß das die erstmal für Aktuelle Titel 1-2 Jahre reicht vorallem
da es laut Watch-Dogs eh aufn Prozi ankommt und daher nur so als Frage ob es sinnvoll wäre oder ob spiele damit noch viele probleme haben.

Achja Das Netzteil finde ich sehr gut! 80+ Silber und guter Preis danke :)
 

Rosigatton

Kokü-Junkie (m/w)
Der K2 ist für starkes übertakten von 4670K oder 4770K, für den Xeon ist der viel zu fett, da reicht der kleine True Spirit.

Ist mit den 270X/280/X ansolut das gleiche : http://extreme.pcgameshardware.de/o...-series-overclocking-undervolting-thread.html

Nein, es lohnt sich nicht eine 2te 280 nachzurüsten.
Dann müsstest Du jetzt schon das passende Netzteil (~ 120,- Taler) und Z87 Board (~ 160,-) für kaufen.

Du wirst alles vom feinsten mit der 280 zocken können.
Bis die nicht mehr kann, wird es ziemlich lange dauern.
Dann vertickst Du die, schmeisst eine neue Graka rein und weiter geht´s ;)
 
TE
K

Kalleauskoeln

Komplett-PC-Käufer(in)
Okay Danke :)
Dann muss ich nurnoch in 2 Monaten gucken ob es dann der xeon wird oder die neuen 4xxxk oder so aufjedenfall 8 Threads! :)

Noch eine letzte Frage, spielt das Board eine bestimmte Rolle und kann ich den Xeon nur auf einem Z hochrankten also auf die 3.7 ghz
Und kann man mit asrocks h und b boards mit diesem non-z oc

Liebe Grüße !
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
LC-Power ein 250W, ich weiß das reicht nicht für die Grafikkarte aber ich kaufe zur Grafikkarte noch direkt eins
von Corsair oder BeQuiet! und dann passt das.
Du solltest aber nicht 'irgendeins' kaufen und schon gar nicht von Corsair, da das meiste, was die so im Angebot haben, für die Tonne ist.
Und auch be quiet hat bessere und weniger gute Teile im Programm...
Generell:
Es ist sinnvoller, sich ein kleineres Netzteil zu kaufen, dass ausreichend ist, aber hochwertiger als sich ein stärkeres zu kaufen!

Auf gut Deutsch:
Lieber ein 450W Antec True Power Classic als ein 6x0W-7x0W Pure Power L8!!
 
Oben Unten